Heizkreislauf abschalten, Warmwasserversorgung nicht

Diskutiere Heizkreislauf abschalten, Warmwasserversorgung nicht im Off Topic Forum im Bereich Off Topic; Liebe Experten, ich habe eine Junkers KS19 6E23 Bj. 1992. Aufgrund eines Umbaus unseres Hauses muss ich einige Heizkoerper versetzen. Habe die...

oliki

Threadstarter
Mitglied seit
25.06.2016
Beiträge
2
Liebe Experten, ich habe eine Junkers KS19 6E23 Bj. 1992. Aufgrund eines Umbaus unseres Hauses muss ich einige Heizkoerper versetzen. Habe die Anlage am Kippschalter schon vor Wochen auf Sommerbetrieb (Sonne) gestellt, und jetzt das Wasser abgelassen . Dabei ist mir aufgefallen , dass das Wasser ziehmlich warm war. Spaeter hat die Anlage auch noch recht laute Geraeusche von sich gegeben worauf ich sie jetzt erstmal komplett ausgeschaltet habe . koennten diese Geraeusche von der leerlaufenden Pumpe kommen? Mir sagte nun jemand die Heizung ist erst dann wirklich aus, wenn ich den kesseltemperaturregler auf 1 (kleinste Stufe)stelle. Fuktioniert aber dann noch die Warmwasserversorgung ? Lange Rede kurzer Sinn, ich will den Heizkreislauf komplett inklusive Umwaelzpumpe abgeschaltet haben und trotzhdem noch meinen Warmwasserspeicher versorgen und werde aus meiner Bedienungsanleitung nicht wirklich schlau was zu tun ist. ich dachte die Stellung auf Sommerbetrieb wuerde ausreichen... falls mir jemand weiterhelfen kann waere ich dankbar. es gibt noch einen Regler TA21E, den ich auf Schneeflocke gestellt habe, Abschaltbetrieb mit Frostschutzfunktion...
 

Stone

Mitglied seit
30.03.2014
Beiträge
1.498
Ohne jetzt dein Gerät zu kennen, wird das nur gehen wenn du denn Heizkreislauf absperrst. Das sind in der Regel die Rohre zu den Heizkörper. Dann befüllst du die Anlage.
Danach stellst du die Anlage auf nur Warmwasser.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.334
Ich kenne diesen Wärmeerzeuger auch nicht ! Ist der wandhängend oder bodenstehend ? Der Warmwasserspeicher ist untergebaut oder nebenstehend ?
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.044
bodenstehender kessel. Jedoch Besser als Küchen Kessel bekannt...
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.334
mad-mike schrieb:
bodenstehender kessel. Jedoch Besser als Küchen Kessel bekannt...
Danke für den Hinweis ! Ich hatte es auf Grund der Typbezeichnung schon vermutet. Falls außerhalb des Kessels Absperrungen für Heizungsvor- und Rücklauf vorhanden sind kann man wie folgt vorgehen : Anlage vom Stromnetz trennen. Gesamte Anlage entleeren, dann die Absperrungen schließen und den Kesselkreis wieder füllen und entlüften. Dann die Regelung auf "nur Warmwasserbereitung" einstellen und die Anlage wieder in Betrieb nehmen.
Fehlen die Absperrorgane muss die gesamte Anlage elektrisch vom Netz getrennt bleiben. Dann ist keine separate Warmwasserbereitung möglich.
 

oliki

Threadstarter
Mitglied seit
25.06.2016
Beiträge
2
Danke einmal fuer die Antworten. Wie gesagt ist der Heizkreislauf entleert und außerdem hier und da offen weil ich ihn durch ein paar zusaetzliche Rohre erweitere. die Anlage ist aber nicht komplet abgeschaltet sondern nur auf Sommerbetrieb gestellt was wie ich dachte einer kompletten Abschaltung des Heizkreislaufs gleichkommt aber weiterhin Warmwasserversorgung erlaubt. Die Anlage ist übrigens bodenstehend und der Warmwasserspeicher steht daneben obwohl ich die Relevanz bei meiner Fragestellung nicht verstehe... Ich werde jetzt die Umwälzpumpe abklemmen, da ich befürchte, dass diese trotz Sommerbetrieb/Abschaltung angelaufen ist und die lauten Geräusche verursacht hat(offenes, leeres System). Gruß
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.044
Sorry aber wäre nicht ein Fachmann hier mal zu rate zu ziehen? (Der sich das mal anschaut) Es ist immer hin ein Gasgerät...

Da es sich um ein Küchenkessel handelt muss die Kessel pumpe laufen für die Warmwasserbereitung.
Mit dem Kesselthermostat ist der Kessel ja auch nicht aus....

Also wie viel druck ist aktuell auf dem Heizgerät?

Das Heizgerät macht auch das Kesselwasser warm und wird dann via Pumpe zum Speicher geführt... Dann gibt es im Speicher eine Heizschlange welche dann die Wärme an das Wasser abgibt.....
 
Thema:

Heizkreislauf abschalten, Warmwasserversorgung nicht

Heizkreislauf abschalten, Warmwasserversorgung nicht - Ähnliche Themen

  • Viessmann Duomatik 7450235 Trinkwassererwärmung & Heizkreislauftemperatur

    Viessmann Duomatik 7450235 Trinkwassererwärmung & Heizkreislauftemperatur: Hallo zusammen, vor kurzem habe ich das Haus meiner Großeltern übernommen und versuche nun schon den ganzen Tag die Heizungssteuerung zu...
  • Plötzlich Temperaturverlust im Heizkreislauf

    Plötzlich Temperaturverlust im Heizkreislauf: Guten Abend, ich habe einen Buderus Ölkessel ohne Brauchwassererwärmung im Reihenhaus. Die Temperatur im Heizkreislauf wird über einen Mischer mit...
  • Tausch Heizkörper / Heizkreislauf entleeren und befüllen

    Tausch Heizkörper / Heizkreislauf entleeren und befüllen: Hallo! ich möchte in einem Zimmer einen Heizkörper tauschen (von Typ 11 auf Typ 22) um die Heizleistung zu erhöhen. Dazu muss natürlich der...
  • Frage zu Pufferspeicher für Heizkreislauf

    Frage zu Pufferspeicher für Heizkreislauf: Hi, ich plane gerade die Installation eines Kaminofen mit Wassertasche (20kw) welche nur zur Erzeugung von Heizenergie genutzt wird. (Brauchwasser...
  • Vaillant VSC S 196-C Druckverlust im Heizkreislauf

    Vaillant VSC S 196-C Druckverlust im Heizkreislauf: Hallo liebe Heizungsfachleute, kämpfe seit einigen Tagen mit unserer Vaillant Heizung, ursprünglich wurden die Heizkörper nicht mehr warm, nur...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben