Jedes Jahr neue Zündelektrode / Brennkammerdichtung bei Wartung immer neu?

Diskutiere Jedes Jahr neue Zündelektrode / Brennkammerdichtung bei Wartung immer neu? im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, wir betreiben seit 2000 eine Brötje WKS, bei der wir alle zwei jahre eine Wartung haben durchführen lassen. Hier wurden generell eine...

oese

Threadstarter
Mitglied seit
04.10.2011
Beiträge
6
Hallo,

wir betreiben seit 2000 eine Brötje WKS, bei der wir alle zwei jahre eine Wartung haben durchführen lassen. Hier wurden generell eine Monteurstunde sowie Reinigungsspray und Messprotokoll berechnet - das waren dann jeweils gute 70.- Euro (es sei denn, es kam mal ein neues Ausgleichgefäß dazu..)

Im Sommer 2010 hatten wir eine Störung - da wurde dann das erste Mal seit 2000 die Zündelektrode gewechselt und alles war wieder o.k.

Heute nun hatten wir eine andere Firma zur Wartung im Hause. Der Monteur brauchte beim ersten Besuch zwei Stunden, ferner stand auf dem Nachweiszettel, den mir meine Frau heute abend gab, eine neu zu bestellende Zündelektrode sowie eine Brennkammerdichtung und damit ein erneuter Besuch. Die Elektrode müsse neu, weil die Heizung angeblich nicht mehr richtig zündet (sie lief aber seit dem Elektrodenwechsel 2010 einwandfrei...). Die Brennkammerdichtung müsse neu, da er die Brennkammer überprüfen müsse und die Dichtung beim Öffnen automatisch beschädigen würde.

Da stellt sich mir jetzt die Frage: Ist das alles Geldschneiderei - oder muss das so sein und die vorherige Firma hat etwas nachlässiger gearbeitet? Wie gesagt, in 10 Jahren wurde die Eletrode nur ein Mal gewechselt - die Brennkammerdichtung nie...

oese
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
36.219
Eine Wartung zu 70 € ist eher unseriös.
Ein Reinigungsspray braucht man dazu auch nicht.

Es kann schon sein, daß die Dichtung bricht, wenn die Brennkammer jahrelang nie auf war.

Über den Zustand der Elektroden kann ich nichts sagen. Der Monteur hat aber keinen Vorteil, wenn er ständig Elektroden "verkauft"

Somit nehme ich an, daß diese "erste" Wartung durch Schludrigkeit der vorherigen Fa. etwas üppiger ausfällt.

In der Regel kann man 1,5 Std für eine Wartung ansetzen.
 

oese

Threadstarter
Mitglied seit
04.10.2011
Beiträge
6
Alles klar, danke für die Antwort. Dann warte ich mal ab...

oese
 
Thema:

Jedes Jahr neue Zündelektrode / Brennkammerdichtung bei Wartung immer neu?

Jedes Jahr neue Zündelektrode / Brennkammerdichtung bei Wartung immer neu? - Ähnliche Themen

  • 100 Jahre alte Ventile durch neue ersetzen

    100 Jahre alte Ventile durch neue ersetzen: Hi Zusammen, Wegen Sanierungen habe ich die alten Heizkörper demontiert und möchte diese nun wieder anschließen. Ursprünglich wollte ich die...
  • neues GEG: Havarie gleichgestellt mit Austausch nach 30 Jahren?

    neues GEG: Havarie gleichgestellt mit Austausch nach 30 Jahren?: Wenn ich das richtig verstanden habe, gilt für Mehrfamilienhäuser mit Etagengasheizungen Folgendes: bei Havarie darf eine Gastherme gegen eine...
  • Überlegung für eine neue Heizungsanlage in den nächsten Jahre

    Überlegung für eine neue Heizungsanlage in den nächsten Jahre: Hallo alle zusammen, ich habe mich hier angemeldet da ich in der Naher Zukunft Plane meine geliebte Gasheizung zu erneueren. Ich überlege schon...
  • Austausch 20 Jahre alte Gas-Brennwerthzg. gegen neue Brennwerthzg + Luft/Wasser Wärmepumpe (evtl. + PV)

    Austausch 20 Jahre alte Gas-Brennwerthzg. gegen neue Brennwerthzg + Luft/Wasser Wärmepumpe (evtl. + PV): Hallo ins Forum, bin in dem Thema leider nicht sehr bewandert, deshalb hier ein paar Grundsatzfragen : In unserem 20 Jahre alten EFH (wir haben...
  • Neue Heizungsanlage für einen 120 Jahre alten Altbau

    Neue Heizungsanlage für einen 120 Jahre alten Altbau: Moin, ich bin auf dem Heizungsgebiet absoluter Neuling und dankbar für jede Hilfe. Wir wollen in unserem Zweifamilienhaus die Heizungsanlage...
  • Ähnliche Themen

    Oben