Hilfe: Loganatherm 02/03 A bzw. T = NT-Heizkessel ???

Diskutiere Hilfe: Loganatherm 02/03 A bzw. T = NT-Heizkessel ??? im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo ihr Heizungsspezialisten, ich bin neu in dem Forum und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet, folgendes Rätsel zu lösen: Im...

Ozzy

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2021
Beiträge
5
Hallo ihr Heizungsspezialisten,

ich bin neu in dem Forum und würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet, folgendes Rätsel zu lösen:

Im Haus, das ich 2015 übernommen habe, ist eine Ölheizung der Firma Buderus verbaut.
Hierzu fehlen spezifische Daten, da das Typenschild fehlt und keinerlei Unterlagen zum Heizkessel vorhanden sind.

Folgendes habe ich recherchiert:
- die Ölheizung war gebraucht und wurde 1988 eingebaut
-
Nennleistung: 25 kW
- zeitgleich wurde ein Außentemperaturfühler installiert: dieser sorgt dafür, dass der Kessel nur einschaltet, wenn eine bestimmte Außentemperatur unterschritten wird.
- Die Heizung senkt nachts auf eine Kesseltemperatur von ca. 25°C ab.
- auf der oberen Ofentür steht oben links (als Gussschriftzug) das Bauartkennzeichen 06/NH 357-358; darunter steht 02-0001; darunter steht 06/NH 302
- auf der Rückseite der blauen Verkleidung ist ein großer gelber Aufkleber „Besondere Hinweise für das Füllen und Entleeren des Heizkessels und des Brauchwasserspeichers“
Dort stehen Hinweise sowohl für Buderus Loganatherm 02/03 A als auch für Buderus Loganatherm 02/03 T.
- Der Brenner wurde in 2011 erneuert und ist von der Fa. Weisshaupt
- Die Original-Steuerung (leider kann ich die Bezeichnung nicht mehr ermitteln) wurde im Jahr 2007 infolge eine Blitzschadens gegen eine Steuerung von Vissmann ausgetauscht.
Hier gibt es einen Schalter für Sommer (Warmwasseraufbereitung) oder Winterbetrieb (Warmwasseraufberetung+Heizkörper werden heiß)

Eine Anfrage bei der Firma Buderus war ergebnislos; mit 06/NH 357-358 konnten die nichts anfangen; zu Loganatherm 02/03 A bzw. Loganatherm 02/03 T auch nicht.
Nur zu Loganatherm 02.30T, aber das steht da nicht!

Ich möchte gerne wissen, ob es sich um einen Niedertemperatur-Heizkessel handelt?

Ich danke euch schon vorab für eure Antworten!
Ozzy
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
3.336
Das eine oder andere Bild dürfte bei der Identifikation helfen.
Darüber hinaus müsste der bevollmächtigte Bezirksschornsteinfeger Daten über den Kessel haben und auch bezüglich der Frage NT-Kessel oder nicht etwas sagen können. Wann war die letzte Feuerstättenschau?
 

Ozzy

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2021
Beiträge
5
Hallo KarlZei,

anbei die Fotos.
Die letzte Feuerstättenschau war in 06/2020. Überprüfung nach §1 KÜO = keine Mängel festgestellt; Messergebnis gem. 1. BlmSchV = Messergebnis entspricht der Verordnung. Der Schornsteinfeger hat als Kessel lapidar "Logana" eingetragen. Den gibt es bei Buderus aber nicht. Es gibt zwar einen "Logano", aber der kann es nicht sein. Außerdem möchte ich da nicht nachfragen, um "keinen Staub aufzuwirbeln".
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.300
Ich möchte gerne wissen, ob es sich um einen Niedertemperatur-Heizkessel handelt?
Ja, aber:

Du hast einen uralten Schrotthaufen im Keller stehn.

Wie Golf 2 mit 4 Mio KM auf der Uhr. Zusammengeflickt mit Fremdteilen von Fiat und Opel.

Meinst du daß sowas Zukunft hat? ;)

PS: Ölversorgung passt auch nicht ;) ;)...... da reicht ein bestimmter Blick.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
7.041
Standort
immer ganz tief drin
- zeitgleich wurde ein Außentemperaturfühler installiert: dieser sorgt dafür, dass der Kessel nur einschaltet, wenn eine bestimmte Außentemperatur unterschritten wird.
- Die Heizung senkt nachts auf eine Kesseltemperatur von ca. 25°C ab.
DEMNACH (wenn er auch noch eine zeitschaltuhr hat wärs gut) arbeitet der Kessel ALS NT-Kessel (weil die Außentemperatur NICHT nur auf einen Mischer, sondern direkt auf den KESSEL wirkt). Im Grunde aber IST dieser Kessel ein alter Umstell/Wechselbrandkessel der AUCH mit Koks geheizt werden KANN. Also bereits DREI Generationen an Heiztechnik ZURÜCK. Heute (seit grob 2000) Brennwert, davor (seit grob 1980) NT-Kessel, davor (seit grob 1970) Konstanttemperatur-Kessel und DA DAVOR (so grob in den 1960ern) gabs SOLCHE Umstell/WechselbrandKessel. Wie @Hausdoc ja schon schrieb: Heiz-Schrott.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
7.041
Standort
immer ganz tief drin
Die letzte Feuerstättenschau war in 06/2020. Überprüfung nach §1 KÜO = keine Mängel festgestellt; Messergebnis gem. 1. BlmSchV = Messergebnis entspricht der Verordnung.
Eine FEUERSTÄTTENSCHAU ist (all drei oder vier Jahr) was anderes als die genannte Bescheinigung die es jedes Jahr gibt! Und hat auch andere Überprüfungspunkte, eben jene "Außenbetriebnahme-Pflicht-Feststellung" etc. Deshalb gibts hierzu auch separate Bescheinigungen und Gebühren.
Der Schornsteinfeger hat als Kessel lapidar "Logana" eingetragen. Den gibt es bei Buderus aber nicht. Es gibt zwar einen "Logano", aber der kann es nicht sein.
DA muss ich ihn in Schutz nehmen! FRÜHER hießen die wirklich Logana! Erst in jüngster Zeit - also für MICH so die letzen 20 Jahre - heißen die Logano. Aber da muss man sich nicht wundern, dass die (jungen) Herren bei Buderus DEN alten NICHT kennen, das ist einfach bei denen nicht mehr aufm Schirm. Und bestätigt auch wiederum: SCHROTT!
 
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
1.166
Bei einem Niedertemperaturkessel wird mit einem Außenfühler das Heizungswasser was im Kessel erhitzt wird gleitend und passend zur Außentemperatur geregelt.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.855
DA muss ich ihn in Schutz nehmen! FRÜHER hießen die wirklich Logana! Erst in jüngster Zeit - also für MICH so die letzen 20 Jahre - heißen die Logano. Aber da muss man sich nicht wundern, dass die (jungen) Herren bei Buderus DEN alten NICHT kennen, das ist einfach bei denen nicht mehr aufm Schirm
Genauso verhält sich das. Das junge Gemüse hat davon Null-Plan. Und was es im Internet nicht gibt, dass gibt es einfach nicht. (digitale Hörigkeit)
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
7.041
Standort
immer ganz tief drin
Ja, isso. Aber was können DIE dafür? NICHTS. Frag doch heute mal in ner Kfz-Werkstatt ob sie nen Vergaser abstimmen können. Wirste auch nur große Augen sehen. Das aktuellere ist aber halt auch ääähAKTUELL wichtiger.
Im Buderus-Museum wollten se mich schon als festen Führer anstellen, weil ich mehr erzählen konnte als der jüngere Referent... :thumbup:
PS: ich hab gedacht ich lass mich "danach" ins Wachsfiguren-Museum live ausstellen - sofern nicht irgendwelche Teile doch wiederverwendet werden können. Lass Dir doch auch schonmal en Platz reservieren... :rolleyes:
 

Ozzy

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2021
Beiträge
5
Guten Morgen,

schönen Dank an alle für die hilfreichen Antworten!:)
Eine Zeitschaltuhr ist vorhanden.

Dem Tenor der Kommentare nach handelt es sich also de facto um einen NT-Kessel, wenn auch total veraltet...

Davon ausgehend hätte ich noch drei Fragen:

1.) Demnach wäre dieser nicht von der Austauschpflicht betroffen, oder?
(Ich weiß, der ist sehr alt und es empfiehlt sich schon aus wirtschaftlichen Gründen zeitnah eine Alternative!)

2.) Da es sich laut Dr. Schorni noch um einen Umstell/WechselbrandKessel handelt, der (theoretisch) auch auf Fest-Brennstoffe (Koks) umgestellt werden könnte, frage ich mich, ob die nachfolgende Ausnahmeregelung (die ich in einem früheren Thread gefunden habe) aus dem EnEV weiterhin unter dem GEG gilt?

1631779210000.png


3.) Logana/Logano/Loganatherm:
Weiß jemand, wie das Teil nun wirlich heißt? Man sollte doch meinen, dass das Bauartkennzeichen 06/NH 357-358 das eindeutig festlegt?

Beste Grüße,
Ozzy1631779210000.png
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
11.855
Versuche mal einen Feststoffkessel betrieben mit Brennstoff Koks in Betrieb zu bekommen. Viel Spaß mit deinen Nachbarn.

Du solltest dich besser um die Erneuerung deines Heiz-Dinosaurier kümmern.
 
Defrost

Defrost

Experte
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
1.166
Versuche mal einen Feststoffkessel betrieben mit Brennstoff Koks in Betrieb zu bekommen. Viel Spaß mit deinen Nachbarn.

Du solltest dich besser um die Erneuerung deines Heiz-Dinosaurier kümmern.
Aber mit Holz dürfte das gehen.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
7.437
Standort
dem Süden von Berlin
Thema:

Hilfe: Loganatherm 02/03 A bzw. T = NT-Heizkessel ???

Hilfe: Loganatherm 02/03 A bzw. T = NT-Heizkessel ??? - Ähnliche Themen

  • Dringend Hilfe für Hersteller von Mischer

    Dringend Hilfe für Hersteller von Mischer: Hallo liebe Forummitglieder, bei mir scheint die Mischerarmature defekt zu sein, sehr schwerfällig, so dass der Stellmotor diesen nicht mehr...
  • Brötje Eurocontrol Fehlermeldung: Brauche dringend Hilfe

    Brötje Eurocontrol Fehlermeldung: Brauche dringend Hilfe: Hallo liebe Mitglieder des Heizungsforums, ich brauche dringend eure Expertise. Ich bin erst vor Kurzem in ein neues Haus gezogen. Heute Nacht...
  • Buderus GB 182i-20 raubt uns den letzten Nerv - Hilfe ;-(

    Buderus GB 182i-20 raubt uns den letzten Nerv - Hilfe ;-(: Liebe Community, eigentlich bin ich nicht der Typ, der anderen Leuten mit solchen Themen auf den ***** gehen will, insbesondere deshalb weil hier...
  • Heizung spinnt, kein warmes Wasser - Hilfe!

    Heizung spinnt, kein warmes Wasser - Hilfe!: Hallo an das Forum, auch bei mir gibt es Probleme mit der Wolf-Heizung GB-EK-20S aus dem Jahr 2003. Vorausschickend muss ich gleich gestehen...
  • Hilferuf Einstellungen Logamatik ERC vs Logamax plus GB122

    Hilferuf Einstellungen Logamatik ERC vs Logamax plus GB122: Hallo, ich bin so fast am verzweifeln. Ein "Profi" hat an meinen Einstellungen gespielt und es geschaft, wohl alles durcheinander zu bringen...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben