Heizungsdruck und Bedeutung der Skala auf dem Manometer

Diskutiere Heizungsdruck und Bedeutung der Skala auf dem Manometer im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, kann mir jemand die Skala des Manometers im Anhang erklären? Unser Haus ist 16m hoch, bzw ist der Höhenunterschied zwischen...

26196008

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2019
Beiträge
27
Hallo zusammen,

kann mir jemand die Skala des Manometers im Anhang erklären?

Unser Haus ist 16m hoch, bzw ist der Höhenunterschied zwischen Manometer und oberster Heizung ca. 16m.

In der Obersten Etage klagt der Mieter darüber, dass nur 2 von 5 Heizungen warm werden.

Kann der Durck noch weiter erhöht werden und liegt die Ursache wahrscheinlich an etwas anderem?

Viele Grüße
Marc
 

Anhänge

mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.856
Moin.

Der Druck ist viel zu hoch. Warum der so hoch ist, gilt es zu prüfen.

Generell würde bei 16m 1,8 bar ausreichen. Also muss der grund wo anders gesucht werden.

Z.b.: hydraulische Abgleich durchgeführt worden? Weiter kann auch eine alte Pumpe an förder Leistung verloren haben.

Der Druck auf der Anlage könnte z.b. mit Wartungs fälligkeit des Wärmeerzeugers zutun haben...


Gibt einige Möglichkeiten und nicht anhand des Bildes auszumachen.

Schreibe mal welcher Wärmeerzeuger dort arbeitet. Welches Regelgerät ist dazu montiert...
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.300
Standort
Pinneberg
Moin

Den Druck solltest du etwas ablassen, da ein Sicherheitsventil bei 2,5 bzw 3,0bar anspricht und den Heizraum/Aufstellraum "flutet". 2,0 bar ist ausreichend, bei deiner Angabe.
Die betreffenden Heizkörper sollten vorrangig geprüft werden. Erst dann geht es weiter, in der Analyse.

LG ThW
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.125
Nein, der maximale Anagendruck ist schon überschritten. ( roter Balken ). Der Anlagendruck beträgt jetzt 2, 7 bar, das entspricht einer Wassersäule von 27 Meter. Vielleicht klemmen ja die Stifte an den Thermostatventilen. Diese mal auf die höchst mögliche Position stellen und mit einem leichten Hammer auf das Ventilunterteil schlagen. Eventuell löst sich der Stift dann.
 

26196008

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2019
Beiträge
27
Wir haben Fernwärme...

Wie kann so ein hydraulische Abgleich vorgenommen werden? Muss da die Heizungsanlage umgebaut werden?

Kann ich die Stifte der Thermostatventile überprüfen? Oder funktioniert nur die "Hammer-Methode"?
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.794
Standort
dem Süden von Berlin
Nein, der maximale Anagendruck ist schon überschritten.
Ja, aber entlüfte mal die oberen Heizkörper. Danach den Druck auf 1,8 bar reduzieren.
Kann ich die Stifte der Thermostatventile überprüfen?
Ja, Ventilköpfe an den Heizkörpern abschrauben und den Stift reindrücken, er sollte dann von alleine wieder rauskommen.
Bei der Montage der abgeschraubten Ventilköpfe diese vorher auf volle Stellung bringen (wichtig) .
 

26196008

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2019
Beiträge
27
Also ich war vorhin mal in der Wohnung und hatte schon den Ventilkopf ab. Den Stift konnte man einfach reindrücker und dieser ist auch gut wieder rausgekommen.
Bin mir aber nicht sicher, ob ich vorher auf 5 gestellt hatte. Was kann passieren wenn nicht?
Aber es war auffällig, dass das Rohr zum Ventil hin kalt war. Wird das erst warm, wenn auch die Heizung an ist?
Habe von dem Pin mal ein Foto angehängt.

Habe dann bei dieser Heizung noch soviel Wasser abgelassen, sodass der Druck nun auf 2,5 runter ist.

Bei 2 anderen Heizköpern war das Rohr warm und wieder 2 anderen war das Rohr zum Ventil richtig heiß.

Habe auch mal Fotos von den Komponenten der Anlage hinter der Übergabe der Fernwärme gemacht und angehängt.

Vielen Dank für Eure Hilfe
Marc
 

Anhänge

Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.700
Unser Haus ist 16m hoch, bzw ist der Höhenunterschied zwischen Manometer und oberster Heizung ca. 16m.

Vordruck Ausdehnungsgefäß auf 1,8 - 1,9 bar einstellen lassen.
Dann den Anlagendruck wieder bis kapp über 2 bar auffüllen
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.300
Standort
Pinneberg
Moin

Wir haben Fernwärme...
Macht nichts ... denn hinter der Systemtrennung (Bild 3) entspricht es einer herkömmlichen Hydraulik. ;)

Kann auch nicht schwer sein, den Fehler eines nichtfunktionierenden Heizkörper zu finden. Wenn es kein fehlendes Wasser, keine Luft und ein freigängiges Thermostat ist, bleibt nur irgentetwas was den Durchgang sperrt (Ventil, Kugelhahn, Rücklaufverschraubun ... etc) oder eine nicht funktionierende Pumpe.

LG ThW
 

26196008

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2019
Beiträge
27
Kann man nicht die Pumpe ausschließen, wenn es überall im Haus warm ist und auch auf dieser Etage 2 Heizungen volle Leistung haben?
(Ventil, Kugelhahn, Rücklaufverschraubun ... etc)
Gibt es da einen Komplettsatz zum Austauschen? Und kann es das sein, wenn das Rohr vor dem Ventil kalt ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

26196008

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2019
Beiträge
27
So, die heißen Heizkörper wurden auf 0 gestellt, aber die anderen bleiben weiter nur lauwarm bzw. kalt.

Interessant ist evtl noch, dass alle Heizkörper ohne Probleme funktionierten, bis die Temperatur in den letzten Tagen unter 0 gefallen ist.
Kann man da nicht eine Problem am Ventil der Heizkörper ausschließen?
 
socko

socko

Mitglied seit
20.12.2012
Beiträge
567
Es wird sicher nicht schaden einfach einen HB zu bezahlen der einen "Rundgang" macht.
Hat aber den Haken das dann so einiges auffällt.
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.794
Standort
dem Süden von Berlin

26196008

Threadstarter
Mitglied seit
24.01.2019
Beiträge
27
Im Anhang die Fotos vom Zu- und Rücklauf und noch ein Foto vom Dachboden, wo scheinbar noch 3 Rohre von der Heizung ankommen.
Auf dem einen Rohr ist eine Kappe verschraubt. Kann ich da entlüften und könnte es das sein?
 

Anhänge

Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
4.794
Standort
dem Süden von Berlin
Dann machen wir mal folgendes an den Heizkörpern wo keine Wärme ankaommt.
Schraube an der Abgangsseite vom Heizkörper den Deckel ab. (Bild Rücklauf) Gegen den Uhrzeigersinn, bitte ein altes Handtuch unterlegen es kann leicht tröpfeln, Wasser kommt da nicht raus. Darunter kannst du durch offnen oder schließen den Durchfluß für den Heizkörper einstellen. Wenn du da reinschaust ist da eine Schlitzschraube oder ein Profil für einnen Inbusschlüssel, drehe diese Schraube gegen den Uhrzeigersinn eine 1/2 Umdrehung raus. Damit erhöhst du den Durchfluß durch diesen Heizkörper. Wenn die Heizung läuft solltest du jetzt eine Erwärmung des Heizkörpers feststellen, wenn zu wenig, noch mal 1/2 raus, spätestens jetzt sollte er warm werden, wenn es nicht reicht noch mal 1/2 raus. wenn das alles nicht hilft aufhören, der Fehler hat eine andere Ursache. Wenn ok, Deckel rauf und fertig. Dei den anderen Heizkörpern genau so machen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.125
Wenn die Heizung läuft solltest du jetzt eine Erwärmung des Heizkörpers feststellen, wenn zu wenig, noch mal 1/2 raus, spätestens jetzt sollte er warm werden, wenn es nicht reicht noch mal 1/2 raus. wenn das alles nicht hilft aufhören, der Fehler hat eine andere Ursache
Obacht geben ! Es gibt Rücklaufabsperrventile ( auch Rücklaufverschraubung genannt) ohne inneren Begrenzungsanschlag. Zu weit raus gedreht heißt da : Wasser marsch ! Besser mal vorher mit einer Taschenlampe hinein leuchten und nachsehen.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.125
Auf dem einen Rohr ist eine Kappe verschraubt. Kann ich da entlüften und könnte es das sein?
Auf gar keinen Fall ! Es könnte sich auch um eine Trinkwasserleitung oder gar um eine Gasleitung handeln.
 
Thema:

Heizungsdruck und Bedeutung der Skala auf dem Manometer

Heizungsdruck und Bedeutung der Skala auf dem Manometer - Ähnliche Themen

  • Bedeutung von Komfort und Reduziert Sollwert

    Bedeutung von Komfort und Reduziert Sollwert: Hallo, ich bin in eine neue Mietswohnung eingezogen. Dort hängt eine Brötje Gasheizung. Ich kann dort einen Komfort und Reduziert Sollwert...
  • Ähnliche Themen

    • Bedeutung von Komfort und Reduziert Sollwert

      Bedeutung von Komfort und Reduziert Sollwert: Hallo, ich bin in eine neue Mietswohnung eingezogen. Dort hängt eine Brötje Gasheizung. Ich kann dort einen Komfort und Reduziert Sollwert...

    Werbepartner

    Oben