HK wird nicht warm - nÀchste Runde

Diskutiere HK wird nicht warm - nĂ€chste Runde im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; 👍Ok, war ja nur zur Vorsicht.

VCW-Noob

Mitglied seit
04.01.2021
BeitrÀge
90
Also du meinst ich soll den HK wieder anschließen ans Netz aber mit dem Messaufbau? Kann ja auch mal ohne HK den durchfluss messen oder. HK anschließen bei dem Gewicht ist immer so ein Act :)
Nein, ohne Anschluss ans Netz den Heizkörper testen. Also direkt mal Wasser aus der Leitung durch den Heizkörper jagen und schauen, was am Ende raus kommt. NatĂŒrlich mit Messung und Herstellerangaben. Nicht einfach abschĂ€tzen. :D

Ja, und dann auch mal den Kurzschluss von Vorlauf und RĂŒcklauf ohne Heizkörper testen. Wenn schon FachkrĂ€fte vor Ort waren und nix finden, aber offensichtlich etwas vorliegt, muss man eben selber ran. Vom Groben ins Feine , so weit wie möglich.

Anschließend kann man ja immer noch anklingeln und ggf. besser beschreiben, woran es liegen könnte. 🙂
 

geldes

Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2020
BeitrÀge
97
Standort
Augsburg
Ja "FachkrĂ€fte" falls man sie so nennen darf. Der eine hat so lange Wasser aus der EntlĂŒftung rausgelassen (einen Eimer voll) bis die Therme sich abgeschalten hat wegen zu wenig Druck. Das hat er gar nicht bemerkt. Der andere hat gesagt alle Thermostate 1 Woche auf 4 oder 5 stellen. Die WĂ€nde mĂŒssen die WĂ€rme "schlucken". Dann soll ich mich melden ob das Zimmer warm ist...
Pfusch ĂŒberall leider...
 

VCW-Noob

Mitglied seit
04.01.2021
BeitrÀge
90
Der Kurzschluss zwischen Vorlauf und RĂŒcklauf sollte meiner Meinung nach auch Ausschluss darĂŒber geben, ob das Rohrnetz noch zu 99% OK ist. Denn es könnte auch sein, dass der RĂŒcklauf im Mauerwerk "beschĂ€digt" ist. Also nicht, dass er undicht ist, sondern das Rohr hat einen geringeren Querschnitt "erhalten", weil der Maurer oder sonst wer ein bisschen argh doll gearbeitet hat. Wurde mir auch schon mal berichtet.
 

geldes

Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2020
BeitrÀge
97
Standort
Augsburg
Ja bin auch gespannt. Werde morgen einkaufen.

@VCW-Noob:
Kann auch das Überströmventil einen Defekt haben, sodass zu frĂŒh der VL und RL intern in der Therme kurzgeschlossen werden? Wie prĂŒfe ich am besten die Funktion?
 

VCW-Noob

Mitglied seit
04.01.2021
BeitrÀge
90
Ja bin auch gespannt. Werde morgen einkaufen.

@VCW-Noob:
Kann auch das Überströmventil einen Defekt haben, sodass zu frĂŒh der VL und RL intern in der Therme kurzgeschlossen werden? Wie prĂŒfe ich am besten die Funktion?
Wenn du mit Druck bis lang keine Probleme hattest, sollte das ausgeschlossen werden können. Ein ganz grober Test wÀre ja, wenn du nur einen einzigen Heizkörper voll aufdrehst (Thermostat abnehmen etc.) und die anderen komplett zu hast (auf * oder 0). Dann den Druck an der Therme beobachten. Mit dem Kurzschluss machst du ja nix anderes als das hier.
 

geldes

Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2020
BeitrÀge
97
Standort
Augsburg
Habe die Wohnung vor 4 Jahren ĂŒbernommen. Seit dem funzt das nicht richtig. Ist also nichts neues. Daher hinterfrage ich jedes Bauteil derzeit ;)

Also mit alle HK abdrehen und nur einen offen lassen weisen wir die Funktion des Öffnens des Überströmventils nach. Aber was ist wenn das Ventil nie schließt und ich quasi einen Großteil der Pumpenleistung im Kreis drehen lasse? Dann bekommt der grĂ¶ĂŸte HK, der aber am weitesten weg ist kaum Wasser. Macht das Sinn?
 

VCW-Noob

Mitglied seit
04.01.2021
BeitrÀge
90
Also mit alle HK abdrehen und nur einen offen lassen weisen wir die Funktion des Öffnens des Überströmventils nach. Aber was ist wenn das Ventil nie schließt und ich quasi einen Großteil der Pumpenleistung im Kreis drehen lasse? Dann bekommt der grĂ¶ĂŸte HK, der aber am weitesten weg ist kaum Wasser. Macht das Sinn?
Ja, wenn du bspw. alle Heizkörper "zudrehst" und nur dein Problemkind offen lĂ€sst und dort kommt zu wenig Leistung an, könnte ein "zu weit geöffnetes" Überströmventil ein Problem darstellen.

