Heizung regelt falsch

Diskutiere Heizung regelt falsch im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo! Bin neu hier und muss gleich mal fragen ob sich jemand mit meinem Problem auskennt da ich schon diverse Techniker von Buderus selbst...

Julian

Threadstarter
Mitglied seit
23.05.2007
Beiträge
1
Hallo!
Bin neu hier und muss gleich mal fragen ob sich jemand mit meinem Problem auskennt da ich schon diverse Techniker von Buderus selbst kontaktiert habe aber noch keine Antworten bekommen habe die mir weitergeholfen hätten...
Also hier zu meinem Problem (Heizung ist eine Buderus G 105 U / 21-3):
Mein Problem:

Trotzdem ich die reine Sommerstellung gewählt hab mit Knopf 1 aus Stellung O Anschlag links - nur Brauchwasser soll erwärmt werden - springt die Heizung an!
Das Symbol zeigt auch reinen Sommerbetrieb an!
Auch wenn ich z.B. auf 10 Grad stelle und es draußen 20 Grad hat, springt sie dennoch an!

Sie heizt dann außerdem seltsamerweise auch sehr lange - bis zu 15 Minuten!
Auch als ich die Heizkörper oben aufgedreht habe, sprang mir zuerst kein Heizkörper an!


Im Moment scheint es wieder zu funtionieren - einfach so!


Das Problem muss schon mal zwischendurch im Juli bis Oktober gewesen sein, da ich trotz dieser Wahnsinnshitze einen irre hohen Verbrauch hatte!
Selbst im Winter habe ich eher weniger verbraucht, als hier im Sommer ! ! !
Nur durch Zufall enteckt!

Kann das auch am Außentemparaturfühler liegen, dass der spinnt?
Wie prüfe ich den?

Andere Möglichkeiten an Ursachen ? ? ?

Kennt ihr die beschriebene Problematik ? ? ?

Die Heizung bringt mich echt zum Verzweifeln!
Ich hatte schon so viel Ärger damit und selbst die Heizungsleute konnten oft nicht weiterhelfen!
Immer wieder ist etwas anderes und über unsinnig vergeudetes teures Heizöl brauche ich wohl nicht zu reden!


Bitte gebt mir einen Rat!

Danke schon mal im vorraus
 

9

Guest
Hallo Julian,

wahrscheinlich ist am Regelgerät (HS3203 oder HS3204........)
des Kessels, das Modul 004 defekt.
Den Aussenfühler kannst du prüfen, indem du mit einem Multimeter den Widerstand überprüfst. (Klemme FA im Regelgerät. Bei 20°C 700Ohm)

Aber ich Tippe auf das Modul 004.

Gruß
 

Bastelwaschtel

Mitglied seit
14.09.2013
Beiträge
8
Du kannst auch das Modul mal Vorsichtig vom Steckplatz abziehen und die Kontakte Vorsichtig abreiben so das Eventuelle Oxidationsstellen entfernt werden.. danach wieder richtig einsetzen und sachte drücken das es in die Kontaktklammern reinrutscht
 

Fischeliito

Mitglied seit
11.08.2013
Beiträge
89
hmmm......ohne Worte :whistling:
 
Thema:

Heizung regelt falsch

Heizung regelt falsch - Ähnliche Themen

  • Allgemeine Frage zu Gasheizung mit Thermostat

    Allgemeine Frage zu Gasheizung mit Thermostat: Hallo! Ich bin vor kurzem in eine 60m2 2 Zimmer Wohnung mit Gasheizung gezogen. Ich habe 4 Heizkörper mit Thermostat (Schlafzimmer, Badezimmer...
  • Brauchwasserdruck abhängig vom Druck in der Heizung?

    Brauchwasserdruck abhängig vom Druck in der Heizung?: Wegen eines defekten Heizkörpers wurde bei uns der Druck abgelassen und dann wieder aufgefüllt. Seitdem ist "gefühlt" der Brauchwasserdruck...
  • Regelthermostat für Zentralheizung per Funk ansteuern

    Regelthermostat für Zentralheizung per Funk ansteuern: Guten Tag, ich habe das Problem, dass mein Regelthermostat für die Zentralheizung (Gas) an einem Ort hängt, an dem es relativ warm ist, d.h...
  • elektronisch geregelte Heizungspumpe

    elektronisch geregelte Heizungspumpe: Hallo, ich bin neu hier und beginne, wie die meisten hier, mit einer Frage. In meiner rund 20 Jahre alten Buderus Heizung Mod. Loganagas ist eine...
  • Heizköper zu heiß- Heizungsanlage regelt nicht ab / runter

    Heizköper zu heiß- Heizungsanlage regelt nicht ab / runter: Moin Moin, bin neu hier, habe aber in letzter Zeit die Vorzüge von Foren erleben dürfen. Darum nun der Versuch, hier so einige Dinge zu klären...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben