Junckers ZWR 18 3E 3150040

Diskutiere Junckers ZWR 18 3E 3150040 im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Ich möchte meinen alte(18 Jahre alt) Heizung in eine neue Heizung umwandeln. Meine Frage lautet. Was brauch ich für eine Heizung(ich meine...

Tacky

Threadstarter
Mitglied seit
26.09.2011
Beiträge
4
Hallo
Ich möchte meinen alte(18 Jahre alt) Heizung in eine neue Heizung umwandeln.
Meine Frage lautet.
Was brauch ich für eine Heizung(ich meine Brennwerttherme) ? Wie lautet die neue Bezeichnung? welches Modell

Meine Therme ist mit Schornstein und Raumluftunabhängig ,sowie wird die Heizung für Warmwassernutzung und Fussbodenheizung genutzt

Welche Heizung (neue Generation)hat genau die gleichen Anschlüsse um ein teuren Wechsel zu vermeiden ?
Ich habe schon mit der Cerapur geliebäugelt aber ich weiß nicht ,ob die auch für mich geeignet wäre

ein paar Tipps wären ratsam.


Tacky
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.439
Hat das Gerät einen eigenen Kamin?
Oder hängen da noch weitere Geräte dran?
 

Tacky

Threadstarter
Mitglied seit
26.09.2011
Beiträge
4
ja hat es,
einen eigenen Kamin und es hängt nichts anderes dran
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.439
Dann kannst du kaufen was dir gefällt.

Einige Fragen würde ich abklären.
Wie ist der bisherige Warmwasserkomfort? ;)

Wenn dir der bisherige dünne Warmwasserrinnsal reicht......
Oder möchtest du mehr Warmwassermenge?

Vieviel Platz ist vorhanden?
Wo hängt die Therme momentan?
 

Tacky

Threadstarter
Mitglied seit
26.09.2011
Beiträge
4
Ich dachte bisher das die neue Brennwert-Therme Raumluftunabhängig sein muss ?
Vorher hatte ich eine 18 KW Anlage und die Wärme ging ,,,aber könnte besser sein
Ich will eine neue Cerapur ZSB 22 3 KW mit Boiler kaufen.Die ist im Angebot um die 1550 Euro
Ist die Schrott oder geht die
Und vor allem...
Passt die denn??
Ich hoffe die Anschlüsse sind fast gleich.
Ich meine den Anbau an die Wand will ich selbst machen aber den elektrischen und Gas Anschluss lieber einen Fachmann.
Wie schon oben erwähnt,die Anschlüsse Montageplatte und die Anbaubohrlöcher an der Wand wären ja fast gleich und man brauch nur neu anschrauben oder nicht?
Keine Sorge ,,,Abnehmen lasse ich die Gasbrennwerttherme vom Heizungsbauer.
Meine Heizung (Therme) steht im Haus im Waschraum(Ebenerdig ) und Platz wäre da schon.Das Schräg Dach ist nur knapp 1,50 höher entfernt und er Raum ist schon 3,50 x3,50 Meter
Tacky
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.439
Hier ein gut gemeinter Rat.
Finger weg von Internetschnäppchen.

Dein Heizungsbauer vor Ort kann beim Preis annähernd mithalten. Dafür hast du aber einen kompetenten Gewährleistungspartner.

Wenn du eh an fast nix gebunden bist, würde ich ein Gerät verwenden, das einen kleinen Schichtladespeicher verwendet.
Z.B. Cerapur Modul - Smart

Diese Lösung kostet nicht mehr als Andere, ist aber wesentlich wirtschaftlicher, da der Brennwerteffekt auch in der Warmwasserbereitung genutzt wird.
Um die Anschlüse musst du dir keine Sorgen machen. Da werden entsprechende Anschlusssets verwendet.

Der Autausch des Gerätes ist binnen längstens 1 Tag erledigt. Hier kannst du ja auch zur Hand gehn.
 

Tacky

Threadstarter
Mitglied seit
26.09.2011
Beiträge
4
alles klar
danke
 
Thema:

Junckers ZWR 18 3E 3150040

Werbepartner

Oben