Deine Pumpe ist stufenlos oder?
 

geldes

Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2020
BeitrÀge
97
Standort
Augsburg
So ist es. Der HK wird auch nicht warm, wenn alle anderen abgedreht sind.

Die Pumpe ist eine VPAR5, hat nur 2 Stufen. LÀuft aber nach Defaulteinstellungen auf Stufe 1, wo sie 58W zieht. Stufe 2 wÀren 83W.
 

VCW-Noob

Mitglied seit
04.01.2021
BeitrÀge
90
Die Pumpe ist eine VPAR5, hat nur 2 Stufen. LÀuft aber nach Defaulteinstellungen auf Stufe 1, wo sie 58W zieht. Stufe 2 wÀren 83W.
Gut, dann sollte aus Liebe zu deiner Therme das Überströmventil auf jeden Fall seine Dienste auch richtig tun. :D

Habe gerad ein altes Thema (siehe hier) von dir gefunden, wo du bereits geschrieben hast, dass du mit dem Überströmventil getestet hast. Ist das Ventil denn aktuell wieder in seiner Werkseinstellung?
 

geldes

Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2020
BeitrÀge
97
Standort
Augsburg
Die Anlage ist grad eh drucklos. In dem alten Thread wurde bisschen ĂŒbertrieben find ich. Da fliegt nichts in die Luft wenn das Ventil mal auf 300mbar eingestellt ist :) wollt damals probieren, ob der HK warm wird.

Also zwei mögliche Probleme habe ich entdeckt:
1. Ich hatte zwei MAGs im System. Eines in der Therme und eins im RĂŒcklauf des Leitungssystems. Die Thermeneigene war defekt.
2. Mein Keizkörper ist nicht gerade. Eher ein minimales GefĂ€lle Richtung EntlĂŒftungsschraube.

Kann der Punkt 1 zum Totalausfall eines HKs fĂŒhren? Aber warum funzen die anderen dann?

Und Punkt 2: optimal ist natĂŒrlich wenn die EntlĂŒftung minimal höher liegt. Aus der EntlĂŒftung kam immer nur Wasser. GerĂ€usche hat die Heizung auch nicht gemacht
 

VCW-Noob

Mitglied seit
04.01.2021
BeitrÀge
90
Kann der Punkt 1 zum Totalausfall eines HKs fĂŒhren? Aber warum funzen die anderen dann?
Wenn es Probleme mit dem MAG gibt, wirkt sich das meiner Meinung nach in erster Linie auf die statische Höhe aus. Also Heizkörper, welche deutlich höher hÀngen als das MAG, bekommen als erstes Probleme.

Weil das in der Therme nicht mehr ging, wurde einfach ein externes in das System eingebunden oder wie ist das zu verstehen? :)

Und Punkt 2: optimal ist natĂŒrlich wenn die EntlĂŒftung minimal höher liegt. Aus der EntlĂŒftung kam immer nur Wasser. GerĂ€usche hat die Heizung auch nicht gemacht
Also das Problem kannst du ja relativ einfach ausschließen. Bei einer frisch befĂŒllten Anlage mĂŒsste selbst ein Heizkörper mit etwas falschem GefĂ€lle in den ersten Stunden volle Leistung abgeben. Es dauert ja ein wenig, bis sich die Luft irgendwo "absetzt".
 

geldes

Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2020
BeitrÀge
97
Standort
Augsburg
Also das Rohrnetz (damals aus Zeit der Ölheizungen) hatte schon immer eine Stelle um ein MAG zu verbauen. Als dann die Gasanlage kam wurde die alte MAG nicht stillgelegt. So hatten die Vorbesitzer wohl 2 MAGs.

Die Thermeneigene ist defekt - habe ich gestern ausgebaut. Morgen krieg ich ein Neuteil. Die zusĂ€tzliche MAG hab ich auch schon abgebaut. Wer weiß vielleicht wird der HK endlich warm?

Zur SchrÀglage: ne der wurde in den 4 Jahren nie warm.
 

VCW-Noob

Mitglied seit
04.01.2021
BeitrÀge
90
Also das Rohrnetz (damals aus Zeit der Ölheizungen) hatte schon immer eine Stelle um ein MAG zu verbauen. Als dann die Gasanlage kam wurde die alte MAG nicht stillgelegt. So hatten die Vorbesitzer wohl 2 MAGs.
Ach so, verstehe. :cool:

Die Thermeneigene ist defekt - habe ich gestern ausgebaut. Morgen krieg ich ein Neuteil. Die zusĂ€tzliche MAG hab ich auch schon abgebaut. Wer weiß vielleicht wird der HK endlich warm?
Um weitere Fehlerquellen auszuschließen, auf jeden Fall alles Unnötige raus aus dem System. Im "schlimmsten" Fall wirst du wohl bis zum "Pflicht-Heizungsscheck" warten mĂŒssen. Denn der soll ja alle Heizungen optimieren. đŸ€­
 

geldes

Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2020
BeitrÀge
97
Standort
Augsburg
Stelle die Frage ungern nochmal: aber wie kann ich das Überströmventil ausbauen? Kann ja sein, dass es festsitzt o.Ä.. Habe die Klammer entfernt aber es bewegt sich nichts.
 

VCW-Noob

Mitglied seit
04.01.2021
BeitrÀge
90
Das weiß ich nicht, aber ich wĂŒrde es bis auf Weiteres erst mal drin lassen. Da du keine stufenlose Pumpe hast, ist es schon ein essenzielles Bauteil fĂŒr deine Therme. Gerade weil viel getestet werden muss, kann es zu einer Konstellation kommen, wo das theoretisch halbwegs defekte Bauteil gebraucht wird und du hast als Ergebnis noch mehr angeknackste Bauteile in der Therme.

Wie schaut es denn mit dem Versuchsaufbau am VL/RL Kurzschluss aus oder der Durchflussmenge vom Heizkörper?
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
BeitrÀge
3.055
Mein Keizkörper ist nicht gerade. Eher ein minimales GefĂ€lle Richtung EntlĂŒftungsschraube.
Somit dĂŒrfte es nicht gelingen, im Heizkörper befindliche Luft zu entlĂŒften. Das wĂŒrde als Ursache der fehlenden Heizleistung bereits genĂŒgen, da steht eine große Luftblase am Ventil und lĂ€ĂŸt das Wasser nicht rein.
 

geldes

Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2020
BeitrÀge
97
Standort
Augsburg
Wie schaut es denn mit dem Versuchsaufbau am VL/RL Kurzschluss aus oder der Durchflussmenge vom Heizkörper?
War beim Bauhaus, hab nach SchlĂ€uchen gefragt, die bisi Temperatur abkönnen. Hat ein Mitarbeiter gemeint, sowas haben wir nicht. Daheim habe ich gesehn, dass paar SchlĂ€uche im Bauhaus 65°C aushalten, was fĂŒr mich ja locker reicht. Muss morgen wieder hin gehen und einfach selbst die Ware finden.
Morgen kommt zudem der MAG. Davor kann ich eh kein Druck aufbauen.
 

geldes

Threadstarter
Mitglied seit
24.03.2020
BeitrÀge
97
Standort
Augsburg
Somit dĂŒrfte es nicht gelingen, im Heizkörper befindliche Luft zu entlĂŒften. Das wĂŒrde als Ursache der fehlenden Heizleistung bereits genĂŒgen, da steht eine große Luftblase am Ventil und lĂ€ĂŸt das Wasser nicht rein.
Werde beim Montieren das GefÀlle beachten.
WĂ€re echt ein mega Ding wenns daran lag. Der HK wurde durch den Vorbesitzer montiert ĂŒber einen HB.
 
Thema:

HK wird nicht warm - nÀchste Runde

HK wird nicht warm - nĂ€chste Runde - Ähnliche Themen

  • Vor und RĂŒcklaufleitung werden warm

    Vor und RĂŒcklaufleitung werden warm: Obwohl ich die Heizung am Tag zwischen 8:00 Uhr und 17:00 Uhr im MenĂŒ ausgeschaltet habe, werden die Vor und RĂŒcklaufleitungen warm. Die ganze...
  • ZBS 16 / 83 S-2 MR A21 - Heizen oder warmes Wasser

    ZBS 16 / 83 S-2 MR A21 - Heizen oder warmes Wasser: Hallo zusammen, der Brennwertkessel bei meinem Vater macht momentan Ärger und ich habe echt keine Idee, was das Problem sein könnte. Das GerĂ€t...
  • ETA Pelletsheizung//Kessel lĂ€uft//Fußboden wird nicht warm//keine Fehlermeldung

    ETA Pelletsheizung//Kessel lĂ€uft//Fußboden wird nicht warm//keine Fehlermeldung: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem.. mein Kessel im Keller lĂ€uft. Es zeigt keine Fehlermeldung an
 die Rohre im Keller sind warm
 aber die...
  • ETA Pelletsheizung//Kessel lĂ€uft//Fußboden wird nicht warm//keine Fehlermeldung

    ETA Pelletsheizung//Kessel lĂ€uft//Fußboden wird nicht warm//keine Fehlermeldung: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem.. mein Kessel im Keller lĂ€uft. Es zeigt keine Fehlermeldung an
 die Rohre im Keller sind warm
 aber die...
  • Wolf GG2E - Heizung wird warm im Warmwasserbetrieb

    Wolf GG2E - Heizung wird warm im Warmwasserbetrieb: Hallo Zusa,mmen, bei einer Wolf GG2E kommt es immer wieder vor, dass obwohl auf Warmwasserbetrieb eingestellt, Wasser in Heizkreislauf lÀuft und...
  • Ähnliche Themen

    Oben