Fußbodenheizung wie steuern?

Diskutiere Fußbodenheizung wie steuern? im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo, dies wird nach der Umrüstung auf Fußbodenheizung der erste Winter sein, wo wir sie benutzen werden. Da wir ein kleine Baby haben, habe...

Weike

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7
Hallo,

dies wird nach der Umrüstung auf Fußbodenheizung der erste Winter sein, wo wir sie benutzen werden.

Da wir ein kleine Baby haben, habe ich die benötigten Räume auch schon letzte Woche aufgeheizt.
Grundsätzlich läuft sie sehr schön. Vorlauf 32 Grad und Rücklauf 31 Grad und es ist schön gemütlich warm.

Meine Frage ist eigentlich nur, wie ich meine Ölzentralheizung am besten fahre.
Die Anlage ist von Wolf und wird über die R12 Digicompact gesteuert.
Im Haus gibt es zwei Wohnungen, eine mit Fußbodenheizung und eine ohne. Die ohne ist zu vernachlässigen, da diesen Winter leider nicht bewohnt. Der Heizungsanlage ist ein Festwertregelset für die Fußbodenheizung installiert, das nicht über die Heizung gesteuert wird. Diese Info kurz zur Situation.

Nun zur eigentlichen Frage.
Sollte ich die R12 Steuerung im Automatik Modus oder im Manuellen Modus fahren?
Eine Absenkung oder Anhebung nach Aussenfühler macht ja nicht viel Sinn.
Einzig sollte die Kesseltemperatur ja knapp über der gewünschten Vorlauftemperatur der Fußbodenheizung liegen, um den etwas kühleren Rücklauf anzuheben.

Welche Parameter sollte ich wie eingestellt haben?

Vielen Dank für Eure Infos
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.930
Die Spreizung ist mit 1 K eigentlich zu klein. Ein Zeichen , daß die Anlagenhydraulik nicht passt.

Warum meidest du die witterungsgeführte Regelung?

Gibts eine Einzelraumregelung ( Raumthermostate für die Bodenheizung)?
 

Weike

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7
Wie hoch sollte denn die Spreizung sein?

Da am Festwertregelset auf der Rücklaufseite das regelnde Thermostat verbaut ist und hier auch zu Zuführung Vorlauf Ölheizung ist, wird leider auch das hier für den Rücklauf verbaute Thermostat beeinflusst, so dass es auch 2-3 Grad sein können, die der Rücklauf niedriger als der Vorlauf ist.

Warum sollte ich die witterungsgeführte Regelung nutzen?
Sie hat ja keinen direkten Einfluss auf das Festwertregelset. Dies misst ja mit Fühler am Vorlauf Heizkreisverteiler die Temperatur und regelt entsprechend die Mischung Rücklauf Fußbodenheizung und Vorlauf Ölheizung mit Hilfe des Thermostats am Festwertregelset
Lediglich würde sie die Kesseltemperatur heben oder senken je nach Aussentemperatur.
Oder verstehe ich das falsch?

Jeder Raum hat digitale Fußbodenheizungsthermostate.
 

Weike

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7
Anhang anzeigen KanTherm.pdf

Das Festwertregelset ist von Kan-Therm.
Siehe PDF

Insgesamt haben wir ca. 95 qm mit 10 Heizkreisen, wobei alle nahezu gleich groß und die Heizungsrohre gleich lang sind.
Es ist ein Trockenbaussstem ähnlich Variotherm aus Fermacellplatten, also keine Estrichfußbodenheizung.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.930
Wer hat das gebaut?

Sowas ist normalerweise für Kleinflächen ( z.B.Bad) bis ca 20 m².

Welche Pumpe ist hier verbaut- und wie ist sie eingestellt?
 

Weike

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7
Pumpe ist eine 130mm Hocheffizienz Pumpe von Halm mit max 4m Förderhöhe, wobei höchsten 50cm überwunden werden müssen.
Sie läuft auf mittlerer Leistung, was noch ein wenig hoch sein könnte, da nicht alle Heizkreise zur Zeit genutzt werden.

Grundsätzlich habe ich mit dem Festwertregelset keine Probleme. Es wird auch von Kan Therm für bis zu 10 Heizkreise angeboten....was der Kleinfläche wohl nicht entsprechen würde.

Mein Anliegen war/ist die Wolfregelung R12, wie man die möglichst effizient einstellt.

Man könnte sich natürlich eine neue Wolfregelung (ich glaube die R16 kann das) besorgen, die 2 Heizkreise steuert und dabei auch ein 3 Wegeventil ansteuert für die Fußbodenheizung, das wäre natürlich die eleganteste Lösung.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.930
Oje. Die Förderhöhe hat nichts mit einer tatsächlichen Höhe zu tun.

Bei Fußbodenheizungen sind meist 4 - 4,5 m zu überwinden.

Wichtig ist, daß die Pumpe im Konstantdruckbetrieb läuft. Lies hier mal die Bedienungsanleitung ganz genau.

Um Die Regelung effizient einstllen zu können, muss die Basis - die Anlagenhydraulik erst mal stimmen.

Daher meine Fragen.
 

Weike

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7
Die Einstellung hat die Pumpe.
Sie ist entsprechend eingestellt.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.930
Die Einstellung hat die Pumpe.

Sie ist entsprechend eingestellt.
?( Was meinen?

Egal....
Gibts für jeden Raum einen Raumthermostaten und entsprechend stellantriebe am Verteiler?
 

Weike

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7
Ich meinte die Pumpe arbeitet im Modus konstanter Druck.

Jeder Raum hat ein Thermostat und wenigsten einen Stellantrieb bzw. Heizkreis.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.930
Erhoffe dir von Regelungseinstellungen nicht zuuuuuuu viel.
Die Eiparungsmöglichkeit liegt deitlich im einstelligen Prozentbereich - oder noch darunter.

Ich würde die Regelung trotzdem Witterungsgeführt laufen lassen. Die Heizkurve sehr flach und angehoben, sodaß fast eine konstante Vorlauftemeratur entsteht.
Wenn die 2. wohnung wieder bewohnt ist, hebt man diese Kennlinie einfach wieder an.
 

Weike

Threadstarter
Mitglied seit
15.09.2012
Beiträge
7
Das ich keine 200Liter spare ist schon klar. Nur will man ja auch nicht 100Liter bei dem Preis aus dem Fenster rauspusten.

Die Heizkurve werde ich dann noch mal ein wenig abflachen.

Besten Dank für die Tips.
 
Thema:

Fußbodenheizung wie steuern?

Fußbodenheizung wie steuern? - Ähnliche Themen

  • Fußbodenheizung im Winter durchlaufen lassen oder nicht - wie macht ihr das?

    Fußbodenheizung im Winter durchlaufen lassen oder nicht - wie macht ihr das?: Hallo, jeden Winter stelle ich mir die gleiche Frage. Soll ich die Fußbodenheizung Tag & Nacht durchlaufen lassen oder über Nacht und zu den...
  • Fußbodenheizung mit Grundfos Pumpe / Mischer

    Fußbodenheizung mit Grundfos Pumpe / Mischer: Hallo Zusammen, die Aufgabe der Pumpe ist mir klar nur der Rest nicht was stelle ich wo wie für was ein? Wir haben eine Einliegerwohnung ca 29...
  • Fußbodenheizung über Fernwärme in Mietwohnung, Energieverbrauch

    Fußbodenheizung über Fernwärme in Mietwohnung, Energieverbrauch: Hallo, wir sind August 2018 in einen neue Seniorenanlage gezogen mit ca. 60 Wohneinheiten. Die Betriebskostenabrechnung für 2018 kam erst Ende...
  • Ein Thermostat für Fußbodenheizung und Klimaanlage

    Ein Thermostat für Fußbodenheizung und Klimaanlage: Wir haben eine zentrale Luftwärmepumpe für 4 Wohnungen mit Fussbodenheizung und Klimaanlagen. Gibt es ein Thermostat mit dem ich pro Wohnung die...
  • Fußbodenheizung (Wasser) steuern über Raumthermostaten

    Fußbodenheizung (Wasser) steuern über Raumthermostaten: Hallo , möchte meine Fußbodenheizung Zentrale (Wasser) über Raumthermostaten regeln .Weiß aber nicht wo ich diese bekommen kann. Kann mir einer...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben