Ich habs aufgegeben

Diskutiere Ich habs aufgegeben im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Zusammen Nach 13 Jahren Vissman Vitollig 300 Und tausenden Euro Reparaturkosten Habe ich mich entschlossen die Heizung zu entsorgen. Es...

Helmut567

Threadstarter
Mitglied seit
04.08.2021
Beiträge
1
Hallo Zusammen
Nach 13 Jahren Vissman Vitollig 300
Und tausenden Euro Reparaturkosten
Habe ich mich entschlossen die Heizung zu entsorgen.
Es wären immer verschiedene Kleinigkeiten.
Jetzt, zum Schluss wurde die Zünddauer überschritten und der Glühzünder war noch ganz kalt.
Ich wollte jetzt nicht mehr einen neuen Glühzünder für + 200 ,- Euro kaufen um herauszufinden das es trotzdem woanders liegt.
Vom Hersteller und den hiesigen Heizungsbauern bin ich ziemlich enttäuscht.
Wer hat Interesse am Kessel, 200L Heizungspuffer (Vitocell 050) und dem Saugzuggebläse ?
 

Hinnerk

Profi
Mitglied seit
09.01.2021
Beiträge
313
Dies ist ein gutes Beispiel dafür, dass der Begriff "Primiumhersteller", der immer mal gern zusammen mit Viessmann genannt wird Quatsch ist. Alle auf dem deutschen Markt befindlichen und hier im Forum behandelten Hersteller sind gut, weniger gut oder schlecht, je nachdem welche Erfahrungen der Nutzer mit dem jeweiligen Gerät gemacht hat. Unsere Vitodens 300 lief 21 Jahre ohne nennenswerte Probleme. Nur die Umwälzpumpe bzw. dessen Elektronik versagte drei mal ihren Dienst. Aber das ist der bis heute eingebaute Lebenszeitbegrenzer von Wilo. :eek:

Ergo: Man kann Glück oder Pech haben. Hält das Gerät 20 Jahre und länger durch freut man sich und erhebt den Brennwerter zum Premiumprodukt. Diejenigen aber die mit dem gleichen Produkt ständig Ärger haben und einen halben Tausender nach dem anderen dem SHKler hinterher tragen sprechen von Klapperkiste Marke Kik.
Wichtiger als immer nur nach dem besten Heizgerät zu fragen ist ein guter Service vor Ort von jemanden, der mit dem Hersteller und seiner Geräte bestens vertraut ist. Auch sollte man ruhig mal nach Reparaturkosten fragen, die in einigen Jahren anfallen können. Beispiel Wärmetauscher. Bei der aktuellen Vitodens 300 kostet so etwas runde 1.300 Euro (Onlinepreis) ohne Einbau, der für meine Wolf runde 350 Euro. Ok, Viessmann ist Edelstagl, Wolf Alu beschichtet. Im Bedarfsfall ist der im Gegensatz zu anderen Marken binnen 20 Minuten ausgetauscht.
So etwas ist für mich Premium.
 
Heizer87

Heizer87

Fachmann
Mitglied seit
18.12.2018
Beiträge
379
Das ist leider ein ganz beschissener Pelletkessel, kann deinen Frust verstehen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.529
Bei der aktuellen Vitodens 300 kostet so etwas runde 1.300 Euro (Onlinepreis) ohne Einbau, der für meine Wolf runde 350 Euro. Ok, Viessmann ist Edelstagl, Wolf Alu beschichtet. Im Bedarfsfall ist der im Gegensatz zu anderen Marken binnen 20 Minuten ausgetauscht.
So etwas ist für mich Premium.
Er vergisst nur den Hinweis auf die Fachbetriebspflicht. Aber was zählt für @Hinnerk : Legal ; illegal ; Sch....egal
 

Hinnerk

Profi
Mitglied seit
09.01.2021
Beiträge
313
Er vergisst nur den Hinweis auf die Fachbetriebspflicht. Aber was zählt für @Hinnerk : Legal ; illegal ; Sch....egal
Das ändert nichts an den genannten Vergleichspreisen.

Zudem solltest du dir endlich mal eine neue Vokabel ausdenken. Den Begriff „Fachbetriebspflicht“ existiert einzig im § 45 - Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV) und da im Zusammenhang mit ÖL (Heizöl), Biogas und anderen wassergefährdenden Stoffen (Abs.1). Im Arbeitsbereich Gas gibt es diesen Begriff in keinem Gesetz oder Verordnung.

