ISR SSR keine Warmwasser Bereitung wenn im Sommerbetrieb

Diskutiere ISR SSR keine Warmwasser Bereitung wenn im Sommerbetrieb im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Ich kämpfe seit 2015 mit meiner ISR SSR. Die Hilfe seitens Brötje war norddeutsch kühl und abweisend. Endkunden, ganz gleich mit welcher...
Goggoly

Goggoly

Threadstarter
Mitglied seit
14.06.2022
Beiträge
24
Standort
Großraum Hildesheim
Hallo
Ich kämpfe seit 2015 mit meiner ISR SSR.
Die Hilfe seitens Brötje war norddeutsch kühl und abweisend. Endkunden, ganz gleich mit welcher Vorbildungen, sind nicht beratungswürdig.
Eine kompetente Fachfirma in meiner Nähe darf man mir auch nicht benennen. Also mal wieder: selbst ist der Kunde
Seit der Umstellung von Öl auf Gaskessel ist mir aufgefallen, das bei Überschreiten der Außentemperatur über die eingestellte Winter/Sommer Temperatur
( 17° ) der Kessel gesperrt wird und keine Aufheizung des Trinkwassers mehr stattfindet. Das kann möglicherweise auch schon vor der Umstellung so gewesen sein.
Anzeigen:Status Kessel gesperrt,Status Trinkwasser Ladesperre aktiv.
Ich habe dann den Öko Betrieb eingeschaltet und Freigabe für Trinkwasser gewählt, dann erscheint bei Status Trinkwasser: Ladung aktiv, Status Kessel gesperrt.
Leider wird also der Gaskessel immer noch nicht eingeschaltet.
Was kann ich einstellen, um den Kessel für Trinkwassererwärmung im Sommerbetrieb freizugeben?
mit der Bitte um hilfreiche Antworten
Liebe Grüße
Goggoly
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.671
Hi!
Welcher Gaskessel ist wie eingebunden?
Hast du einen Hydraulikplan dazu?

Ggf. mal aufzeichnen und die Belegung der Fühler und Relais im ISR SSR schildern...
 
Goggoly

Goggoly

Threadstarter
Mitglied seit
14.06.2022
Beiträge
24
Standort
Großraum Hildesheim
Hallo Green Rabbit
Erst mal danke, das du dich gemeldet hast.
Im Anhang findest du ein Foto meines Hydraulikplans. ( gezeichnet von einem Elektroniker ).
Der Gaskessel ist ein Logano plus GB212-15 von Buderus. Dieser Kessel wird über den Brenner Ausgang der ISR SSR ein oder ausgeschaltet. Der Gaskessel ist ein Slave, also ohne weiteres Eigenleben, bis auf seine eigene Brenner Sicherheits Steuerung.
Die gesamte Anlage besteht aus:1 Heizkreis, Gaskessel, Wasserführenden Kaminofen, Solaranlage, Pufferspeicher und Warmwasserstation.
Heizkreis, Gaskessel und Solaranlage werden durch ISR SSR gesteuert, der Rest hat eigene Regelungen. Alle Wämequellen füllen den Pufferspeicher. Aus diesem werden die Verbraucherkreise gespeist.
Bei Fragen zum Hydraulikplan stehe ich gern Rede und Antwort.
Ich hoffe, du kannst mir weiterhelfen.
Libe Grüße Goggoly
P1050308.JPG
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.671
Was steht denn unter den Programmnummern 8000 - 8010 ?

Ist im Display ein kleines "eco" sichtbar?

Was steht unter 6131 und unter 7119 und 7120?

Was steht unter 5930 - 5933 ?

Die Sommer/Winter Umschaltung bezieht sich eigentlich "nur" auf die Heizkreise und nicht auf den Kessel / Brennerausgang....
 
Goggoly

Goggoly

Threadstarter
Mitglied seit
14.06.2022
Beiträge
24
Standort
Großraum Hildesheim
Hallo GreenRabbit
Wenn ich die Info Taste drücke erscheint: 314 Ökobetrieb bei nochmal drücken kommt normale Anzeige
8000 : Heizkreis 1 Sommerbetrieb
8001 : na
8002 : na
8003 : Trinkwasser Geladen Nenntemperatur ( kann daran liegen, das die Solaranlage den Puffer geladen hat )
8004 : gibt es nicht
8005 : Kessel gesperrt Außentemperatur ( Sommer Winter Umschalttemperatur 17° Isttemperatur zZ 27° )
8007 : Status Solar Ladung Pufferspeicher ( zZ volle Sonneneinstrahlung )
8008 : Status Feststoffkessel --- ( nicht im ISR SSR eingebunden )
8010 : Status Pufferspeicher Geladen Solltemperatur
Im Moment Ist keine Warmwasser Bereitung nötig, da der Pufferspeicher knapp 60° hat. Trinkwasser Solltemperatur ist auf 52° eingestellt.
6131 : Wärmeanforderun bei Ökobetrieb = Aus
7119 : Wartung/Sonderfunktion = Ököfunktion freigegeben
7120 : Wartung/Sonderfunktion = Ököbetrieb Ein
5930 : Fühlereingang BX 1 = Kollektorfühler B6
5931 : Fühlereingang BX 2 = Solarrücklauffühler B 64
5932 : Fühlereingang BX 3 = Pufferspeicherfühler B 4
5933 : Fühlereingang BX 4 = Pufferspeicherfühler B 41
H1 und H3 sind nicht beschaltet
Bei dieser Auflistung bin ich über Punkt 6131 gestolpert, sollte das mein Problem sein? Wärmeanforderun bei Ökobetrieb = Aus
muß da stehen = Ein Trinkwasser ?
Liebe Grüße
Goggoly
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.671
6131 -> kannst du mal probieren! Finde da nichts nähres in der Doku zu!
Wo ist denn dein "klassischer" Trinkwasserfühler aufgelegt?
Also ein Fühler dient ja dazu, für die Warmwasserbereitung den "Befehl" zu geben........
 
Goggoly

Goggoly

Threadstarter
Mitglied seit
14.06.2022
Beiträge
24
Standort
Großraum Hildesheim
Hallo GreenRabbit
Der Trinkwasser Fühler ist im Hydraulikplan im Pufferspeicher ganz oben, Bezeichnung SP4 Bzw. B3
Angeschlossen an B3 TWF = Trinkwasserfühler. Das bewirkt im Normalbetrieb die Aufheizung der obersten Schicht des Puffers auf die eingestellten 52°.
Du hast Recht, im Programmier und Hydraulikhandbuch ist der Punkt 6131 nicht erwähnt, er ist es aber im Montage/Einstellun Handbuch zum ISR SSR B.
Ich habe ein Foto angehängt, oben Prog und Hydro Handbuch, unten Montage/ Einstellung.
Wenn mein Puffer sich abgekühlt hat und die Außentemperatur über 17° ist, werde ich mal die Einstellung im Punkt 6131 ändern, und sehen, was passiert. Das Ergebnis lasse ich dich dann wissen.
Liebe Grüße
Goggoly
P1050309.JPG
 
Goggoly

Goggoly

Threadstarter
Mitglied seit
14.06.2022
Beiträge
24
Standort
Großraum Hildesheim
Hallo GreenRabbit
Leider habe ich mich zu früh gefreut.
Heute morgen war die Pufferspeicher Temperatur am Trinkwasserfühler unter die eingestelte Solltemperatur von 52° gesunken.
Daraufhin habe ich unter Menuepunkt 6131 von Wärmeerzeuger : Aus auf : Nur Trinkwasser umgestellt, leider ist der Kessel weiterhin gesperrt.
Selbst wenn ich auf Wärmeerzeuger immer ein stelle, wird der Kessel weiterhin gesperrt.
Auffällig ist, das im Info Display unter Status Trinkwasser " geladen " steht, obwohl die Trinkwasser Temperatur mit 48° deutlich unter der Solltemperatur von 52° liegt. Im Winterbetrieb wird das Trinkwasser eindeutig durch B3 TWF bestimmt. Ist das im Sommerbetrieb anders?
 

Gyn2018

Profi
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
544
Was steht denn bei 8003? Immer noch geladen?
Sind WW-Bereitungszeiten vorgegeben?
 
Goggoly

Goggoly

Threadstarter
Mitglied seit
14.06.2022
Beiträge
24
Standort
Großraum Hildesheim
Hallo Gyn2018
Unter 8003 steht: Status Trinkwasser Geladen, Nenntemperatur. Die eingestellte Solltemperatur von zZ 60° ist aber am TWF B3 nicht erreicht.
Ja, es sind WW Bereitungszeiten Vorgegeben:
Zeitprogramm 4/TWW Vorwahl MO - SO, erste Phase ein 5:00 Uhr, erste Phase aus 23:00 Uhr, sonst nichts.
Frage, was nimmt die Steuerung als Nenntemperatur fürs Trinkwasser?
Eine Anmerkung noch, Ich habe eine Trinkwasser Station , die aus der obersten Schicht des Pufferspeichers gespeist wird, also keinen Trinkwasser Speicher.
Gruß Goggoly
 

Gyn2018

Profi
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
544
Ich nehme stark an, dass es eine weitere Temperatur gibt, die der Solaranlage zugeordnet ist.
Mal abgesehen davon, dass ich eine Einstellung 5.00 Uhr bis 23.00 Uhr für WW- Bereitung grottenschlecht finde, hätte die Solaranlage ja sonst bis 60 Grad überhaupt keine Chance irgendetwas zu produzieren.
 
Goggoly

Goggoly

Threadstarter
Mitglied seit
14.06.2022
Beiträge
24
Standort
Großraum Hildesheim
Hallo
Die 60° hatte ich nur vorübergehend eingestellt, um eine Wärmeanforderung zu simulieren. Normal habe ich 52° Solltemperatur für WW. Das ist der Warmwasserstation geschuldet, die für 45° WW und einer Temp. Überhöung von 5° im Vorlauf min. 50° benötigt.
Diese Temperatur herscht auch nur im obersten Bereich des Puffers. Die Solaranlage wärmt den gesamten Puffer von unten bis oben durch.
Das sind dann 750 l . Über die Zeitsteuerung könte man diskutieren, die ist aber nicht mein Problem. Wie erreiche ich, daß, wenn die Sonne nicht scheint und die Heizung im Sommerbetrieb ist ( Außentemperatur über 17° ) , daß der Kessel automatisch die WW Temperatur auf 52° aufheizt?
 
Goggoly

Goggoly

Threadstarter
Mitglied seit
14.06.2022
Beiträge
24
Standort
Großraum Hildesheim
Hallo an die Runde
Ich habe heute beim hilflosen Stöbern in den Anzeigen meiner ISR SSR Unter Diagnose Verbraucher die Anzeige 8830 gefunden.
Die kommt mir sehr verdächtig vor. Seht das Bild.
Da wird die an B3 TWF gemessene Temperatur von 52,6° angezeigt, soweit OK.
Darunter wird der Trinkwassersollwert von 5,0° angezeigt ?? wo kommt der Wert her ??
Trinkwassernennsollwert ist auf 52° eingestellt.
Möglicherweise hilft das weiter mein Problem zu lösen.
Gruß GoggolyP1050310.JPGP1050311.JPG
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
2.749
Zeitprogramm aktiv?
Wie ist die Absenktemperatur?
Urlaubsschaltung?
 

Gyn2018

Profi
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
544
Vielleicht ist das Trinkwasser komplett aus? Wird der Strich unter dem Hahnsymbol angezeigt?
Bei mir steht in Diagnose Verbraucher der richtige Sollwert.
 
Goggoly

Goggoly

Threadstarter
Mitglied seit
14.06.2022
Beiträge
24
Standort
Großraum Hildesheim
Hallo
an cepalopo: Zeitprogramm ist aktiv 5.00 bis 23.00, Außentemperatur 25°also oberhalb Sommer/ Winterumschaltung bei 17°. Keine Urlaubsschaltung.
an Gyn2018: Ja du hast recht, ich hatte Trinkwasser aus, Strich weg. Wenn ich Trinkwasser einschalte steht da bei 8830 auch die Solltemperatur von 52°.
Das Ändert aber nichts an meinem Problem, bei Sommerbetrieb ist der Kessel trotz Ökobetrieb Trinkwasser Ein gesperrt.
Gruß Goggoly
 

Gyn2018

Profi
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
544
Hallo, ich habe bei meiner Anlage mal nachgeschaut.
1600 Ein
1610 gewünschter Nennsollwert
1620 Hinterlegtes Zeitprogramm
Die Werte 6128,6129 und 6131 kann ich nicht finden. Die werden wohl nur bei entsprechender Aktivierung angezeigt
 
Goggoly

Goggoly

Threadstarter
Mitglied seit
14.06.2022
Beiträge
24
Standort
Großraum Hildesheim
Hallo Gyn2018
In meinen Unterlagen und in meiner ISR SSR gibt es keinen Punkt 1600
Was wird da eingeschaltet, was ich nicht habe?
Gruß Goggoly
 

Gyn2018

Profi
Mitglied seit
03.03.2018
Beiträge
544
1600 steht bei mir für Trinkwasser ein
 
Thema:

ISR SSR keine Warmwasser Bereitung wenn im Sommerbetrieb

ISR SSR keine Warmwasser Bereitung wenn im Sommerbetrieb - Ähnliche Themen

  • Warmwasser Temperatur einstellen Weishaupt WRD R 3.0

    Warmwasser Temperatur einstellen Weishaupt WRD R 3.0: Hallo zusammen, ic hoffe jemand kann mir helfen. Ich versuche seit Stunden die Warmwasser Temperatur etwas runter zu regeln. Aber ich finde...
  • Trimatic MC - Warmwasser-Bereitung fällt hin und wieder aus?

    Trimatic MC - Warmwasser-Bereitung fällt hin und wieder aus?: Hallo zusammen, nachfolgend ein Bild meiner Regelungseinheit Trimatik-MC, insb. mit den gewählten Einstellungen. Das WW hatte zu diesem Zeitpunkt...
  • Warmwasser Bereitung mit Brenner IRO VIT 249/5 und Steuergerät VRC 420

    Warmwasser Bereitung mit Brenner IRO VIT 249/5 und Steuergerät VRC 420: Hallo zusammen, habe einen Brenner IRO VIT 249/5 im Heizkeller. im Wohnzimmer. Das zugehörige steuergerät VRC 420 ist im Erdgeschoss im...
  • Vitodens 100 Warmwasser-Bereitung

    Vitodens 100 Warmwasser-Bereitung: Nachdem der Gas/Wasserinstallateur meiner Eltern das Problem nicht in den Griff bekommt, versuche ich es hier. Beschreibung: Im Einsatz sind ein...
  • Warmwasser Bereitung funktioniert nicht

    Warmwasser Bereitung funktioniert nicht: Hallo alle zusammen, ich habe ein Problem mit der Wassererwärmung meines Kessels. Wir Nutzen die WW- Bereitung mit Gas selten da wir viel mit...
  • Ähnliche Themen

    Oben