Heizungstausch notwendig?

Diskutiere Heizungstausch notwendig? im Sieger Forum im Bereich Sieger; Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe - ehrlich gesagt - keinerlei Ahnung von Haustechnik. Bisher wohnen wir zur Miete und planen gerade ein...
#1

GMan1978

Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe - ehrlich gesagt - keinerlei Ahnung von Haustechnik.
Bisher wohnen wir zur Miete und planen gerade ein etwas älteres Haus zu kaufen.

Den sonstigen Renovierungsbedarf konnte ich ganz gut einschätzen, einzig die Heizung stellt ein großes Rätsel für mich dar. Wir hatten bei der Besichtigung zwar jemanden dabei, aber wirkliche Kenntnisse hatte er auch nicht in diesem Bereich und meinte, dass wir die Heizung noch ein weilchen verwenden können. Da bei notwendigem Austausch das Budget gleich mit einigen tausend Euro belastet wird, hoffe ich, dass ich hier ein wenig Hilfe finde, ob und wie lange es sinnvoll ist, die Heizung noch zu verwenden, bzw. mit welchen Kosten ich ungefähr rechnen muss bei einem Austausch. Ich danke schon einmal im Voraus für die Unterstützung. Vielen Dank.

Die Heizung ist eine Sieger Mod. TG11 BE. Die Steuerung ist eine Sieger S 52 A und weist ca. 30000h auf. Im Nebenraum befinden sich Stahltanks.

Bei der Heizung ist halt die Frage, ob diese Heizung darunter fällt, dass sie nach 30 Jahren ausgetauscht werden muss. Das wäre in 3 Jahren und müsste deswegen jetzt mit berücksichtigt werden.

Ich habe da folgende Info gefunden:
So heißt es in § 10, dass alte Heizkessel für flüssige und gasförmige Brennstoffe unter gewissen Bedingungen nicht mehr betrieben werden dürfen. Das gilt immer dann, wenn die Anlagen bereits älter als 30 Jahren sind und nicht auf Niedertemperatur oder Brennwerttechnik basieren. Ausgenommen sind außerdem Heizgeräte:
- mit einer Heizleistung von weniger als vier und mehr als 400 Kilowatt
- die ausschließlich der Warmwasserbereitung dienen
- die als Küchenherde ausschließlich der Beheizung des Aufstellraumes dienen

Das tritt in Kraft, wenn der Besitzer wechselt, während alteingessene nicht tauschen müssten.

Ich weiß nur nicht, ob diese Heizung davon betroffen ist.
Basiert diese Heizung auf Niedertemperatur oder Brennwerttechnik?

Ich habe versucht, ein paar aussagekräftige Fotos zu machen.

6.jpg

2.jpg

Heizung.jpg

1.jpg

3.jpg

4.jpg

5.jpg
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.373
Zustimmungen
580
Diese Anlage ist Baujahr 1999 und müsste aufgrund des Alters noch nicht erneuert werden.
Jedoch steht durch die lange Laufzeit eine baldige Erneuerung an.

Aber:
Die Ölversorgung ist total marode.
Die vorhandenen Stahltanks müssen eigentlich sofort stillgelegt werden. ( Die Zulassung bei dieser Bauform- Verbindungsleitungen unten wurde zurückgezogen).
Heizöllieferanten dürften diesen Tank nicht mehr befüllen.

und planen gerade ein etwas älteres Haus zu kaufen.
Ich korrigiere etwas....
".......und planen gerade ein etwas älteres Haus ohne Heizung zu kaufen"

Eine neue Tankanlage (doppelwandige Tanks + Amaturen + Sicherheitseinrichtungen und Ölfilter) dürfte um die 4000 - 5000€ kosten.
Für eine neue Heizanlage werden auch nochmal 10000-14000€ fällig.
Ganz grob fallen für das Thema Heizung ca 20000€ an.


Gibts in der Gegend Gas?
 
Zuletzt bearbeitet:
#3

GMan1978

Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo,

erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort.

Heißt das, dass die Heizung 2029 ersetzt werden muss?

Wie viel muss ich einplanen für den Austausch der Tanks und den Neuanschluss von neuen Tanks.
Die alten Tanks müssen ja leergepumpt, gereinigt, zerlegt und entsorgt werden, außerdem muss ich neue Tanks kaufen, den Raum mit Spezialfarbe streichen und die Tanks anschließen lassen. In dem Rahmen macht es wahrscheinlich Sinn, die Heizung gleich komplett auszutauchen.

Kommt man da mit ca. 20.000€ hin?
 
#4
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.373
Zustimmungen
580
Wie viel muss ich einplanen für den Austausch der Tanks und den Neuanschluss von neuen Tanks.
Hab ich oben dazugeschrieben.
den Raum mit Spezialfarbe streichen
.... ist bei Verwendung von doppelwandigen Tanks nicht notwendig. Mit aus diesem Grund sollte NUR ein doppelwandiger Tank verwendet werden.


Heißt das, dass die Heizung 2029 ersetzt werden muss?
Dieses Thema ist etwas Augenwischerei.
Was passiert wenn du 2029 kein Geld für eine Neuanlage hast?;)
 
#5

GMan1978

Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Super danke dir.
Sorry, hatte das oben überlesen. Nein, wenn, dann mache ich die Heizung jetzt gleich mit.

Wegen Gas muss ich mal den Versorger anrufen.
Da kämen dann wahrscheinlich noch die Kosten für den Hausanschluss dazu, dafür fielen die Kosten für neue Tanks weg oder?

Luft-/Wäreme-Pumpe hat man mir abgeraten, weil keine Fußbodenheizung vorhanden ist und man dann elektrisch zuheizen muss.
Außerdem hatte jemand gesagt, dass man beim Einbau von fossilen Heizungen auch Solar anschaffen muss.

Muss man halt alles berücksichtigen und dann bei den Preisverhandlungen vorbringen.
 
#6
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.373
Zustimmungen
580
Da kämen dann wahrscheinlich noch die Kosten für den Hausanschluss dazu, dafür fielen die Kosten für neue Tanks weg oder?
Exakt......
Wenn der Gasanschluss in etwa so viel kostet wie ein neuer Tank wär Gas vorzuziehen - geringere Anschaffungs und Wartungskosten plus ein Kellerraum mehr
Luft-/Wäreme-Pumpe hat man mir abgeraten, weil keine Fußbodenheizung vorhanden ist und man dann elektrisch zuheizen muss.
Exakt.........
Außerdem hatte jemand gesagt, dass man beim Einbau von fossilen Heizungen auch Solar anschaffen muss.
Zudem musst du für diese Lösung etwa 30000€ rechnen........
 
#7

GMan1978

Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Der Gasversorger hat für heute schon Feierabend.
Unabhängig von den Anschlusskosten von der Straße zum Haus.
Was kostet eine gute Gasheizung inklusive Anschluss so ca. und muss da Solar mit angeschafft werden?

Und wieviel muss man einplanen, um die alten Tanks leerpumpen, reinigen, zerlegen und entsorgen zu lassen?
 
Zuletzt bearbeitet:
#8
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.373
Zustimmungen
580
nd wieviel muss man einplanen, um die alten Tanks leerpumpen, reinigen, zerlegen und entsorgen zu lassen?

Sowas gibts in unserer Gegend incl Stilllegungsnachweis durch zertifizierte Fachfirma ( wichtig!) ab ca 400€
Frag einfach bei Firmen ( Tanreiniger....) in deiner Nähe nach.
 
#9

GMan1978

Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Weiß jemand, ob man beim Einbau einer neue Öl- oder Gasheizung zwangsweise Solar mit einbauen muss?
Habe eben etwas in der Richtung gelesen.
 
#10
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.373
Zustimmungen
580
Weiß jemand, ob man beim Einbau einer neue Öl- oder Gasheizung zwangsweise Solar mit einbauen muss?
Habe eben etwas in der Richtung gelesen.

