Hat jemand die Elektronik einer Alpha 2 offen herumliegen?

Diskutiere Hat jemand die Elektronik einer Alpha 2 offen herumliegen? im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hat zufällig jemand von Euch eine geöffnete Alpha 2 herumliegen? Mich interessiert wieviel µF der große braune Elko auf der Platine hat, damit ich...
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
Hat zufällig jemand von Euch eine geöffnete Alpha 2 herumliegen? Mich interessiert wieviel µF der große braune Elko auf der Platine hat, damit ich mir so einen auch schon mal beschaffen kann. (den kleinen SMD-Elko habe ich schon)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.931
?????

Warum das denn?
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
Zu Reparaturzwecken. Wenn Du nur noch zwei grüne Striche auf dem Display siehst, ist es soweit. ;-)

Bei mir sind gerade Elko-Wochen, erst hat der elektrische Luftentfeuchter den Dienst versagt, dann der VELUX-Rolladen. Frische Elkos rein und beim Entfeuchter auch zwei neue Relais und für unter fünf Euro läuft ein Gerät wieder, das neu um die 330 € kostet. Die in der Alpha 2 verbauten Elkos gehen gern kaputt, Grundfos verbaut da welche mit 2.000 Betriebsstunden, obwohl es am Markt für wenige Cent mehr auch welche mit fünffach so langer Lebensdauer gibt. Meist isses der 47 µF SMD-Elko, aber wenn ich den Lötkolben schon mal heiß habe, tausche ich den anderen Elko natürlich gleich mit.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
Das ist nicht ganz richtig.
Warum sind die Angaben der Elko-Hersteller nicht ganz richtig? Die sollten doch wohl wissen, auf welche Betriebsstundenzahl ihre Produkte technisch ausgelegt sind. Klar ist natürlich auch, daß mehr Wärme die geplante Lebensdauer noch verkürzen kann, allerdings wird die Wärme an der Pumpenelektronik ganz überwiegend durch das heiße Medium Wasser verursacht, weniger durch die Abwärme des Motors.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.931
Soweit ich noch weiß gibt es bei Elkos eine 10K Regel, die besagt daß einer veringerung um 10K die Lebensdauer verdoppelt. Die übliche Lebensdauer beträgt 2000h bei 105° . Nach diesen 2000h ist der Elko jedoch nicht schlagartig defekt. Die Umgebungstemperatur in Pumpen beträgt 40-50° . Also ~60K Differenz...... also 12000h längere Lebensdauer. Dies alles jedoch graue Theorie.
Pumpen , die richtig ausgelegt und eingestellt sind laufen Jahrzehnte . Würde man die obige These konsequent betrachten, dürften z.b. Keisselkreispumpen max 2 Jahre leben.
allerdings wird die Wärme an der Pumpenelektronik ganz überwiegend durch das heiße Medium Wasser verursacht, weniger durch die Abwärme des Motors.
Die Pumpenelektronik bekommt von der Medientemperarur üblicheise gar nicht so viel ab wie man immer vermutet.
Eine "Überlastung" der Pumpenelektronik geschieht auch dürch fehlenden Magnetitabscheider.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
Das mit den etwa 2 Jahren Haltbarkeit scheint Grundfos bei seinen aktuellen Umwälzpumpen ganz gut im Griff zu haben. Das Internet ist voll davon und auch meinem Schwager ist seine Grundfos Alpha 2 trotz richtiger Auslegung und Einstellung 3 Wochen nach Ablauf der Gewährleistung verreckt. Ein Magnetitabscheider ist vorhanden, half aber nichts. An meinem Luftentfeuchter, der Rolladensteuerung und meinem Kühlschrank waren jeweils die Elkos im Eimer und legten das jeweilige Gerät still. Magnetit oder ein Betrieb außerhalb der Pumpenkennlinie können wir dort ausschließen. Velux hat einen 85° Elko auf der Platine so angeordnet, daß er genau neben dem ständig warmen Trafo sitzt. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.931
Das mit den etwa 2 Jahren Haltbarkeit scheint Grundfos bei seinen aktuellen Umwälzpumpen ganz gut im Griff zu haben. Das Internet ist voll davon und auch meinem Schwager ist seine Grundfos Alpha 2 trotz richtiger Auslegung und Einstellung 3 Wochen nach Ablauf der Gewährleistung verreckt
Ich hab im Kundenkreis viele Hundert Grundfos Pumpen. Ich kann das nicht bestätigen.

Die Pumpen, die innerhalb von 10 Jahren sterben tun dies wirklich nur weil die Wasserqualität nicht stimmt ( fehlender Magnetitabscheider) und /oder weil sie falsch betrieben wird ( falsch ausgewählt, falsch eingestellt)
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
Na mal sehen, ich habe hier noch eine Alpha 2 im Einsatz, die müßte inzwischen auch zwei bis drei Jahre am Laufen sein. Sollte sie versagen, wird sie repariert.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
So, meine Frage hat sich erledigt, ich habe eine alte Alpha 2 geöffnet. Der gesuchte Elko hat folgende Daten:

47µF / 400V, 105°C, Durchmesser 18 mm, Höhe 21 mm, RM 7,5. Vielleicht braucht ja mal einer von Euch diese Daten.
 
Zuletzt bearbeitet:

dubby

Profi
Mitglied seit
20.10.2013
Beiträge
801
Bei einem radialen Typen gibt die verbaubare Größe die Grenzen vor. :geek:
Dann sollte man Spannung und Temperatur möglichst hoch wählen, um die Lebenserwartung zu erhöhen. :geek:
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
Bei einem radialen Typen gibt die verbaubare Größe die Grenzen vor. :geek:
Dann sollte man Spannung und Temperatur möglichst hoch wählen, um die Lebenserwartung zu erhöhen. :geek:
Rischtisch. Zur Zeit hat Reichelt aber viele Elkos überhaupt nicht mehr da, wählen kann man da nicht. Bei der einen Sorte wurde tatsächlich auf deren Website angegeben, daß sie voraussichtlich in über 27 Jahren wieder lieferbar seien.

Wenn das so weitergeht, haben wir die DDR wieder, allerdings den Trabant 601 mit E-Antrieb (601 Watt). xD

Eine Kollegin von mir hat sich ein SUV von Seat bestellt, Wartezeit voraussichtlich mindestens 10 Monate.
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
Immerhin besser wie 10 und mehr Jahre zu Erichs Zeiten. :thumbsup:
Das schon, aber damals waren die Fahrzeuge auch noch handgefertigt und Made in Germany. Probleme mit der Servotronic sind mir vom Trabant völlig unbekannt. DAS war noch Qualität! ^^
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Threadstarter
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.936
kennt man die richtigen Leute, dauerts 10 h. ;) 😁
Wie vorhin an der Packstation von DHL. Was für eine Scheißtechnik, das nächste Mal nehme ich ein Brecheisen mit. Auf Eingaben am Bildschirm reagiert das Ding mit 10 h Verspätung oder gar nicht, man weiß nie hat er das nun genommen, oder hat er nicht? Tippt man den Buchstaben noch einmal ein, kommt erst 10 Sekunden lang nichts, dann der Buchstabe doppelt.
 
Thema:

Hat jemand die Elektronik einer Alpha 2 offen herumliegen?

Hat jemand die Elektronik einer Alpha 2 offen herumliegen? - Ähnliche Themen

  • Ventil - kennt jemand Hersteller/Typbezeichnung

    Ventil - kennt jemand Hersteller/Typbezeichnung: Hallo zusammen, das ist ein Ventil eines Kermi X2-Heizkörpers, um den Durchfluss zu regulieren. Ich würde gerne wissen, wie die Typbezeichung und...
  • Gastherme Vaillant mit füllschlauch füllen kann jemand helfen wäre dankbar

    Gastherme Vaillant mit füllschlauch füllen kann jemand helfen wäre dankbar: Ich habe bei Amazon ein füllschlauch gekauft 5m mit Verbindungsstück . Leider haben wir kaum warmes Wasser mehr zuhause und mit Kleinkinder bei...
  • Brandneu Sieger HG11 W24 Kellerfund falls jemand Interesse hat...

    Brandneu Sieger HG11 W24 Kellerfund falls jemand Interesse hat...:
  • Hat jemand eine ecoCOMPACT VSC 146/4-5?

    Hat jemand eine ecoCOMPACT VSC 146/4-5?: Hallo, ich suche jemand der auch eine ecoCOMPACT VSC 146/4-5 hätte um ein paar Parameter zu vergleichen. Danke
  • Hallo, kennt jemand diesen Ventileinsatz

    Hallo, kennt jemand diesen Ventileinsatz: Hallo, kennt jemand diesen Ventileinsatz ? ca. von 1977
  • Ähnliche Themen

    Oben