Fussbodenheizung an Buderus Therme

Diskutiere Fussbodenheizung an Buderus Therme im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo an alle Buderus Thermen Fachleute. Hab da eine Fussbodenheizung an die Therme angeschlossen. Jetzt arbeitet die Pumpe der FB, wenn der...

mamodent

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2015
Beiträge
11
Hallo an alle Buderus Thermen Fachleute.
Hab da eine Fussbodenheizung an die Therme angeschlossen.
Jetzt arbeitet die Pumpe der FB, wenn der Boiler aufgeheizt wird weiter.
Das ist nicht gut da Geräusche in den Thermostatventilen entstehen.

Frage:
Kann ich die Fussbodenheizungspumpe nicht über einen Kontakt an der Therme,
abschalten, wenn der Boiler aufheizt.

Damit würde ich mir den Enbau dieses ..... jetzt weiss ich den Namen nicht mehr, sparen.
MFG mamodent
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.103
Ich kenne zwar das Buderus Wandgerät nicht, aber im Prinzip geht das bei allen Herstellern von Wandgeräten nicht ohne eine hydraulische Weiche ! Ist die nicht vorhanden, so muss die nachgerüstet werden.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.298
Standort
Pinneberg
Moin

mamodent schrieb:
Kann ich die Fussbodenheizungspumpe nicht über einen Kontakt an der Therme,
abschalten, wenn der Boiler aufheizt.
Wenn da kein Mischer vorhanden ist, denn muss sie sogar abschalten. Da gibt es denn nur ein "entweder/oder".

Gibt es einen Mischer?

LG ThW
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
377
Über welches Gerät von Buderus sprechen wir?
Bitte Typ angeben, evtl. ein Foto wo man den Anschluß der Fußbodenheizung sieht.

So wie sich das anhört, hast du die Fußbodenheizung mit einer eigenen Pumpe direkt an das Gerät angeschlossen.
Das muss hydraulisch entkoppelt werden!
Wie von ThW schon erwähnt, darf bei Betrieb ohne einen Mischer der Warmwasserbetrieb und FB-Heizkreis nicht parallel laufen.
Wenn die hohen Temperaturen von der Brauchwassererwärmung in den Fußbodenheizungskreislauf gelangen, kann es zu Schäden kommen.
Um so etwas zu vermeiden, muß bei einer FBH ein Anlegethermostat (AT90) die Pumpe abschalten.

Wieviel m² Fußbodenheizung hast du denn angeschlossen?
 

mamodent

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2015
Beiträge
11
Danke für die Gedanken zu dem Problem.
Hydraulische weiche, das war das wort das mir entfallen ist.
glaube, führt wohl kein weg drann vorbei.
Anlegethermometer usw, alles vorhanden.
ca 50 m2 FB hängen am Wandgerät.
incl. eigene Pumpe und Verteiler.
Nein, ein Mischer ist nicht vorhanden.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
Gibts zu der externen Pumpe auch ein entsprechendes Modul?

Wenn ja, wurde an der Regelung beim Heizkreis ein Warmwasservorrang hinterlegt?
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.298
Standort
Pinneberg
Moin

Mach doch bitte mal ein Foto und stelle es hier ein...erweiterte Antwort<Dateianhänge<hochladen<in Text einfügen

LG ThW
 

mamodent

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2015
Beiträge
11
also ein Modul ist nicht vorhanden, also auch kein Warmwasservorgang hinterlegt.

was sollte ein Foto besser aussagen, das Problem ist darauf nicht zu erkennen und die Fakten wurden angesprochen.

Frage: bei Warmwasseraufbereitung, ist der Vor-Zulauf nicht abgesperrt, so das da die erhöhte Temperatur gar nicht in den Heizkreislauf gelangen kann.

MfG mamodent
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.679
mamodent schrieb:
also ein Modul ist nicht vorhanden
Dann existiert schon ein gravierender Installationsfehler!

Wer hat die Anlage errichtet? Bauträger?

Ein Foto der Anlage + 1 m Umfeld wär für uns sehr(!) hilfreich.
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
377
Wichtig wäre auch der Gerätetyp.

Ein Foto würde viel über die Hydraulik aussagen.
Wie viele Heizkreise sind insgesamt angeschlossen?
Warmwasser über Umschaltventil oder Speicherladepumpe?
Wo ist die Pumpe für die FBH elektrisch angeklemmt?

Wie Hausdoc schon sagte, ein Foto wo man 1m von der Umgebung des Gerätes mit erkennen kann wäre hilfreich.
 

mamodent

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2015
Beiträge
11
FB Heizung an Therme

Ein Foto kann ich erst in 4 Wochen erstellen, da zur Zeit im Urlaub.
Meiner Meinung nach zeigt das aber auch nicht das Problem.
Es wäre zu erkennen ein Verteiler mit Wilo Pumpe und 6 Abgänge zu der FBH.
Es gibt ein Sicherheitsthermostat und ein Anlegethermostat

Warmwasser über Umschaltventil in der Therme

Um es noch einmal zu sagen, es ging mir um die Geräusche in den Heizkürpern,
die auftreten wenn die FBH Pumpe läuft und gleichzeitig die Therme auf Warmwasserversorgung umschaltet,

Es laüft wohl auf die Hydraulische Entkoppelung hinaus.

Die Pumpe der FBH ist elektrischerseits nicht an der Therme angeschlossen.
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
4.298
Standort
Pinneberg
Moin

Da passt was nicht zusammen.
Ich vermute mal, du hast eines dieser fertigen Fb-HeizkreisSysteme...sieht in etwa so aus
Unbenannt.PNG
Du schreibst aber auch...
mamodent schrieb:
die Geräusche in den Heizkürpern
Das sollte ein eigenständiger Heizkreis sein, bzw ein ungeregelter Heiz(Kessel)kreis.

Fakt ist, dass die Systeme miteinander kommunizieren müssen....und das ist offensichtlich in deiner Systemtechnik nicht der Fall.

Um hier Licht ins Dunkle zu bringen, warten wir mal ab bis du wieder zu Hause bist.

LG ThW
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
377
Ich geh mal davon aus, das die Heizkörper mit der Geräte internen Pumpe versorgt werden.
Wenn das Gerät auf Warmwasser umschaltet, zieht die Pumpe für die Fußbodenheizung das Wasser aus dem Vorlauf der Heizkörper, somit werden diese falsch herum durchströmt, was Geräusche verursacht.
Du kommst um eine hydraulische Entkopplung nicht drumherum.
Wie das Regelungstechnisch verschalten wird, kann man erst sagen, wenn man den Gerätetyp und die Regelung kennt.
 

mamodent

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2015
Beiträge
11
Hallo Heizung 75:
Präzise erkannt, das ist das Problem.

Thw:
Genau so sieht der Verteiler aus. und sitzt im EG.
Die Therme ist im Keller eingebaut.

Ich werde versuchen den Gerätetyp nachzureichen.
Es ist eine Buderus Therme mit WW Aufheizung und interner Pumpe.
Das gerät ist eine: Logamax plus GB172




LG mamodent
 

mamodent

Threadstarter
Mitglied seit
04.07.2015
Beiträge
11
FBH an Buderus Therme

Hallo Heizung 75,

ja das wäre die aller allerbeste Lösung,

nur kommen da kosten von sicher 1000 € zusammen.
Glaubst du nicht, dass diese Geräusche in den Heizkörpern auch verschwinden
wenn mann die FBH Anlage nur Hydraulisch , vom Rest der Anlage, entkoppelt.

MfG mamodent
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
377
Dann benötigst du eine hydraulische Weiche und eine separate Pumpe für die Heizkörper, sowie 2 Mischermodule MM100.
Oder ein Mischermodul, auf das du beide Pumpen klemmst, dann laufen diese halt immer parallel.

Oder man baut diesen Trio-Flow selbst auf. So wie ich das sehe, brauchst du dafür nur noch das Dreiwege-Ventil und ein MM100, wenn du das Bauteil wie auf der Zeichnung von ThW schon hast.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.832
Hallo,

Besteht die Möglichkeit eine Kabelverbindung von der Pumpe in der Fussbodenheizung zur Therme zu verlegen? Dann lässt sich das Relativ leicht realisieren...

Um das alles Hydraulisch umzubauen müsste man wissen wie das bei dir aufgebaut ist. Es muss ja ein Grund haben warum hier diese Variante der FBHZ eingebaut wurden ist. Vermutlich nachträglich an ein bestehendes System; welches diese art der Trennung garnicht oder nur schwer ermöglicht.

Falls die FBHZ jedoch eine eigene Zuleitung haben sollte würde ich das mit einer Weiche und 2 Heizkreisen aufbauen. Und dieses ganze Festwert regelung raus werfen...
 
Heizung 75

Heizung 75

Mitglied seit
03.08.2014
Beiträge
377
Die Pumpe direkt an das Gerät anschließen, würde ich nicht machen.
Der elektrische Anschlußstecker für eine Pumpe, der sich im Gerät befindet, bekommt immer Strom wenn die interne Pumpe läuft.
Das heißt, auch im Sommer bei 30°C bei der Brauchwassererwärmung.
Um ein Modul kommst nicht drumherum.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
3.832
Heizung 75 schrieb:
Die Pumpe direkt an das Gerät anschließen, würde ich nicht machen.
Der elektrische Anschlußstecker für eine Pumpe, der sich im Gerät befindet, bekommt immer Strom wenn die interne Pumpe läuft.
Das heißt, auch im Sommer bei 30°C bei der Brauchwassererwärmung.
Um ein Modul kommst nicht drumherum.
Das ist Richtig. Jedoch hat der GB172 ein ausgang für die Externe Speicherladung. (wird geschaltet zum internen umschaltventil). So könnte man ganz einfach mittels Relai die Heizkreispumpe extern weg schalten.

Wir müssen warten bis mamodent wieder zuhause ist.
 
Thema:

Fussbodenheizung an Buderus Therme

Fussbodenheizung an Buderus Therme - Ähnliche Themen

  • Fussbodenheizung+Heizkörper = nicht warm

    Fussbodenheizung+Heizkörper = nicht warm: Aloha, generelle Verständnisfrage: Ich habe eine Fussbodenheizung (Mietwohnung) und in 3 Zimmern zusätzliche Heizkörper ( in 2 Zimmer nur, da...
  • Fussbodenheizung nach Kesseltausch spülen

    Fussbodenheizung nach Kesseltausch spülen: Hallo zusammen, ich hätte mal eine kurze Frage an die Experten. Wir haben eine Fussbodenheizung und haben vergangenes Jahr einen neue...
  • Fussbodenheizungsrohren, welche Hersteller bei geringen Abstandam besten geeignet

    Fussbodenheizungsrohren, welche Hersteller bei geringen Abstandam besten geeignet: Hallo, bitte nicht falsch verstehen. Selbstverständlich werde ich einen Installateur beauftragen. Mir ist wichtig, dass ich mich vorab...
  • Buderus Fussbodenheizung heizt unaufhörlich auf

    Buderus Fussbodenheizung heizt unaufhörlich auf: Hallo, ich bin kurz vorm verzweifeln.. Seit 2 Tagen heizt die Buderus Gas Heizung unaufhörlich auf. So habe wir akuell um die 26 Grad im Haus...
  • Fussbodenheizung mit einer Buderus G124X möglich?

    Fussbodenheizung mit einer Buderus G124X möglich?: Hallo. Wir haben uns ein Haus gekauft und möchten es modernisieren. Derzeit ist eine Buderus G124X im Einsatz. Die Anlage ist von 1998 und...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben