Fußbodenheizung Verteiler tauschen

Diskutiere Fußbodenheizung Verteiler tauschen im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, Ich bin momentan am kernsanieren meines Hauses. Es ist eine Velta Fußbodenheizung verbaut (Bj. 1984, Veltamat KR D, diffusionsdichte...

Kleen

Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2019
Beiträge
4
Hallo,

Ich bin momentan am kernsanieren meines Hauses. Es ist eine Velta Fußbodenheizung verbaut (Bj. 1984, Veltamat KR D, diffusionsdichte Rohre) siehe angehängtes Bild.
Ich wollte zunächst nur defekte Raumthermostate sowie tropfende Ventile tauschen, aber den Plan musste ich leider wieder verwerfen - die Thermostate laufen mit 12V und nicht mit den üblichen 24V bzw. 230V also Ersatz schwierig bis unmöglich. Neue Ventile gibt es noch, aber da die sehr selten sind, sind sie auch entsprechend teuer.
Ich möchte nun den Heizkreisverteiler, die Regelung und die Raumthermostate täuschen. Als Heizkreisverteiler habe einen Edelstahl Verteiler für 3 Heizkreise ausgesucht.

Wie erfolgt grundsätzlich der Austausch des Verteilers?
- Vor/Rücklauf schließen
- alle Ventile schließen
- Schlauch an KFE Hahn am Rücklauf anschließen und jeden Kreis entleeren
- neuen Verteiler einbauen / Spülen
- neu befüllen

Kann jmd nochmal genauer die Vorgehensweise erläutern - habe ich was vergessen?

Gruß,
Klaus
70F0C2F4-3CD4-46EF-B3B9-7194A85B1449.jpeg
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.163
Standort
Pinneberg
Moin

Wie erfolgt grundsätzlich der Austausch des Verteilers?
- Vor/Rücklauf schließen .... und Verteiler drucklos machen
- alle Ventile schließen
- Schlauch an KFE Hahn am Rücklauf anschließen und jeden Kreis entleeren
- neuen Verteiler einbauen / Spülen ... und Ventile wieder öffnen
- neu befüllen
;)

LG ThW
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.463
Nachfolger der Fa. Velta ist die Fa. UPONOR. Bei denen gibt es auch Einzelraumregelung per Funk !
Zwischen dem hier gezeigten Verteilerbalken und drn roten Absperrventilen rechts befinden sich zwei Entleerungsventile, die diesen Namen nicht verdient haben. Bitte durch Kesselfüll- und Entleerungsventile (KFE-Hahn) ersetzen.
 

Kleen

Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2019
Beiträge
4
Danke für eure Rückmeldungen!

Bezügl. Funklösung: Habe sicherheitshalber bei allen Räumen neue 5x1,5 Kabel gelegt, die ich wahrscheinlich wieder nutzen werde.
Die „Abdeckkappen“ tausche ich gegen richtige KFE Hähne aus – guter Hinweis!

Nochmal zur Vorgehensweise von ThW – habe hier noch die ein oder andere Detailfrage:
  • Vor/Rücklauf schließen
  • Verteiler drucklos machen: Habe ich das richtig verstanden, es reicht hier einen Schlauch an den KFE am Rücklauf anzuschließen, alle Ventile zu öffnen und warten bis kein Wasser mehr kommt?
  • Neuen Verteiler einbauen: Wollte diesen Verteiler nehmen
    1. Die Heizungsrohre würde ich direkt am alten Eurokonus abschneiden, weil sie ja dann kürzer sind würde ich den ganzen Verteiler etw. tiefer setzen – die Wellrohre am Vor/Rücklauf müsste ich dann etw. verlängern (siehe Bild) – passt das so?
    2. Muss ich was beachten, wenn ich die alten Velta Rohre mit neuem Eurokonus versehe (außer passendem Durchmesser)?
    3. Anschließend Spülen und Entlüften
Gruß,
Klaus
 

Anhänge

tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
5.463
Die Heizungsrohre würde ich direkt am alten Eurokonus abschneiden, weil sie ja dann kürzer sind würde ich den ganzen Verteiler etw. tiefer setzen – die Wellrohre am Vor/Rücklauf müsste ich dann etw. verlängern (siehe Bild) – passt das so?
Bedenke dabei bitte, dass sich beim tieferen Anbau des neuen Heizkreisverteiler zwischen den vorhandenen Anschlüssen und dem neuen Verteiler ein Luftsack bilden kann. Entlüften wäre dann nur über die neuen KFE-Hähne möglich.
Und unbedingt darauf achten welcher Balken für Vor- und Rücklauf ist. Normalerweise ( ich kenne es nicht anders) ist der Vorlauf der untere Balken und der Rücklauf der obere Balken. Also Verteiler komplett absperren und abkühlen lassen und dann prüfen, wo es zuerst warm wird.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.163
Standort
Pinneberg
Moin

Habe ich das richtig verstanden, es reicht hier einen Schlauch an den KFE am Rücklauf anzuschließen, alle Ventile zu öffnen und warten bis kein Wasser mehr kommt?
Jo :thumbup: Es wird beim Abschneiden der Heizschlangen noch ein wenig nachpieseln, aber nicht weiter der Rede wert. Mit Lappen passt das.

zu 1.: Jopp
zu 2.: Der Durchmesser außen und innen wird bei 16x2 liegen. Das vorhandene Rohr hat außen eine"Pelle".... die muss runter!
zu 3.: :thumbsup:

LG ThW
 

Kleen

Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2019
Beiträge
4
Vor und Rücklauf habe ich geprüft - unten ist der Vorlauf.
Bezüglich entlüftung: es gibt auch KFE Hähne mit entlüftung, den könnte ich dann direkt installieren. Oder?

Die „Pelle“ habe ich schon kennengelernt, als ich den Estrich gestemmt habe, um einen Abfluss zu finden. Das ich die im Bereich des Konus entfernen muss wusste ich nicht - wahrscheinlich wegen der Abdichtung!?

Der verlinkte Verteiler passt soweit? Hatte von einem Bekannten noch die Marke Heimeier empfohlen bekommen...

P.S.: der abgebildete Verteiler befindet sich in der unteren Etage. Eine Etage darüber ist ebenfalls ein Verteiler, den ich nach dem tauschen des Verteilers der unteren Etage mir vornehmen wollte - von der Reihenfolge korrekt, oder?

Gruß,
Klaus
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.163
Standort
Pinneberg
Moin

Dein verlinkter Verteiler ist schon ok und kann auch nicht deutlich verbessert werden.
Die Reihenfolge ist da weniger von Bedeutung.

Den KFE-hahn MIT Entleerung müsst du uns mal zeigen ... klinkt iwi lustig.

LG ThW
 

Kleen

Threadstarter
Mitglied seit
06.02.2019
Beiträge
4
Danke für eure Tips, bin jetzt ein gutes Stück weiter und werde morgen die Komponenten bestellen.

Bezügl. KFE Hahn mit Entlüftung: Den Hahn habe ich nur von einem Anbieter gefunden und da sieht das ganze etw suspekt aus.. Also werde dann einen standard KFE Hahn verbauen.

Beim Spülen und Entlüften wird ja sowieso der Schlauch an den KFE Hahn des Rücklaufs angeschlossen, sodass die Luft da entweichen kann, oder?
Muss ich noch was bezüglich dem Verteiler eine Etage höher beachten?
 
Thema:

Fußbodenheizung Verteiler tauschen

Fußbodenheizung Verteiler tauschen - Ähnliche Themen

  • Fußbodenheizung Stellantriebe (quietschende Geräusche aus Heizkreisverteilerkasten) & Stellantriebe wie einstellen?

    Fußbodenheizung Stellantriebe (quietschende Geräusche aus Heizkreisverteilerkasten) & Stellantriebe wie einstellen?: Hallo! Aus dem Heizkreisverteilerkasten kamen immer wieder quietschende Geräusche. Ich konnte feststellen, dass sie von dem Stellantrieb Nr. 4...
  • Erneuerung Heizkreisverteiler Fußbodenheizung

    Erneuerung Heizkreisverteiler Fußbodenheizung: Hallo zusammen, Habe eine Frage: ich habe vor kurzem ein Haus (BJ 79) gekauft und jetzt stellte sich heraus dass der Heizkreisverteiler wohl...
  • Fußbodenheizungsverteiler von Velta

    Fußbodenheizungsverteiler von Velta: Wohne in Mönchengladbach. Kennt jemand eine Firma in der Nähe, der alte Veltaverteiler (1986) durch neue ersetzt?
  • Velta Verteiler Fußbodenheizung

    Velta Verteiler Fußbodenheizung: Liebes Forum, nachdem wir vor kurzem in unser neues, gebrauchtes Eigenheim gezogen sind, fange ich an mich mit Themen zu beschäftigen, mit denen...
  • Alten VELTA Heizkreisverteiler HKV Fußbodenheizung 4-fach - dringend austauschen!

    Alten VELTA Heizkreisverteiler HKV Fußbodenheizung 4-fach - dringend austauschen!: Ein freundliches "Moin" aus dem Norden an die Fachleute im Forum. Unser alter HKV Veltamat - 4-fach - für die Fußbodenheizung liegt in den...
  • Ähnliche Themen

    Oben