GB 152 - Fehlercode 4A

Diskutiere GB 152 - Fehlercode 4A im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, meine GB 152 bringt seit ein paar Wochen immer wieder die Fehlermeldung 4A 218. Mit einem Reset gehts weiter bis am nächsten Tag das Ding...

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
Hallo,

meine GB 152 bringt seit ein paar Wochen immer wieder die Fehlermeldung 4A 218.
Mit einem Reset gehts weiter bis am nächsten Tag das Ding wieder auf Störung steht.
Lt. Buderus ist bei diesem Fehler die Vorlauftemparatur größer als 105 Grad und somit
muss die Steuerung die Heizung ausschalten.
Ich habe schon geprüft dass ....
- alle Heizkörper entlüftet sind
- alle Heizkörper warm/heiss werden
- dass zu keinem Zeitpunkt alle Heizkörper zugedreht sind

Dann wurden zwischenzeitlich 3 Fühler ausgetauscht und die Absperrhähne überprüft - also
mal zugedreht und wieder geöffnet.

Das nächste, lt Buderus, wäre nun der Tausch der Pumpe - diese läuft aber geräuschlos und sie
schafft es ja auch dass alle Heizkörper warm werden - ich denke also nicht dass diese kaputt ist.
Trotzdem kommt der Fehler immer wieder.
Betreibe ich die Therme im n´manuellen Betrieb auf 70 Grad, läuft sie störungsfrei!!!!!

Zwischenzeitlich habe ich gelesen dass die GB152 mit einem hydraulischen Ausgleichventil bestückt
sein sollte - dies gibt es bei mir aushalb der Therme nicht - ist dies in der Therme verbaut??
Muß dies wirklich sein??

ACHSO: Die Heizung lief ca. 5 Jahre Störungsfrei!!!!

Wer hat noch eine Idee wie ich den Fehler beseitigen könnte????

DANKE
TOM

PS: Würde eine Umschaltung in den ECO Mode helfen??
Die Heizung würde lt. Bedienungsanleitung mit einer um 25% verminderten Leistung fahren!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.425
Normalerweise gibts einen Schmutzfänger- ist der sauber?

Versuch mal zu eroieren, ob dieser Fehler während Heizbetrieb oder während Warmwasserbetrieb auftritt.
 

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
Hallo,

danke für die schnelle Antwort!
Die Therme wird als Durchlauferhitzer betrieben und somit gibt es ja nicht wirklich ein Warmwasserbetrieb.
Oder doch?

TOM
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.425
Doch.

Tritt der Fehler auf während du Warmwasser zapfst (bzw unmittelbar nachdem dieZapfstelle geschlossen wurde) oder im Heizbetrieb.
 

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
Hmmmm,

ich denke nein - das passiert auch schon einmal, wenn keiner zu hause ist.
Somit scheint das im Heizbetrieb zu sein, aber ich werde mal drauf achten.
Es passiert ja immer mal wieder.

DANKE
TOM
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.425
Das wär ein entscheidender Hinweis zur Fehlerbeseitigung.
 

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
ALSO, dann leg ich mich fest - Heizbetrieb!!
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.425
Dann kommt als Verursacher in Frage:

Verschmutzter Schmutzfänger
Wartungshähne nicht vollständig geöffnet
Automatikentlüfter im Gerät ohne Funktion
Vorlauftemperatur zu hoch gewählt und dabei keine Abnahme weil Heizkörperventile geschlossen sind. Dreh hier mal testweise einen Heizkörper ganz auf.
ggf noch das Umschaltventil
 

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
OK,
ich werde das mal prüfen!!
Irgendwo habe ich gelesen, dass man den Fehler auch anhand von Brennerstarts und Betriebsstunden
eingrenzen könnte - also ob genügend, der erzeugten, Heizleistung verbraucht wird.

Wie komme ich an diese Daten ran???

DANKE für Engagement
TOM
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.425
TOM_M schrieb:
Irgendwo habe ich gelesen, dass man den Fehler auch anhand von Brennerstarts und Betriebsstunden
eingrenzen könnte
Nö- das wird nix.....
 

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
OK - dann werde ich morgen mal nachsehen ob ich was erkennen kann!
 

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
Ich muss nochmal nachhaken!

Die Heizung steht sowohl für WW als auch für die Heizung auf "A".

Was meinst du zum Thema "überdimensioniert"????
Was ist an der Geschichte mit dem ECO Mode dran?
Achso, wo sitzt der Schmutzfänger???
UND: Ich habe keinen Bypass im Heizkreis - lt- Service Manual ist das aber wichtig!
(wobei die Anlage 5 Jahre störungsfrei lief)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
26.425
TOM_M schrieb:
Achso, wo sitzt der Schmutzfänger???
Bist du sicher, daß du da selber nachsehen möchtest? ;)

TOM_M schrieb:
UND: Ich habe keinen Bypass im Heizkreis - lt- Service Manual ist das aber wichtig!
Das ist kein so großer Beinbruch, da anzunehmen ist, daß immer ein Heizkörper geöffnet ist.
Wie wird die Anlage geregelt? Raumthermostat oder wiiterungsgeführter Regler?

Wie kommst du auf 5 Jahre? Das Gerät ist deutlich älter.
 

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
Ja, ein Heizkörper ist immer offen und dieser ist im Wohnraum - dort
ist auch das RC20 an die Wand genagelt.

5 Jahre??
Die Anlage wurde im Sommer 2009 eingebaut.
(ok, sind mehr als 6 Jahre!!)
 

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
SO, ich kann mal noch eine weitere Beobachtung schildern!!

Ich habe nun aufgepasst, dass "Frauchen" nicht an den Heizkörpern spielt.
Im Bad ist das Thermostat verriegelt und steht fest auf "3" - auch im Wohnraum, wo der
größte Heizkörper verbaut ist, steht das Thermostat fest auf "3" - trotzdem geht die Heizung
weiter auf Störung. Es wird aber auch wärmer, als die eingestellte Temparatur am RC20!

Nun habe ich, wie schon öfters gelesen, den Heizkörper im Wohnraum (dort hängt das RC20)
auf "5", als ganz auf, gestellt und nun tritt der Fehler nicht mehr auf aber es ist eigentlich zu
warm - trotz der eingestellten "22 Grad" Tagtemparatur am RC20.

Kann es sein, dass meine GB152 vielleicht doch "überdimensioniert" ist??
Wo sehe ich welche Therme verbaut ist???
Was ist mit dem schon genannten ECO-Mode???
Wie kann ich diesen nutzen???

DANKE
TOM
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin

TOM_M schrieb:
trotz der eingestellten "22 Grad" Tagtemparatur am RC20
Denn drehst du an deinem Raumregler die SollTemperatur weiter runter....Grad-Weise, bis tatsächliche Raumtemperatur euren Wünschen entspricht.

LG ThW
 

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
Ich frage mich eben nur, warum die Anlage so lange problemlos lief und nun solchen Mätzchen macht!!!!
 

TOM_M

Threadstarter
Mitglied seit
03.08.2009
Beiträge
43
Hmmm,

die Kiste nervt jetzt wieder - der Fehler ist wieder da!!
4A - 218 obwohl alles gecheckt wurde.

Mein Heizungsbauer traut sich schon gar nicht mehr ins Haus - Wartung, alles gereinigt, neue Fühler usw.
und trotzdem kommt der Fehler erneut - der Mann ist absolut überfordert.
Hat der keinen Zugriff auf einen Werkstechniker um hier mal ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen??

Wie benennt man eigentlich meine GB152 mit Warmwasserbereitung, ohne Boiler, genau??
Mit "GB152 24K" weiß jeder was hier brummt??

DANKE
TOM
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
4.490
Hallo,

einmal hatte ich es auch das bei einem GB152 die Pumpe defekt gewesen ist und es dann zu deinen Besagten Aussetzern kommt.
Entweder hat die Pumpe Aussetzer oder die Umlaufmenge wird nicht mehr erreicht. Seit dem ich diese vor einigen Jahren getauscht habe ist Ruhe.

Meine Vermutung ist: die Pumpe moduliert ja. und sobald die Runter regelt geht sie einfach aus. Bei Schornsteinfeger Funktion läuft sie immer mit 100%.

Wir Konnten den Fehler nie reproduzieren. So mussten wir uns auch ran tasten...
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.591
Standort
Pinneberg
Moin


TOM_M schrieb:
....der Mann ist absolut überfordert.
Hat der keinen Zugriff auf einen Werkstechniker um hier mal ein wenig Licht ins Dunkle zu bringen??
Es ist keine Schande, sich beim Hersteller zu informieren. "Zugriff" hat jeder. ;)


TOM_M schrieb:
Wie benennt man eigentlich meine GB152 mit Warmwasserbereitung, ohne Boiler, genau??
Mit "GB152 24K" weiß jeder was hier brummt??
Genau so....K = Kombi

Und die Pumpe, wie mad-mike bereits erwähnt, ist durchaus denkbar.

LG ThW
 
Thema:

GB 152 - Fehlercode 4A

GB 152 - Fehlercode 4A - Ähnliche Themen

  • Wolf TGU-K-24 - Heizung geht mit Fehlercode 8 aus

    Wolf TGU-K-24 - Heizung geht mit Fehlercode 8 aus: Hallo zusammen, meine Eltern habe eine ca. 15 Jahre alte Heizung, Modell TGU-K-24. Seit ein paar Wochen geht diese immer mit Fehlercode 8 aus...
  • Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung

    Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung: Hallo, mich ärgert derzeit massiv mal wieder meine Vitodens 200, WB2A, nachdem bei mir auch die anderen typischen Fehler (Gemischklappe...
  • Fehlercode-22 Vaillant Klassik Turbo 2

    Fehlercode-22 Vaillant Klassik Turbo 2: Guten Tag zusammen, seit gestern funktionieren weder Heizungen noch warm Wasser. Grund dafür ist der Wasserdruck, der auf 0 gesunken ist...
  • Viessmann Mirola MB-1861 mit Fehlercode 1

    Viessmann Mirola MB-1861 mit Fehlercode 1: Hallo, wie schon in der Überschrift geschrieben geht unsere Mirola nach dem Starten immer in Störung mit dem Fehlercode 1. Lüftergebläse spring...
  • Wolf Therme GB E 20 S Fehlercode 4

    Wolf Therme GB E 20 S Fehlercode 4: Hallo, bei mir springt der Wolf Therme GB E 20 S auch immer auf Fehlercode4 , lässt sich aber nicht entstören. Nach jedem Drücken der...
  • Ähnliche Themen

    • Wolf TGU-K-24 - Heizung geht mit Fehlercode 8 aus

      Wolf TGU-K-24 - Heizung geht mit Fehlercode 8 aus: Hallo zusammen, meine Eltern habe eine ca. 15 Jahre alte Heizung, Modell TGU-K-24. Seit ein paar Wochen geht diese immer mit Fehlercode 8 aus...
    • Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung

      Vitodens 200 W2BA -- Fehlercode F2 -- kein Warmwasser, keine Heizung: Hallo, mich ärgert derzeit massiv mal wieder meine Vitodens 200, WB2A, nachdem bei mir auch die anderen typischen Fehler (Gemischklappe...
    • Fehlercode-22 Vaillant Klassik Turbo 2

      Fehlercode-22 Vaillant Klassik Turbo 2: Guten Tag zusammen, seit gestern funktionieren weder Heizungen noch warm Wasser. Grund dafür ist der Wasserdruck, der auf 0 gesunken ist...
    • Viessmann Mirola MB-1861 mit Fehlercode 1

      Viessmann Mirola MB-1861 mit Fehlercode 1: Hallo, wie schon in der Überschrift geschrieben geht unsere Mirola nach dem Starten immer in Störung mit dem Fehlercode 1. Lüftergebläse spring...
    • Wolf Therme GB E 20 S Fehlercode 4

      Wolf Therme GB E 20 S Fehlercode 4: Hallo, bei mir springt der Wolf Therme GB E 20 S auch immer auf Fehlercode4 , lässt sich aber nicht entstören. Nach jedem Drücken der...

    Werbepartner

    Oben