Heizung erstmalig eingestellt - Werte in Ordnung?

Diskutiere Heizung erstmalig eingestellt - Werte in Ordnung? im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, in unserer neuen Mietwohnung wurde eine Brötje Heizung WGB 20 E eingebaut. Gestern haben wir dann die Ersteinstellung vorgenommen - ist...

Angus_McGyver

Threadstarter
Mitglied seit
02.04.2018
Beiträge
2
Hallo,

in unserer neuen Mietwohnung wurde eine Brötje Heizung WGB 20 E eingebaut.

Gestern haben wir dann die Ersteinstellung vorgenommen - ist dies aus eurer Sicht so in Ordnung oder sollten wir Änderungen vornehmen?

  • Heizprogramm von Mo-Di von 05.30 Uhr bis 08.30 Uhr und 16.30 Uhr bis 22.00 Uhr. Freitags bis Sonntags weichen diese Zeiten ein wenig ab, da wir an diesen Tagen mehr zu Hause sind.

  • Bei Zeitprogramm 3 / HK 3 haben wir an den Standardwerten nichts verändert. Wofür wird dieser Heizkreis benötigt und muss dieser umgestellt werden?

  • Die Einstellung des Zeitprogramms 4 / WW entspricht den o.a. Uhrzeiten, beginnt allerdings wegen der Trinkwasseraufbereitung jeweils eine Stunde früher.

  • Als Komfort-Sollwert haben wir 19.5 Grad Celsius und als reduzierten Sollwert 16.0 Grad Celsius eingestellt. Der Frostschutzsollwert liegt bei 10 Grad Celsius, die Kennlinie Steilheit liegt bei 1,5.

  • Die Sommer-/Winterheizgrenze liegt bei 18 Grad Celsius, der Trinkwassernennsollwert bei 55 Grad Celsius.

  • Zusätzlich habe ich den Stromstecker der Zirkulationspumpe um eine Zeitschaltuhr ergänzt, die analog der Warmwasseraufbereitung geschaltet wird.

Vielen Dank vorab für eure Rückmeldungen.

Angus McGuyver :thumbup:
 

triangle

Mitglied seit
21.03.2018
Beiträge
4
Hallo Angus_McGyver,

wir haben vom Vermieter eine neue Heiztherme bekommen. Brötje EcoTherm Plus WGB EVO 20 H mit Standspeicher BS 120 C (Modell H ist das Modell in Wandmontage)
Ein Heizkreislauf 10 Heizkörper und ein Heizkreislauf 120l Trinkwarmwasser (TWW). Ein Aussenmessfühler und kein Innenmessfühler.


Ich habe für mich das Benutzermenü mit allen Voreinstellungen des Installateurs dokumentiert. Vermutlich sind das alles die Vorgabewerte von Brötje - oder ?

_______________________________________________________________________________

Uhrzeit und Datum
- Stunden / Minuten
- Tag / Monat
- Jahr
Bedieneinheit
- Sprache [deutsch]
- Anzeigekontrast [92]
- Einheiten [°C, bar]
Zeitprogramm Heizkreis 1
- Vorwahl Mo
1. Phase ein [06:00]
1. Phase aus [22:00]
- kopieren Mo-So
Zeitprogramm 3 / HK3
- Vorwahl Mo
1. Phase ein [06:00]
1. Phase aus [22:00]
Zeitprogramm 4 / TWW
-Vorwahl Mo
ein [05:00]
aus [22:00]
- kopieren Mo-So
Zeitprogramm 5 / HK5
- Vorwahl Mo
1. Phase ein [06:00]
1. Phase aus [22:00]
Ferien Heizkreis 1 -
- Betriebsniveau [Frostschutz]
Heizkreis
- Komfortsollwert [20.0°C]
- Reduziersollwert [18.0°C]
- Frostschutzsollwert [10.0°C]
- Kennlinie Steilheit [1.24]
- Sommer/Winterheizgrenze [18.0°C]
- Trinkwasser [55°C]
Freigabe
-Zeitprogramm 4/TWW
Kessel
- Sollwert Handbetrieb 60°C
Fehler
- SW Diagnosecode [0]
Wartung/Sonderbetrieb
- Schornsteinfegerfunktion [aus]
- Handbetrieb [aus]
Diagnose Erzeuger
- Betriebsstunden 1. Stufe
- Betriebsstunden Heizbetrieb
- Betriebsstunden TWW
- Gesamt Gasenergie Heizen
- Gesamt Gasenergie TWW
- Gesamt Gasenergie
- Reset
Diagnose Verbraucher
- Aussentemperatur
_______________________________________________________________________________

Ich frage mich auch, wie ich meine Einstellung optimiere. Eine Frage zur Sommer/Winterheizgrenze habe ich hier im Forum schon gestellt.
Ob die Kennlinie Steilheit [1.24] passt, kann ich erst beim nächsten Kälteeinbruch unter -10°C feststellen.

Bei Abwesenheit unter 7 Tage würde ich von (Zeit-) Automatik auf (Dauer-) Reduzierbetrieb schalten und nicht den Ferienbetrieb (Frostbetrieb) aktivieren - oder?
Wenn nach 22:00 Uhr Wärme benötigt wird, schalte ich von Zeitautomatik auf (Dauer-) Komfortbetrieb ... und anschließend zurück.
Haben wir für ein paar Tage Gäste mit größerem Wärmebedarf erhöhe ich den Komfortsollwert und Reduziersollwert... und anschließend zurück.
Ggf. reduziere ich im nächsten Winter den Komfortsollwert [20.0°C], Reduziersollwert [18.0°C], Sommer/Winterheizgrenze [18.0°C] um 1°C

Ob bei Dir die Reduzierung und Erhöhung tagsüber etwas bringt, wage ich zu bezweifeln, weil das erneute Aufheizen einen erhöhten Energiebedarf fordert. Dann kannst du die Temperatur gleich auf hohem Niveau lassen.

triangle

__
 

Angus_McGyver

Threadstarter
Mitglied seit
02.04.2018
Beiträge
2
Hallo triangle,

danke für deine Antwort.

Wir haben verglichen, wie viel Gas verbraucht wird, wenn wir die Standardeinstellung so belassen, wie sie gewesen sind (und damit wird den halben Tag geheizt, obwohl niemand in der Wohnung ist) und wie der Verbrauch nunmehr
nach der Umstellung ist - Fazit: der Verbrauch ist sehr sehr sehr stark gesunken.

Da der reduzierte Komfortsollwert bei uns bei 18 Grad liegt, kühlt die Wohnung auch nicht tagsüber aus, sodass die Heizung abends nicht ewig heizen muss, um eine angenehme Temperatur herbeizuführen.

Wenn du, wie in deinem letzten Absatz geschildert, abends / nachts situativ Heißwasser anschaltest, muss das Wasser auch extra wieder erwärmt werden. Den Komfortsollwert usw. wollen wir auch schrittweise reduzieren, in der jetzigen Einstellung ist es aber angenehm.

Ich empfehle dir, die Anleitung einfach durchzugehen, darin sind alle Details erklärt und auch Tipps zur Einstellung.

Viele Grüße
Angus_McGyver
 
Thema:

Heizung erstmalig eingestellt - Werte in Ordnung?

Heizung erstmalig eingestellt - Werte in Ordnung? - Ähnliche Themen

  • Logamax Plus GB062-24 KD H V2 und tc100 -> Heizung im Stand By und lässt sich nicht aktivieren

    Logamax Plus GB062-24 KD H V2 und tc100 -> Heizung im Stand By und lässt sich nicht aktivieren: Hallo zusammen, Ich habe vor 2 Jahren in mein Ferienhaus in Italien eine neue Logamax Plus GB062-24 mit einem TC100 Bedienelement eingebaut...
  • Heizung regelt zu hoch, Heizung falsch eingestellt?

    Heizung regelt zu hoch, Heizung falsch eingestellt?: Moin Allerseits! Ich bin gerade im Begriff ein neues (altes, Baujahr '82) Haus zu kaufen und im Juli ist eine neue Gas-Brennwerttherme im Keller...
  • Heizung Erweitern

    Heizung Erweitern: Hallo @All, ich bin hier absolut neu und habe mich angemeldet um eine Frage zu stellen, die ich so im Netz nicht gefunden habe. Ich hoffe das mir...
  • Steuerung der Heizung mit der Systembedieneinheit Logomatic RC200

    Steuerung der Heizung mit der Systembedieneinheit Logomatic RC200: Wir haben einen Buderus Gasbrennwertkessel GB 212-40 mit einer Systembedieneinheit Logomatic RC200. Welche Einstellung hat Vorrang, die am Kessel...
  • Luft im Heizungssystem wieviel ist normal

    Luft im Heizungssystem wieviel ist normal: Unsere neue Gas-Heizanlage in ein 6 Stockwerkhaus wurde im Februar 2018 bestens funktionierend in Betrieb genommen. Während dem Umbau des Bades...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben