Hybridgerät mit Puffer oder Schichtspeicher?

Diskutiere Hybridgerät mit Puffer oder Schichtspeicher? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, wir wollen ein Zwei-Familien-Haus bauen und werden zunächst mit Gas heizen, später soll um eine Luft-Wasser-Wärmepunpe und eine...

Lutz83

Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
3
Hallo zusammen,

wir wollen ein Zwei-Familien-Haus bauen und werden zunächst mit Gas heizen, später soll um eine Luft-Wasser-Wärmepunpe und eine Solaranlage erweitert werden. Evtl. soll noch der Bluegen hinzukommen. Wir haben ein Angebot vom Gas-Wasser-Installateur beekommen mit Gas-Luft-Wärmepumpe Hybridgerät von Buderus. Da dieses jedoch einen integrierten Wasserspeicher hat, lässt sich dort wohl kein weiterer Energieträger ohne größeren Aufwand und einen zusätzlichen Wasserspeicher, von dem aus umgeschichtet wird, umsetzen.

Nun zu meiner Frage: Wäre es mögkich einen Puffer oder Schichtspeicher zu verwenden, ggf. auch zwei wenn es mit den Anschlüssen nicht reicht, um erstmal die Brennwerttherme anzuschließen und später um die genannten Systeme zu ergänzen und steuerungstechnisch immer die effizienteste Wäremequelle zu nutzen?

Vielen Dank schonmal.

Gruß
Lutz
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.532
später soll um eine Luft-Wasser-Wärmepunpe und eine Solaranlage erweitert werden
Der wirtschaftliche Aspekt zählt nicht? Aktuell ist es nämlich so, daß Gasbrennwert deutlich preiswerter als Luftwärmepumpe ist. ( Durchschnittliche Lebensdauer Luft Wasser Maschine = ca 7 Jahre) .
Von daher würd ich deiner Beschreibung nach nochmal bei der Ursuppe anfangen.
Aktuell geht auch der Trend dahin PV Strom selbst zu Heizzwecken zu verwenden.....
 

Lutz83

Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
3
Deshalb soll am Ende immer das genommen werden, was am effektivsten ist.

Hier vielleicht noch als zusätzliche Info:

2 Familien-Haus mit 5 Personen, 440qm beheizte Fläche. Als Engergiebedarf steht im Energieausweis 34kwh/(m²xa)
 

Lutz83

Threadstarter
Mitglied seit
20.06.2021
Beiträge
3
Das ist ein Neubau.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.532
Dann würde ich die 34 KWH/m² nicht so genau betrachten. Wir hatten jetz mehrfach (!) den Fall wo der berechnete Wert tatsächlich über 100% überschritten war . Die verbaute Wärmepumpe war dann natürlich zu klein und hatte 6000h Laufzeit /Jahr ( statt üblicher max 2000h) Das Gerät ist jetzt 2 Jahre alt. Noch 2 Jahre und das Lebensende dürfte erreicht sein. Macht pro Jahr 3000€ Wertverfall
 

Hinnerk

Mitglied seit
09.01.2021
Beiträge
201
Macht pro Jahr 3000€ Wertverfall
Dafür bekomme ich alle zwei Jahre ein neues Brennwertgerät mit Edelstahl-Ww-Speicher und habe noch ein paar mal richtig gut Essen gehen über. Man muss nicht jeden Hype mitmachen. 😂
 

Hinnerk

Mitglied seit
09.01.2021
Beiträge
201
Man muss auch nicht alles glauben 😂
Richtig. Beim Thema Wärmepumpe wird gern maßlos übertrieben hinsichtlich Wirtschaftlichkeit, Lebensdauer und Amortisation der Anlage selbst wenn der dafür benötigte Strom per PV selbst erzeugt wird. Denn auch PV kostet!
 
Defrost

Defrost

Profi
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
858
Dann würde ich die 34 KWH/m² nicht so genau betrachten. Wir hatten jetz mehrfach (!) den Fall wo der berechnete Wert tatsächlich über 100% überschritten war . Die verbaute Wärmepumpe war dann natürlich zu klein und hatte 6000h Laufzeit /Jahr ( statt üblicher max 2000h) Das Gerät ist jetzt 2 Jahre alt. Noch 2 Jahre und das Lebensende dürfte erreicht sein. Macht pro Jahr 3000€ Wertverfall
Die läuft noch länger als 2 Jahre. Weshalb soll die Kaputt gehen? Woher kommt die Aussage das Luft/Wasserwärmepumpen nur 7 Jahre halten? Da hätte ich aber jetzt gerne eine Quelle wo das belegt wird.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.532
Weshalb soll die Kaputt gehen?
Ich führe seit einigen Jahren sowas wie eine kleine Statistik. Auch bei korrekter Installation und Kältekreis ok ( Verichter ausreichend durch Kältemittelmassenstrom gekühlt, Verdichteröl nicht sauer usw....) schaffen es kaum Verdichter über 25000 Stunden . Die Meisten sind nach 16000 - 18000h tot. Bei 2000 - 2500 h normaler Laufzeit im Jahr macht das im Schnitt 7 Jahre Lebensdauer aus. Die beschriebene Maschine hat nun binnen 1 Jahres 6000 h. Also kann man davon ausgehen daß nach 3 Jahren der Verdichtertod eintritt.
Kein Vergleich zu guten alten halbhermetischen Langsamläufern.
Ich warte noch auf Erfahrungswerte von neuen Invertermaschinen , wo die Verdichter mit über 10000 Umdrehungen laufen
 
Defrost

Defrost

Profi
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
858
Ich führe seit einigen Jahren sowas wie eine kleine Statistik. Auch bei korrekter Installation und Kältekreis ok ( Verichter ausreichend durch Kältemittelmassenstrom gekühlt, Verdichteröl nicht sauer usw....) schaffen es kaum Verdichter über 25000 Stunden . Die Meisten sind nach 16000 - 18000h tot. Bei 2000 - 2500 h normaler Laufzeit im Jahr macht das im Schnitt 7 Jahre Lebensdauer aus. Die beschriebene Maschine hat nun binnen 1 Jahres 6000 h. Also kann man davon ausgehen daß nach 3 Jahren der Verdichtertod eintritt.
Kein Vergleich zu guten alten halbhermetischen Langsamläufern.
Ich warte noch auf Erfahrungswerte von neuen Invertermaschinen , wo die Verdichter mit über 10000 Umdrehungen laufen
Invertermaschinen gibt es schon über 10 Jahre, und als Kältetechniker sag ich dir das Wärmepumpen 15 Jahre laufen können auch die non Inverter können das. Was machst du von Beruf? Verdichteröl (Esteröl) wird nur sauer wenn Feuchtigkeit in den Kältekreislauf kommt zb. durch schlampige Arbeit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.532
Thema:

Hybridgerät mit Puffer oder Schichtspeicher?

Hybridgerät mit Puffer oder Schichtspeicher? - Ähnliche Themen

  • Montage Fühler ohne Fühlerklemmbleche im Pufferspeicher SPZ800

    Montage Fühler ohne Fühlerklemmbleche im Pufferspeicher SPZ800: Guten Tag, Nun hat der Installateur beschlossen, die Fühler ohne Fühlerklemmbleche zu belassen. Ist das in Ordnung? Leider...
  • MAG am Brötje Pufferspeicher SPZ 800C

    MAG am Brötje Pufferspeicher SPZ 800C: Hallo, mein Heizungsbauer will ein MAG (140 liter!) an Anschluss 14 "Rücklauf Feststoffkessel" anschließen. Kann das sein? Es gibt hier als...
  • Funktionsstörung nach Pufferspeicher wechsel

    Funktionsstörung nach Pufferspeicher wechsel: Schönen guten Tag Ich habe folgendes Problem Ich habe die Alpha inno Tec SW 170-I da Ich jetzt eine Solaranlage angebaucht habe musste ich den...
  • Mit Solar Solarhygienespeicher und Pufferspeicher laden

    Mit Solar Solarhygienespeicher und Pufferspeicher laden: Hallo guten Tag, wir haben einen Fröling Dual, 10 qm Solar auf dem Dach, einen Solarhygienespeicher und einen Pufferspeicher. Solar-Modul von...
  • Oelbrenner springt an obwohl Pufferspeicher randvoll ist

    Oelbrenner springt an obwohl Pufferspeicher randvoll ist: Hallo, habe eine Hybridheizung: Oel, Solarthermie und Biomasse. Oelkessel Viessmann biferral Solarthermie Schueco 1000l Kombispeicher Warmwasser...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben