Heizung kleiner bedüsen möglich ?

Diskutiere Heizung kleiner bedüsen möglich ? im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Fachleute, mein Schwerölbrenner ist ein Logoblock LSL-UB 17 Das Gerät ist damals durch die Vorbesitzer einfach viel zu groß angeschaft...

Flippo

Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2014
Beiträge
19
Hallo Fachleute,

mein Schwerölbrenner ist ein Logoblock LSL-UB 17

Das Gerät ist damals durch die Vorbesitzer einfach viel zu groß angeschaft worden, wir haben ein 126qm Einfamilienhaus inkl. Brauchwasseraufbereitung.

Ist es möglich, den Brenner kleiner zu bedüsen um die Laufzeiten zu erhöhen ?
Macht sowas Sinn in meinem Fall ?

Kennt Ihr jemanden, der mir hier in Neuss dabei helfen kann ?

Danke und Gruß
Philipp
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.476
Wirklich Schweröl????
Oder doch eher Heizöl EL?

Warum möchtest du eine andere Düse?

Eine andere Düse ist nicht so einfach möglich. Dein Fachmann kann aber in gewissen Grenzen die Leistung einstellen
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.269
Standort
Pinneberg
Moin

Schweroel.....lol. Mit was wird denn dein Schiffsdiesel vorgeheizt ;)
Spass bei Seite. Kesselleistung kann maximal um 66% unterschritten weden. Und dann muss immer noch ein Auge auf die Abgastemperatur geworfen werden.
Nicht das dir der Schornstein durch suppt!

LG ThW
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.920
Schwerölbrenner hatten wir hier noch nicht im Programm !

Wenn der Wärmeerzeuger ein Ölbrennwertkessel ist, dann gibt es da nix mit Leistungs- bzw.-Durchsatzreduzierung .
 

Flippo

Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2014
Beiträge
19
Hallo zusammen,

@ThW: vorgeheizt wird mit altem Frittenfett oder Heizpetroleum aus Holland :huh:

... wobei ich grade festgestellt habe, das es wirklich solche Brenner gibt für Altöl, Fette und auch Schweröl... mit vorwärmung auf 90 bis 100 Grad...

Nun mal im Ernst:
... ich möchte umdüsen, da ich (ausser wenn Brauchwasser gemacht wird) auf Laufzeiten von ca. 4 Minuten komme...
Gleichzeitig möchte ich die Startvorgänge reduzieren.

@Tricotrac: Ich weiss nicht, ob es sich bei der Kiste um einen Brennwertkessel handelt... das Teil ist inzwischen im 12. Lebensjahr.

@Hausdoc: Du beschreibst eine reduzierung der Heizleistung in gewissen Grenzen, meinst Du der Aufwand lohnt überhaupt ? Meinst Du damit kann ich überhaupt so viel rausholen, das ich längere Laufzeiten und eine kürzere Taktung erhalte ?

Philipp
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.920
Ich habe gerade mal auf der HP der Fa. Brötje geschaut, es handelt sich hier um einen Niedertemperatur-Heizkessel mit Blaubrenner. Die Blaubrenner sind speziell auf die Feuerraumgeometrie abgestimmt und um die Abnahmeprüfungen zu bestehen mit gerätespezifischem Flammrohr; Mischeinrichtung und einer der Kesselleistung angepassten Ölbrennerdüse ausgerüstet worden.
Schau in die Montage- und Betriebsanleitung welche Alternativen der Hersteller zulässt ! Nennt er keine, gibt es auch keine ! Brenner takten kann man durch Einstellen und Anpassen der Regelung an die örtlichen Gegebenheiten minimieren.
 

Flippo

Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2014
Beiträge
19
Danke Dir... dann ist da wohl nix mehr zu machen.

Wenn Du Dir die Kiste mal anschaust, wie hoch schätzt Du effektiv den Minderverbrauch durch einen neuen Öl-Brennwert-Kessel ein ?

Philipp
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.269
Standort
Pinneberg
Moin

Von "Minderverbrauch" kann nicht direkt gesprochen werden, da der Bedarf an Wärmemenge schliesslich abgerufen wird. Ist in etwa so wie beim Auto....100PS oder 150PS. Beide kommen bei gleicher Geschwindigkeit gleichzeitig an.
Sicherlich gibt es da den ein oder anderen Faktor der zu berücksichtigen ist, aber die Unterschiede oder der Minderverbrauch ist da verschwindend gering.

LG ThW
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Hi!
Also es gibt da durchaus Einsparpotenzial!
Zum einen hat man die hohen Abgastemperaturen nicht mehr......als nächstes fällt die Kesselminimaltemperatur weg (beim Logobloc immerhin 38°C + Schaltdifferenzen).....
Und die besseren Regelungen!
Also Einsparpotenzial ist meiner Meinung nach doch schon vorhanden!

_GR_
 

Flippo

Threadstarter
Mitglied seit
21.04.2014
Beiträge
19
Hallo zusammen

... kann man denn irgendwie einen Annäherungswert bezüglich der Einsparung durch eine neue Heizungsanlage nennen, der halbwegs seriös sein könnte; mal ganz abgesehen von den blumigen Versprechungen der Werbung und Heizungsbauer von fast 30% ?

Philipp
 
Rainer4x4

Rainer4x4

Mitglied seit
15.03.2013
Beiträge
429
Bei mir ist in den 90er der Verbrauch durch einen neuen Ölbrenner und anderen Maßnahmen am Kessel(nicht ganz legal) von ca 3500 auf 2700L per Anno gesunken.
Im Vorjahr habe ich dann den alten Hochtemperaurreaktor aus dem Jahre 74 gegen eine Brennwertanlage mit Solarunterstützung getauscht und hatte einen Verbrauch von nur noch 1600L.

Der Vorjahreswert wird sich aber sicherlich durch strengere Winter etwas erhöhen.
Aber ich denke von 3500 auf unter 2000L beim gleichen Gebäude ist schon ne Hausnummer.
 
Thema:

Heizung kleiner bedüsen möglich ?

Heizung kleiner bedüsen möglich ? - Ähnliche Themen

  • Wärmetauscher und Kondenswanne korrodiert. Neue Heizung fällig???

    Wärmetauscher und Kondenswanne korrodiert. Neue Heizung fällig???: Ein Hallo an die Gemeinde des Heizungsforum, vielleicht erhalte ich hier einige gute Ratschläge/ Ideen. Die Wartung der Gasheizung, BRÖTJE...
  • Neue Heizung von Viessmann braucht zu viel Gas gegenüber 20 Jahre alter Junkers Heizung

    Neue Heizung von Viessmann braucht zu viel Gas gegenüber 20 Jahre alter Junkers Heizung: Die neue Viessmanheizung ist nunmehr zwei Jashre alt im Hause meiner Mutter. Aber das Ding braucht fast doppelt soviel Gas wie unsere 20 Jahre...
  • Viessmann Heizungsmischer

    Viessmann Heizungsmischer: Hallo, trotz ausgeregeltem Motormischer (komplett geöffnet, Stelllung 10) und laufender Pumpe gelangt kein Warmwasser in den Heizungskreislauf...
  • (sehr) kleiner Heizungsraum - was ist möglich?

    (sehr) kleiner Heizungsraum - was ist möglich?: Hallo Zusammen, ich bin gerade mitten am Hauskauf (Neubau) und habe eben erfahren, dass man die Wände des Heizungsraumes nicht ändern kann...
  • Welche Pumpe vor kleiner Fussbodenheizung?

    Welche Pumpe vor kleiner Fussbodenheizung?: Hallo, ich hebe für ein Tiergehege eine kleine Fussbodenheizung (40m, 12mm) an vor- und Rücklauf eines ehemahligen Heizkörper angeschlossen...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben