Heizungsventil tauschen bzw ersetzen?

Diskutiere Heizungsventil tauschen bzw ersetzen? im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hallo Forum bin nun neu hier und hab gleich eine, für euch wahrscheinlich, simple frage. unsere heizkörper sind ca 50 jahre alt und lassen sich...

Kein-Plan

Threadstarter
Mitglied seit
06.04.2017
Beiträge
6
Hallo Forum

bin nun neu hier und hab gleich eine, für euch wahrscheinlich, simple frage. unsere heizkörper sind ca 50 jahre alt und lassen sich so langsam weder an- noch ausdrehen. kann man das ventil (ich hoffe, es ist überhaupt eins :) ) austauschen, oder was gibt es noch für möglichkeiten, dass ganze wieder gängig zu bekommen ohne heizungstausch.

hab das ganze mal bebildert, macht es vielleicht etwas deutlicher was ich meine...

danke im voraus
Stellknopf.jpgVentil1.jpgVentil2.jpg
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.553
Bist du Mieter oder Eigentümer ?
 

Kein-Plan

Threadstarter
Mitglied seit
06.04.2017
Beiträge
6
Hallo

sorry für meine späte antwort in aller frühe.
Wir sind Eigentümer.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.553
Eigentümer im Mehrfamilienhaus ? (mit vermieteten Wohnungen ?) Ist dies das einzige Ventil dieser Bauart oder gibt es davon noch mehr ?
 

Kein-Plan

Threadstarter
Mitglied seit
06.04.2017
Beiträge
6
Hallo

Reihenhaus Eigentümer. Eigentlich sehen alle Ventile, mehr oder weniger, so aus. Ausser im Gästeklo, da ist wohl mal ne neuere Heizung mit "neuerem Ventil" eingebaut worden. Das funktioniert auch. Aber in den anderen Räumen sieht es ähnlich bescheiden wie auf den Bildern aus. Funktionstüchtig sind noch alle. Man braucht dann aber halt einen Maulschlüssel bzw. Zange :) (bei den meisten jedenfalls)

nachtrag: keine Vermietung o.ä.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.553
Okay, dann empfehle ich hier den Austausch aller Heizkörperventile. Bitte den Fachmann des Vertrauens rufen zur Aufnahme der HKventile. (Bauform und Baulänge). Angebot erstellen lassen mit Entleeren; Befüllen und Entlüften der Anlage. Voreinstellbare Thermostatventile zum hydraulischen Abgleich.
 

Kein-Plan

Threadstarter
Mitglied seit
06.04.2017
Beiträge
6
Hallo

erstmal Danke für Deine Hilfe. Auf die Idee mit dem Fachmann wäre ich auch grad noch gekommen. Es ging/geht mir eigentlich darum, ob man das Ganze auch selbst bewerkstelligen kann. Deshalb auch meine "Fotobeschriftung" ob das Ganze abschraubbar und ersetzbar ist. Es geht mir in erster Linie darum, kann ich da jedes andere Ventil draufsetzen, oder nicht. Also, altes Ventil ab, neues Ventil ran.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.553
Grundsätzlich geht das. ABER : Würde ich das durch einen Fachmann machen lassen, weil der im "Gewinde eindichten" mehr Erfahrung hat. Bei einer selbst verursachten "Sintflut" gibt es sonst Erklärungsbedarf gegenüber der Versicherung.
 

Kein-Plan

Threadstarter
Mitglied seit
06.04.2017
Beiträge
6
Hallo

Ok, das mit dem abdichten leuchtet ein. Ich frage nur, weil mir von einem Fachmann erklärt wurde, dass man das nicht so einfach wechseln kann, weil der Heizkörper zu dicht an der Wand steht. (er kommt wohl so nicht an das Ventil) Deshalb müssen da komplett neue Heizkörper rein...
deshalb meine Frage, ob es reicht, vorne das Ventil abdrehen und neues rein.

heizung.jpg

nicht das jemand denkt ich hätte die Heizkörper so hübsch gestrichen ;-)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
23.877
Neues Ventil rein ist hier keine so große Sache.

Falls man das neue Ventil wirklich nicht rumdregen kann, entfernt man eben kurz den Ventileinsatz.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.553
Falls vorhanden, den oder die Heizkörperhalter lösen, den Heizkörper (HK) nach vorne kippen (eventuell ist da ein zweiter Mann erforderlich) und Ventil tauschen.
 

Kein-Plan

Threadstarter
Mitglied seit
06.04.2017
Beiträge
6
Hausdoc schrieb:
Neues Ventil rein ist hier keine so große Sache.

Falls man das neue Ventil wirklich nicht rumdregen kann, entfernt man eben kurz den Ventileinsatz.
Hallo

Bingo, genau das wollte ich wissen :)
Kann ich dann ein Ventil meiner Wahl nehmen, oder muss es das gleiche sein? (vorausgesetzt es passt :) ) Also, Überwurfmutter runter, altes Ventil raus, neues Ventil meiner Wahl (?) rein.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.553
Kein-Plan schrieb:
Kann ich dann ein Ventil meiner Wahl nehmen, oder muss es das gleiche sein? (vorausgesetzt es passt ) Also, Überwurfmutter runter, altes Ventil raus, neues Ventil meiner Wahl (?) rein.
Jaaaaaaaaaaaaa, das geht ! Und sieh zu, dass das richtig dicht wird ! ACHTUNG : auf die richtige Baulänge des Ventilkörpers achten !
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.195
Standort
Pinneberg
Moin

In der Regel sind Th-Ventile 1cm länger als die alten Feinregulierventile. Das wird schon "figiliensch". :D
 
Thema:

Heizungsventil tauschen bzw ersetzen?

Heizungsventil tauschen bzw ersetzen? - Ähnliche Themen

  • Einrohrheizungsventil Probleme

    Einrohrheizungsventil Probleme: Hey, ich habe jetzt schon länger die Vermutung das bei mir im Arbeitszimmer der Heizkörper immer läuft. Hab überall die Heizung abgedreht und bin...
  • Gasheizung in Altbau - Heizungsventile tauschen?

    Gasheizung in Altbau - Heizungsventile tauschen?: Hallo, seit einem halben Jahr wohne ich in einer Mietwohnung mit Gastherme, Baxi Duotec, soweit ich erkennen kann. Raumthermostat ist im...
  • Bestimmung des Heizungsventils

    Bestimmung des Heizungsventils: Hallo zusammen, ich plane den Austausch meiner mechanischen Thermostate gegen programmierbare Geräte, um diesen Winter die Heizkosten ein wenig...
  • Heimeier Heizungsventile aber welche?

    Heimeier Heizungsventile aber welche?: Moin ,moin Wie ja schon berichtet steht nun die umrüstung unserer Einrohranlage auf eine Zweirohranlage an. Somit müssen natürlich alle...
  • Altes Heizungsventil gegen modernes austauschen

    Altes Heizungsventil gegen modernes austauschen: Hallo zusammen, ich würde gerne bei den uralten Heizkörpern meiner (Miet)Wohnung moderne Thermostatventile installieren. Momentan sind solche...
  • Ähnliche Themen

    • Einrohrheizungsventil Probleme

      Einrohrheizungsventil Probleme: Hey, ich habe jetzt schon länger die Vermutung das bei mir im Arbeitszimmer der Heizkörper immer läuft. Hab überall die Heizung abgedreht und bin...
    • Gasheizung in Altbau - Heizungsventile tauschen?

      Gasheizung in Altbau - Heizungsventile tauschen?: Hallo, seit einem halben Jahr wohne ich in einer Mietwohnung mit Gastherme, Baxi Duotec, soweit ich erkennen kann. Raumthermostat ist im...
    • Bestimmung des Heizungsventils

      Bestimmung des Heizungsventils: Hallo zusammen, ich plane den Austausch meiner mechanischen Thermostate gegen programmierbare Geräte, um diesen Winter die Heizkosten ein wenig...
    • Heimeier Heizungsventile aber welche?

      Heimeier Heizungsventile aber welche?: Moin ,moin Wie ja schon berichtet steht nun die umrüstung unserer Einrohranlage auf eine Zweirohranlage an. Somit müssen natürlich alle...
    • Altes Heizungsventil gegen modernes austauschen

      Altes Heizungsventil gegen modernes austauschen: Hallo zusammen, ich würde gerne bei den uralten Heizkörpern meiner (Miet)Wohnung moderne Thermostatventile installieren. Momentan sind solche...
    Oben