im Sommerbetrieb Rücklauf deutlich wärmer als Vorlauf: Ursache?

Diskutiere im Sommerbetrieb Rücklauf deutlich wärmer als Vorlauf: Ursache? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Soweit ich weiß, lag da aber kein Handbuch bei. Einfach probieren, das konntest mal in der Steinzeit in der Höhle. Mach das mal in einem...

Thomas_1982

Threadstarter
Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
885
Handbuch suche oder einfach probieren…
Soweit ich weiß, lag da aber kein Handbuch bei. Einfach probieren, das konntest mal in der Steinzeit in der Höhle. Mach das mal in einem Alien-Raumschiff!
 

Thomas_1982

Threadstarter
Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
885
Mischerkasten_Kugelhahn-Rueckschlagklappeneinsteller.jpg


Hier habt ihr eine Nahaufnahme von der Einstellapparatur der Vorlaufheizungswasserrückschlagklappe des Kugelhahns im B(R)UDER-U$ Mischerkasten. Was mir erst jetzt ins Auge sticht: Es gibt tatsächlich eine Art NORDEN für die Einstellung über die Messingschraube! Wie rum muss ich das denn jetzt tüddeln? Hausdoc?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas_1982

Threadstarter
Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
885
20220626_133546_Fehler_immer_noch_da.jpg

Diese unscheinbare Schlitzschraube aus Messing hat einen Einstellbereich von schätzungsweise 320 Winkelgrad. Die obige Einstellung (Schraubenkopfkerbe nach rechts zeigend) war schonmal ein Schuss in den Ofen. Mein Gott, was ist das hier wieder für ein Kindergarten? Ich bekomme es schon noch raus! So oder so - was hat euch das am Ende gebracht, sich hier tot zu stellen, nur weil ihr mich nicht mögt?

20220626_134638_Neujustierung.jpg


So, ich habe die Messingschraube nun um 180 Winkelgrad im (preussischen) Uhrzeigersinn weitergedreht. Morgen kann ich dann das Ergebnis ablesen. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.
 

Thomas_1982

Threadstarter
Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
885
Das ist so gemein! Und dein Niveau, ein Affe wie im Zoo, der mit Dreck die Zuschauer bewirft. Ich hab' dich trotzdem lieb. 💋

 

Thomas_1982

Threadstarter
Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
885
So, ich habe die Messingschraube nun um 180 Winkelgrad im (preussischen) Uhrzeigersinn weitergedreht. Morgen kann ich dann das Ergebnis ablesen.
Tja, was kann ich berichten: Es hat sich absolut nix verändert! Nun stellt sich mir die drängende Frage, ob der Kugelhahn mit seiner dollen Rückschlagklappe nach nur 2 Jahren und 9 Monaten schon wieder defekt ist oder ob das schon immer so war bei der Warmwasserspeicheraufladung im Hochsommer. Die beiden Zeigerthermometer sind auch ein bisschen arg ungenau, die Anzeigedifferenz beträgt 2 Kelvin. Wenn ich da 2 neue analoge Thermometer bestelle, sind die dann hochoffziell DKD-kalibriert mit Wachsstempelzertifikat und doppeltem Wasserzeichen-Hologramm oder wie macht Onkel Buderus das?
 
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
2.460
Zieh mal die beiden Zeigerthermometer ab und schau mal wenn die nebeneinander liegen ob beide das gleiche anzeigen.
 

Thomas_1982

Threadstarter
Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
885
Handbuch suche oder einfach probieren…
Rueckschlagventil_Kugelhahn.jpg



Kerbe_nach_rechts.png


Das steht zwar nicht im Text, aber wenn ich mir die Abbildung mit der Lupe ansehe komme ich zu dem Schluss, dass die Kerbe in der Messingschraube nach rechts (Richtung Ost) zeigen soll. Gott vergelt's.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas_1982

Threadstarter
Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
885
[...] Zu beachten ist noch, dass diese Thermometer recht ungenau sind. Das Verhältnis des möglichen Fehlers verändert sich aber nicht.
Tscha, für 65 Euro kann man wohl keine DKD-Kalibrierung erwarten wa. Nur das hier lag jedem Thermometer bei:

OVP-Aufkleber.jpg


Beilage.jpg



Die hat der Praktikant abgeglichen (zum Glück kann man das über die Schlitzschraube am Ende des Röhrchens nachjustieren):

neue_Thermometer.jpg


Theoretisch müsste ich noch Linearitäts- und Gleichlaufbetrachtungen im Backofen (besser: Klimaschrank) anstellen, bevor diese 2 bescheidenen Ersatzteile ins uns allerhöchste Heiligtum eingebaut / eingesetzt werden. Entfällt aber aus Zeitgründen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas_1982

