Hilfeeeee Wolf CGS 20/160 enormer Verbrauch

Diskutiere Hilfeeeee Wolf CGS 20/160 enormer Verbrauch im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo liebe Gemeinde, vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Hatte schon drei Heizungsbauer hier und keiner konnte oder wollte mir so recht...

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
Hallo liebe Gemeinde, vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Hatte schon drei Heizungsbauer hier und keiner konnte oder wollte mir so recht helfen.

Wir wohnen in einem Haus aus 1980. Dieses wurde vor ca. 4 Jahren modernisiert. Neue Fenster, neues Dach mit Dämmung, Fassade nachträglich gedämmt und vor 2 Jahren eine neue Gasbrennwertheizung von WOlf mit der wir enorme Probleme haben. Wir haben bei einer zu beheizten Fläche von 200qm ohne Keller einen Jahresverbrauch von ca. 55.000 KwH oder 5500 m3 . Das scheint mir doch sehr hoch. Momentan liegt der Tagesverbrauch bei ca 20 m3 bei einer Außentemperatur von 5 Grad.

Die Heizung wird Nachts von 22:00 Uhr - 6:00 Uhr sogar abgeschaltet. Was stimmt hier nicht. Hier die eingestellten Parameter. Ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ihr seit meine letzte Hoffnung.

HG 01: 12 C
HG02: 24%
HG03: 100 %
HG04 : 60%
HG07 : 1Min
HG08: 75%
HG09 : 10 Min
HG10: 1
HG12: nat. Gas
HG13: keine
HG14: keine
HG15: 5 C
HG16: 60%
HG17: 90%
HG19 : 3 Min
HG20: 120
HG21: 20 C
HG22: 80 C
HG23. 65 C
HG25: 15 C
HG33: 10 Min
HG34: Auto
HG37: Linear
HG38: 20 C
HG39: 2 Min
HG40: Ko1
HG41: 75%
HG42: 5 C
HG43: 0
HG44: 30,6%
HG45: 0%
HG46: 6 C
HG56: keine
HG57: keine
HG58: keine
HG59: keine
HG60: 7 C

Heizkurve: Heizkreis 1:

Vorlauf: 62 C
Sockeltemp: 34 C
Normaußentemp. -12 C
Startpunkt Heizkurve: 16 C

Mischer (Fußbodenheizung) nur ein Zimmer

VOrlauf: 36 C
Sockel: 24 C
Startpunktheizkurve: 16 C
Normaußentemp: -12 C
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.724
. Was stimmt hier nicht

Das!
Die Heizung wird Nachts von 22:00 Uhr - 6:00 Uhr sogar abgeschaltet
Wir haben bei einer zu beheizten Fläche von 200qm ohne Keller einen Jahresverbrauch von ca. 55.000 KwH oder 5500 m3 . Das scheint mir doch sehr hoch

Das liegt aber nicht am Heizgerät , sondern am katastrophalen Dämmzustand des Gebäudes.


Dieses wurde vor ca. 4 Jahren modernisiert. Neue Fenster, neues Dach mit Dämmung, Fassade nachträglich gedämmt

Irgendwo an dieser Stelle habe ich Zweifel.

Wär das so wie du es beschreibst, wär der Gasverbrauch ca 1/4

Wie genau wurde dieses Dach gedämmt?
Wie sieht diese Fassadendämmung aus?

Welchen U Wert haben die neuen Fenster?
 

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
hmm das Dach wurde nach der neuen Energieverordnung gedämmt. Fenster u Wert von 1,1 und 1,0 und Schallschutz von 50 DB. Haus ist zweischalig gebaut. Es wurde Perlit zwischen die Schalen gefüllt. Sind die Einstellungen denn so OK? Was mir aufgefallen ist, dass die Heizung sehr oft die Kesseltemperatur hoch fährt. Bei ca. 75 Grad schaltet der Heizbetrieb komplett ab bis die Kesseltemperatur auf ca 38 Grad fällt ( ca. 10 Minuten) dann startet die Heizanlage wieder neu und gibt richtig gas. Während dieser Zeit läuft unser Gaszähler wie verrückt.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.724
hmm das Dach wurde nach der neuen Energieverordnung gedämmt.
Diesen Satz verstehe ich nicht.
War da ein Energieberater da der Dämmdicken berechnet hat?




Fenster u Wert von 1,1 und 1,0


Warum baut man - wenn man schon Geld ausgibt - so einfache Fenster ein? Üblich wär bei Sanierung ein Wert unter 0,8.
1,1 hatte auch ein Argon befülltes Fenster Ende 70er Jahre.


Es wurde Perlit zwischen die Schalen gefüllt
Das hat erst mal nichts mit Dämmung zu tun. Damit wurde sogar ggf eine bestehende Dämmung verschlechtert. Dämmung wär wen man diesen 2 schaligen Aufbau grundsätzlich geändert hätte.
Wie sieht die Dachdämmung genau aus?

Ist denn wenigstens die Dampfsperre dicht?

Regelungseinstellungen haben nichts mit Gasverbrauch zu tun - zumindest nicht in diesem groben Rahmen.
Durch optimierte Regelungseinstellungen sparst du im Promillebereich.
Bei dir liegt der Gasverbrauch über 400% über dem Wert den man erwarten sollte.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.873
Moin... Wie war denn der Jahres Verbrauch vor dem geräte Tausch und vor der Sanierung?
 

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
Wir hatten davor ca. ein halbes Jahr mit Öl geheizt sind dann auf Gas umgestiegen. Wir haben das Haus vor 3 Jahren gekauft. Deshalb haben wir leider keine Vergleichswerte
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.873
Gibt es keine Unterlagen wieviel man jährlich getankt hat?
 

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
Leider nicht. Eventuell bekomme ich das noch vom alten Eigentümer raus.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.873
Was sagt denn der Energie Ausweis von der Hütte?
 

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
154kwhm3
 

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
Und das noch mit altem Dachbund Fenster
 

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
ich habe zwei Heizkreise. Heizkreis 1 sind die Heizkörper, Heizkreis zwei (Mischer) ist die Fussbodenheizung, die nur im Wohnzimmer verbaut ist. jetzt wollte ich nur den Mischer also die Fussbodenheizung durchlaufen lassen. Also ohne Zeitsteuerung. Die Heizkörper (Heizkreis 1 ) sollte von 23 Uhr bis 5:30 Uhr abschalten. Leider funktioniert es trotz richtiger Einstellung nicht. DIe Heizkörper sind weiterhin warm bis heiß. D.h., wenn der Mischer an ist, kann man die Heizkörper nicht in den Standbybetrieb versetzen. Woran kann das liegen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.724
Die Heizkörper (Heizkreis 1 ) sollte von 23 Uhr bis 5:30 Uhr abschalten.
Ganz abschalten würde ich nicht.
Wenn dadurch der Wohnraum so stark auskühlt, daß an einigen Stellen der Außenwand der Taupunkt unterschritten wird, wird die Wand feucht und du brauchst letztlich deutlich mehr Heizenergie.

Wer kommt auf diese absurde Summe?

Du kannst es selbst ausrechnen. 55000kWH / 200m².
Ich komm da auf 275 KWH/ m² p.a.

150 KWH sind schon schlecht...... 275 sind eine Katastrophe.

Du kannst nur Heizkosten sparen indem du das Gebäude dämmst.

Augenscheilich bist du da bisher auf Scharlatane hereingefallen. Ich kenne die vertraglichen Hintergründe nicht. Aber vieleicht besteht Hoffnung auf Nachbesserung / Schadenersatz
 

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
Ganz abschalten würde ich nicht.
Wenn dadurch der Wohnraum so stark auskühlt, daß an einigen Stellen der Außenwand der Taupunkt unterschritten wird, wird die Wand feucht und du brauchst letztlich deutlich mehr Heizenergie.


Wer kommt auf diese absurde Summe?

Du kannst es selbst ausrechnen. 55000kWH / 200m².
Ich komm da auf 275 KWH/ m² p.a.

150 KWH sind schon schlecht...... 275 sind eine Katastrophe.

Du kannst nur Heizkosten sparen indem du das Gebäude dämmst.

Augenscheilich bist du da bisher auf Scharlatane hereingefallen. Ich kenne die vertraglichen Hintergründe nicht. Aber vieleicht besteht Hoffnung auf Nachbesserung / Schadenersatz
Es ist ein Bedarfsausweis. Das heisst der Energieausweis wird nicht am Endenergieverbrauch ermittelt sonder anderen Faktoren, wie Fenstergrösse Anzahl, Dachkonstruktionn etc.
 

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
Ein weiteres Problem ist, das kein HydraulischeR Abgleich nach Einbau der neuen Anlage gemacht wurde. 4 Heizkörper im Haus werden nur Lauwarm hingegen andere kochend heiss werden. Was ist eigentlich ein hydraulische Abgleich und kann man das als Laie selber machen. Weil dienHamdwerker die ich hier hatte haben sich mehr oder weniger gedrückt das zu machen. Ist sowas so aufwendig?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.724
Es ist ein Bedarfsausweis. Das heisst der Energieausweis wird nicht am Endenergieverbrauch ermittelt sonder anderen Faktoren, wie Fenstergrösse Anzahl, Dachkonstruktionn etc.

Du merkst was sowas wert ist.?;)

Nur damit du eine Größenvorstellung bekommst. Unser Haus Bj 1954/1958 hat knapp 70 KWH/m²

Diese Regionen solltest du anstreben - oder noch darunter.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.724
. Ist sowas so aufwendig?
Eher überschaubar.
Man tauscht alle Heizkörperventile 1:1 gegen Modelle mit Voreinstellung.
Diese Voreinstellung stellt man dann nach berechneter notwendiger Wassermenge ein - das wars.
 

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
Echt ärgerlich. Aber wieso kann ich die Heizkörper (Heizkreis1) nicht Nachts in den Ecoabs Modus schalten? Habe alles versucht aber es klappt nicht. Dabei soll die Fußbodenheizung aber normal durchlaufen. Schalte ich hingegen den Mischer auch ab so ist auch der Heizkreis 1 abgeschaltet. Ist das normal. Die sollten doch getrennt voneinander steuerbar sein, oder nicht? Ecoabs steht bei mir auf 0 Grad. Das heisst erst unter 0 Grad sollte es ja wieder in den normalen Betrieb schalten und alles was darüber ist im Eco Betrieb laufen.
 

Hans Peter

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2019
Beiträge
55
Zur Info, an der Anlage steht, dass er sich angeblich im Eco Modus befindet aber die Heizkörper sind weiterhin warm.
 
gesbb

gesbb

Mitglied seit
06.11.2017
Beiträge
770
Standort
Brandenburg
.... Neue Fenster, neues Dach mit Dämmung, Fassade nachträglich gedämmt und vor 2 Jahren eine neue Gasbrennwertheizung .....Wir haben bei einer zu beheizten Fläche von 200qm ohne Keller einen Jahresverbrauch von ca. 55.000 KwH oder 5500 m3 . Das scheint mir doch sehr hoch.
Völlig korrekt, sehr ungewöhnlich hoch! Wie ist denn die Normheizlast des Gebäudes?
Vermutlich bist Du einem windigen Verkäufer und einem gefälligen "Energieberater" aufgesessen. Den Energieausweis würde ich gern mal sehen/begutachten.;)
Als Energieeffizienz-Experte / TGA Planer / freier Gutachter habe ich sehr häufig mit derartigen Problemfällen zu tun. Abseits der Energieeffizienz der vorhandenen Anlagentechnik, erscheint die verkaufte, thermische Qualität der Gebäudehülle suspekt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Hilfeeeee Wolf CGS 20/160 enormer Verbrauch

Hilfeeeee Wolf CGS 20/160 enormer Verbrauch - Ähnliche Themen

  • Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?

    Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?: Hallo, mein erstes Thema. Wo befindet sich der Entstörknopf der NG-2P 17? Hintergrund ist der, das die Anlage einige Monate aus war und nun...
  • Wolf -TOB 18

    Wolf -TOB 18: Hallo..könnte mir evtl. jemand sagen , was dieses Alu-Dichtband für eine Funktion hat ?
  • WOLF COB-2-29 TS160

    WOLF COB-2-29 TS160: hallo, ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung, wolf cob-2-29 kw mit ts160 hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968...
  • Wolf CgS 160

    Wolf CgS 160: Hallo liebe Gemeinde, folgendes Problem, welches zahlreiche Heizungsbauer nicht lösen konnten. Seit Einbau unserer neuen Heizungsanlage vor über...
  • Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung)

    Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung): Hallo Forum, unsere Wolf CGB 20 mit zugehörigem ACV Smart 130 Warmwasser-Speicher hat seit dem letzten Winter die Eigenschaft täglich Fehler 4...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?

      Wolf NG-2P 17 Entstörknopf?: Hallo, mein erstes Thema. Wo befindet sich der Entstörknopf der NG-2P 17? Hintergrund ist der, das die Anlage einige Monate aus war und nun...
    • Wolf -TOB 18

      Wolf -TOB 18: Hallo..könnte mir evtl. jemand sagen , was dieses Alu-Dichtband für eine Funktion hat ?
    • WOLF COB-2-29 TS160

      WOLF COB-2-29 TS160: hallo, ich habe seit 2 wochen eine neue öl heizung, wolf cob-2-29 kw mit ts160 hydraulikabgleich, 17 heizkörper alte radiatoren von 1968...
    • Wolf CgS 160

      Wolf CgS 160: Hallo liebe Gemeinde, folgendes Problem, welches zahlreiche Heizungsbauer nicht lösen konnten. Seit Einbau unserer neuen Heizungsanlage vor über...
    • Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung)

      Wolf CGB 20 Fehler 04 Keine (Flammenbildung): Hallo Forum, unsere Wolf CGB 20 mit zugehörigem ACV Smart 130 Warmwasser-Speicher hat seit dem letzten Winter die Eigenschaft täglich Fehler 4...

    Werbepartner

    Oben