Gib doch einfach mal „Fachbetriebspflicht“ bei Google ein und lese dann nicht nur den kurzen Google-Text.
Der TÜV gibt dir aber auch noch gern Nachhilfe wobei ich allerdings glaube, dass du das weißt was ich hier schreibe.

Ich gebe zu, der Begriff "Fachbetriebspflicht" hat für den Heimwerker etwas abschreckendes. Nur wie gesagt gilt der nur in anderen Arbeitsbereichen.

 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.529
Du hast einfach den Knall nicht gehört ! Ich diskutiere das nicht noch x-mal mit dir du Holzkopf.

Was du für dich machst ist mir völlig Latte. Hier Unfug zu schreiben halte ich für gefährlich.

Nochmal : Lese § 49 -2 Des EnWG ; weiter § 13 NDAV ; weiter § 12-2 der AVB WasserV und § 13 der NAV. Kriegst du die Schaltung nicht hin ?
 

Hinnerk

Profi
Mitglied seit
09.01.2021
Beiträge
313
Immer wieder die alte Leier. Es geht mir um den Begriff "Fachbetriebspflicht". Aber gut, wir wissen jetzt alle, dass der im Zusammenhang mit der Gasinstallation nicht existiert.
Im übrigen ist es mir schleierhaft, warum du jetzt diesen Thread auch wieder zerstören musst. Nur weil ich hier einen Beitrag zum Thema veröffwentlicht habe? Habe ich etwas von Selbermachen gesagt? Im Gegenteil, ich habe sogar auf den SKKler verwiesen (Reparaturkosten). Kein Wort von Selbermachen.
tricotrac, ich glaube langsam du leidest unter Wahnvorstellungen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.529
Im übrigen ist es mir schleierhaft, warum du jetzt diesen Thread auch wieder zerstören musst
Ich zerstöre keinen Beitrag, das schaffst du schon selbst.

Nur weil ich hier einen Beitrag zum Thema veröffwentlicht habe? Habe ich etwas von Selbermachen gesagt? Im Gegenteil, ich habe sogar auf den SKKler verwiesen (Reparaturkosten). Kein Wort von Selbermachen
Beispiel Wärmetauscher. Bei der aktuellen Vitodens 300 kostet so etwas runde 1.300 Euro (Onlinepreis) ohne Einbau, der für meine Wolf runde 350 Euro. Ok, Viessmann ist Edelstagl, Wolf Alu beschichtet. Im Bedarfsfall ist der im Gegensatz zu anderen Marken binnen 20 Minuten ausgetauscht.
Ach nee ? Daher weiß du auch, das man 20 Minuten für den Austausch braucht ? außerdem sprichst du von einer Vitodens 300. Da weiß ein jeder, dass es sich um ein Gasbrennwertgerät handelt für die genau mein Einwand mit der Fachbetriebspflicht angebracht ist. Was soll deine Verarscherei hier eigentlich ?

tricotrac, ich glaube langsam du leidest unter Wahnvorstellungen.
Es ist schon schwer mal die Wahrheit gesagt zu bekommen, gell ?
 

Hinnerk

Profi
Mitglied seit
09.01.2021
Beiträge
313
Ach nee ? Daher weiß du auch, das man 20 Minuten für den Austausch braucht ? außerdem sprichst du von einer Vitodens 300.
20 Minuten bei der Wolf, bei der Vitodens dauerts länger.
Aber nur weil ich das weiß solltest du daraus keine falschen Schlüsse ziehen. Zudem habe ich in meiner Antwort auf den Beitrag des TE nicht ansatzweise irgend jemanden ermuntert an seiner Therme herumzuschrauben. Das ist ja auch gar nicht das Thema. Das hast du erst wieder angeschnitten. Du denkst einfach zu viel und siehst nur überall das Böse. Glaube mir, das geht aufs Herz! ;)
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.529
Aber nur weil ich das weiß solltest du daraus keine falschen Schlüsse ziehen.
Ach nee ? Wer es glaubt ?

Zudem habe ich in meiner Antwort auf den Beitrag des TE nicht ansatzweise irgend jemanden ermuntert an seiner Therme herumzuschrauben.
Nein, du Scheinheiliger. Natürlich ermuntert man damit Nachahmer.

