Junkers Vorlauftemp immer ~ 21

Diskutiere Junkers Vorlauftemp immer ~ 21 im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Tag zusammen, wir besitzen eine Gaskombitherme für Warmwasseraufbereitung und Heizung. Modell: Cerapur HM, ZWB24-5C23...

Dr_Who

Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2024
Beiträge
4
Guten Tag zusammen,

wir besitzen eine Gaskombitherme für Warmwasseraufbereitung und Heizung.
Modell: Cerapur HM, ZWB24-5C23

Warmwasseraufbereitung funktioniert problemlos.
Aber die Heizung funktioniert nicht so, wie sie soll. Die Fußbodenheizung bzw. die Bodenfliesen werden nicht warm.
Können auch nicht, denn die Vorlauftemperatur pendelt bei 21 Grad.

Obwohl ich am Regler auf max. gedreht habe(30 Grad Raumtemperatur), pendelt die Vorlauftemperatur bei 21 Grad. Raumtemperatur liegt bei 18 Grad.

Die Heizung taktet kurz hoch und schaltet direkt wieder runter auf 21 Grad.

Eingestellt ist dauerhafter Winterbetrieb.
Und an der Therme 46 Grad.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegt?

Viele Grüße
 

wpuser

Profi
Mitglied seit
29.10.2023
Beiträge
808
Lief die problemlos und läuft auf einmal nicht mehr?
Wenn die lief, wurde etwas an der Anlage verändert?
Wenn die noch nie lief, wurde die Fußbodenheizung richtig entlüftet?
 

Dr_Who

Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2024
Beiträge
4
Die Heizung lief. Seit wann das so läuft, ob es Wochen oder Tage sind, weiß ich nicht. Ich glaube aber erst seit einigen Tagen. Die Fußbodenheizung lief auf jeden Fall.

Warmwasseraufbereitung funktioniert einwandfrei.

Die Vorlauftemperatur der Heizung steigt bis auf etwa 46-47 und dann schaltet sie sich sofort wieder aus. Man hört auch deutlich, wie es schaltet.

Heute habe ich den Wärmeplattentauscher erneuert.

Kein Unterschied.

Warmwasseraufbereitung heizt nun etwas schneller auf.

Kann der Temperaturfühler im Außenbereich den Fehler verursachen?

Der lag auf einer Regenpfütze. Habe ihn dann an die Außenwand gehangen.
 

wpuser

Profi
Mitglied seit
29.10.2023
Beiträge
808
Die Vorlauftemperatur der Heizung steigt bis auf etwa 46-47 und dann schaltet sie sich sofort wieder aus
Die erreicht eben Sollwert durch einen falschen Sensor.

Kann der Temperaturfühler im Außenbereich den Fehler verursachen?
Kommt auf die Grundeinstellung an. Wenn auf die auf "nur Außentemperatur geführt" steht, kann allein dieser Sensor so etwas bewirken.

ATFuehler.JPG

Das sollte der AT Fühler sein. Bei einem Kurzschluß wird der niederohmig und meldet dann Sommer.

Hier ist ein Link zur Installationsanleitung:
 

Aruba

Mitglied seit
17.02.2024
Beiträge
114
Die Heizung lief. Seit wann das so läuft, ob es Wochen oder Tage sind, weiß ich nicht. Ich glaube aber erst seit einigen Tagen. Die Fußbodenheizung lief auf jeden Fall.

Warmwasseraufbereitung funktioniert einwandfrei.

Die Vorlauftemperatur der Heizung steigt bis auf etwa 46-47 und dann schaltet sie sich sofort wieder aus. Man hört auch deutlich, wie es schaltet.

Heute habe ich den Wärmeplattentauscher erneuert.

Kein Unterschied.

Warmwasseraufbereitung heizt nun etwas schneller auf.

Kann der Temperaturfühler im Außenbereich den Fehler verursachen?

Der lag auf einer Regenpfütze. Habe ihn dann an die Außenwand gehangen.
Wasser und Strom ist bekanntlich nicht gut. Das Wasser in der Pfütze nimmt Mineralien auf und wird zu einem Elektrolyt. Elektrolyte sind gut elektrisch leitend. Befindet sich dieses Wasser an den Kontakten vom Aussenfühler fließt der Strom am Widerstand vorbei. Strom nimmt immer den leichtesten Weg. Die Regelung der Heizung bekommt falsche Werte und regelt demnach. Der Widerstand der Elektrolyte ist immer noch so hoch, daß die Heizungsregelung keinen Kurzschluss im Fühlerkreis meldet. Selbst wenn das Wasser trocknet bleiben Rückstände an den Kontakten des Fühler ( Widerstand ). Es sollte ein neuer Fühler eingesetzt werden.
 

Dr_Who

Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2024
Beiträge
4
Vielen Dank für die Hilfestellungen und sorry für die etwas späte Rückmeldung. Ich bin zur Zeit im Ausland und mache Urlaub.

Kurz vor meiner Abreise hat die Heizung einwandfrei funktioniert, so wie sie soll.
Modus Winterbetrieb, Heizungsregler auf 28, Vorlauftemperatur konstant bei 39/40°. Die Heizung und die Bodenfliesen werden wieder warm.

Was alles passiert ist und was ich alles unternommen habe:

1. Außentemperaturfühler stand mit Sicherheit immer wieder in einer Pfütze.
Ich habe ihn oberflächlich trockengelegt und an die Hausfassade gehangen.
- Fehler war immernoch vorhanden.

2. Ich habe den Plattenwärmetauscher ausgebaut, gut entkalkt und gesäubert(3 Jahre alt) und wieder eingebaut.
- Warmwasseraufbereitung ging schneller aber Fehler war immernoch vorhanden.

3. Habe mir die Elektronik angeschaut und festgestellt, das eine Steckverbindung auf einer Platine schräg saß. Diese habe ich ganz reingesteckt.
- Fehler war immernoch vorhanden.

4. Vor etwa 2,5 Wochen wurde die Gasumstellung durch den Energieversorger vollzogen. Die Abschlußeinstellung an den Düsen(?) wurde aber kurz vor meiner Abreise durchgeführt.
Zeitlich könnte es hinhauen, wann das Problem begonnen hatte.
Der Techniker meinte, dass er nicht denkt, dass es daran liegen könnte.
Aber auch hier...
- Fehler war immernoch vorhanden.

Ob die Elektronik 1 Tag gebraucht hat, damit sie sich kalibriert/ einspielt oder der Außenfühler im Trockenen sich erholt hat oder oder oder🤷🏻‍♂️
 
Thema:

Junkers Vorlauftemp immer ~ 21

Junkers Vorlauftemp immer ~ 21 - Ähnliche Themen

  • Kombitherme Junkers Bosch HG15/2 WK-19 E - Service Leuchte leuchtet Rot

    Kombitherme Junkers Bosch HG15/2 WK-19 E - Service Leuchte leuchtet Rot: Hallo zusammen, habe vor einigen Tagen eine neue Kombitherme (wie oben beschrieben) bekommen. Der Rauchfangkehrer hat diese auch schon...
  • IP-Modul für Bosch Junkers Supradur Compact-O

    IP-Modul für Bosch Junkers Supradur Compact-O: Guten Tag miteinander. Ich schreibe hier, weil ich bei meiner Heizungsfirma nicht weitergekommen bin. Vielleicht hilft mir dein Fachwissen weiter...
  • Junkers mini 8 KE 23

    Junkers mini 8 KE 23: Hallo, ich bin neu und hoffe auf Hilfe. In einer Mietwohnung habe ich eine Mini 8 KE 23 (ca.28 Jahre) verbaut, die in letzter Zeit "spinnt". Der...
  • sporadische Geräusche (Brummen) Junkers ZBS16/83

    sporadische Geräusche (Brummen) Junkers ZBS16/83: Hallo Zusammen, guten Abend! Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Wir haben eine Heiztherme ZBS 16/83 von Junkers. Seit einiger Zeit...
  • Heizung ausgefallen- Junkers

    Heizung ausgefallen- Junkers: Hallo, vor 4 Monaten hat eine Firma die Junkers (ZWN 24/6 )repariert, Wasser -Turbine überprüft. Vorrang -Umschnalventil gespült.Stellmotor für...
  • Ähnliche Themen

    • Kombitherme Junkers Bosch HG15/2 WK-19 E - Service Leuchte leuchtet Rot

      Kombitherme Junkers Bosch HG15/2 WK-19 E - Service Leuchte leuchtet Rot: Hallo zusammen, habe vor einigen Tagen eine neue Kombitherme (wie oben beschrieben) bekommen. Der Rauchfangkehrer hat diese auch schon...
    • IP-Modul für Bosch Junkers Supradur Compact-O

      IP-Modul für Bosch Junkers Supradur Compact-O: Guten Tag miteinander. Ich schreibe hier, weil ich bei meiner Heizungsfirma nicht weitergekommen bin. Vielleicht hilft mir dein Fachwissen weiter...
    • Junkers mini 8 KE 23

      Junkers mini 8 KE 23: Hallo, ich bin neu und hoffe auf Hilfe. In einer Mietwohnung habe ich eine Mini 8 KE 23 (ca.28 Jahre) verbaut, die in letzter Zeit "spinnt". Der...
    • sporadische Geräusche (Brummen) Junkers ZBS16/83

      sporadische Geräusche (Brummen) Junkers ZBS16/83: Hallo Zusammen, guten Abend! Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Wir haben eine Heiztherme ZBS 16/83 von Junkers. Seit einiger Zeit...
    • Heizung ausgefallen- Junkers

      Heizung ausgefallen- Junkers: Hallo, vor 4 Monaten hat eine Firma die Junkers (ZWN 24/6 )repariert, Wasser -Turbine überprüft. Vorrang -Umschnalventil gespült.Stellmotor für...
    Oben