Heizungsrücklauf Ventil zudrehen

Diskutiere Heizungsrücklauf Ventil zudrehen im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo@all Ein Kollege hat mir von automatischen Entlüftungsventilen für Heizkörper erzählt. Davon total begeistert hab ich mir welche gekauft...

Eckard

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2020
Beiträge
3
Hallo@all

Ein Kollege hat mir von automatischen Entlüftungsventilen für Heizkörper erzählt. Davon total begeistert hab ich mir welche gekauft.

Nun habe ich leider kleinere Probleme mit dem Einbau bzw. dem Absperren der Heizkörper :-(

In der Wohnung sind 5 Heizkörper. Alle haben ein Absperrventil am Rücklauf. Allerdings haben zwei Ventile eine Inbus Schraube drin und drei haben eine Schlitzschraube.

Bei den beiden HK mit Inbus konnte ich die Entlüftungsventile völlig problemlos wechseln. Also Vor- und Rücklauf zugedreht, Oberes Ventil kurz entlüftet etwas Wasser kam raus, Ventile gewechselt, Vor- und Zulauf wieder geöffnet. Fertig. Wunderbar und eine Sache von 5 Minuten.

Bei den HK bei denen der Rücklauf per Schlitzschraube zugedreht wird, klappt das leider nicht. Hier bekomme ich den Rücklauf "ums Verrecken" nicht abgesperrt. Die Schraube knarzt und quietscht schon, ich glaube wenn ich sie noch fester zudrehe zerspringt der Ring in tausend Stücke.... trotzdem ist es noch nicht zu.

Gibt es hier einen Trick? Ich will nicht glauben, dass alle drei Ventile defekt sind.... zumal vor wenigen Jahren einer der drei HK durch eine Firma gewechselt wurde und ich kann mich nicht erinnern, das die Wasser aus der gesamten Heizungsanlage im Keller abgelassen haben (wir wohnen zur Miete bei einer Genossenschaft).

Würde es reichen, wenn ich den Vor- und Rücklauf im Keller kurzzeitig zusperre? Könnte ich dann die Ventile an den Heizkörpern wechseln? Oder würde es ier Probleme in der Heizungsanlage geben?

Vielen Dank
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439
Davon total begeistert hab ich mir welche gekauft.

Und was willst du mit diesem Krempel? ;)

Über diese Dinger gelangt Luft in die Anlage REIN.

Im Mietwohnungen ist der Einsatz ausnahmslos untersagt!

Sorge dafür dass der Vordruck des Ausdehnungsgefäßes immer passt - dann ist Luft kein Thema mehr.

Demnach hast du den vollkommen falschen Ansatz.

Diese automatischen Entlüfter entsorgst du am besten sofort
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.439

:kopfnuss:

Wo ist die Quelle daß man Wohnungstüren nicht mit der Axt öffnen darf?

Oder Fenster nur mit großen Steinen öffnet......


Ich denk alles muss man diesbezüglich nicht haarfein hinterfragen, weil es logisch ist.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.246
Ich denk alles muss man diesbezüglich nicht haarfein hinterfragen, weil es logisch ist.
Verstehe. Es ist also nicht "ausnahmslos untersagt", sondern Dir scheint es nur nicht logisch zu sein. Und warum sagst Du dann, dass es untersagt ist?!?
Bessere Wortwahl => weniger Hinterfragen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.475
Verstehe. Es ist also nicht "ausnahmslos untersagt",
Nein, Herr Zei will nicht verstehen, das die Heizkörper und somit auch die dazu gehörenden Entlüftungsstopfen ausnahmslos im Eigentum des Vermieters sind !
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
773
Nein, Herr Zei will nicht verstehen, das die Heizkörper und somit auch die dazu gehörenden Entlüftungsstopfen ausnahmslos im Eigentum des Vermieters sind !
Ich hatte den Fall, das bei mir ein automatischer Entlüfter versagt hat. Verbaut wurde er, weil kein Heizungsbauer die Luft raus bekommen hat. Ende von Lied, ein Teil vom Raum mit dem schwarzen Wasser versaut, das noch am Wochenende. Ergo wurde ein neuer Entlüfter verbaut + einmal streichen. Nie wieder sowas.
 

rst

Mitglied seit
21.09.2019
Beiträge
136
Diese automatischen Entlüfter sind Schrott in Potenz.
Habe sie auch in einigen HK eingebaut,
übrigens auch das Problem gehabt,
das just da die RL Ventile nicht komplett schlossen.
Dieses Pappmache`was da entlüften soll taugt nichts, hat nicht einer funktioniert.
Leider habe ich sie beim Kesselwechsel vergessen mit normalen zu ersetzen.
Ich kann nur warnen.
 
Andreas1956

Andreas1956

Profi
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
467
Betrifft die mögliche Undichtigkeit auch die Schwimmerentlüfter, oder nur diese Entlüftungsstopfen mit dem Quellzeugs?
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.246
Betrifft die mögliche Undichtigkeit auch die Schwimmerentlüfter, oder nur diese Entlüftungsstopfen mit dem Quellzeugs?
Praktisch jedes Teil kann undicht werden. Und die Teile werden sicherlich nicht hergestellt, damit sie Anlagenbetreiber mit Undichtigkeiten nerven können ;-)
Wenn Du dem einen oder dem anderen nicht traust, verbaue halt einen mit Schwimmer, an den eine Sicherheitskappe mit "Quellzeugs" geschraubt werden kann. Quasi doppelte Sicherheit ;-)
Z.B. AERCAL® - automatischer Schnellentlüfter für Radiatoren

Im Übrigen ist es unmöglich, dass über diese Dinger bei einer Anlage mit vernünftiger Druckhaltung Luft in die Anlage kommt. Und mehr O2-Diffusion als bei einem manuellen Entlüftungsventil gibt es auch nicht wirklich.
 
Andreas1956

Andreas1956

Profi
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
467
Okay, danke. Bei mir sind zwei Flexvent H von Flamco montiert, schon die aktuelle Version mit Schwimmer + Quellscheiben. Da die im DG installiert sind und Luft nach bisherigen Erkenntnissen nicht nach unten strebt, sehe ich offen gestanden auch kein Problem mit dem Eindringen von Luft in die Anlage über diese Teile. Bei mir scheint die Luft / Sprudelgeräusche irgendwie mit dem Brauchwasserspeicher zusammenzuhängen, schaltet die Speicherladepumpe zu, dann ist im Ladekreis Einiges los.
 

Eckard

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2020
Beiträge
3
danke @All

trotzdem bekomme ich den verdammten Rücklauf nicht abgesperrt. Muss man da mit extremer Gewal drehen bis er dicht ist?
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
773
Nein, ich habe fast nur diese Teile. Einfach zu drehen " Hand warm". Sind diese dann nicht dicht, so sind diese defekt. Es reicht normal ein Entlüfter am höchsten HK.
 
Andreas1956

Andreas1956

Profi
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
467
trotzdem bekomme ich den verdammten Rücklauf nicht abgesperrt.
Hast Du da ein Ventil mit Kugelhahn? Dann schlösse man es durch eine viertel Drehung (Schlitz quer zur Fließrichtung) und nicht durch Rechtsdrehen bis zum Anschlag, denn solchen gäbe es dann gar nicht.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
5.769
Standort
dem Süden von Berlin
Ich denk alles muss man diesbezüglich nicht haarfein hinterfragen, weil es logisch ist.
Alles was nicht durch Gesetze geregelt ist, ist erlaubt. Es muss nicht durch die Gesetze verboten sein, es reicht wenn die Gesetze zum Beispiel bestimmte Voraussetzungen vorgesehen, dann sind alle anderen Voraussetzungen "verboten".

Also alles was nicht erlaubt ist, ist verboten! So kann das auch ausgelegt werden.
 

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
1.246
1. Ist darin nicht alles klar geregelt. Das ist auch nicht der Anspruch der Broschüre; siehe Vorwort.
2. Steht darin zum Thema genau das, was ich bisher geschrieben hatte.
3. Lässt sich daraus kein ausnahmsloses Verbot des Einsatzes dieser Teile in Mietwohnungen herleiten.
4. Ist das hier nicht der geeignete Ort für rechtsphilosophische Diskussionen a la 'verboten ist, was nicht erlaubt ist'.
 
Thema:

Heizungsrücklauf Ventil zudrehen

Heizungsrücklauf Ventil zudrehen - Ähnliche Themen

  • Sicherheitsventil tropft

    Sicherheitsventil tropft: Ich habe mal eine Frage zu meiner Viessmann Heizung. Meine Heizung steht auf Sommerbetrieb; heißt nur Warmwasserbereitung. Jetzt habe ich...
  • Ventile an Heizungskörper tauschen

    Ventile an Heizungskörper tauschen: moin, ich möchte im Herbst an 5 Heizkörpern die Ventile austauschen. Meine Heizungsanlage hat ja vor kurzem einen neuen Druckausgleichsbehälter...
  • Heizungsventil schließen Danfoss

    Heizungsventil schließen Danfoss: Hallo zusammen, aktuell Renoviere ich meine Wohnung. Damit der Fliesenleger im Bad hinter die Heizung kommt muss sie demontiert werden. Jedoch...
  • Heizungsrücklauf für FBH

    Heizungsrücklauf für FBH: Hi, ich mache zurzeit meinen Meister SHK und habe auch gerade die Prüfungen. Wir müssen ein sogenanntes Fachgespräch halten und uns dafür Themen...
  • Heizungsrücklauf durch den Solarkreislauf

    Heizungsrücklauf durch den Solarkreislauf: Liebes Forum, der Vorbesitzer unseres Hauses hat vor 10 Jahren eine Brötje WGB 20 (Gas) mit einem Speicher vom Typ Cosmocell Duo E300 einbauen...
  • Ähnliche Themen

    • Sicherheitsventil tropft

      Sicherheitsventil tropft: Ich habe mal eine Frage zu meiner Viessmann Heizung. Meine Heizung steht auf Sommerbetrieb; heißt nur Warmwasserbereitung. Jetzt habe ich...
    • Ventile an Heizungskörper tauschen

      Ventile an Heizungskörper tauschen: moin, ich möchte im Herbst an 5 Heizkörpern die Ventile austauschen. Meine Heizungsanlage hat ja vor kurzem einen neuen Druckausgleichsbehälter...
    • Heizungsventil schließen Danfoss

      Heizungsventil schließen Danfoss: Hallo zusammen, aktuell Renoviere ich meine Wohnung. Damit der Fliesenleger im Bad hinter die Heizung kommt muss sie demontiert werden. Jedoch...
    • Heizungsrücklauf für FBH

      Heizungsrücklauf für FBH: Hi, ich mache zurzeit meinen Meister SHK und habe auch gerade die Prüfungen. Wir müssen ein sogenanntes Fachgespräch halten und uns dafür Themen...
    • Heizungsrücklauf durch den Solarkreislauf

      Heizungsrücklauf durch den Solarkreislauf: Liebes Forum, der Vorbesitzer unseres Hauses hat vor 10 Jahren eine Brötje WGB 20 (Gas) mit einem Speicher vom Typ Cosmocell Duo E300 einbauen...

    Werbepartner

    Oben