Das ist ja auch gar nicht das Thema. Das hast du erst wieder angeschnitten
Genau das ist das Thema, nur du kapierst es nicht oder kannst es nicht verstehen oder willst es nicht.

Du denkst einfach zu viel und siehst nur überall das Böse. Glaube mir, das geht aufs Herz
Natürlich und vor allem bei dir. Es wäre besser dir ginge das in deinen Kopf wie auf mein Herz.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
3.213
20 Minuten bei der Wolf, bei der Vitodens dauerts länger.
Aber nur weil ich das weiß solltest du daraus keine falschen Schlüsse ziehen. Zudem habe ich in meiner Antwort auf den Beitrag des TE nicht ansatzweise irgend jemanden ermuntert an seiner Therme herumzuschrauben.
Sagst Du. Als ich das gelesen habe, musste ich das gleich ausprobieren; konnte einfach nicht anders. Aber Du hast Recht, ich habe für meinem Vitodens tatsächlich länger gebraucht: 24 Minuten. Aber ich möchte mal wissen, was die im Werk in den Wärmetauscher tun. Der ist zwar wieder bombenfest fest drin, aber jetzt riecht es hier so seltsam. Irgendwie wie nach faulen Eiern oder so. Geht das wieder weg?
 

Hinnerk

Profi
Mitglied seit
09.01.2021
Beiträge
313
Es gibt zwei Möglichkeiten: Du hast auf alle Fälle Mist gebaut. Entweder es tritt Gas aus oder das Kondensat läuft nicht richtig ab. Die Schwefelanteile im Kondensat können auch nach faulen Eiern riechen. Allerdings habe ich derartiges noch nicht erlebt. Ich achte stets darauf, dass das Kondensat nirgendwo staut. Ich habe schon häufiger Ablaufschläuche mit Knick gesehen.

Aber ganz ehrlich KarlZei, das weisst du als Experte doch selber. Deshalb glaube ich dir auch nicht dass du einfach mal so aus Spaß den Wärmetauscher einer Vitodens aus-und wieder eingebaut hast.

Aber schön dass wir drüber gesprochen haben. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.529
Lese Beitrag # 5. Dort habe ich entsprechende Textpassage zitiert.
 

Hinnerk

Profi
Mitglied seit
09.01.2021
Beiträge
313
Da habe ich einzig die Onlinepreise für zwei Wärmetauscher genannt weil ich den Preis des SHKlers nicht kenne (sicherlich höher). Was die Angaben für den zeitlichen Rahmens eines Austausches des Wärmetauschers betrifft: Ok, da habe ich meine Erfahrungen. Aber wo habe ich da Bastler ermuntert ihre eigene Therme zu zerlegen? Das machst du daran fest, dass ich Preise genannt habe? Mir ging es einzig darum darzulegen, dass es keine "Premiumhersteller" unter den bekannten deutschen Thermenherstellern gibt (dummes Gefasel) und beim Kauf es wichtiger ist einen SHKler zu haben, der das von ihm verbaute Geräte aus dem FF kennt und evtl. Wartungs-und Reparaturkosten im Rahmen bleiben. Denn da gibt es wie beim Beispiel Wärmetauscher benannt horrende Unterschiede.
Trotz sehr guter Erfahrungen mit meiner alten Vitotens ist Viessmann für mich heute aus verschiedenen Gründen nicht mehr up to date.
 
Defrost

Defrost

Profi
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
1.103
20 Minuten bei der Wolf, bei der Vitodens dauerts länger.
Aber nur weil ich das weiß solltest du daraus keine falschen Schlüsse ziehen. Zudem habe ich in meiner Antwort auf den Beitrag des TE nicht ansatzweise irgend jemanden ermuntert an seiner Therme herumzuschrauben. Das ist ja auch gar nicht das Thema. Das hast du erst wieder angeschnitten. Du denkst einfach zu viel und siehst nur überall das Böse. Glaube mir, das geht aufs Herz! ;)
Woher weißt du wie lange das bei den Geräten dauert? Bist du Heizungsbauer/Installateur?
 
Thema:

Ich habs aufgegeben

Ich habs aufgegeben - Ähnliche Themen

  • Programmierung der Nachabsenkung - keine farbigen Reiter

    Programmierung der Nachabsenkung - keine farbigen Reiter: Hallo Zusammen. Ich habe eine Vaillant VRC-CB mit analoger Uhr. Ich möchte eine Nachtabsenkung einstellen, weiß aber nicht wie. Alle...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben