Ist unsere Heizung unterfordert

Diskutiere Ist unsere Heizung unterfordert im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; In unserem EFH mit vier Etagen und ca zehn Heizkörpern sind - fünf meist komplett aus - drei laufen Teilzeit und auf ca 20 °C - zwei (Wohnzimmer)...

grappa24

Threadstarter
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
70
In unserem EFH mit vier Etagen und ca zehn Heizkörpern sind

- fünf meist komplett aus
- drei laufen Teilzeit und auf ca 20 °C
- zwei (Wohnzimmer) laufen häufig und zwar mit Soll-Werten am Thermostat zwischen 20-23

Es gibt Zeiten, da wollen die beiden im Wohnzimmer nicht so richtig warm werden obwohl die Ventile komplett auf sind

Erst wenn ich mal mehr HK aufdrehe geht die Vorlauftemperatur hoch.

Eigentlich nachvollziehbar, aber irgendwie auch nervig. Kann man die Heizung nicht anderweitig "auf Touren" bringen?

Unsere Heizkurve: Fußpunkt 25 °C, Endpunkt 75 °C (für -10 ° C), max Vorlauf 82 °C, Gebäudeart: Starke Dämpfung, Raumeinfluss: Aus, Keine Absenkphasen

Grüße, grappa24
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
Endpunkt 75 °C (für -10 ° C),
Ich sag jetzt einfach mal so pauschal: "zu hoch"! Entweder ist das en Zelt oder in Sibirien oder die Heizkörper sind zu klein.

Aber dessen unabhängig : sobald mehr aufgedreht wird kommt ja am Gerät kälteres Rücklaufwasser an, das wird sofort mit angepasster Leistung auf den Sollwert aufgeheizt und sollte dann auch recht unmittelbar an den zu versorgenden Heizkörpern anstehen. Vielelicht hat das Gerät eine ungewöhnlich lange Taktsperre, aber wer sollte DAS so umprogrammiert haben?
 

grappa24

Threadstarter
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
70
Ich sag jetzt einfach mal so pauschal: "zu hoch"! Entweder ist das en Zelt oder in Sibirien oder die Heizkörper sind zu klein.
Baujahr 2001 mit mMn sehr guter Dämmung, dann sind unser HK wohl zu klein ... ?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
Baujahr 2001 mit mMn sehr guter Dämmung, dann sind unser HK wohl zu klein ... ?
Dann ist auch schonmal das Gerät ZU GROß! Welcher &%%&§§$% baut sowas in nen Neubau ein? Oder habt Ihr 500-600m² zu beheizen?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
Seeehr schön, ich mag Kurven! ;) Aber dass das Gerät sogar JETZT - bei um die 5 Grad außen - auf über 70 hochheizt, kann ja - von der Heizkurve aus - "niemals sein". ODER es bekommt selbst eine Startleistung nichtmal weg und ÜBERheizt mangels durchlaufender Wassermenge. Dann simmer wieder wie vorhin bei "Welcher %%$§%&%$ baut 24kW in einen Neubau ein??". Ich schau mal ob ich noch bißchen Teer im Keller hab, Federn nehm ich ausm Kopfkissen...
 

grappa24

Threadstarter
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
70
Unsere Wohnfläche ist ca 160 qm.
Die Heizung haben wir seit einem Jahr neu, die vorherige war aber ähnlich dimensioniert, das Problem haben wir auch schon damals gehabt.
Kann man denn wenigstens mit vernüftigen Einstellungen was machen?
 

grappa24

Threadstarter
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
70
da du Kurven magst, hier noch zwei: Eine von nachts um drei, wo die Heizkörper im Bad aufgehen und eine von 7-8sieben bis acht.JPGdrei bis vier.JPG
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
Unsere Wohnfläche ist ca 160 qm.
Also ein Wärmebedarf von so 5-7kW etwa !!

Da waren dann ja nachweislich nur Dumme am Werk, beim Einbau UND beim Austausch - was machen die denn so hauptberuflich?....:kopfnuss:

Grundsätzlich mal die Heizkurve absenken: so Fußpunkt auf 23, Endpunkt bei -10 auf 55 und die Schaltuhr aktiv machen. Dann mal so laufen lassen und beobachten wie es warm wird. Dann ERST die Thermostatventile mehr aufdrehen bevor man die Heizkurve anhebt.

Aber dann gibts wohl in der Anlage ein RICHTIGES Problem mit den sogenannten "Wassermengen" die pro Stunde entsprechend umzuwälzen sind. Sowas zu finden ist sehr schwierig, erfordert Geduld und vor allem: FACH-leute am Werk!
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
Danke für die schööönen Kurven!

