Jedes Jahr neue Zündelektrode / Brennkammerdichtung bei Wartung immer neu?

Diskutiere Jedes Jahr neue Zündelektrode / Brennkammerdichtung bei Wartung immer neu? im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, wir betreiben seit 2000 eine Brötje WKS, bei der wir alle zwei jahre eine Wartung haben durchführen lassen. Hier wurden generell eine...

oese

Threadstarter
Mitglied seit
04.10.2011
Beiträge
6
Hallo,

wir betreiben seit 2000 eine Brötje WKS, bei der wir alle zwei jahre eine Wartung haben durchführen lassen. Hier wurden generell eine Monteurstunde sowie Reinigungsspray und Messprotokoll berechnet - das waren dann jeweils gute 70.- Euro (es sei denn, es kam mal ein neues Ausgleichgefäß dazu..)

Im Sommer 2010 hatten wir eine Störung - da wurde dann das erste Mal seit 2000 die Zündelektrode gewechselt und alles war wieder o.k.

Heute nun hatten wir eine andere Firma zur Wartung im Hause. Der Monteur brauchte beim ersten Besuch zwei Stunden, ferner stand auf dem Nachweiszettel, den mir meine Frau heute abend gab, eine neu zu bestellende Zündelektrode sowie eine Brennkammerdichtung und damit ein erneuter Besuch. Die Elektrode müsse neu, weil die Heizung angeblich nicht mehr richtig zündet (sie lief aber seit dem Elektrodenwechsel 2010 einwandfrei...). Die Brennkammerdichtung müsse neu, da er die Brennkammer überprüfen müsse und die Dichtung beim Öffnen automatisch beschädigen würde.

Da stellt sich mir jetzt die Frage: Ist das alles Geldschneiderei - oder muss das so sein und die vorherige Firma hat etwas nachlässiger gearbeitet? Wie gesagt, in 10 Jahren wurde die Eletrode nur ein Mal gewechselt - die Brennkammerdichtung nie...

oese
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.283
Eine Wartung zu 70 € ist eher unseriös.
Ein Reinigungsspray braucht man dazu auch nicht.

Es kann schon sein, daß die Dichtung bricht, wenn die Brennkammer jahrelang nie auf war.

Über den Zustand der Elektroden kann ich nichts sagen. Der Monteur hat aber keinen Vorteil, wenn er ständig Elektroden "verkauft"

Somit nehme ich an, daß diese "erste" Wartung durch Schludrigkeit der vorherigen Fa. etwas üppiger ausfällt.

In der Regel kann man 1,5 Std für eine Wartung ansetzen.
 

oese

Threadstarter
Mitglied seit
04.10.2011
Beiträge
6
Alles klar, danke für die Antwort. Dann warte ich mal ab...

oese
 
Thema:

Jedes Jahr neue Zündelektrode / Brennkammerdichtung bei Wartung immer neu?

Jedes Jahr neue Zündelektrode / Brennkammerdichtung bei Wartung immer neu? - Ähnliche Themen

  • alte funktioniernde Ölheizung austauschen nach 30 Jahren wirklich nötig ?

    alte funktioniernde Ölheizung austauschen nach 30 Jahren wirklich nötig ?: Hallo, zusammen wir haben ein Haus das Ende 1993 neu gebaut wurde, Außen mit 8cm dicken Energiesparputz, mit einer 22kW Wolf-Heizung, immer...
  • Jahresende Reset - Keine Heizung aber auch kein Fehler?

    Jahresende Reset - Keine Heizung aber auch kein Fehler?: Wir haben eine GB125 Heizung gekauft, genau diese hier im ersten Bild. Wir hatten irgendwann im Sommer mit einem Buderus Techniker die Wartung...
  • Vaillant Thermoblock VCW 182 E Baujahr 1996 läuft unruhig

    Vaillant Thermoblock VCW 182 E Baujahr 1996 läuft unruhig: Hallo wir haben unter anderem einen Thermoblock VCW 182 E Baujahr 1996 im Einsatz, seit 2 Wochen läuft das Gerät unruhig es hört sich so an als...
  • Vaillant Welche Herstellungsjahr

    Vaillant Welche Herstellungsjahr: Servus, wo steht Herstellungsjahr auf dem Typenschild? Gruß,Albtal
  • VKO icoVIT 246-7 (eBus) F28 jedes Jahr im April

    VKO icoVIT 246-7 (eBus) F28 jedes Jahr im April: Hallöchen Ich bin neu hier und habe ein Problem was mich sehr nervt. Wir haben im Juni 2012 auf Anraten eine VKO icoVIT 246-7 (eBus) in unserem...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben