Fußbodenheizung(Wasser) -Temperatur zeitlich variieren

Diskutiere Fußbodenheizung(Wasser) -Temperatur zeitlich variieren im Umfragen! Forum im Bereich Allgemein; Ich möchte in einem Mehrfamilienhaus (4 Parteien) mit einer gemeinsamen Heizanlage (Junkers Cerapur ECO für eine außentemperaturgeführte Heizung...

Heizgo

Threadstarter
Mitglied seit
01.03.2021
Beiträge
2
Ich möchte in einem Mehrfamilienhaus (4 Parteien) mit einer gemeinsamen Heizanlage (Junkers Cerapur ECO für eine außentemperaturgeführte Heizung und Warmwasser, 500l-Speicher) und bestehender Fußbodenheizung in einzelnen Räumen die analogen Thermostate gegen digitale/programmierbare austauschen, um auch die Raumtemperaturen zu bestimmten Zeiten zu optimieren. Nach meinen Beobachtungen ist die Vorlauftemperatur (gemessen am Verteiler in der Wohnung) schwankend zwischen 25 und 30 °C.
Da mir bekannt ist, dass die Fußbodenheizung eine große Hysteresis hat, stellt sich die Frage , wie sinnvoll eine Absenkung/Erhöhung in bestimmten Zeiträumen ist.
1. Gibt es nun Erfahrungen und Hinweise zur Strategie?
2. Welche Vorlauftemperatur ist prinzipiell optimal?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
28.043
nd bestehender Fußbodenheizung in einzelnen Räumen die analogen Thermostate gegen digitale/programmierbare austauschen, um auch die Raumtemperaturen zu bestimmten Zeiten zu optimieren
Totaler Unsinn. Dieses Heizsystem ist so träge, daß Heizzeiten nur Komforteinbuße bringen würden.
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
10.210
Da mir bekannt ist, dass die Fußbodenheizung eine große Hysteresis hat, stellt sich die Frage , wie sinnvoll eine Absenkung/Erhöhung in bestimmten Zeiträumen ist.
Ziemlich sinnloses Unterfangen, da eine Fußbodenheizung immer ein träges Heizsystem bleiben wird. Hier noch mit irgendwelchen elektronischem Klimbim eingreifen zu wollen, das endet in großer Komforteinbuße und Geldverschwendung für diesen Krempel. Was willst du damit bewirken ?
 

Heizgo

Threadstarter
Mitglied seit
01.03.2021
Beiträge
2
Das ist ja eine drastische Zurechtweisung von Hausdoc und tricotrac.
Deshalb noch einmal sachliche Fragen:
1. Wie soll ich unter meinen Voraussetzungen der Heizanlage und einem analogen Thermostaten (Salus ERT20) in einem Bad, wo 18 Grad von Sonntag bis Freitag reichen, für den Sonnabend von ca. 16 bis 20 Uhr 22 Grad exakt REPRODUZIERBAR einstellen können?
Ich bin kein Grüner, aber bei gut 6 Tagen die Heizung mindestens 4 Grad höher zu fahren, als nötig, geht doch wohl auch ins Geld!
 
Defrost

Defrost

Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
441
Das ist ja eine drastische Zurechtweisung von Hausdoc und tricotrac.
Deshalb noch einmal sachliche Fragen:
1. Wie soll ich unter meinen Voraussetzungen der Heizanlage und einem analogen Thermostaten (Salus ERT20) in einem Bad, wo 18 Grad von Sonntag bis Freitag reichen, für den Sonnabend von ca. 16 bis 20 Uhr 22 Grad exakt REPRODUZIERBAR einstellen können?
Ich bin kein Grüner, aber bei gut 6 Tagen die Heizung mindestens 4 Grad höher zu fahren, als nötig, geht doch wohl auch ins Geld!
Was denkst du denn was es teurer ist im Jahr wenn du im Bad nicht auf 18°c einstellst und es bei 22°c belassen tust?
 
