Heizleistung für WW-Speicher landet in Fußbodenheizung

Diskutiere Heizleistung für WW-Speicher landet in Fußbodenheizung im Junkers-Bosch Forum im Bereich Heizungshersteller; Hilfe! Wir haben eine Junkers Kombitherme mit 17 kw Leistung in unserem Reihenhaus. Die im Haus befindliche Fußbodenheizung wird über ein TRQ21...

Helmut2

Threadstarter
Mitglied seit
04.01.2012
Beiträge
3

Hilfe!

Wir haben eine Junkers Kombitherme mit 17 kw Leistung in unserem Reihenhaus.

Die im Haus befindliche Fußbodenheizung wird über ein TRQ21 Thermostat im Wohnzimmer geregelt.

Die Prioritätenschaltung siet so aus, daß wenn die Wassertemp. im Warmwasserspeicher unter die eingestellte Temp. Absinkt, der Brenner vorübergehend die Fußbodenheizung wegschaltet und dafür das Warmwasser im Speicher auf die eingestellte Temp. Bringt.

Ist das Wasser dann erwärmt, schaltet der Brenner zurück zur Fußbodenheizung ....... diese ist eingestellt auf eine Vorlauftemp. von 35 Grad.

Heute abend kamen wir nach Hause und uns traf der Schlag.

Bullenhitze und der Fußboden glühte.

An die 35 Grad Raumtemp und bei dem heißen Fußboden flüchteten sogar die Katzen auf die Stühle.

Nach längerem Suchen fand ich den Fehler.

Das Wasser im Boiler war nur noch lauwarm und der Brenner sollte dieses aufheizen.

Er lief auch und ich konnte 80 Grad an der Vorlauftemp. am Brenner ablesen.

Aber anstelle das Wasser zum Boiler zu pumpen, wurde die Fußbodenheizung aufgeheizt.

Aber das ist ja ein gesonderter Kreislauf.

Rätsel über Rätsel.

Ich habe die Heizung nun am Wohnzimmerthermostat abgestellt und auch den Brenner im Keller auf Sommerbetrieb gestellt. ...... das ganze um sicherzugehen, daß die Raumheizung gänzlich abgestellt ist.

Paralel dazu habe ich im Vorfeld die Solltemp. Am Boiler über den Drehregler aus AUS gestellt.

Schalte ich nun den Boiler bzw. den Drehregler am Warmwasserspeicher ein um das zwischenzeilich kalte Waser zu erwärmen, dann landet die gesamte Heizenergie ungebremst im Kreislauf der Fußbodenheizung ........ Und auch die dort eingestellte Max-Temp. Von 35 Grad greift nicht mehr, da schon nach kurzer Zeit knapp 80 Grad am Brenner abzulesen sind.

Das Wasser im Boiler bleibt natürlich schön kalt.

Die Kombitherme ist Bj. 86 und lief bisher problemlos.

Über einen Hinweis wären wir unendlich dankbar!

Gruß

Helmut
 

Elektroniker56

Mitglied seit
16.12.2011
Beiträge
280
Wie sieht die Wasserführung für diese beiden Teilnehmer an der Erwärmung aus?

Gibt es normalerweise getrennte Wasserkreisläufe oder einen mit einer Mischeinrichtung?
Wo werden denn die 35 Grad für die Bodensteuerung gemessen? Funktioniert diese Messung überhaupt, sprich gibt es eine verlässliche Anzeige dieser Temperatur für die Steuerung?
Wenn diese Messung aus egal welchen Gründen ausfällt, also die 35 Grad sinngemäß nie erreicht werden können, dann wird logischerweise so lange versucht zu heizen bis die 35 erreicht werden.

Wenn also der Sensor der Steuerung meldet, wir haben derzeit 0,3 Grad dann wird geheizt um auf 35 zu kommen. Bleibt es aber trotz heizen wegen Sensordefekt bei der Rückmeldung es ist nur 0,3 Grad, dann ist unschwer zu überlegen was dann passiert.

Anderenfalls, wenn ein Mischer die 35 anzufahren hat, der aber entweder nicht fährt weil irgendwie fest oder in die falsche Richtung fährt, dann gibt es ähnliche Auswirkungen.

Hört sich für mich wie ein Steuerungsdefekt an. Zwar wird gerne von Regelungen gesprochen, aber meist sind es keine Regelungen sondern Steuerungen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
36.201
Hydraulikschalter defekt. (rechts hinten unten am Gerät)
Auf dem Hydraulikschalter sitzt einen Magnetvetilspule welche im Heizbetrieb bestromt wird.
Ohne Spannung ist der Warmwasserkreis offen.

Prüf mal mit einem magnetischen Schraubendreher....... ob die Spule im Heizbetrieb magnetisch ist.

Zieh hier ggf den TRQ vom Wandsockel ab .

Poste ein Ergebnis.

@ Elektroniker56: @Helmut 2 hat eine Junkers ZSR 18-2
 

Helmut2

Threadstarter
Mitglied seit
04.01.2012
Beiträge
3
Bitte um Entschuldigung für meine verspätete Antwort. *Asche auf mein Haupt*

Ich hatte auf Grund des Hinweises "Hydraulikschalter MV-Spule" mit dem Griff eines Schraubendrehers diese kräftig abgeklopft.

Anscheinend was sie nur einmalig hängen geblieben, denn danach funktioniert(e) sie bis heute einwandfrei.
 
Thema:

Heizleistung für WW-Speicher landet in Fußbodenheizung

Heizleistung für WW-Speicher landet in Fußbodenheizung - Ähnliche Themen

  • wassersparfilter: Warmwasser jetzt mit weniger Heizleistung? warum?

    wassersparfilter: Warmwasser jetzt mit weniger Heizleistung? warum?: Hallo zusammen, Ich habe Mal wieder eine Frage an euch! Die Tage habe ich mir einen Wasserspareinsatz gekauft, der einfach zwischen Duschkopf und...
  • Heizleistung gering ab 5 Grad außentemperatur

    Heizleistung gering ab 5 Grad außentemperatur: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir bei meinem Problem / Frage/ Anliegen helfen. Wir leben seit kurzem (zweites Jahr) im eigenen Haus...
  • Junkers ZR 18-3 AE Heizleistung einfach verringern?

    Junkers ZR 18-3 AE Heizleistung einfach verringern?: Guten Abend zusammen, wir haben aktuell noch eine Gas-Therme aus 1995, Modell Junkers ZR 18-3 AE. Seitdem wir das Haus übernommen haben (Frühjahr...
  • Heizleistung für Wärmepumpe berechnen

    Heizleistung für Wärmepumpe berechnen: Hallo zusammen, bei uns im Haus (Bj 55, 200m², 24cm Ziegel, 8cm Mineralwolle Dämmung, Doppel isolierverglasung, Aufsparrendämmung und obere...
  • Heizleistung - welche Mindest-kW brauche ich für die neue Heizung?

    Heizleistung - welche Mindest-kW brauche ich für die neue Heizung?: Unsere 19 Jahre alte Gasheizung soll ersetzt werden (Reparaturbedarf). Aufgrund meiner Angaben wurde in anderen Threads eine Mindestgröße der...
  • Ähnliche Themen

    Oben