Junkers Ceranorm

Diskutiere Junkers Ceranorm im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, Ich habe eine Frage zu einer Kombitherme Junkers Ceranorm ZWN 24-6 AE 23 und den Regler TA 211 E. Die ECO-Taste ist aktiviert. Das was...

Alex

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2011
Beiträge
11
Hallo,

Ich habe eine Frage zu einer Kombitherme Junkers Ceranorm ZWN 24-6 AE 23 und den Regler TA 211 E.
Die ECO-Taste ist aktiviert. Das was ich hier schreibe betrifft den reinen Heizbetrieb, d. h. es wird kein warmes Wasser verbraucht. Die Zeit- und Temperaturangaben sind von der Aussentemperatur abhängig.

Wenn mindestens ein Ventil an den Heizkörpern geöffnet ist (Wasser fliesst durch den Heizkörper) funktioniert alles recht gut. Die Therme schaltet den Brenner ein, die im Display angezeigte Vorlauftemperatur steigt innerhalb von ca. 2 bis 5 Minuten auf etwa 40 bis 60 Grad an, schaltet dann den Brenner aus. Die im Display angezeigte Vorlauftemperatur steigt dann noch langsam um ein bis 2 Grad an und danach langsam wieder ab bis der Brenner wieder eingeschaltet wird. Die Heizkörper an denen die Ventile geöffnet sind, werden warm (etwa 1 bis 3 Grad unter der von der Therme angezeigten Vorlauftemperatur).

Wenn die Sonne mitheizt kommt es häufig vor, dass alle Ventile an den Heizkörpern geschlossen sind. Auch dann schaltet die Therme immer wieder (im Abstand von ca. 20 Minuten) den Brenner an. Die Vorlauftemperatur steigt wie bei geöffneten Ventilen auf etwa 40 bis 60 Grad an und der Brenner wird abgeschaltet. Danach steigt die Vorlauftemperatur aber in ca. 1 bis 2 Minuten auf über 80 Grad an und dann recht schnell wieder auf ca. 60 Grad ab. Dabei pumpt die Therme durch ein dünnes Rohr zwischen Vorlauf und Rücklauf innerhalb der Therme das Wasser im Kreis herum. Der Heizungsvorlauf unten an der Therme bleibt dann kalt. Die verbrauchte Energie kommt nicht in den Heizkörpern an. Das kostet unnötig Gas und Strom und ich vermute dass die hohen Temperaturen die Lebensdauer der Therme verkürzen.

Was sagen die Experten hier dazu?

Dass die Pumpe mit einer ausreichend hohen Leistung laufen muss, während der Brenner an ist und auch kurz danach ist klar: Die Wärme muss schnell genug abtransportiert werden. Aber warum läuft die Pumpe mit unveränderter Leistung weiter, wenn der Brenner aus ist?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.244
Wo ist die Anlage installiert???? Haus oder Wohnung???
 

Alex

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2011
Beiträge
11
Hallo Hausdoc,

Es ist eine Wohnung auf einem Stockwerk. Der höchste Punkt (automatischer Enlüfter in der Therme) liegt ca. 2,5 m über dem niedrigsten Punkt des Heizungskreislaufs. Vor- und Rücklaufrohr sind getrennt (kein Einrohrsystem).
 

Alex

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2011
Beiträge
11
Hallo Hausdoc, danke für den Tip, aber ich glaube bis jetzt noch nicht dass das hilft. Bei der Raumtemperaturregelung, die ich kenne, braucht mein einen Raum, im dem der Regler installiert wird und im dem kein Thermostatkopf auf dem Heizkörper ist. Welcher Raum soll das denn sein, der in dem viel Sonne reinkommt oder dort wo wenig Sonne reinkommt? Was ist wenn es in einem anderen Raum wärmer sein soll als im Raum mit dem Regler?
Oder gibt es da inzwischen etwas besseres?

Mal soll der eine Raum mehr beheizt werden, mal der andere. Das kann man gut an den Thermostatköpfen einstellen, nur die Therme merkt nicht wie viel durch die Heizkörper fliesst und verheizt zeitweise unsinnig Gas.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.244
Nein. In dem Raum, der am wärmsten sein soll ( also entweder Wohnzimmer oder Bad), wird der Raumthermostat montiert - hier bleibt der Heizkörper immer voll geöffnet.
Wenn hier nun die Temperatur erreicht ist, schaltet die Therme ab.
In allen anderen Räumen kannst du die Temperatur verändern wie du willst.
Bei der witterungsgeführten Regelung stellt die Therme auch dann wärme zur Verfügung, wenn bereits alle Thermostatventile geschlossen sind.
 

Alex

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2011
Beiträge
11
Hausdoc schrieb:
Wenn hier nun die Temperatur erreicht ist, schaltet die Therme ab.
In allen anderen Räumen kannst du die Temperatur verändern wie du willst.
Das wird so nicht funktionieren, denn wenn die Therme abgeschaltet ist, kann ich an allen anderen Räumen nicht mehr heizen.
Ich muss den Raum mit dem Raumthermostat (unnötig) heizen, damit ich die anderen Räume heizen kann. Das ist schlechter als die jetzige Lösung. Mal soll ein Raum der wämste sein, mal ein anderer.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.244
Neiiiiiiiiiiin! ;)


Wenn doch der wärmste Raum ausreichend Wärme hat - wozu müssen dann die kühleren Räume weiterbeheizt werden?????
 

Alex

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2011
Beiträge
11
Wenn der wärmste Raum von der Sonne ausreichend Wärme hat, sollen die kühleren Räume auch beheizt werden können.
Ausserdem ändert sich das laufend, welcher Raum der wärmste sein soll. Mal möchte ich 20 ° im Raum 1 haben und und 15 ° im Raum 2, mal andersrum.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.244
Dann macht man den Raumthermostaten ins Bad - ich selbst hab das so.
Dieser Raum soll 22° haben - alle anderen Räumekann ich individuell und ausreichend beheizen. ;)
 

Alex

Threadstarter
Mitglied seit
10.01.2011
Beiträge
11
Im Bad möchte ich morgens 23° haben, das macht die Therme über die Schaltuhr und ein elektronisches Themostatventil im Bad bevor ich aufstehe. Sonst 18°, manchmal auch mehr, das stelle ich manuell ein.
Ins Bad kommt die Sonne rein und heizt mit. Daher ist das Bad ungeeignet für einen Raumthermostat.
 
Thema:

Junkers Ceranorm

Junkers Ceranorm - Ähnliche Themen

  • Junkers Ceranorm ZWN 24-6 AE 21 -- Druckverlust / Wasserverlust im Heizungskreis

    Junkers Ceranorm ZWN 24-6 AE 21 -- Druckverlust / Wasserverlust im Heizungskreis: Servus zusammen! Mein Name ist Christoph (44) und ich komme aus Bremen. Bezüglich eines Problems habe ich mich hier im Forum angemeldet. Seit...
  • was ist das?junkers ceranorm ceramini

    was ist das?junkers ceranorm ceramini: Hallo, für mich sieht das wie ein Entlüftungsventil aus. Es tropft aber ständig etwas Wasser aus. Kann ich das Entlüftungsventil tauschen? Vielen...
  • Junkers Ceranorm macht laute Geräusche!

    Junkers Ceranorm macht laute Geräusche!: Hallo Forum! Im Zuge einer Internetsuche um die Lösung meines Heizungsproblems bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe auf Hilfe. Vorerst...
  • Junkers Ceranorm ZWN 18-6 Duschwasser bleibt nicht warm/heiß....

    Junkers Ceranorm ZWN 18-6 Duschwasser bleibt nicht warm/heiß....: Guten Abend an alle, in meiner Mietwohnung wird die Heizungsleistung sowie die Warmwasserversorgung durch eine Gastherme von Junkers (ZWN 18-6 KE...
  • Junkers Ceranorm ZWN 24-6 AE 23 gibt kein Warmwasser ab

    Junkers Ceranorm ZWN 24-6 AE 23 gibt kein Warmwasser ab: Guten Abend liebe Gemeinde .. meine Kesseltherme gibt seit einigen Tagen kein Warmwasser mehr ab :( Heizbetrieb läuft normal ; keine...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben