Heizung ignoriert Raumtemperatur. KB195i-19/25 BZ

Diskutiere Heizung ignoriert Raumtemperatur. KB195i-19/25 BZ im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Tag, ich habe eine neue Buderus Heizung. Die Heizung funktioniert an sich wunderbar. Ignoriert aber meine eingestellten...

Sonni

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2023
Beiträge
9
Guten Tag,

ich habe eine neue Buderus Heizung. Die Heizung funktioniert an sich wunderbar. Ignoriert aber meine eingestellten Raumtemperaturen. HK1 sind Heizkörper. HK2 Fußbodenheizung.

Eingestellt ist 21 Grad Raumtemperatur. Als es jetzt richtig kalt wurde hat die Heizung wie außer Rand und Band die Räume pausenlos hochgeheizt auf über 23 Grad Jetzt ist es wieder wärmer draußen und die Raumtemperatur bleibt bei 18 Grad stehen.

Ich weiß, dass die Heizung sich der Witterung anpasst. Sprich, die Vorlauftemperatur wird z.B. erhöht. Aber diese Heizung bestimmt die Raumtemperatur ja komplett alleine.

Meinen Heizungsmonteur hatte ich schon kontaktiert. Der kam und hat - nachdem die Heizung bei Kälte ununterbrochen geheizt hat - die komplette Vorlauftemperatur herabgesetzt. Ich hatte ihn darauf aufmerksam gemacht, dass die Heizung sich bitte auch an die eingestellte Raumtemperatur zu halten habe. Aber leider haben, die von ihm gemachten neuen Einstellungen nichts an dem Problem geändert.

Momentan hat es ca. 6 Grad Aussentemperatur und die Heizung hört bei 18 Grad Raumtemperatur auf zu heizen.

Zu bedienen ist das Ding mit einer Logamatic RC 310. Ein wenig kenne ich mich aus - bin aber keine Heizungsfachfrau.

Vielleicht kann mir jemand helfen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
36.200
Aber diese Heizung bestimmt die Raumtemperatur ja komplett alleine.
Nein.
Es besagt nur, daß die Regelung denkt, daß die eingstellte Raumtmperatur auch tatsächlich erreicht würde.

Für die Raumtemperaturregelung sind nach wie vor Raumthermostate für die Fußbodenheizung und Thermostatventile für die Heizkörper notwendig
 

Sonni

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2023
Beiträge
9
Und was muss ich jetzt machen? Laut Anzeige kennt sie ja die aktuelle Raumtemperatur. Die zeigt sie an. Momentan 18 Grad. Wie bringe ich sie dazu auf die eingestellten 21 Grad zu heizen?
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
13.399
...nachdem die Heizung bei Kälte ununterbrochen geheizt hat...
Ist normal.
Deine Bude verliert doch auch ununterbrochen Wärme.

Bei Aussentemperatur Regelung:


Bei Raumtemperatur Regelung:

Alle Heizkörperventile im Raum mit dem Wandthermostat immer voll auf.
 

Sonni

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2023
Beiträge
9
Schon, aber es wurde ja immer wärmer und wärmer im Haus. Die FBH war unerträglich warm. Und ich konnte einstellen was ich wollte. Z.B. Raumtemperatur runter auf 8 Grad - sie hat immer weitergeheizt. Dafür ist es ja jetzt umso kälter. Heizt nicht höher als auf 18 Grad. Ist übrigens niedriger als die Absenktemperatur.
Ich wohne hier schon über 25 Jahre und habe schon ein wenig Erfahrung mit dem Haus.
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
13.399
Was hast du denn für eine Regelung?
Raum- oder Aussentemperatur?
 

Sonni

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2023
Beiträge
9
Ist normal.
Deine Bude verliert doch auch ununterbrochen Wärme.

Bei Aussentemperatur Regelung:


Bei Raumtemperatur Regelung:

Alle Heizkörperventile im Raum mit dem Wandthermostat immer voll auf.

Ich denke die steht nur auf Außentemperaturegelung. Zumindest habe ich diesen Verdacht.
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
13.399
"Verdacht" ist ein bisschen wenig um eine Heizung richtig einzustellen.... :rolleyes:

Die Anleitung für den Nutzer solltest du schon Mal gelesen haben, von der für den Fachmann reden wir noch gar nicht.
 

Sonni

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2023
Beiträge
9
Was hast du denn für eine Regelung?
Raum- oder Aussentemperatur?
Genau - das weiß ich eben nicht. Der Fachmann sagt ja - da müsste so passen. Aber es passt gar nichts. Ich habe in Bedienungsanleitung geschaut. Komme aber nicht klar damit.

Der Monteur sagt nun auch, er müsse demnächst alles in Rechnung stellen, wenn er wieder kommen muss.
 

Sonni

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2023
Beiträge
9
"Verdacht" ist ein bisschen wenig um eine Heizung richtig einzustellen.... :rolleyes:

Die Anleitung für den Nutzer solltest du schon Mal gelesen haben, von der für den Fachmann reden wir noch gar nicht.
Ich hatte ja Fachfirma beauftragt. Die Heizung war ziemlich teuer. Ich dachte die stellen das dann auch richtig ein. Die Anleitung für Nutzer kann ich. Das ist nicht das Problem.

Die Anleitung für Fachmann - da bräuchte ich Hilfe
 

Sonni

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2023
Beiträge
9
Ich dachte ich frage mal hier nach. Ob vielleicht jemand helfen kann. Oder schon das gleiche Problem hatte mit der Einstellung
 

Anhänge

frig

Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
350
Hallo Sonni , ich sage mal , wir wundern uns beide über dieses Verhalten unserer Buderus Heizung . Meine wird bald 2 Jahre alt , habe eine Buderus GB 172- 14 , Heizkörper . Im Februar 22 lies ich mir den RC 100 in den Referenzraum installieren . War aber bisher mit beiden Bedienelementen RC 310 , RC 100 zu frieden . Die RC 310 ließ ich am Anfang vom Chef der Firma noch neu einstellen. Hierbei hat er mir gesagt , im Service Menü habe ich nichts zu suchen . Aber mit seiner Einstellung Vorlauf 60°C das war mir viel zu warm . Die beste Einstellung Errang ich mit dem Hausdoc .
Kaminofen und Heizung ertragen sich.
Aber seit dem wir Frost hatten , brannte bei mir in der Heizung die ewige Flamme .
Tag und Nacht bei Außenfrost , Nachtabsenkung gab es nicht .
,
Die Vorlauftemperatur war so bei 43 °C . In der Stubenmitte digitalgemessen 24, 5 °C . Im RC 100 war 22 °C eingestellt, im RC 310 ist 21,5 ° angezeigt . Die an meinen Bedienelementen eingestellten Temperaturen wurden nie erreicht bzw, eingehalten .. Vorlauf war auch immer höher als eingestellt .. Thema wurde hier im Forum schon behandelt.
Jetzt haben wir + 6 ^C , meine Heizung beginnt bei +33 °C an zu heizen und geht bei Vorlauf +45 ° C nach 45 Minuten erstmal aus . Die Heizung taktet wieder . Informationen bei BUDERUS telefonisch. ergaben auch keine erfolgreichen Informationen , die aber nur an Fachpersonal gegeben werden. Das die Heizung durchläuft , ist eine gute Einstellung. sagte man auch mir . Laufen denn alle neuen BUDERUS Heizungen bei Frost jetzt durch. ????? Hat jemand Erfahrungen .
 
Zuletzt bearbeitet:

Heizungsdoc

Experte
Mitglied seit
12.11.2016
Beiträge
2.207
Die 21 Grad Raumtemperatur hat mal so gar nichts mit Raumtemperatur zu tun wenn das ganze mit Aussenfühler geht. Die Temperatur dient der Verstellung der Heizkurve. Wird aber immer als Raumtemperatur bezeichnet. Etwas verwirrend. Das funktioniert nur, wenn die 310 als Raumregler eingesetzt wird. Du darfst icht denken damit die Raumtemperatur einzustellen, sondern du musst deine Heizkurven den beiden Heizkreisen richtig anzupassen. Das kann dein HB gar nicht leisten. Er wohnt ja nicht im Haus. Wenn er gut ist stellt er dir das schon mal grob ein. Wenn er keine Ahnung hat wird es halt zu warm. Das Finetuning musst du schon selber machen.
 

Sonni

Threadstarter
Mitglied seit
10.12.2023
Beiträge
9
Hallo Frig,

ja dieses Service Menü - indem man angeblich nichts zu suchen hat, weil alles automatisch funktioniert und perfekt eingestellt.

Bin trotzdem rein. Denn eigentlich war ja klar, dass die Einstellung nicht richtig war.

Du drückst den Menüknopf auf der RC 310 länger - dann bist du drin.

Gehe auf "Einstellung Heizung" dann auf den jeweiligen Heizkreis. Dann auf "Regelungsart". Bei mir war "Aussentemperatur Regelung" eingestellt. Drehe auf "Raumtemperatur Regelung".

Bei mir tut sie jetzt was ich will. Die Räume sind so temperiert wie ich das programmiert habe.
Es gibt noch die Funktion "Außentemperaturregelung mit Fußpunkt" - dann berücksicht sie angeblich beide Temperaturen. Dafür muss man allerdings die Heizkurve genau einstellen. Da hatte ich gestern keinen Nerv mehr zu.

Normal hätte das die Heizungsfirma wissen müssen.

Ich meine - dass sie nicht soo hoch heizt, wenn es draußen wärmer ist. Damit kann man ja gerade noch leben. Aber umgekehrt heizt sie bei Minusgeraden alles ins unendliche hoch. Mit irrsinnigen Vorlaufwerten übrigens.

Bei mir waren das (bei -8 Grad) dann immer so um die 60 Grad Vorlauf für Fußbodenheizung. Und das ohne Unterbrechung. Möchte gar nicht wissen was der Brenner da durchgepfiffen hat. Total irre.

Der Monteur hatte ja danach nur den gesamten Vorlauf runtergestellt. Was aber an dem Zustand gar nichts ändert. Die Heizung hat weiter gemacht was sie für richtig hält.

Es kommt bei mir ja noch dazu, dass bei der FBH ein Kamin ist - den ich einheize. Diese Temperaturerhöhung im Raum hat sie ja gar nicht mitbekommen - wenn sie nur außen misst.

Vielleicht hat diese Heizungseistellung aber auch irgendeinen Vorteil. Bin nur noch nicht dahintergekommen welchen.

LG
Sonni
 

frig

Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
350
Verfolgt man mal ehrlich die ganze Information über die Handhabung der Einstellung einer Heizung , komplizierter geht es wohl bei einigen Heizungen nicht . Eines Tages wird dann lt. Heizungsgesetz , die optimale Einstellung einer Heizung , der Grund für die weitere Nutzung die Voraussetzung sein .
Da bezahlt man tausende Euro für eine neue Heizung und eine vernünftige Temperatur lässt sich nicht einstellen . Da wird dir diese und jene Temperatur angezeigt ,aber das ist alles vorm A:::
Ist es der Sinn , jeden Tag an die Heizung herum zu stellen . Wozu verkauft BUDERUS den Regler RC 100 .. So sagen die EXPERTEN , damit kanste die Raumtemperatur regeln ... Erst hies es der RC 310 , mist keine Raumtemperatur , nur ist er wieder TOP für die Temperatureinstellung . Wofür habe ich denn die Installation und den Regler bezahlt .
Buderus schreibt , nach Installation des RC 100 brauchen keine Einstellungsänderungen im RC 310 vorgenommen werden . Wer kann mir hier mal schreiben , ist denn die Raumregelungseinstellung günstiger . Die Einzige Regelung bei dieser Heizung funktioniert , ist die Einstellung der Vorlauftemperatur . Am Fußpunkt eintellen geht auch nicht . Die 14 KW steht bei
20 ^°C .
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
13.399
Verfolgt man mal ehrlich die ganze Information über die Handhabung der Einstellung einer Heizung , komplizierter geht es wohl bei einigen Heizungen nicht .
Es gibt genau ZWEI Parameter für die Heizkurve, die angefasst werden müssen.
- Neigung / Steigung
- Niveau / Parallelverschiebung

diese reichen völlig aus, um die Heizkurve einzustellen.
Dazu noch die Sommer-/Winter Heizgrenze, ab wann sich die Heizung überhaupt einschalten soll und ggf. eine Nachtabsenkung oder -abschaltung.

Was ist daran kompliziert?

Ist es der Sinn , jeden Tag an die Heizung herum zu stellen .
Nö, dafür gibt es die Außentemperaturregelung.
Wenn die Heizkurve 1x steht, ein thermischer Abgleich der Heizkörper erfolgt ist und die Raum-/Heizkörperthermostate auf Wunschtemperatur stehen, dann muss man die Heizung NIEMALS mehr anfassen und die Raumtemperatur passt bei JEDER Außentemperatur, egal ob irgendwo ein Kaminofen an ist oder ein Fenster geöffnet ist.

Und das ganze auch noch bei minimalem Energieverbrauch.
Man muss sich halt mit dem Thema beschäftigen und sich nicht blind auf Heizungsbauer verlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

frig

Mitglied seit
15.10.2016
Beiträge
350
Deine Heizung wird damit, wenn der Kamin an ist, KOMPLETT IM GESAMTEN Haus abgestellt.
Ist das gewünscht?
Nö, dafür gibt es die Außentemperaturregelung.
Wenn die Heizkurve 1x steht, ein thermischer Abgleich der Heizkörper erfolgt ist und die Raum-/Heizkörperthermostate auf Wunschtemperatur stehen, dann muss man die Heizung NIEMALS mehr anfassen und die Raumtemperatur passt bei JEDER Außentemperatur, egal ob irgendwo ein Kaminofen an ist oder ein Fenster geöffnet ist.

Und das ganze auch noch bei minimalem Energieverbrauch.
Man muss sich halt mit dem Thema beschäftigen und sich nicht blind auf Heizungsbauer verlassen.
 
Thema:

Heizung ignoriert Raumtemperatur. KB195i-19/25 BZ

Heizung ignoriert Raumtemperatur. KB195i-19/25 BZ - Ähnliche Themen

  • Neue Heizung für EFH

    Neue Heizung für EFH:
  • Gas-WP-Hybrid Heizung: Vebrauch nach einem Jahr + Optimierung

    Gas-WP-Hybrid Heizung: Vebrauch nach einem Jahr + Optimierung: Hallo zusammen, wir sind seit letztem Jahr Besitzer einer Vaillant Hyrid Heizung, die ich Euch kurz vortsellen möchte. Die Heizung besteht aus...
  • LWZ 5 S Plus Heizung springt nicht an

    LWZ 5 S Plus Heizung springt nicht an: Hallo ihr lieben, Ich hab eine jetzt 4 Jahre junge LWZ 5 S Plus von Stiebel-Eltron. wir hatten jetzt die letzten Tage auf der einen Seite das...
  • Heizung heizt nicht auf Stufe 3

    Heizung heizt nicht auf Stufe 3: Hallo, wir wohnen seit ca. 1 Jahr in einer Mietwohnung mit einer Gasheizung - Einrohrsystem mit 5 Heizkörpern in der Wohnung. Im Wohnzimmer haben...
  • Heizung ignoriert Solltemperatur

    Heizung ignoriert Solltemperatur: Hallo zusammen, meine neue Heizung gibt mir Rätsel auf ... Es handelt sich um eine Buderus GB172-14 mit RC310. Eingestellt sind...
  • Ähnliche Themen

    • Neue Heizung für EFH

      Neue Heizung für EFH:
    • Gas-WP-Hybrid Heizung: Vebrauch nach einem Jahr + Optimierung

      Gas-WP-Hybrid Heizung: Vebrauch nach einem Jahr + Optimierung: Hallo zusammen, wir sind seit letztem Jahr Besitzer einer Vaillant Hyrid Heizung, die ich Euch kurz vortsellen möchte. Die Heizung besteht aus...
    • LWZ 5 S Plus Heizung springt nicht an

      LWZ 5 S Plus Heizung springt nicht an: Hallo ihr lieben, Ich hab eine jetzt 4 Jahre junge LWZ 5 S Plus von Stiebel-Eltron. wir hatten jetzt die letzten Tage auf der einen Seite das...
    • Heizung heizt nicht auf Stufe 3

      Heizung heizt nicht auf Stufe 3: Hallo, wir wohnen seit ca. 1 Jahr in einer Mietwohnung mit einer Gasheizung - Einrohrsystem mit 5 Heizkörpern in der Wohnung. Im Wohnzimmer haben...
    • Heizung ignoriert Solltemperatur

      Heizung ignoriert Solltemperatur: Hallo zusammen, meine neue Heizung gibt mir Rätsel auf ... Es handelt sich um eine Buderus GB172-14 mit RC310. Eingestellt sind...
    Oben