Heizungsempfehlung

Diskutiere Heizungsempfehlung im DeDietrich/Remeha Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo , hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt ... habe folgendes Problem : - altes Zechenhaus 2006 gekauft ; dort wurde 2007 vom Verkäufer eine...

User99

Threadstarter
Mitglied seit
28.12.2015
Beiträge
1
Hallo ,

hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt ... habe folgendes Problem :
- altes Zechenhaus 2006 gekauft ; dort wurde 2007 vom Verkäufer eine Remeha Quinte 25 Gasbrennwerttherme für Heizung / Warmwasser eingebaut (wegen Splittung der Gebäude ; das war vertraglich vereinbart)
- diese lief ohne Porbleme nun 9 Jahre , jetzt steigt sie mit einmal aus , d.h es wird nicht mehr geheizt ,
- auftretende Fehler : im Display steht immer "0" d.h. es gibt keinne Wärmeanforderung und im zweiten Feld die Heizkreistemperatur ; es fällt auch der Wasserdruck immer auf den niedrigsten Stand
- die Steuerung der Heizng bzw Handbücher sind etwas kompliziert und teilweise widersprüchlich in der Anwendung ... zumindest reagiert das System nicht entsprechend den Einstellungen . Offenbar mehr durch Zufall funktioniert die Heizung wieder , wenn man eine Veränderung in den Parametern vornimmt (z.B. die Vorlauftemperatur um 1 Grad verändert...) - dann steigt sie wieder aus und meldet "0" - keine Wärmeanforderung ...

Frage:
- kann auch ein Heizungsbetrieb , der nicht auf remeha spezialisiert ist etwas helfen ? (remeha Kundendienst sitzt weiter weg , da werden wahrscheinlich allein die Anfahrtskosten schon teuer ...)
- ist eine Reparatur bei einer 9 jährigen Heizung witrschaftlich oder wäre ein Komplettaustausch der Therme wahrscheinlich wirtschaftlicher ?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.596
Standort
Pinneberg
Moin

User99 schrieb:
im Display steht immer "0" d.h. es gibt keinne Wärmeanforderung
Korrekt....und das ist kein Fehler.

Wann ist denn das Gerät zuletzt gewartet worden?
User99 schrieb:
es fällt auch der Wasserdruck immer auf den niedrigsten Stand
Wird bei einer Wartung inkl. Ausgleichgefäß geprüft.

User99 schrieb:
ist eine Reparatur bei einer 9 jährigen Heizung witrschaftlich
Ja. Für eine Erneuerung ist das Gerät schlichtweg zu jung.....(wenn denn die Wartung auch gemacht wurde ;) )

LG ThW
 

joho38

Fachmann
Mitglied seit
27.05.2011
Beiträge
767
User99 schrieb:
Hallo ,

hoffe dass ihr mir weiterhelfen könnt ... habe folgendes Problem :
- altes Zechenhaus 2006 gekauft ; dort wurde 2007 vom Verkäufer eine Remeha Quinte 25 Gasbrennwerttherme für Heizung / Warmwasser eingebaut (wegen Splittung der Gebäude ; das war vertraglich vereinbart)
- diese lief ohne Porbleme nun 9 Jahre , jetzt steigt sie mit einmal aus , d.h es wird nicht mehr geheizt ,
- auftretende Fehler : im Display steht immer "0" d.h. es gibt keinne Wärmeanforderung und im zweiten Feld die Heizkreistemperatur ; es fällt auch der Wasserdruck immer auf den niedrigsten Stand
- die Steuerung der Heizng bzw Handbücher sind etwas kompliziert und teilweise widersprüchlich in der Anwendung ... zumindest reagiert das System nicht entsprechend den Einstellungen . Offenbar mehr durch Zufall funktioniert die Heizung wieder , wenn man eine Veränderung in den Parametern vornimmt (z.B. die Vorlauftemperatur um 1 Grad verändert...) - dann steigt sie wieder aus und meldet "0" - keine Wärmeanforderung ...

Frage:
- kann auch ein Heizungsbetrieb , der nicht auf remeha spezialisiert ist etwas helfen ? (remeha Kundendienst sitzt weiter weg , da werden wahrscheinlich allein die Anfahrtskosten schon teuer ...)
- ist eine Reparatur bei einer 9 jährigen Heizung witrschaftlich oder wäre ein Komplettaustausch der Therme wahrscheinlich wirtschaftlicher ?

Remeha nutzt nur Komponenten, die sich bewährt haben. Schwachstellen sind eindeutig die Zünd und Ionisationselektrode und der Kondensatablauf. Mit Änderungen der Einstellungen wirst du nichts bewirken. Dann kannst du auch das Radio im Auto einschalten und darauf hoffen, dass die Heizung läuft. Sind in den 9 Jahren Wartungen gemacht worden? Ich denke eher nicht oder? So frei nach dem Motto, ein Auto benötigt keine neuen Reifen, auch wenn sie blank sind, müssen die noch auf der Straße haften.

Da wirst du nach 9 Jahren nicht umhin kommen, mal Geld zu investieren um das Teil am Laufen zu halten. Sei froh, dass du kein Viessmann hast, das Teil wäre schon viel eher ausgestiegen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.475
#post108326']Da wirst du nach 9 Jahren nicht umhin kommen, mal Geld zu investieren um das Teil am Laufen zu halten. Sei froh, dass du kein Viessmann hast, das Teil wäre schon viel eher ausgestiegen[/quote]

Der Teil gefällt mir ! :thumbsup: Exakt genau die gleichen Erfahrungen habe ich auch schon machen dürfen ! ;)
 
Thema:

Heizungsempfehlung

Werbepartner

Oben