Fussbodenheizung Velta Regelung von vor 30 Jahren

Diskutiere Fussbodenheizung Velta Regelung von vor 30 Jahren im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Hi, ich habe im Sommer eine neue Heizung bekommen (Elco Thision) welche eine in die Jahre gekommene Ultron 22 vom selben Hersteller ersetzt hat...

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Hi,

ich habe im Sommer eine neue Heizung bekommen (Elco Thision) welche eine in die Jahre gekommene Ultron 22 vom selben Hersteller ersetzt hat.
Damit ging auch eigentlich meine Details-Beschäftigung mit dem Thema Heizung los.

Im EG haben wir komplett Fußbodenheizung. Ca 120qm verteilt auf 6 Räume. Ein Velta Verteiler ohne einzelraumregelung versorgt den Boden mit Wärme.
Das klappt auch „einigermaßen“ gut. Leider wird es nicht in allen Räumen gleich warm. Wohnzimmer zum Beispiel 20 grad und Küche fast 23. es scheint auch keine Rolle zu spielen was ich am Verteiler verändere (Ventilstellung).

Jetzt denke ich darüber nach mir eine einzelraumregelung zuzulegen. Gibt da ja Sets die via funk arbeiten.

Und hier nun meine eigentliche Frage. Welchen Einfluss hat die einzelraumregelung auf die Temperaturen in den Räumen? Sprich: wenn nun alle Kreise voll aufgedreht sind, müsste es dann nicht schon maximal warm werden? Bzw. Muss sich neben der einzelraumregelung nicht auch die vorlauftemperatur noch ändern? Ich habe ja jetzt bei voll geöffnetem Vorlauf nur 20 grad im Wohnzimmer. Ändert sich das mit der einzelraumregelung überhaupt ohne etwas an der Heizung zu ändern?

Irgendwie stehe ich auf dem Schlauch und ich hoffe mir kann jemand den Zusammenhang erklären!?

Danke und viele Grüs
Christian
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.775
Ja.... von Uponor (= Velta Nachfolger) z.b.

Die Einzelraumregelung ist sowas wie eie Bremse für jeden Raum.
Stellt man am Raumthermoataten 21° ein, werden diese 21° auch gehalten.
Demnach kann man die Heizkennlinie eine Spur hoher machen als bisher. Dann erreicht auch das Wohnzimmer sicher seine Wunschtemperatur.
 

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Vielen Dank.

Noch mal zum Verständnis.
Ich muss dann also aber schon auch die Heizkurve oder Parallelverschiebung erhöhen?

Im Prinzip würde es ohne einzelraumregelung dann in allen Räumen wärmer, nur die Stellmotoren bremsen dann bei erreichen der wunschtemperatur?
 

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Alles klar, dann mach ich mich mal ans Werk.

Eine letzte Frage habe ich noch. Wenn auch Offtopic gehts mir hier auch mehr um deine/eure Erfahrung als um eine Grundsatzfrage.

Wie steht ihr einer nachtabsenkung bei FBH im generellen gegenüber? Lohnt sich? Lohnt sich nicht?

Aktuell senkt sie bei mir um 22uhr ab und geht um 4uhr wieder an. Der Boden kühlt dabei zum Beispiel im Bad deutlich aus, die Raumtemperatur vlt um 2 grad.

Macht da durchlaufen lassen evtl. mehr Sinn oder ist Vlt sogar sparsamer? Oder muss das jeder durch try/error selber herausfinden?

Danke und LG
 

KarlZei

Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
406
Macht da durchlaufen lassen evtl. mehr Sinn oder ist Vlt sogar sparsamer? Oder muss das jeder durch try/error selber herausfinden?
Letzteres. Pauschale Aussagen wie "Totaler Unsinn" sind immer falsch, wenn sie nicht die individuellen Rahmenbedingungen berücksichtigen. Try/error berücksichtigt diese, ist aber mühsam und die Ergebnisse sind mangels üblicherweise nicht identischer Rahmenbedingungen in den überwachten Zeiträumen auch nicht immer hinreichend belastbar.

Fakt ist, dass während der Absenkung Energie eingespart wird. Je höher die Absenkung ist, desto mehr. Zu testen wäre nun, ob diese Einsparung durch den Mehraufwand für das Wiederaufheizen aufgefressen wird oder nicht. Dabei müssten dann natürlich noch unterschiedliche Heizungseinstellungen untersucht werden. Viel Spaß dabei ;-)

Es gibt ein paar ernsthafte, zumeist ältere Veröffentlichungen (inkl. Modellberechnungen) zum Thema, die zu dem Ergebnis kommen, dass eine Einsparung möglich ist. Die Einsparungen liegen aber durchgängig im niedrigen einstelligen Bereich. Wenn die zur 'Berechnung' genutzten Annahmen auf Dein Haus /Deine Heizung nicht zutreffen, hilft Dir das aber auch nicht weiter. Bei Dir kann die Einsparung höher oder niedriger oder schlimmstenfalls negativ sein.

Wenn Dir ein paar Prozent mögliche Einsparung den hohen Aufwand wert sind, dann fange an zu testen. Wenn nicht, dann lass die Heizung durchlaufen; hat ja auch einige Vorteile wie z.B. Komfortgewinn bei einem nächtlichen Toilettengang ;-)
 

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Vielen Dank euch noch mal für eure Antworten. Ich denke eine so geringe Einsparung... da ist mir der Komfort lieber.

Eine Frage habe ich noch. Vielleicht könnt ihr mir hier auch helfen.

Meine Fußbodenheizung verfügt über eine systemstrennung. Eine Wilo Pico nach dem Mischer und vor dem PWT und eine dahinter. Die Pumpe vor dem PWT steht auf 0,3qm/h die dahinter auf ca 1qm/h.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass die FBH nicht warm genug wird. Der Vorlauf liegt aktuell bei -3 Grad Außentemperatur bei ca 30 grad und die Spreizung beträgt um die 5 grad.

Gerade zum Beispiel im Wohnzimmer sind’s nie mehr als 20 grad. Dürfte ruhig etwas mehr sein!

Egal was ich an der Heizkurve/Parallelverschiebung ändere wird es nicht wirklich wärmer im WZ. Auch nicht wenn ich die Solltemp von 22 auf 24 ändere.

Kann das an den Einstellungen der Pumpen liegen? Das Haus ist Baujahr 1980, verklinkert und die Fenster sind auch alle neu. Wohnfläche erdgeschoss ca 120qm.

Bei meinem Heizungsbauer habe ich manchmal das Gefühl, das der mit allem überfordert ist.

Würde mich über Hilfe freuen. Wenn Infos fehlen oder Fotos helfen kann ich diese auch natürlich hochladen!

Danke und Grüsse
 

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Hi,

beide Pumpen eine Wilo Stratos Pico 25/1-6. eingestellt auf Konstantdruck. (siehe Anhang)

Ich hatte diese Pumpe auch mal deutlich stärker eingestellt, aber auch keinen Unterschied festgestellt.

C34ED038-AA53-4322-936D-C3B477DB6902.jpeg image.jpg
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.775
Das kann nicht gehn!!!
Die Pumpe vor dem Wärmetauscher solltest du erst mal auf 3 m Konstantdruck stellen.
Die Pumpe nach dem Wärmetauscher auf erst mal 4,5 m Konstantdruck.
 

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Da hat mir der Heizungsbauer bei der Pumpe vor dem PWT extra gesagt die müsste ganz niedrig eingestellt werden damit das Wasser schön langsam durch den PWT fließt.

Wieso sagt der sowas?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.775
Wieso sagt der sowas?

Weil er Friseur von Beruf ist??

Der Plattenwärmetauscher hat bei vorgegebener Wassermenge einen bestimmten Druckverlust - diesen Druckverlust muss diese Pumpe ausgleichen ( mehr nicht)

Üblicherweise liegt dieser Druckverlust je nach Bauform des Wärmetauschers bei 15 - 30 kPa.

Auch die Fußbodenheizung hat einen Druckverlust.....
Hier muss man den Druckverlust der Wärmetauschers mit dem Druckverlust der Heizleitungen addieren.
 

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
^^ das glaube ich auch langsam!

Habe die Anpassungen vorgenommen. Pumpen auf Konstant 3 und 4,5.
jetzt erstmal beobachten? Und anschließend?

Danke dir!!
 

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
So, knapp 24h später und bisher noch keine Änderung festzustellen. Alle Räume immer noch die gleiche Temperatur. Knapp 20 grad.

Heizkurve FBH steht auf 0,7 (Werkseinstellung 0,8) und Solltemperatur ist auf 23,5 grad eingestellt. Parallelverschiebung +1,5. Außentemperatur -3 grad.

Dauert das noch oder ist das Problem evtl doch woanders zu suchen?

Danke und Grüße
 

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Vielleicht auch noch als Info.

Haben im ganzen EG Laminat mit extra Trittschalldämmung für FBH. Außer in küche und Bad, da liegen Fliesen. Das sind auch die wärmsten Räume. Vielleicht ist das auch wichtig zu wissen!
 

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Hier auch noch mal nen Foto vom Verteiler.

Gästezimmer und Bad knapp 5 Grad Spreizung. Schlafzimmer tatsächlich aber nur 3-4 grad.

Ganz links ist der Vorlauf, dann Gästezimmer, Bad und dann SZ

89E1C719-4278-41BC-9884-D9928FD03BF7.jpeg
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.775
Haben im ganzen EG Laminat mit extra Trittschalldämmung für FBH.

Autsch....:kopfnuss:

"Extra Trittschalldämmung für FBH......" wer hat das verzapft?

Diese Trittschalldämmung ist in erster Linie Wärmedämmung.
Das Zeug ( Dämmung) muss raus.
Der Laminat sollte hier verklebt werden.
 

suchmich1983

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Ja gut, das ist sicher keine Option ;)
 
Thema:

Fussbodenheizung Velta Regelung von vor 30 Jahren

Fussbodenheizung Velta Regelung von vor 30 Jahren - Ähnliche Themen

  • Fussbodenheizung+Heizkörper = nicht warm

    Fussbodenheizung+Heizkörper = nicht warm: Aloha, generelle Verständnisfrage: Ich habe eine Fussbodenheizung (Mietwohnung) und in 3 Zimmern zusätzliche Heizkörper ( in 2 Zimmer nur, da...
  • Fussbodenheizung nach Kesseltausch spülen

    Fussbodenheizung nach Kesseltausch spülen: Hallo zusammen, ich hätte mal eine kurze Frage an die Experten. Wir haben eine Fussbodenheizung und haben vergangenes Jahr einen neue...
  • Fussbodenheizungsrohren, welche Hersteller bei geringen Abstandam besten geeignet

    Fussbodenheizungsrohren, welche Hersteller bei geringen Abstandam besten geeignet: Hallo, bitte nicht falsch verstehen. Selbstverständlich werde ich einen Installateur beauftragen. Mir ist wichtig, dass ich mich vorab...
  • Gasbrennwert Heizung welche Hersteller. 580 qm Wohnfläche Fussbodenheizung

    Gasbrennwert Heizung welche Hersteller. 580 qm Wohnfläche Fussbodenheizung: Hallo Ich hoffe, dass sie mir eventuell bei meiner Entscheidung helfen können. Ich habe ein Haus Bj.1970 gekauft. Das Haus ist massiv gebaut...
  • Velta Fussbodenheizung einstellen

    Velta Fussbodenheizung einstellen: Hallo, Ich habe im Mietshaus eine Velta-Fussbodenheizung. Wie kann ich diese einstellen (wärmer)? Ventile sie Bild anbei. Räder oben (mit...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben