Integral-Kondensations-Wärmetauscher entkalken

Diskutiere Integral-Kondensations-Wärmetauscher entkalken im Vaillant Forum im Bereich Vaillant; Hallo, gem. "Installations und Wartungsanleitung auroCompact" kann man den Wärmetauscher wohl entkalken. (s. 8.4.3 Seite 62) Welche...
#1

H.Wagner

Dabei seit
12.03.2012
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Hallo,

gem. "Installations und Wartungsanleitung auroCompact" kann man den Wärmetauscher wohl entkalken.

(s. 8.4.3 Seite 62)

8.4.3 Integral-Kondensations-Wärmetauscher entkalken
• Schließen Sie die Wartungshähne.
• Entleeren Sie das Gerät.
• Füllen Sie den Kalklöser in das Gerät ein.
• Befüllen Sie das Gerät mit klarem Wasser bis zum Nenndruck.
• Stellen Sie die Pumpe auf „durchlaufend“.
• Heizen Sie das Gerät über die Schornsteinfegertaste auf.
Lassen Sie den Entkalker im Schornsteinfegerbetrieb ca. 30 Minuten einwirken.
• Spülen Sie dann das Gerät gründlich mit klarem Wasser aus.
• Stellen Sie die Pumpe wieder auf den Ausgangszustand zurück.
• Öffnen Sie die Wartungshähne und füllen Sie gegebenenfalls die Heizungsanlage auf.
Welche Wartungshähne ? Wo soll der Kalklöser eingefüllt werden ?

Danke.
 
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.240
Zustimmungen
514
Warungshähne unter dem Gerät


Warum hast du das bedürfnis entkalken zu wollen?
 
#3

H.Wagner

Dabei seit
12.03.2012
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Wartung halt ... nach 3 Jahren. Und wenn ich unseren Wasserkocher/Kaffeemaschine sehe ? Dachte, das kann man selbst erledigen...


Schließen Sie die Wartungshähne.
• Entleeren Sie das Gerät.
• Füllen Sie den Kalklöser in das Gerät ein.
Wo unter dem Gerät sollen die Wartungshähne sein ? sind die nicht schon zu ? oder sind das die Ventile HVL/HRL ? damit die FBH nicht leerläuft ?

Füll- und Entleerungsventil ca. in der Mitte des Geräts ?

Wo mit Kalklöser füllen ?
 
#4
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.240
Zustimmungen
514
H.Wagner hat gesagt.:
Wartung halt ... nach 3 Jahren. Und wenn ich unseren Wasserkocher/Kaffeemaschine sehe ? Dachte, das kann man selbst erledigen...

Brrrrrrrr..... langsam.... ;)

Das sind 2 verschiedene Baustellen.
Der Wärmetauscher deines Gerätes muss nur entkalkt werden, wenn binnen kurzer zeit viel Wasser nachgefüllt werden musste.
Die Notwendigkeit hört man dann auch deutlich. Es entstehen Siedegeräusche.

Zum Entkalken ist auch nicht jeder belibige (Kaffeemaschinen ) Entkalker geeignet. Dafür gibt es spezielle Mittel.

H.Wagner hat gesagt.:
Wartung halt ... nach 3 Jahren.
Wartung an diesem Gerät führt aber der Fachmann durch - nicht der Heimwerker.
Außer du hast eine entsprechende Fortbildung bei Vaillant besucht und auch geeignete Messgeräte.
 
#5

H.Wagner

Dabei seit
12.03.2012
Beiträge
146
Zustimmungen
0
Nur Entkalken .... nicht Brennraum reinigen usw. !

Der Wärmetauscher deines Gerätes muss nur entkalkt werden, wenn binnen kurzer zeit viel Wasser nachgefüllt werden musste.
OK, ... das ist nicht der Fall. Dann kann ich mir das Entkalken wohl sparen ...
 
#6
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
22.240
Zustimmungen
514
Wann wurde das Gerät zuletzt von einer Fachfirma gewartet?
 
#7

H.Wagner

Dabei seit
12.03.2012
Beiträge
146
Zustimmungen
0
1,5 Jahre ... wird wohl spätestens im Frühjahr fällig
 
Thema:

Integral-Kondensations-Wärmetauscher entkalken

Oben