Fußbodenheizung mit Homematic IP

Diskutiere Fußbodenheizung mit Homematic IP im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hallo, ich bin neu hier und habe folgendes Anliegen. Wir wohnen in einer Wohnung mit insgesamt 8 Parteien, geheizt wird mit Pellets und wir haben...

evergrace

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Hallo,
ich bin neu hier und habe folgendes Anliegen.
Wir wohnen in einer Wohnung mit insgesamt 8 Parteien, geheizt wird mit Pellets und wir haben eine Fußbodenheizung.
So da all meine Nachbarn es gerne (sehr) warm (27 Grad Raumtemp.) haben wollen, ist die Vorlauftemperatur an der Heizung auch so eingestellt.
Wir haben jetzt schon probiert die Heizung via Durchflussmenge zu regeln, aber keine Chance. Wir sind schon fast auf minimum, wo es dann auch schon fast zu kalt ist und wenn wir sie nur ein wenig erhöhen wird es wieder zu warm. Haben jetzt sicher 2 Monate verbracht mit Heizung zum einstellen (da es ja meist bis zu 2 Tage dauert bis man was merkt).
Das war es mal zu meiner Vorgeschichte, falls die Frage kommt wieso ich jetzt alles über Thermostate steuern will.
So nun habe ich mir kurzerhand ein Homematic IP System gekauft und will das ganze eigentlich selbst installieren.
Nur stellt sich mir jetzt nur eine Frage, welche Durchflussmenge sollte ich jetzt einstellen? Den die Stellantriebe, können ja nur auf und zu machen?
Sollte die dann etwas höher sein? Dann sollte ja der Raum auch schneller erhitzt werden? Wie gehe ich da jetzt am besten vor? Oder lasse ich sie gleich wie jetzt (was halt fast auf min. ist)?
Bitte um Euren Rat? Oder meint ihr überhaupt dass mit so einen System überhaupt schlimmer wird?
hab ja auch immer wieder zu hören bekommen, dass sich soetwas nicht auszahlt, da die Heizung so träge ist?
Aber welche andere Möglichkeiten habe ich? Wenn ich die Vorlauftemperatur nicht ändern kann? und es mit der Durchflussmenge einfach nicht funkt.?
Als Zusatz: das ganze Homematic IP System mit 12 Stellantrieben (eq3), Acces Point, 6 Fach Aktor, 4 x Thermostate mit Display, habe ich gebraucht zu nen Preis bekommen.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Nur stellt sich mir jetzt nur eine Frage, welche Durchflussmenge sollte ich jetzt einstellen?
Da stellst du auch nichts weiter ein.
Den die Stellantriebe, können ja nur auf und zu machen?
Korrekt ... mehr brauchen die auch nicht zu machen. Die Stellantriebe bekommen ihren Öffner/Schließerkontakt vom Raumthermostaten.

LG ThW
 

evergrace

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Danke für die Antwort.
Ich habe aber momentan keine thermostate und konnte die Temperatur nur via durchflussmenge regeln.
Wenn ich jetzt dann aber via thermostate Regel.sollte ich die Durchflussmenge wieder zurück stellen?
Also zb im Schlafzimmer sind wir fast auf 0 schon und zuvor war ungefähr bis zur Hälfte aufgedreht?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Die Durchflußmenge wird NICHT geregelt. Das gibt der jeweilige Raum vor, was im maximalen Moment benötigt wird. Über Stellantrieb UND Raumthermostaten wird denn die gewünschte Themperatur gehalten.

LG ThW
 

evergrace

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Ich habe bei meiner Heizung ja für jeden heiizkreis nen regler von 0 bis 300 l/h, und der ist manuell einzustellen. Deswegen stellt sich mir die Frage auf welchen Wert ich den dann einstellen muss, wenn ich dann den stellantrieb anschließe, der dann ja nur mehr auf und zu macht beim erreichen der Temperatur..
Ich hoffe jetzt ist es verständlich
Edit: hier ein Bild
 

Anhänge

evergrace

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Wie am Bild ersichtlich bei den oberen Leitungen das stellrad??
Oder ist das was anderes?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Mach bitte mal ein Foto davon ... ich erkenne da nix.

LG ThW
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Eigentlich ist mir Heimeier hinreichend bekannt ... die Dinger jedoch nicht. :) Tut auch nichts zur Sache. Damit stellt man die einzelnen Heizschlangen EINMALIG ein. Alles Andere mit der unteren Leiste, auf die die Stellantriebe kommen.

LG ThW
 

evergrace

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
so aber nun zu meiner Frage.
Wie soll ich die den einstellen, ab den Zeitpunkt wann der Stellantrieb dann drauf ist?
Oder einfach so lassen, aber die sind halt schon fast echt bei 0, und ich glaube kaum dass so dann viel aufgeheizt wird
 

evergrace

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
also so wie die eingestellt waren, hatten wir in jeden Raum 27 bis 28 grad! und der war vor ca 2 Monaten bei uns und hat gesagt wir sollen die nach unten korrgieren bis uns die Temperatur passt.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

und hat gesagt wir sollen die nach unten korrgieren bis uns die Temperatur passt.
Mag sein, aber nicht an den Oberen. Die sind (oder, ich wiederhole mich, sollten) auf einen definierten Massenstrom und Widerstand eingestellt sein.
Das wird zu technisch ... es wurde nun bereits daran herumgedreht. Wenn die alte Einstellung noch bekannt ist, sollte diese wieder hergestellt werden.
Die Stellantriebe kommen denn auf den unteren Balken und öffnen bzw schließen nach Vorgabe der Raumthermostaten.

LG ThW
 

evergrace

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
also ist meine Annahme, dass ich mit den oberen die Durchflussmenge regle falsch? Weil mit Einheit l/h erschliesst sich mir dass da ne Flüssigkeit in ner Stunde dann durchfliesst. Nein diese Werte sind nicht bekannt. Da es sich um nen Neubau handelt, gehe ich auch davon aus, dass diese Werte so nie gepasst haben werden....
also kann ich nur nen Fachmann jetzt her holen der mir die einstellt?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Weil mit Einheit l/h erschliesst sich mir dass da ne Flüssigkeit in ner Stunde dann durchfliesst.
Das ist auch richtig. Nur benötigt man in der Gleichung einer Leistung (Q = m x c x DeltaT) eben den Massenstrom (m = l/h). Bei üblicher Raumgröße ergeben sich da zwischen 0,5 - 2 l/min. ;)
also kann ich nur nen Fachmann jetzt her holen der mir die einstellt?
Vielleicht kann man das erfragen, da diese Werte vom Ersteller dokumentiert sein sollten.

LG ThW
 

evergrace

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
das heisst ich kann mich da an den raumgrößen orientieren. wenn aber jetzt zb. im Wohnzimmer 3 Heizkreisläufe sind, geht die gleichung dann nicht ganz auf?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.214
Standort
Pinneberg
Moin

Denn ist der Wert (fast) in Anzahl der Heizschlangen im Raum zu teilen. Runde aber lieber auf.

LG ThW
 

evergrace

Threadstarter
Mitglied seit
18.01.2019
Beiträge
16
Warum was sollen sie den mehr machen? Dort wo die sitzen kann man ja nur auf und zu machen? Versteh das jetzt nicht ganz
 
Thema:

Fußbodenheizung mit Homematic IP

Fußbodenheizung mit Homematic IP - Ähnliche Themen

  • Fußbodenheizung Mischer mit "witterungsabhängigen Heizungsregler"

    Fußbodenheizung Mischer mit "witterungsabhängigen Heizungsregler": Hallo zusammen, jetzt weiß ich wo der TS 125 auf diesem Thread herkommt: Außenfühler VK 16/6-2XE Er gehört wohl zu einem witterungsabhängigen...
  • Junkers Fußbodenheizung wie Heizkurve ungefähr einstellen Baujahr 2015

    Junkers Fußbodenheizung wie Heizkurve ungefähr einstellen Baujahr 2015: Hallo Habe eine Junkers Heizung im vermieteten Haus, die jetzt ans WLAN angeschlossen wurde. Ich stellte 60000 Brennerstarts in 4 Jahren fest. Die...
  • Fußbodenheizung lässt sich nicht abstellen

    Fußbodenheizung lässt sich nicht abstellen: Hallo, ich bin gerade in ein neues Haus gezogen (BJ 2013). Seit zwei Monaten habe ich festgestellt, dass in zwei Räumen die FBH dauerhaft sehr...
  • WLAN-Regler für Fußbodenheizung gesucht

    WLAN-Regler für Fußbodenheizung gesucht: Hallo zusammen! Ich habe kürzlich ein Haus gekauft, und dort ist eine (für mich Neuland) Fußbodenheizung verbaut. An dem Verteiler sind keine...
  • Fußbodenheizung Verteiler tauschen

    Fußbodenheizung Verteiler tauschen: Hallo, Ich bin momentan am kernsanieren meines Hauses. Es ist eine Velta Fußbodenheizung verbaut (Bj. 1984, Veltamat KR D, diffusionsdichte...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben