Heizlastberechnung?

Diskutiere Heizlastberechnung? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller;
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
4.526
Standort
immer ganz tief drin
Wenn eine 21 oder 24kw Therme nur 100€ mehr kostet und auch 2kw Leistung hat, dann würde ich nicht fragen. Scheiß auf die 100€.
KEIN Problem, DAS stand auch nie in Frage - siehe die zwei Aussschreibungs-Kriterien - WENN DAS so erfüllt wäre! ICH muss es ja eh nicht bezahlen.
Ein Anbau oder weiterer Ausbau stand hier nie zur Debatte oder im Raum oder aufm Tablett oder Tapet oder hing am Trapez Ole Ole Ole ohje ohje ohje. Im Normalfall ergibt ein An/Ausbau NICHT die Heizlasterhöhung die sich rein aus dem Nutzflächenzuwachs ergibt, sondern eher so nur 50% davon.
Daher nochmal die Frage: Gibt es eine HEIZLAST ("Wärmebedarfsberechnung")? Wieviel Gas wird JETZT, die Tage immer so täglich verbraucht? Denn auch DAS dient einer klaren Verifizierung mit dem Hintergrund dass Marin F. das selbst nachvollziehen kann und sich nicht auf sein Gefüüühl oder unsere trockenen Berechnungen und emotionslosen scheißgottverdammten Ermittlungen verlassen.

Ich habe das hier selbst mal wieder gemacht, weil ich selbst meine Theorie immerwieder gegenprüfe und auch nicht gleich alles blind glaube. Hab ich mich doch 2005 mit dem Heizer "intensiv unterhalten" welche Austausch-Leistung für den 35 Jahre alten 58kW Kessel hier reinkommt. Er wollte "nach Erfahrung" (wer mir gegenüber dieses Wort drei mal missbraucht, MACHT eine gewisse neue Erfahrung) 45 kW reinmachen, ich legte ihm die Wärmebedarfsberechnung vor, 22-25kW etwa ("DAS kann ja NIE sein!"- war klar, siehe "Erfahrung", (weil diese "Erfahrung" einfach nur die ständige eigene Fehlerwiederholung ist und sonst NICHTS), man "einigte" sich auf die jetzt installierten 34 kW. Un was is? Man erreicht kaum 1500h/a und ca 5000 l/a! DAS kann jetzt mittlerweile jeder hier alleine selbst zurückrechnen. Und auch die Referenznachrechnungen jetzt die Tage ergab jeweils eindeutig 19-21 kW. Für einen Altbau '69, 340m², 5 FH, 7-8 Bewohner, außer zwischenrein Fenster neu NICHTS gemacht mit NAT -10.
DAHER: wer etwas behauptet soll das gefälligst plausibel BELEGEN. Und wenns ein Ober-Dr-Dipl-Ing sonstnochwas ist um so mehr, denn die "leben nach Zahlen" und HABEN KEINE GEFÜHLE!
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.374
Kann doch nicht sein. Das Bad 50% Aufschlag? Willst du ne Sauna?

Bad ist normal um die 10% Aufschlag. Aber er hat bei dir für jeden Raum 80 Watt genommen? Ergo Dach EG und Keller.... passt auch nicht.

Wintergarten, wie nutzt ihr ihn?
 

Martin.F

Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
60
ne keine Sauna... die Werte sind wohl leider allesamt nur Schätzungen nach alter Art... . Vom Keller fehlen auch die Räume ohne Heizkörper (?).
Dachgeschoss ist ausgebaut, bis auf 1x Abstellen, Wintergarten EG ist offen zur Diele/Wohnbereich
 
Zuletzt bearbeitet:

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.374
Hmmm, seltsam...... naja tolle Wurst. Hat er Fenster, Türen, Dach etc. vermeasen? Hat er die U Werte bekommen?
 

Martin.F

Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
60
er hatte mich nicht danach gefragt, ich hatte nur wunschgemäß die energetischen Renovierungsmaßnahmen aufgelistet...
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.374
Über die Arbeit kannst du ein Ei schlagen. Mach diese selbst, wenn du in Mathe fit bist.
 

Martin.F

Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
60
es wird mir wohl nix anderes übrigbleiben... es gibt ein paar Apps, mit denen man die Immobilie aufnehmen und die Heizlast berechnen kann. Aber recht umfangsreiche Erfassung...
 

Lp3g

Profi
Mitglied seit
11.05.2019
Beiträge
1.374
Gib es ihm. Er brauch von jedem Raum L x B. Daten der Fenster L x B + Verglasung und welchen Rahmen. Von jedem Raum nur die Außenwänden L x B. Innenwände werden nicht berechnet. Dazu U-Wert der Mauern und die Dachsschrägen.

Hoffe ich habe nichts vergessen.
 

Martin.F

Mitglied seit
01.11.2020
Beiträge
60
ja klar, schon jetzt Danke. Wenn etwas benötigt wird, bitte Info. VG Martin
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Heizlastberechnung?

Heizlastberechnung? - Ähnliche Themen

  • Kfw 55 erreichen - Heizlastberechnung

    Kfw 55 erreichen - Heizlastberechnung: wir werden ein KFW55 Haus bauen. Massiv 42,5cm Aussenwände mit Weisser Wanne-Keller. Diesen gedämmt. 2 Vollgeschosse. Hausmaß ca 11,5 X 9,5 meter...
  • Heizlastberechnung

    Heizlastberechnung: Moin Es wird immer wieder von "Heizlastberechnung" gesprochen....am Ende wird wegen der Trinkwasserbereitung eine Leistung jenseits der...
  • Heizlastberechnung

    Heizlastberechnung: Hallo zusammen, bezüglich einer Heizlastrechnung nach DIN 12831 komme ich leider nicht weiter: 1.) Für geschlossene Dachraumflächen wird ein bu...
  • Ähnliche Themen

    • Kfw 55 erreichen - Heizlastberechnung

      Kfw 55 erreichen - Heizlastberechnung: wir werden ein KFW55 Haus bauen. Massiv 42,5cm Aussenwände mit Weisser Wanne-Keller. Diesen gedämmt. 2 Vollgeschosse. Hausmaß ca 11,5 X 9,5 meter...
    • Heizlastberechnung

      Heizlastberechnung: Moin Es wird immer wieder von "Heizlastberechnung" gesprochen....am Ende wird wegen der Trinkwasserbereitung eine Leistung jenseits der...
    • Heizlastberechnung

      Heizlastberechnung: Hallo zusammen, bezüglich einer Heizlastrechnung nach DIN 12831 komme ich leider nicht weiter: 1.) Für geschlossene Dachraumflächen wird ein bu...

    Werbepartner

    Oben