Fröling SP Dual mit Steuerung LAMBATRONIC S3200 - Nachteinstellungen

Diskutiere Fröling SP Dual mit Steuerung LAMBATRONIC S3200 - Nachteinstellungen im Holz, Pellets, Biomasse Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Guten Tag Zusammen, Wir besitzen eine Fröling SP Dual mit Steuerung LAMBATRONIC S3200. Wir möchten gerne die Heizzeiten auf 06:00-13:00 und...

Advanced

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2015
Beiträge
4
Guten Tag Zusammen,
Wir besitzen eine Fröling SP Dual mit Steuerung LAMBATRONIC S3200.

Wir möchten gerne die Heizzeiten auf 06:00-13:00 und 15:00-22:00 beschränken. Bedeutet um 13:00-15:00 und 22:00-06:00 soll die Heizung nicht nachheizen.
Wir haben also folgende Einstellungen unter Heizkreis -> Zeiten eingetragen:
06:00-13:00
15:00-22:00

Um 13:00 schaltete auch die Heizkreispumpe ab (H-Symbol aus)
Abends jedoch nach 22:00 schaltet die Heizung nicht ab, sie heizt auch in der Nacht weiter.

Link zum Handbuch:
http://www.ebl.ch/fileadmin/benutzergruppen/waerme/Waermesysteme/Heizsysteme/Stueckholz/Steuerung BA_S3200_B0360709.pdf

Laut Seite 19 müsste das doch funktionieren :(
Kann mir jemand erläutern wie ich die Zeiteinstellung wählen muss?

Vielen Dank im Vorraus!!

Grüße,
Fabian
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.718
Advanced schrieb:
Wir möchten gerne die Heizzeiten auf 06:00-13:00 und 15:00-22:00 beschränken. Bedeutet um 13:00-15:00 und 22:00-06:00 soll die Heizung nicht nachheizen.
Warum das denn?
Sowas macht so gar keinen Sinn
Advanced schrieb:
Abends jedoch nach 22:00 schaltet die Heizung nicht ab, sie heizt auch in der Nacht weiter.
Hast du Frostschutz bedacht?
 

Advanced

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2015
Beiträge
4
Vielen Dank für die schnelle Antwort Hausdoc.

Ich habe die Einstellungen mal nachgeschaut (Seite 22) und sie in einem Bild zusammengefasst:


hier nochmal die Zeiten-Einstellungen vom Menü "Heizen" und Zeiten-Einstellung vom Puffer.


Die Heizung ist von meinen Eltern, deshalb bin ich da noch nicht 100% eingelesen.
Die Heizung beheizt mehrere Parteien (Appartments, Nachbar-Reihenhaus, Elternettage und Großeltern-Ettage. Würdest du statt dem "Ausschalten" eine Nachtabsenkung einstellen? Wie stelle ich ein, in welchen Zeiten diese "Absenkung" greift Ist das die Zeit, die ich in der Zeiteinstellung -> Heizen "ausklammer"? Mein DAD will Nachts die Heizung ausstellen, weil die Appartments oft nicht vor Ort sind und die Heizungen im Appartment dann teilweise die ganze Zeit auf Stufe 5 durchballern. Also muss eine Regelung in der Heizung vorgenommen werden.



Wie kann man aber einstellen, dass die Heizung zwischen 13:00-15:00 und 22:00-06:00 nicht mehr "heizt"? Muss ich dann die Zeiten beim Puffer dementsprechend wie die Heizzeiten einrichten?

Danke dir!
Fabian
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.718
Advanced schrieb:
Wie kann man aber einstellen, dass die Heizung zwischen 13:00-15:00 und 22:00-06:00 nicht mehr "heizt"? Muss ich dann die Zeiten beim Puffer dementsprechend wie die Heizzeiten einrichten
Nochmal. Warum der Wunsch dieses kurzen Abschaltens?

Bei genannter Heizung bedeutet dies nur einen unnötigen Startversuch mehr.
 