Andreas1956

Andreas1956

Experte
Mitglied seit
18.11.2018
Beiträge
1.476
Wie soll ich unter meinen Voraussetzungen der Heizanlage und einem analogen Thermostaten (Salus ERT20) in einem Bad, wo 18 Grad von Sonntag bis Freitag reichen, für den Sonnabend von ca. 16 bis 20 Uhr 22 Grad exakt REPRODUZIERBAR einstellen können?
Du scheinst noch immer zu verkennen, daß eine Fußbodenheizung träge ist wie ein Russendampfer. Es bedürfte einer erheblichen Vorlaufzeit, in der Du das Bad schon stärker beheizen müßtest, damit es ab Samstag 16 Uhr die gewünschte Temperatur aufweist. Aber selbst wenn Du sagst das sei für Dich okay, Hauptsache was verändert, wird es wohl kaum ein Zehntel Grad ankommen, das ist auch mit der vorhandenen Technik hinzubekommen.

Ergänzend gebe ich noch Folgendes mit zu bedenken:

1.) Die Schimmelgefahr im Bad steigt, wenn es mit unterschiedlichen Temperaturen beheizt wird.
2.) Wenn wärmere Zimmer an das 18°C kühle Bad angrenzen, heizt Du über die dortigen Heizungen indirekt das Bad mit. Viel zu sparen ist da also nicht.
3.) Bäder sind oft relativ klein, so daß es beim Brennstoffverbrauch kaum meßbare Einsparungen gibt.
4.) Die Heizungsanlage ist, wenn sie gut eingerichtet ist, optimiert auf die Beheizung aller angeschlossenen Räume. Nimmt man da nun einen Raum heraus bzw. heizt diesen weniger als geplant, bringt das die Hydraulik des Systems durcheinander. Dabei geht zwar nichts kaputt, aber die Anlage arbeitet tendenziell eher unwirtschaftlicher. In der Summe aus den Punkten 3 und 4 wirst Du in der Praxis keine Einsparung oder allenfalls eine in homöopathischen Mengen erzielen, willst dafür aber noch in neue Technik investieren. Das rechnet sich nicht.
 
Defrost

Defrost

Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
441
Was für eine Hysterese hat eigentlich eine Fußboden heizung?
 
Thema:

Fußbodenheizung(Wasser) -Temperatur zeitlich variieren

Fußbodenheizung(Wasser) -Temperatur zeitlich variieren - Ähnliche Themen

  • Kostenvergleich wassergeführte Fußbodenheizung und elektrische Fußbodenheizung

    Kostenvergleich wassergeführte Fußbodenheizung und elektrische Fußbodenheizung: Kann mir jemand sagen, ob eine wassergeführte Fußbodenheizung gegenüber einer elektrischen Fußbodenheizung bzgl. Installation und...
  • Heizungschaos im Haus: Kamin, Fußbodenheizung wasserführend und elektrisch, Heizkörper, elektrische Handtuchtrockner

    Heizungschaos im Haus: Kamin, Fußbodenheizung wasserführend und elektrisch, Heizkörper, elektrische Handtuchtrockner: Hallo. Ich bin neu im Forum und habe direkt ein -- nach meinem Verständnis (bin Ing. Energietechnik, aber NICHT spezialisiert auf SHK o. Ä.) --...
  • COB 20 Einstellung Temperatur Warmwasser und Fußbodenheizung

    COB 20 Einstellung Temperatur Warmwasser und Fußbodenheizung: Wir haben aktuell unseren Schlüssel für unser neues Heim bekommen - hier ist der Öl-Brennwertkessel COB 20 verbaut. Im Haus ist eine...
  • Cerapur ZSBR 7-25 A 23 heizt nur noch volle Leistung in Fußbodenheizung, kein Warmwasser mehr

    Cerapur ZSBR 7-25 A 23 heizt nur noch volle Leistung in Fußbodenheizung, kein Warmwasser mehr: Hallo zusammen, ich bin neu in Eurem Forum und möchte zunächst einmal "Moin Moin" sagen, so bin ich es aus meinen bisherigen Motorrad-Foren...
  • GB 112W-24W u. HW4201- Die Fußbodenheizung (HK1) und das Warmwasser heizen normal nur die Heizkörpe

    GB 112W-24W u. HW4201- Die Fußbodenheizung (HK1) und das Warmwasser heizen normal nur die Heizkörpe: Hallo Zusammen, eigentlich sollte heute mein Heizungsinstallateur kommen, leider ist er krank geworden. Damit ich die nächsten Tage überbrücken...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben