Heizung Vissmann Vitola läuft nicht mehr an

Diskutiere Heizung Vissmann Vitola läuft nicht mehr an im Viessmann Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo zusammen, habe folgendes Problem mit meiner Heizung: Wenn ich die Heizung einschalte (Kaminkehrerbetrieb) leuchtet die rote Lampe...

George71

Threadstarter
Mitglied seit
13.03.2010
Beiträge
6
Hallo zusammen,



habe folgendes Problem mit meiner Heizung:



Wenn ich die Heizung einschalte (Kaminkehrerbetrieb) leuchtet

die rote Lampe Anforderung ansonsten passiert nix.



Keine Störung an der Steuerung ect gar nix (Pumpne laufen natürlich)



Was habe ich gemacht, wie jedes Jahr brennraum gereinigt und diesmal dazu die Düse gewechselt.



Was habe ich noch für Diagnosemöglichkeiten, d.h. wie läuft so ein Zündvorgang ab (Reihenfolge der Anschaltungen

mit eventl. Verriegelungen....) ich möche herausfinden wo die Steuerung des Brenners hängt bzw. was ich versemmelt habe.



Messgeräte sind vorhanden (elektrisch)



Danke im voraus



George

?(
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.413
Hallo,

Der Brennerstecker steckt schon korrekt? ;)

Stecker von der Ölvorwärmung versehendlich gelockert??

Funktionsablauf:
Wärmeforderung: die Ölvorwärmung heizt bis das Thermostat schließt. Der Brennermotor läuft zur Vorbelüftung an . Die Zündung schaltet ein und etwas später öffnet das Magnetventil der Ölpumpe.
Jetzt muss innerhalb der Sicherheitszeit eine Flamme erkannt werden. Wenn ja läuft der Brenner nun weiter. Wenn nein geht der Brenner auf störung.



Nun aber eine Frage von mir: Wie kannst du gänzlichst ohne Vorkenntnis und Messgerät eine Düse tauschen?? Nur alte Düse raus und Neue rein is nämlich nicht.....
BTW Welchen Düsentyp hast du verbaut??
 

George71

Threadstarter
Mitglied seit
13.03.2010
Beiträge
6
Hi,

ja, ich habe die alte Düre raus und die gleiche Düre (nur neu) wieder eingebaut.
Nachdem das aber nicht ging habe ich wieder zurückgewechselt.... immer noch ohne Erfolg.

Ich dachte das geht schon, jetzt bin ich deutlich schlauer !!!!!!!

Das Problem ist, Stecker sind keine locker und Brennermotor läuft nicht an.

Düsentyp für 17KW: 0,50 60° HF

Die Ölvorwärmung sitz direkt vor der Brennerdüse (4 pol angesteuert) ?????
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.413
Düsentyp für 17KW: 0,50 60° HF
Welcher Hersteller?? HF wäre Fluidics- und das wäre schon falsch. Danfoss 0,5, 60° HFD muss rein.

Ja- der 4 polige Stecker direkt hinter der Düse ist die Ölvorwärmung.

Wenn Wärmeforderung angezeigt wird und der Brennermotor nicht anläuft kann es nur an der Ölvorwärmung liegen.
Du denkst dabei schon an die ca 3 Minuten Watezeit??
 

George71

Threadstarter
Mitglied seit
13.03.2010
Beiträge
6
Hallo,



ok ja das ist auch mein Ansatz... Ölvorwärmung.... kann ich das irgenwie verfizieren ????



Die Ölvorwärmung ist das einzige was von der Steuerung Spannung (230V) bekommt...

aber da die 4polig ist was kommt da zurück.... Temp ok ?????



D.h. kann da eine Brücke rein um die Ölvorwärmung zu simulieren....

möchte das Ding jetzt nicht auf Verdacht tauschen und trozdem prüfen

ob der Ölvorwärmer ist..



Ich habe immer auch noch das Brenner-Steuerungsmodul im Verdacht.





Zu den Düsen danke für den Tip, aber wie gesagt mit der gleichen ist es jetzt 5 Jahre super gelaufen....



Lg



George
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.413
Um die Ölvorwärmung als Fehlerquelle auszuschließen müsste man am Sockel des Feuerungsautomaten messen

An Klemme 8 (gegen N) müssen 230 V anliegen .Nachdem der Ölvorwärmer warm ist schaltet das Thermostat in der Vorwärmung ein. Nun muss auch auf Klemme 3 des Feuerungsautomaten 230V anliegen.
Geschieht dies auch nach 5 Minuten noch nicht ist wohl die Ölvorwärmung defekt.

Eine Brücke zwischen Klemme 8 und Klemme 3 schafft hier Abhilfe.
Es kann sein daß der Brenner jetzt beim Start stottert und hustet.....
 

George71

Threadstarter
Mitglied seit
13.03.2010
Beiträge
6
Hallo,



erstmal vielen dank für die sehr kompetente Hilfe !!!!





Habe jetzt Pin3 und 8 gebrückt..... siehe da auf Kaminkehrerstellung

läuft der Brenner sofort (ich meine auch sofort ohne 3 mins ect) an.



Wenn ich auf normalen Betrieb schalte, geht die Heizungsteuerung nach ca 10 sek auf Störung.



Ist das jetzt die Vorwärmung oder die Steuerung ????



Danke nochmal



George
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.413
Wenn der Brenner auf Störung geht erkennt der Flammenwächter die Flamme nicht.
Da sind dir wohl beim Zusammenbau ein paar Fehler unterlaufen. ;)
Besteht denn die Möglichkeit daß du den geöffneten Brenner fotografierst ( veschiedene Ansichten) und die Bilder hier postest??
 

George71

Threadstarter
Mitglied seit
13.03.2010
Beiträge
6
Hi nochmal,



Bilder zu machen ist mir leider nicht möglich, aber die Verwechslungsmöglichkeiten

bei beschrifteten Steckern und beschrifteten Buchsen halte ich für gering ;)



Kann es sein das der Flammwächter spinnt, weil das Öl zu kalt ist und deshalb rußt wie

blöd ?????? (Wenn ich duchs Kontrollloch schaue brennt die Flamme gelb rußend.



Den Wächter selbst hab ich gereinigt, war nicht besonders russig.



Ich kann und will nicht glaube das ich den Heizölvorwärmer und den Flammwächter abgeschossen habe.



Ich hoffs wenigstens nicht..... oder es ist doch die Brennersteuerung ???? was ist den wahrscheinlicher ???



Lohnt es sich den Vorwärmer auszubauen und seperat mit 230V zu versorgen um zu sehen ob das Relais

durchschaltet ????



Lg



George
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.413
Ich denke an der Stelle solltest du abbbrechen und einen Fachmann holen.
Daß die Flamme hellgelb brennt und rußt liegt an einer falschen Brennereinstellung.
Du hast bei deiner Brennerwartung ziemlich sicher die Lufteinstellung und Einstellung der Pressung verändert.
Ohne Fachwissen und geeignetes Abgasanalysegerät ist ein weiteres Vorgehen nicht möglich.

Dein Vorhaben den Vorwärmer direkt mit 230 V zu versogren gleicht einer Brandstiftung :D

An einem Fehler des Feuerungsautomaten liegt das ziemlich sicher nicht. Der erfüllt ja seine Aufgaben zuverlässig.
 

George71

Threadstarter
Mitglied seit
13.03.2010
Beiträge
6
Hallo,



zur Info: Heizung läuft wieder.......



Ursächlich war ein defekter Heizölvorwärmer Schuld..... aber nicht nur der war

defekt sordern auch die Brennersteuerung.



Hab zum Glück einen kompetenten Fachmann gefunden, der noch gerade diese

2 Teile gebraucht auf Lager hatte. 60 € für Vorwärmer und Steuerung + Arbeitszeit.



Dafür eine Top eingestellte Heizung...



Ich habe meine lektion gelernt.



Danke für Eure/Deine kompetente Hilfe



George
 
Thema:

Heizung Vissmann Vitola läuft nicht mehr an

Heizung Vissmann Vitola läuft nicht mehr an - Ähnliche Themen

  • Umrüstung Vissmann Ölheizung auf Gasbetrieb

    Umrüstung Vissmann Ölheizung auf Gasbetrieb: Guten Morgen, möchte ggf. meine Vissmann-Ölheizung auf Gasbetrieb umstellen. Die Daten meiner Heizung stehen unten unter meiner Grußformel...
  • Vissmann Vitola biferral Heizung ist ausgefallen

    Vissmann Vitola biferral Heizung ist ausgefallen: Hallo Gemeinde, bei meiner Heizung Vissmann Vitola biferral springt der Brenner nicht mehr an, es ist ein Brenner elco vectron elco l o1.34...
  • Vissmann Ölgebläseheizung springt nicht mehr an

    Vissmann Ölgebläseheizung springt nicht mehr an: Hallo liebe Forum Mitglieder, ich weiß das ich natürlich als erstes die Suchfunktion benutzen soll, was ich auch gemacht habe. Aber leider finde...
  • Abgaswerte Ölheizung vitola vissmann

    Abgaswerte Ölheizung vitola vissmann: Hallo zusammen, Ich habe im offenen Keller, also kein extra Heizungsraum, meine vitola vissmann Ölheizung aus den späten 80er jahren. Betrieben...
  • Heizung Vissmann Vitola läuft nicht mehr an

    Heizung Vissmann Vitola läuft nicht mehr an: Hilfeee, habe folgendes Problem mit meiner Heizung: Wenn ich die Heizung einschalte (Kaminkehrerbetrieb) leuchtet die rote Lampe Anforderung...
  • Ähnliche Themen

    • Umrüstung Vissmann Ölheizung auf Gasbetrieb

      Umrüstung Vissmann Ölheizung auf Gasbetrieb: Guten Morgen, möchte ggf. meine Vissmann-Ölheizung auf Gasbetrieb umstellen. Die Daten meiner Heizung stehen unten unter meiner Grußformel...
    • Vissmann Vitola biferral Heizung ist ausgefallen

      Vissmann Vitola biferral Heizung ist ausgefallen: Hallo Gemeinde, bei meiner Heizung Vissmann Vitola biferral springt der Brenner nicht mehr an, es ist ein Brenner elco vectron elco l o1.34...
    • Vissmann Ölgebläseheizung springt nicht mehr an

      Vissmann Ölgebläseheizung springt nicht mehr an: Hallo liebe Forum Mitglieder, ich weiß das ich natürlich als erstes die Suchfunktion benutzen soll, was ich auch gemacht habe. Aber leider finde...
    • Abgaswerte Ölheizung vitola vissmann

      Abgaswerte Ölheizung vitola vissmann: Hallo zusammen, Ich habe im offenen Keller, also kein extra Heizungsraum, meine vitola vissmann Ölheizung aus den späten 80er jahren. Betrieben...
    • Heizung Vissmann Vitola läuft nicht mehr an

      Heizung Vissmann Vitola läuft nicht mehr an: Hilfeee, habe folgendes Problem mit meiner Heizung: Wenn ich die Heizung einschalte (Kaminkehrerbetrieb) leuchtet die rote Lampe Anforderung...

    Werbepartner

    Oben