Bei Neubau ist in einigen Gegenden ein bestimmter Anteil regenerativer Energieen vorgeschrieben.
Bei Sanierung gilt das nicht zwingend.....btw ist das teilweise aus baulichen oder denkmalerischen Gründen gar nicht möglich.
In welcher Gegend steht denn das Häuschen...?
 
#11

GMan1978

Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Der Ort heißt Geldersheim (97505), ist in Bayern.
Wo erfährt man das? Auf der Gemeindeverwaltung?

Das nervt voll, dass man relativ viele Informationen benötigt, in kurzer Zeit, zu Themen, von denen man keine Ahnung hat.
Der Verkäufer möchte diese Woche eine Entscheidung, weil es auch andere Interessenten gibt.
Ich will aber vermeiden, dass am Ende das Geld nicht reicht und ich eine neue Heizung brauche, die ich mir aber wegen dem ganzen Drumherum (alte Tanks, Solar, Anschluss Gas usw.) dann vielleicht gar nicht leisten kann. Deswegen sammle ich jetzt halbwegs belastbare Zahlen, damit ich eine Entscheidung treffen kann, ob die Heizung dann der Todesstoß für die Immobilie ist oder nicht, falls mir der Verkäufer nicht entsprechend entgegenkommt.
Das Haus als solches ist super und passt perfekt für uns. Im Garten ist sogar ein gemauerter Pool (was auch immer der im Unterhalt kostet :-D)
Der Garten ist super angelegt, aber am Ende muss das Gesamtpaket passen und wir haben uns geschworen, nicht über unser Limit zu gehen.
Nur um meine Intentionen näher zu erläutern (wollte niemanden langweilen).
 
Zuletzt bearbeitet:
#12
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.373
Zustimmungen
580
Kuckst du hier.
Wie genannt betrifft das nur Neubau.
Im Bestand kann dich - meines Wissens - niemand zwingen . Nicht mal in Baden Würtemberg.
 
#13

GMan1978

Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Vielen Dank erst einmal.
In Baden-Würtemberg müsste ich alternativ die Gesamtenergiebilanz des Gebäudes steigern oder Solar draufpacken, wenn ich wesentliche Heizungsteile erneuere.

Dann versuche ich morgen mal in Erfahrung zu bringen, was die Entsorgung der Tanks kosten würde und telefoniere mit dem Gasanbieter wegen der Straße.
Dann brauche ich nur noch die Info, was der Einbau einer neuen Gas-Heizung kosten würde, für Öl habe ich die Info ja schon von dir.
 
#14
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.373
Zustimmungen
580
Gas ist grob 500-1500€ preiswerter
 
#16

GMan1978

Dabei seit
14.05.2019
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo,

wenn ich auf Gas umstelle, stellt sich mir die Frage, ob das mit den alten Gussheizkörpern funktioniert.
Habe gelesen, dass die eine höhere Starttemperatur benötigen, weswegen die für Gas nicht nicht wirklich geeignet sind.

Beim Tausch der Heizkörper (der auch nicht billig wäre), hätte ich Angst wegen der vollverzinkten Rohre. Habe gelesen, dass bei denen die Schraubverbindungen oft porös werden.
So viele Entscheidungen, so wenig Zeit. Ich dreh bald durch.
 
#17
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.373
Zustimmungen
580
#19

Stone

Dabei seit
30.03.2014
Beiträge
1.390
Zustimmungen
66
Vorteil ist bei den alten Heizkörpern, die haben einen Recht hohen Wasserinhalt. Dies ist gut weil bei Brennwertgeräte es wichtig ist das diese möglichst lange laufen. Außerdem verzeihen höhere Wassermengen, kleine Hydraulikfehler.
Ich hatte in meinen letzten Haus eine Brennwerttherme mit Stahlrippenheizkörper, die Folge war das, die überdimensionierte Therme dennoch gut lief.
Außerdem sind die alten Heizkörper oft übern Daumen berechnet und lieber etwas größer Ausgelegt als nötig.
Bei mir hatte das die Folge das 45°C bei -12°C reichten um das Haus auf 21°C zu heizen.
Ich hoffe ich konnte dir helfen, in dem ich aus meiner Erfahrung berichtet habe.
 
#20
Wolfhaus

Wolfhaus

Profi
Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
4.321
Zustimmungen
269
Ort
dem Süden von Berlin
Kurz und knapp, die alten Heizkörpern sind auf jeden Fall besser, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Leider sind sie in der Herstellung zu teuer. Das ist der einzige Grund warum jetzt auf Preßblech ausgewichen wird. Ich freue mich immer wenn ich die alten Gußrippenheizkörper unbeding entsorgen muß.
 
Thema:

Heizungstausch notwendig?

Heizungstausch notwendig? - Ähnliche Themen

  • Heizungstausch

    Heizungstausch: Hallo zusammen. Ich habe vor 2 Monaten ein Haus gekauft. Die Heizung ist von 1982 eine Buderus Deltatherm 12. Heute war der Kaminfeger da und...
  • Neue Heizung notwendig / Kaufempfehlung

    Neue Heizung notwendig / Kaufempfehlung: Hallo zusammen, wir benötigen in unserem Haus nach nunmehr 22 Jahren mit einer Junkers Cerapur ZSBR 7-25 mit externem 120 l Wasserspeicher eine...
  • Heizungstausch von Wolf GU-E-24 auf GB192

    Heizungstausch von Wolf GU-E-24 auf GB192: Hallo erstmal, bin dabei eine neue Heizungsanlage zu planen. Daten zum Haus: freistehendes EFH BJ1996 mit Keller (Teilbeheizt) EG und OG voll...
  • Wasserleitungen tropfen nach Heizungstausch!

    Wasserleitungen tropfen nach Heizungstausch!: Hallo, ich habe folgendes Problem: Vor zwei Wochen wurde meine alte Gasbrenwert-Heizung (Viessmann Eurola ...) gegen eine Remeha Calenta 15DS...
  • Heizungstausch, Einrohrsystem und Brennwert???

    Heizungstausch, Einrohrsystem und Brennwert???: Da sich scheinbar bei meiner Schwiegermutter ein kapitaler Defekt an ihrer 21 Jahre alten Brötje Euroblock andeutet, überlegen wir, was für ein...
  • Ähnliche Themen

    • Heizungstausch

      Heizungstausch: Hallo zusammen. Ich habe vor 2 Monaten ein Haus gekauft. Die Heizung ist von 1982 eine Buderus Deltatherm 12. Heute war der Kaminfeger da und...
    • Neue Heizung notwendig / Kaufempfehlung

      Neue Heizung notwendig / Kaufempfehlung: Hallo zusammen, wir benötigen in unserem Haus nach nunmehr 22 Jahren mit einer Junkers Cerapur ZSBR 7-25 mit externem 120 l Wasserspeicher eine...
    • Heizungstausch von Wolf GU-E-24 auf GB192

      Heizungstausch von Wolf GU-E-24 auf GB192: Hallo erstmal, bin dabei eine neue Heizungsanlage zu planen. Daten zum Haus: freistehendes EFH BJ1996 mit Keller (Teilbeheizt) EG und OG voll...
    • Wasserleitungen tropfen nach Heizungstausch!

      Wasserleitungen tropfen nach Heizungstausch!: Hallo, ich habe folgendes Problem: Vor zwei Wochen wurde meine alte Gasbrenwert-Heizung (Viessmann Eurola ...) gegen eine Remeha Calenta 15DS...
    • Heizungstausch, Einrohrsystem und Brennwert???

      Heizungstausch, Einrohrsystem und Brennwert???: Da sich scheinbar bei meiner Schwiegermutter ein kapitaler Defekt an ihrer 21 Jahre alten Brötje Euroblock andeutet, überlegen wir, was für ein...
    Oben