Advanced

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2015
Beiträge
4
Prinzipiell war diese Heizphase Mittags dazu gedacht, um dort Pellets zu sparen. Wenn dieser kurze Intervall nicht funktioniert oder keinen Sinn macht, dann nehmen wir ihn raus.
Spricht was gegen die Absenkung von 22:00-06:00? Wie würdest du dies einstellen? Es besteht ja aktuell das Problem, dass die Heizung mit diesen Einstellung trotzdem Nachts wieder aufheizt etc. Ist dies nur möglich, wenn ich die Pufferzeiten denen der Heizzeiten anpasse? Also dort auch 06:00-22:00 einstelle? (Mittagszeit entfernt)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.718
Advanced schrieb:
Prinzipiell war diese Heizphase Mittags dazu gedacht, um dort Pellets zu sparen.
Das ist unsinnig.

Das gegenteil passiert sogar. Wenn der Puffer mangels Abnahme durchgeladen ist stoppt die Pelletverbrennung. Vor dem nächsten Start werden die restlichen unverbrannten Pellets in den Aschekübel gekippt.

Eine derartige Heizung sollte Tag und Nacht bei vergleichsweise niedrigen Temperaturen betrieben werden.

Advanced schrieb:
Mein DAD will Nachts die Heizung ausstellen, weil die Appartments oft nicht vor Ort sind und die Heizungen im Appartment dann teilweise die ganze Zeit auf Stufe 5 durchballern.
Na und? Die Ziege wollte nen langen Schwanz..... was hat sie bekommen? :D
Es beginnt vermutlich schon damit, daß man die Funktion eines Heizkörperthermostaten kennt.
Wenn die Appatements immer wechselnde Nutzer haben, sollten hier an den Heizkörpern Thermostate in Behördenausführung montiert werden - dann ist schluss mit rumdrehen.

Wie gesagt sollte der Pelletkessel immer durchbrennen.

Wenn ein Teil der Nutzfläche Ferienwohnungen usw sind, gibts die Möglichkeit hier Zonenventile zu installieren , welche man thermostatisch steuert.
 

Advanced

Threadstarter
Mitglied seit
03.01.2015
Beiträge
4
Nun gut. Da überlegen wir uns für die Appartments mal was bezüglich des Thermostats. Danke.

Wie gesagt sollte der Pelletkessel immer durchbrennen.
Eine Nacht"Absenkung" macht doch trotzdem Sinn, dass die Puffer nicht mehr in Tages-Temperatur-Höhe nachgeheizt werden? Im Aschekübel sind aber auch noch NIE unverbrannte Pellets gewesen.
Würdest du generell die Temperatur möglichst niedrig fahren und überhaupt keine Absenkung einbauen (Die Heizung bedient Heizwasserkreislauf und auch Nutzwasserkreislauf aller Parteien - das impliziert ja schon eine etwas höhere Temperatur (Brauchwasser, Duschwasser ...) ?

Kannst du mir denn erklären wozu man überhaut "Heiz-Zeiten" einstellen kann, wenn diese nicht berücksichtigt werden? Was genau macht die Heizung bei meiner Zeiteinstellung? Was genau muss ich davon abgegrenzt unter den "Puffer-Zeiten" verstehen?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.718
Der Gedanke , über eine Nachtabsenkung Heizenergie zu sparen entstand akut in den frühen 70ern während der Ölkrise.
Wenn man nun den Dämmzustand der Gebäude in der damaligen Zeit ansieht, machte eine Nachtabsenkung durchaus Sinn.
Weil hier tatsächlich Einparung bewiesen werden konnte, wurde es auch mal Pflicht, nur noch Anlagen zu betreiben, die diese Funktion boten.

Heute - über 40 Jahre spater - ist der Dämmzustand der Gebäude so gut wie überall ein Anderer.
Ehe die Nachtabsenkung eine veränderung der Raumtemperatur bewirkt , ist die Nacht rum.
Div. Studien und Diplomarbeiten beweisen , daß in der heutigen Zeit eine Nachtabsenkung (meistens) vollkommen überflüssig ist und ggf sogar kontraproduktiv ist .

Ich selbst nutze keine Nachtabsenkung.
Ich betreibe eine Gas Brennwerttherme , welche ich auch möglichst niedriger Heizkennlinie durchlaufen lassen.
Bei Wärmepumpen kostet eine Absenkung sogar spürbar mehr.

Mach einen einfachen Test. Messe bitte mal einen ganzen Tag lang mit einem ausreichend genauem Thermometer die Raumtemperatur ( ggf an mehreren Stellen)
Das Ganze 1 x mit Nachtabsenkung und dann nochmal ohne Nachtabsenkung.
 
Thema:

Fröling SP Dual mit Steuerung LAMBATRONIC S3200 - Nachteinstellungen

Fröling SP Dual mit Steuerung LAMBATRONIC S3200 - Nachteinstellungen - Ähnliche Themen

  • Fröling P2 Zellradschleuse dreht sich nicht mehr

    Fröling P2 Zellradschleuse dreht sich nicht mehr: Schönen Guten Tag zusammen, ich bin neu hier und ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Wir haben eine Fröling P2 Anlage wo es alle paar Tage Probleme...
  • Fehlermeldung Fröling-Pelletheizung P2

    Fehlermeldung Fröling-Pelletheizung P2: Hallo zusammen, zu den Freuden meiner Freizeit gehört die Beschäftigung mit unser Pelletheizung. Für meine handwerkliche Begabung bzw. mein...
  • Biete Fröling Babelbox

    Biete Fröling Babelbox: Hallo, habe eine Fröling Babelbox mit Schraubenset und Montageanleitung, nie benutzt, also neu, abzugeben. Bei Fragen oder Interesse einfach...
  • Probleme mit meiner Holzvergaserheizung von Fröling

    Probleme mit meiner Holzvergaserheizung von Fröling: Hallo Ihr alle zusammen, mit meiner Vergaserheizung von Fröling habe ich extreme Probleme. Das Brennwertgerät verteert ständig und ich hatte im...
  • Boiler von Pelletsheizung Fröling P 3100 heizt nicht mehr

    Boiler von Pelletsheizung Fröling P 3100 heizt nicht mehr: Frage zur Pelletsheizung Fröling P 3100. Die Heizung läuft störungsfrei, allerdings wird der Boiler nicht mehr warm, sprich kein heißes Wasser...
  • Ähnliche Themen

    • Fröling P2 Zellradschleuse dreht sich nicht mehr

      Fröling P2 Zellradschleuse dreht sich nicht mehr: Schönen Guten Tag zusammen, ich bin neu hier und ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Wir haben eine Fröling P2 Anlage wo es alle paar Tage Probleme...
    • Fehlermeldung Fröling-Pelletheizung P2

      Fehlermeldung Fröling-Pelletheizung P2: Hallo zusammen, zu den Freuden meiner Freizeit gehört die Beschäftigung mit unser Pelletheizung. Für meine handwerkliche Begabung bzw. mein...
    • Biete Fröling Babelbox

      Biete Fröling Babelbox: Hallo, habe eine Fröling Babelbox mit Schraubenset und Montageanleitung, nie benutzt, also neu, abzugeben. Bei Fragen oder Interesse einfach...
    • Probleme mit meiner Holzvergaserheizung von Fröling

      Probleme mit meiner Holzvergaserheizung von Fröling: Hallo Ihr alle zusammen, mit meiner Vergaserheizung von Fröling habe ich extreme Probleme. Das Brennwertgerät verteert ständig und ich hatte im...
    • Boiler von Pelletsheizung Fröling P 3100 heizt nicht mehr

      Boiler von Pelletsheizung Fröling P 3100 heizt nicht mehr: Frage zur Pelletsheizung Fröling P 3100. Die Heizung läuft störungsfrei, allerdings wird der Boiler nicht mehr warm, sprich kein heißes Wasser...

    Werbepartner

    Oben