Gasheiztherme Typ GG-E-24

Diskutiere Gasheiztherme Typ GG-E-24 im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Forum! Meine Gasheiztherme Typ GG-E-24 (von Wolf) wird hin und wieder in Abständen von ein bis zwei Tagen vom Sicherheitstemperaturbegrenzer...

Viuss

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
7
Hallo Forum! Meine Gasheiztherme Typ GG-E-24 (von Wolf) wird hin und wieder in Abständen von ein bis zwei Tagen vom Sicherheitstemperaturbegrenzer abgeschaltet. Vor zwei Wochen wurde das Ausdehnungsgefäß und Sicherheitsdruckventil ausgetauscht. Was könnte noch bei dem Gerät nicht in Ordnung sein? Für jeden Ratschlag bin ich dankbar.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.318
Wo hängt der Raumthermostat?
 

Viuss

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
7
Ich weiss nur dass irgend ein Fühler hängt draußen an der Nordwand
 

Viuss

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
7
Das passiert im Heizungsbetrieb begleitend von dröhnenden Knallen. Gestern ist mir gelungen direct nach dem Abschalten Temperatur abzulesen,die war bei 120° auf Anschlag. Anfang der Woche war ein Monteur da, aber die Heizung lief einwandfrei. Er Sagte das könnten Luftreste nach dem Nachfüllen des Heizungssystem sein. Ich vermute auch eine wandernde Luftblase im System, aber wie soll ich die erwischen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.318
Da würd ich erst mal die Einstellungen der witterungsgeführten Regelung prüfen.
Achte zudem darauf daß ein Heizkörper immer ganz geöffnet ist (Z.B. im Bad) . Korrigiere die Heizkurve so, daß in diesem Raum die Temperatur eigentlich über die Witterungsgeführte Regelung geregelt wird.


Löst nach dieser Veränderung der STB immer noch aus?
 

Viuss

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
7
Witterungsgeführte Regler ist auf 0,8 eingestellt, soll ich ihn auf 1,2 einstellen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.318
Nein- nicht noch höher!

Erst meinen letzten Beitrag abarbeiten.
Erst dann ggf die Heizkurve niedriger einstellen.
 

Viuss

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
7
Meine Gasheiztherme „Wolf Typ GG-E-24“ mit dem Speicher-Wasserwärmer FSW 120 und WT 1-3 Witterungsgeführter Regler mit Analogschaltuhr ist auf dem Dachboden aufgebaut. Vor vier Wochen habe ich die Heiztherme auf Heizungsbetrieb eingestellt. Es lief ein paar Tage gut, dann hat die GHT angefangen ab und zu knallige Geräusche von sich zu geben. Da rauf hin habe ich versucht Das System durch alle Entlüfterschrauben zu entlüften, aber das hat nichts gebracht und die Geräusche kamen immer wieder. Als GHT erstmal Ausgefallen habe ich Druckabfall und Undichtigkeit am Sicherheitsdruckventil festgestellt. Ich habe das System nachgefüllt und die Therme mit Normalstart in Betrieb genommen. Weil der Sicherheitsventil weiter getropft hat, habe ich ihn um den größeren Wasserschaden zu vermeiden mit dem Schlauch und dem Eimer versorgt. Dann habe ich Die Heizungsinstallateur Betrieb angerufen und um Hilfe gebeten. Weil es Wochenende war und die Installateure viele Notfälle ( verständlich in diesen Jahreszeit) zu versorgen hatten kamen sie erst am Dienstag. In dieser Zeit musste ich das System mehrmals nachfüllen und starten. Als Hauptproblem hatte Installateur das Ausdehnungsgefäß genannt und ihn gleich bestellt. Dan hat er den Sicherheitsventil sofort ausgetauscht und am Donnerstag den Ausdehnungsgefäß. Die Therme lief 8 Tage, zwar mit den Geräuschen ab und zu, aber ohne sich Komplet auszuschalten. Dann war sie aus, und ich konnte sie nicht mehr mit dem Normalstart in Gang setzen. Ich musste wieder Hilfe hohlen. Der Heizungsinstallateur hatte durch Sicherheitstemperaturbegrenzer Schalter die Therme in Gang gesetzt, und hat gesagt das es nach Neufühlen das System vorkommt. In zwei Tagen war die Therme wieder aus. Ich habe die Therme durch Sicherheitstemperaturbegrenzer Schalter wieder in Gag gesetzt ( ich habe mir das bemerkt, normale Weise nur für Fachmann zu betätigen), und den Monteur zur Nachschauen eingeladen. Leder als er da war, war ich auf der Arbeit und die Anlage lief Einwand frei. Mit der Worten: „ wenn die Anlage wider Störungen hat, rufen Sieh uns an“ ist er gegangen. Mittlerweile setze ich jeden ersten oder zweiten Tag die Anlage auf diese Weise immer wieder in Gang, und bin schon ziemlich verzweifelt.
Hier sind die Einstellungen der Witterungsgeführter Regler:
1. Temperaturwahl Heizbetrieb ---- Standard
2. Programmwahl ---- Heizbetrieb über 24 h
3. Absenkung Sparbetrieb ---- 6 / 15 (Grad)
4. Steilheit ---- 0,7
5. Energiesparautomatik ---- 25°C
Eistellung Heizmitteltemperatur ---- 60° C
Kann jemand damit was anfangen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.318
Hier existiert ein hydraulisches Problem.

Im Heizbetrieb fließt nicht genügen Heizwasser durch den Wärmetauscher.

Dafür gibts mehrere Gründe:

Es wurde nachträglich eine nicht originale Pumpe verbaut.
Vor dem Gerät sitzt ein Schmutzfänger, dessen Sieb verstopft ist
Der Wärmetauscher ist wasserseitig verstopft.
 

Viuss

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
7
Die Pumpe ist noch Original, die zwei adere Grunde können in frage kommen. Die Therme ist 15 Jahre alt. Muss der Wärmetauscher ausgetauscht werden, oder kann man den noch ihn reinigen? Wie groß ist der Aufwand? Löhnt er sich, oder muss man vielleicht über ein neues Gerät nachdenken?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.318
Das einfachste wär zu prüfen, ob es diesen Schmutzfänger gibt.

Ansonsten kann man selbstverständlich einen Versich wagen und den Wärmetauscher reinigen.
 

Viuss

Threadstarter
Mitglied seit
25.11.2011
Beiträge
7
Ich bedanke mich herzlich für die Ratschläge,und versuche die Sache Morgen abzuklären.
 
Thema:

Gasheiztherme Typ GG-E-24

Gasheiztherme Typ GG-E-24 - Ähnliche Themen

  • Gasheiztherme GU-2E bzw. GG-2E: akustisches Warnsignal???

    Gasheiztherme GU-2E bzw. GG-2E: akustisches Warnsignal???: Hallo, Ich habe wahrscheinlich ein kleines Problem mit meiner Gasheiztherme WOLF GU-2E bzw. GG-2E. Seit einigen Tagen kommt aus unserem...
  • NT Gasheiztherme und Brennwerttherme an einen Edelstahlabzug?

    NT Gasheiztherme und Brennwerttherme an einen Edelstahlabzug?: Guten Abend, in einem Mehrfamilienhaus mit 6 Eigentumswohnungen erfolgt die Wärmeerzeugung je Wohnung mit eigenständigen NT-Gasthermen von...
  • Welche neue Gasheiztherme oder-kessel würdet Ihr mir empfehlen?

    Welche neue Gasheiztherme oder-kessel würdet Ihr mir empfehlen?: Hallo, bin neu im Forum und Heizungslaie und vielleicht kann mir ja jemand helfen: In meinem Mietshaus (Bj. 1910) steht im Moment folgender...
  • Dröhnende Geräusche bei einer Wolf-Gasheiztherme GU-E/GG-E bzw. GU-1E/GG-1E

    Dröhnende Geräusche bei einer Wolf-Gasheiztherme GU-E/GG-E bzw. GU-1E/GG-1E: Hallo Leute, jedes Jahr zur kalten Jahrerszeit haben wir die selben Probleme: Unsere Heizung gibt jedesmal, wenn sie zündet, ein lautes...
  • Gasheiztherme Buderus Logamax U122 20 KW

    Gasheiztherme Buderus Logamax U122 20 KW: Hallo zusammen! Ich habe folgendes Problem: Wir haben beim Neubau unseres Einfamilienhauses die o.a. Anlage im Jahr 2000 einbauen lassen. Trotz...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben