Heizungsgröße

Diskutiere Heizungsgröße im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Hallo, ich will meine Ölheizung auf Gas (Brennwert mit Solarunterstützung für Brauchwasser)umstellen.Die Ölheizung(26kw) versorgt zwei Häuser a...
#1

sasamir

Dabei seit
05.06.2008
Beiträge
1
Zustimmungen
0
Hallo,
ich will meine Ölheizung auf Gas (Brennwert mit Solarunterstützung für Brauchwasser)umstellen.Die Ölheizung(26kw) versorgt zwei Häuser a 110m² und 120m².Habe mir 3 Angebote eingeholt.2 Heizungsbauer boten mir eine Brennwertanlage mit 25kw Leistung und 9 m² Solarkollektoren und 300l Wasserspeicher an.der 3 HB meint eine 20 kw mit 6,3m² und 300l speicher Anlage reicht vollkommen aus.Meine Frage,reicht die 20 kw Anlage(Brötje Ecotherm plus wgb pro evo)wirklich für die gesammten 230m²aus,oder ist sie zu klein ausgelegt?Möchte natürlich keine überdemensionierte und auch keine zu kleine Anlage einbauen.Wir sind 6 Personen.Das 110m² Haus wird noch von außen Vollwärme isoliert.Dach ist schon isoliert.Da mir jeder HB etwas anderes erzählt,weiß ich schon gar nicht mehr was ich glauben soll.Für einen guten Rat wäre ich dankbar.
 
#2

Buderus78

Dabei seit
09.06.2008
Beiträge
32
Zustimmungen
0
Hallo,

ich denke Du bräuchtest eine Leistung zwischen 20 -25 KW! Aber was ist das für ein Speicher bei 6 Personen ein 300 Liter Speicher??? Hört sich für mich etwas zu klein an!!!
Wollt Ihr die Solaranlage NUR für die Brauchwasserbereitung nutzen oder auch Heizungsunterstützend????

Fazit: Die angebotene Leistung (Kessel) sollte OKAY sein aber für mich ist die Speicherkapazität des Speichers zu klein Ausgelegt!
Schau mal bei Temperatur zBsp wie Heute - den ganzen Tag Sonne ,Temperaturen um die 30 Grad. Da heizt Deine Solaranlage den Vormittag den Speicher auf ca. 50-60Grad (Brauchwasser) und ab Mittag (wenn nicht schon Früher) geht er in eine Solarsperre. Kollektortemp. ab ca 115-120Grad! - das heißt die Solarpumpe geht aus und es wird kein WW in den Speicher gefördert weil
a:-keine Abnahme mehr Vorhanden ist bzw.
b- weil die WW-Temperatur im Speicher erreicht ist!

Sprich den Heizungsfachbetreib mal drauf an!

Danke

P.S. Noch eine Anmerkung zur Sperrung der Solaranlage!
Wenn die Kollektortemperat 115-120 Grad überschreitet, Sperrt sich die Solaranlae weil Wasser von einem flüssigen in einen gasförmigen Zustand übergeht.
Das heißt im Schlimmsten Falle würde man starke Dampfschläge und eine defekte Pumpe bzw. Kollektor riskieren.
 
Thema:

Heizungsgröße

Oben