Threadstarter
Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
885
Zieh mal die beiden Zeigerthermometer ab und schau mal wenn die nebeneinander liegen ob beide das gleiche anzeigen.
Soeben getan dein Experiment! Aber was hat das jetzt großartig gebracht? Das Vorlauf-Thermometer zeigt ca. 1 Kelvin weniger an als das Rücklauf-Thermometer. Wobei das Rücklauf-Thermometer die Temperatur lediglich 0,5 Kelvin zu gering anzeigt. Insbesondere das Vorlauf-Thermometer scheint also etwas gelitten zu haben in den beinahe 23 Jahren. Wohl ein thermolastiges Phänomen.

Und nun, Experte Defrost?
 
Zuletzt bearbeitet:
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
2.460
Soeben getan dein Experiment! Aber was hat das jetzt großartig gebracht? Das Vorlauf-Thermometer zeigt ca. 1 Kelvin weniger an als das Rücklauf-Thermometer. Wobei das Rücklauf-Thermometer die Temperatur lediglich 0,5 Kelvin zu gering anzeigt. Insbesondere das Vorlauf-Thermometer scheint also etwas gelitten zu haben in den beinahe 23 Jahren. Wohl ein thermolastiges Phänomen.

Und nun, Experte Defrost?
Bitte nicht so schnippig, das hat jetzt ganz großartig gezeigt das deine Thermometer keinen Mist anzeigen. Also wird es wohl so sein das das Heizungswasser in die falsche Richtung läuft. Das muss aber nicht unbedingt viel sein, und ich glaube nicht das es bis zum nächsten Heizkörper fließt.
Kann man ja auch mal nachschauen ob der nächste Heizkörper am Rücklauf auch warm wird. Oder sogar der ganze Heizkörper?
 
Zuletzt bearbeitet:

Thomas_1982

Threadstarter
Mitglied seit
03.06.2018
Beiträge
885
Wo bitte war ich pampig? Dein Forumsname lautet Defrost, und dein Dienstgrad ist nunmal "Experte".
 
Thema:

im Sommerbetrieb Rücklauf deutlich wärmer als Vorlauf: Ursache?

im Sommerbetrieb Rücklauf deutlich wärmer als Vorlauf: Ursache? - Ähnliche Themen

  • Junkers KS 8-6 E - kein Warmwasser bei Sommerbetrieb

    Junkers KS 8-6 E - kein Warmwasser bei Sommerbetrieb: Vorab: Hallo zusammen, vielen Dank, dass Ihr Euch die Zeit nehmt. Ich weiß, dass die Heizungsanlage sehr alt und dringend wechselbedürftig ist...
  • Sommerbetrieb bei Buderus Logamatic RC300 mit KM200, raumtemperaturgesteuert

    Sommerbetrieb bei Buderus Logamatic RC300 mit KM200, raumtemperaturgesteuert: Hallo zusammen, wir haben die Heizung zwar schon einige Jahre aber jetzt ist mir erst aufgefallen, dass ich gar nicht richtig weiß, wie ich diese...
  • Junkers HG15/2 WK-19E Heizkörper warm trotz Sommerbetrieb

    Junkers HG15/2 WK-19E Heizkörper warm trotz Sommerbetrieb: Hallo, unsere neue Kombitherme Junkers HG15/2 WK-19E erhitzt im Warmwasserbetrieb oft die Heizkörper. Lt. Techniker soll das sein, um Hitze...
  • Procon GWB 15-45 - Grundsätzliche (Newbe) Fragen zur geeigneten Umstellung auf Sommerbetrieb

    Procon GWB 15-45 - Grundsätzliche (Newbe) Fragen zur geeigneten Umstellung auf Sommerbetrieb: Hallo! Wir haben im Keller die o.g. Gastherme stehen, Ein-/Baujahr ist 2000. Gelegentlich macht die Heizung schon ein paar Zicken, aber ist steht...
  • ISR SSR keine Warmwasser Bereitung wenn im Sommerbetrieb

    ISR SSR keine Warmwasser Bereitung wenn im Sommerbetrieb: Hallo Ich kämpfe seit 2015 mit meiner ISR SSR. Die Hilfe seitens Brötje war norddeutsch kühl und abweisend. Endkunden, ganz gleich mit welcher...
  • Ähnliche Themen

    Oben