Ja, ICH würd sagen "Er bekommt die Wärme nicht weg", zu wenig Wasserumlauf. Aber dazu können die Kollegen hier sicher noch mehr sagen.
 

grappa24

Threadstarter
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
70
was meinst du mit Schaltuhr aktiv machen, Nachtabsenkung?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
ja, dazu ist die ja auch Vorschrift....
 

grappa24

Threadstarter
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
70
unser Sani hatte die HK auf 20-65 eingestellt, der doofe war vlt dann ich nach dem Motto "Viel hilft viel" :mad:. Ich geh jetzt mal mit der HK runter.
Nachtabsenkung = Vorschrift?
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
Klar, "der Kunde darf nie frieren" - denn die Heizkosten und den erhöhten Geräteverschleiß zahlt ja auch nicht der Installateur.
Strengenommen ist lediglich das Vorhandensein der Schaltuhr Vorschrift.....
Wenn man aber OHNE Absenkung durchheizt, ist die wirkliche Heizkurve NOCH tiefer!
Wurde an der Anlage ein "hydraulischer Abgleich" durchgeführt?
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.475
Verrate uns doch mal bitte den Hersteller deines Wärmerzeugers und die genaue Typenbezeichnung sowie die dazu gehörende Regelung. noch besser wäre eine aufnahme der vorhandenen Einstellungen der Regelung.

Bilder hochladen geht wie folgt : Dateianhänge >>> in Beitrag hochladen. Maximal 500 KB pro Bild, verkleinern geht mit "PAINT".
 

grappa24

Threadstarter
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
70
na ja, der Wärmeerzeuger und der Regler stehen in meiner Signatur. Die Einstellungen stelle ich gern mal zusammen

Junkers ZSB 24-5 C 23 / ST 160-2E / CW400
 

grappa24

Threadstarter
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
70
Wurde an der Anlage ein "hydraulischer Abgleich" durchgeführt?
Im Rahmen der Umstellung auf die neue Heizung hatte ich mich über KfW Förderung informiert, die an den hydraulischen Abgleich gekoppelt ist. Mein Sani wollte nicht so recht an das Thema ran und nannte mir dann einen Betrag, der die KfW-Förderung leicht überstieg. Deshalb haben wir es dann sein lassen.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Profi
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
1.579
Ok, das KÖNNTE hier dann sogar "von Vorteil" sein, da dann die anlage VERMUTLICH nicht zutodegedrosselt.
Demnach wurden also an der Heizkörpern die Ventil-Voreinstellungen (unter dem Thermostatventil) oder die Rücklaufverschrauben NIE ein/verstellt, sprich: es ist alles auf vollem Durchfluss voll offen?
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
773
Je mehr Heizkörper zu sind, desto schlimmer wird es. Der Wärmeerzeuger wird die Wärme nicht los.
 

grappa24

Threadstarter
Mitglied seit
05.06.2019
Beiträge
70
o.k. jetzt verstehe ich, was beim hydraulischen Abgleich gemacht wird.

Die HK, die nicht richtig warm wurden, haben keine Rücklaufverschraubungen bzw. stehen auf vollem Durchfluss.

Die Ventil Voreinstellungen der beiden HK hatte ich vor langer Zeit voll aufgedreht, da die HK ständig gerauscht hatten.
 
Thema:

Ist unsere Heizung unterfordert

Ist unsere Heizung unterfordert - Ähnliche Themen

  • Software Smarthandwerk, Wie kann ich unsere vorgedruckten Briefbogen benutzen?

    Software Smarthandwerk, Wie kann ich unsere vorgedruckten Briefbogen benutzen?: Hallo, bin neu hier und hoffe, mir kann jemand schnell helfen. Ich habe smarthandwerk. Wie kann ich unsere vorgedruckten Briefbogen benutzen...
  • unsere GASHEIZUNG CGB-2 schafft es nicht regelmäßig Heißes Wasser zu liefern....

    unsere GASHEIZUNG CGB-2 schafft es nicht regelmäßig Heißes Wasser zu liefern....: Hallo, ich möchte heute um eure Hilfe bitten, ?( unsere GASHEIZUNG CGB-2 (ohne Speicher) schafft es nicht regelmäßig Heißes Wasser zu liefern...
  • Wie schlecht ist unsere Heizung wirklich?

    Wie schlecht ist unsere Heizung wirklich?: Hallo zusammen, die Heizung in unserem MFH ist leider Grotten schlecht. Ich wollte mal nachfragen, wie schlecht die wirklich ist, bzw. wie viel...
  • Richtiges programmieren unserer Heizungsanlage?

    Richtiges programmieren unserer Heizungsanlage?: Liebe Forengemeinde! Langsam bin ich etwas am verzweifeln. Wir verbrauchen im Moment wesentlich mehr Gas als der Vorbesitzer des Hauses mit einer...
  • Ich versuche unsere Heizung zu verstehen....

    Ich versuche unsere Heizung zu verstehen....: Hallo zusammen!!! Da ich bald ein Haus übernehme befasse ich mich gerade mit der Heizung. Mir kommt das alles ziemlich komisch vor. Es ist eine...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben