Hilfe bei Heizungseinstellung

Diskutiere Hilfe bei Heizungseinstellung im Viessmann Forum im Bereich Viessmann; Hallo! In unserer Doppelhaushälfte (Keller, EG und 2 OG) die wir vor einiger Zeit gekauft haben ist eine "Vitodens 100" Heizungsanlage eingebaut...
#1

Piiet

Dabei seit
12.11.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo!

In unserer Doppelhaushälfte (Keller, EG und 2 OG) die wir vor einiger Zeit gekauft haben ist eine "Vitodens 100" Heizungsanlage eingebaut. Da ich mich mit Heizungsanlagen nicht auskenne benötige ich etwas Hilfe bei grundlegenden Dingen.

1. Irgendwie werden unsere Heizkörper nicht richtig heiß wenn ich die Heizkörper z.B. auf max (also 5) stelle. Manche Teile des Heizkörper werden zwar deutlich warm und manche werden nur lauwarm - kalt bleiben keine. Ich habe die Heizkörper entlüftet, aber an den Entlüfterteilen kommt nur warmes Wasser raus und keine Luft.

2. Wie muss ich den Wasserschlauch anschließen sodass ich Wasser in die Therme nachfüllen kann? Wie hoch muss der Druck sein?

3. Wir haben die Heizung so programmiert (rote und blaue Knöpfe)dass sie nur von 6:00 bis 24:00 heizt. Ist das sinnvoll, oder nicht?
Habe noch einige Bilder angefügt. Vielleicht könnt ihr mir sagen ob die Einstellungen der Drehknöpfe richtig sind.

Viele Grüße

Peter.
 

Anhänge

#2
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
5.443
Zustimmungen
303
1. Irgendwie werden unsere Heizkörper nicht richtig heiß wenn ich die Heizkörper z.B. auf max (also 5) stelle. Manche Teile des Heizkörper werden zwar deutlich warm und manche werden nur lauwarm - kalt bleiben keine. Ich habe die Heizkörper entlüftet, aber an den Entlüfterteilen kommt nur warmes Wasser raus und keine Luft.
1) Heizkörper müssen nicht glühen. Wichtig ist, das sich die gewünschte Raumtemperatur einstellt. (Einstellung am Thermostatkopf)
2) Könnte es möglich sein, das deine Heizkreispumpe schwächelt. Deine Vitodens 100 ist aus der Bauzeit 1999 bis 2004.

2. Wie muss ich den Wasserschlauch anschließen sodass ich Wasser in die Therme nachfüllen kann? Wie hoch muss der Druck sein?
Laut dem geräteinternen Manometer sollte der Anlagendruck ausreichen.

3. Wir haben die Heizung so programmiert (rote und blaue Knöpfe)dass sie nur von 6:00 bis 24:00 heizt. Ist das sinnvoll, oder nicht?
Habe noch einige Bilder angefügt. Vielleicht könnt ihr mir sagen ob die Einstellungen der Drehknöpfe richtig sind.
Deine Warmwassertemperatur ist zu niedrig eingestellt. Aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen sollte die Warmwassertemperatur nicht unter 55°C eingestellt sein.
 
#3

Piiet

Dabei seit
12.11.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Deine Warmwassertemperatur ist zu niedrig eingestellt. Aus hygienischen und gesundheitlichen Gründen sollte die Warmwassertemperatur nicht unter 55°C eingestellt sein.
7
Bei mir steht sie auf 48°C richtig? Das ist uns nie aufgefallen. Kann ich den Regler einfach hochdrehen oder muss dafür der Heizkessel ausgeschaltet werden?
 
#5

Piiet

Dabei seit
12.11.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Danke erstmal für den Tipp! Zudem habe ich gesehen, dass der Nachtbetrieb 3 Grad unter "N" stand. Hab den jetzt mal auf "N" gedreht. Denn es hat uns schon immer gewundert warum nachts die Räume so kalt werden.
2) Könnte es möglich sein, das deine Heizkreispumpe schwächelt. Deine Vitodens 100 ist aus der Bauzeit 1999 bis 2004.
Also uns fällt auf, dass nachts immer so ein Heizungsrauschen zu hören ist. Wenn ich dann das Thermostat zurückdrehe ist das "Schschschsch..." weg. Hast das damit auch zu tun?
Kann ich die selbst wechseln? Kann man sowas im Internet kaufen oder geh lass ich das besser vom Heizungsbauer machen?
 
#6
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
4.333
Zustimmungen
270
Ort
dem Süden von Berlin
Danke erstmal für den Tipp! Zudem habe ich gesehen, dass der Nachtbetrieb 3 Grad unter "N" stand. Hab den jetzt mal auf "N" gedreht. Denn es hat uns schon immer gewundert warum nachts die Räume so kalt werden.
N bedeutet 16 Grad, das ist schon eine Nummer, ich würde nie unter 18 Grad gehen, da sonst das aufheizen zur Tagestemperatur zu viel Energie benötigt. Also wäre das N+2. Die Tagestemperatur auf der Kennzeichnung bedeutet 20 Grad. Das kannst du nach Bedarf anpassen. Wenn das dir reicht ist das ok.
Heizungsrauschen zu hören ist. Wenn ich dann das Thermostat zurückdrehe
Bitte nicht an den Heizkörperventilen stellen! Die werden auf die Wunschtemperatur gestellt und bleiben dort stehen. Das Regeln erfolgt durch die Heizung und was du da eingestellt hast. Ventilstellung an den Heizkörpern bedeutet 2= 15-16 Grad 3 = 20 Grad.
 
#7

Piiet

Dabei seit
12.11.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Bitte nicht an den Heizkörperventilen stellen!
Ich hab verstanden, dass man die Heizkörperventile nicht verstellen soll.
Aber bezogen auf das Rauschen: Nachts (Thermostat steht z.B. auf 2) rauscht der Heizkörper so leise vor sich hin. Wenn ich dann das Thermostat um nenn halben Zentimeter richtung "2" drehe zischt es noch kurz und dann ist das Rauschen weg. Dieses Rauschen nervt halt und wenn es weg ist ist es besser.
Doch was ist die Ursache für dieses Rauschen?

Ventilstellung an den Heizkörpern bedeutet 2= 15-16 Grad 3 = 20 Grad.
Wenn ich Grad 3 20 Grad bedeutet und ich die Tagestemperatur an der Heizungsanlage auf N+4 stelle entspricht das ja auch 20 Grad.
Müsste die Heizungsanlage dann nicht noch höher gestellt werden wenn ich das Thermostat z.B. Wohnzimmer auf 4 stelle? Heizt dann die Heizanlage nach um Grad 4 am Heizkörper überhaupt zu erreichen?
Was ist denn dann der Sinn die Tages- und Nachttemperatur an der Heizungsanlage voreinzustellen wenn die Thermostate in den Zimmern vielleicht anders eingestellt sind? Versteht ihr was ich meine?
 
#8

corsa

Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
124
Zustimmungen
5
Die Tag / Nachttemperatur an der Heizung dient nur zur Korrektur oder Feineinstellung der Heizkurve. Die tatsächliche Raumtemperatur regeln die Thermostatköpfe an den Heizkörpern. Das Rauschen kommt vom Dehnstoffelement, dass kurz vorm Schließen steht (wegen Raum ausreichend aufgeheizt). Wenn du es ein bisschen drehst, schließt du den kleinen Spalt und der Heizkörper wird nicht mehr durchströmt -> keine Geräusche
 
#9
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
4.333
Zustimmungen
270
Ort
dem Süden von Berlin
Müsste die Heizungsanlage dann nicht noch höher gestellt werden wenn ich das Thermostat z.B. Wohnzimmer auf 4 stelle
4 Ist schon heftig. Aber wenn du da 25 Grad haben willst müßtest du auch die Heizung auf 25 Grad stellen, da stimmt dein Gedanke schon.
Ausschlaggebend für die Heizungseinstellung sind aber die nach der Sollvorgabe erreichten Raumtemperaturen. Werden die mit einer kleineren Heizungseinstellung erreicht ist das ok so. Da würde dann eine höhere Vorgabe an der Heizung nur stören. Nur wenn die Temperaturen nicht erreicht werden mußt du das vorsichtig in kleinen Schritten an der Heizung erhöhen bis die Werte grade so erreicht werden. Ziel muß es dabei immer sein die Leistung der Heizung auf die Abnahme der Heizkörper optimal abzustimmen. (Wie beim Autofahren, nur soviel Gas geben bis die Wunschgeschwindigkeit erreicht ist, nicht mit Vollgas und die Geschwindigkeit dann mit der Bremse anpassen, hier liegt das Geheimnis der Energieeinsparung. Beim Auto macht das keiner aber bei den Heizungen sollen die immer mit Vollgas laufen und mit den Heizungsventilen (Heizungsventile = Bremse) soll dann die Anpassung erfolgen)
Wenn du es ein bisschen drehst, schließt du den kleinen Spalt und der Heizkörper wird nicht mehr durchströmt -> keine Geräusche
Weist aber darauf hin das die Hydraulik für diesen Heizkörper nicht stimmt. Das wirst du nicht ändern können und dir nur wie oben von Corsa beschrieben, abhelfen können. Technisch stellt das kein Problem dar, kann aber nerven.
Wenn du die jährliche Heizungswartung hast, schildere das dem Heizungsfachmann der kann das leicht anpassen und Ruhe ist damit.
 
#10
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Dabei seit
17.07.2013
Beiträge
5.443
Zustimmungen
303
Wenn du es ein bisschen drehst, schließt du den kleinen Spalt und der Heizkörper wird nicht mehr durchströmt -> keine Geräusche
Es kann gut möglich sein, das deine Vitodens 100 schon mit einem internen Überströmventil ausgestattet ist. Dieses muss eventuell in seiner Einstellung an die Anlagenhydraulik angepasst werden. Also Fachmann fragen.
 
#11

Piiet

Dabei seit
12.11.2018
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo!

Es ist schon eine Weile her, aber ich möchte dieses Thema nochmal aufgreifen!
Meine Heizkörper im 2. OG werden einfach nicht so heiß wie die Heizkörper in den anderen Räumen (z.B. EG). Natürlich kann es sein, dass die Heizkreispumpe schwächelt, aber es könnte doch auch sein, dass der Druck in der Therme nicht hoch genug ist oder? Der Druck in der Therme beträgt 1,5 bar. Wenn ich mich zurückerinnere, dann hat der Heizungsmonteur damals mit ca. 1,8 bar befüllt (Therme ist im Keller, dann gibt es noch EG, 1. OG und 2. OG). Der Wasserdruck hat doch auch was mit dem Höhenunterschied von Therme und höchster Heizkörper im Haus, oder nicht?

Im Eingangspost hab ich doch Bilder meiner Anlage reingestellt. Könnt ihr mir sagen wie ich denn Schlauch (also welches Ende wohin - sorry, bin kein Fachmann) anschließen muss, dass ich Wasser nachfüllen kann und keine Luft mit reinkommt?
 
#12
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.374
Zustimmungen
580
Es hat nicht nur mit dem Anlagendruck zu tun, sondern auch mit dem Vordruck des Ausdehnungsgefäßes.
Dieser Druck sollte bei dir min 1,2.....1, 3 bar betragen - und dieser Vordruck muss regelmäßig ( jährlich) geprüft werden.
 
Thema:

Hilfe bei Heizungseinstellung

Hilfe bei Heizungseinstellung - Ähnliche Themen

  • Bitte Hilfe: Rost im Heiß-Wasser

    Bitte Hilfe: Rost im Heiß-Wasser: Guten Tag! Ich hoffe sehr, dass mir hier geholfen werden kann, denn ich selbst habe keinerlei Ahnung, aber ein Riesen-Problem: Wir haben eine...
  • Problem mit Wolf COB 20 Fehler 004 keine Flammbildung Hilfe!

    Problem mit Wolf COB 20 Fehler 004 keine Flammbildung Hilfe!: Problem mit Wolf COB 20 Fehler 004 keine Flammbildung Hilfe! Baujahr 2007 .Dieses Problem tritt alle zwei Tage auf und das schon über 2 Jahre...
  • Hilfeeeee Wolf CGS 20/160 enormer Verbrauch

    Hilfeeeee Wolf CGS 20/160 enormer Verbrauch: Hallo liebe Gemeinde, vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Hatte schon drei Heizungsbauer hier und keiner konnte oder wollte mir so recht...
  • Hilfe bei Heizkörperventil

    Hilfe bei Heizkörperventil: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem passenden Ventil für meine Heizkörper. Benutzen wollte ich elektronisch geregeltes Ventil. Ich bin mir...
  • Buderus Heizungseinstellung, Hilfe!!

    Buderus Heizungseinstellung, Hilfe!!: Hallo, ich habe Anfang 2011 ein Haus gekauft in dem eine Gas Heizung installiert ist (Baujahr 2006). Eine Buderus Logamax plus GB 132 mit einer...
  • Ähnliche Themen

    • Bitte Hilfe: Rost im Heiß-Wasser

      Bitte Hilfe: Rost im Heiß-Wasser: Guten Tag! Ich hoffe sehr, dass mir hier geholfen werden kann, denn ich selbst habe keinerlei Ahnung, aber ein Riesen-Problem: Wir haben eine...
    • Problem mit Wolf COB 20 Fehler 004 keine Flammbildung Hilfe!

      Problem mit Wolf COB 20 Fehler 004 keine Flammbildung Hilfe!: Problem mit Wolf COB 20 Fehler 004 keine Flammbildung Hilfe! Baujahr 2007 .Dieses Problem tritt alle zwei Tage auf und das schon über 2 Jahre...
    • Hilfeeeee Wolf CGS 20/160 enormer Verbrauch

      Hilfeeeee Wolf CGS 20/160 enormer Verbrauch: Hallo liebe Gemeinde, vielleicht kann mir hier ja jemand helfen. Hatte schon drei Heizungsbauer hier und keiner konnte oder wollte mir so recht...
    • Hilfe bei Heizkörperventil

      Hilfe bei Heizkörperventil: Hallo, ich bin auf der Suche nach einem passenden Ventil für meine Heizkörper. Benutzen wollte ich elektronisch geregeltes Ventil. Ich bin mir...
    • Buderus Heizungseinstellung, Hilfe!!

      Buderus Heizungseinstellung, Hilfe!!: Hallo, ich habe Anfang 2011 ein Haus gekauft in dem eine Gas Heizung installiert ist (Baujahr 2006). Eine Buderus Logamax plus GB 132 mit einer...
    Oben