Fröhling Edelstahltrinkwasserspeicher, Temperaturfühler tauschen oder den ganzen Speicher?

Diskutiere Fröhling Edelstahltrinkwasserspeicher, Temperaturfühler tauschen oder den ganzen Speicher? im Andere Forum im Bereich Heizungshersteller; Moin, vor zwei Tagen war der Heizungsmonteuer bei meinen Eltern um die Ölheizung zu warten, das hat er auch gemacht. Heute war ich bei denen und...
AxelF

AxelF

Threadstarter
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
239
Standort
Milchstrasse
Moin,
vor zwei Tagen war der Heizungsmonteuer bei meinen Eltern um die Ölheizung zu warten, das hat er auch gemacht. Heute war ich bei denen und mußte feststellen die Heizkörper bleiben kalt auch bei Heizkörperthermostat auf 5. Da stimmt wohl was nicht denn vorher wurden die Heizkörper um diese Uhrzeit immer sofort warm. Heizungsmonteur angerufen, der kam dann auch nachmittags um sich das anzuschauen. Seine Diagnose Temperaturfühler im Speicher wäre defekt deshalb würde die Heizung nicht mehr automatisch von Heizkreislauf auf Warmwasserspeicherbetrieb umschalten und müßte getauscht werden. Er schaut sich den Speicher an und meint der ist ja schon dreißig Jahre alt und macht oben den Deckel auf. Da steht Wasser und er meint sofort da ist nix mehr zu machen, der ist undicht und muß ausgetauscht werden. Ich denke mir dann nur erst der Fühler jetzt der ganze Speicher und warum steht kein Wasser auf dem Boden des Kelleraumes wenn der undicht ist und 3 Bar Druck hat? Meine Eltern geben ein Angebot in Auftrag für einen neuen Speicher inkls. Installation. Der Monteur geht und ich denke nur woah der war ja fix mit seiner Diagnose. Also habe ich den Deckel oben wieder aufgemacht und mir das genau angeschaut und festgestellt da ist nichts undicht das ist alles nur Schwitzwasser. Alles trocken gemacht und es ist auch Stunden später noch trocken.
Was würdet ihre jetzt in Auftrag geben einen neuen Temperaturfühler oder direkt nen neuen Speicher?
Gruß Axel
 
Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
29.300
Ein Edelstahlspeicher rostet nicht durch.
Wenn , dann ist eine neue Flanschdichtung nötig.
Aber: Nach 30 Jahren ist das nicht mehr lecker......

Wie sieht denn der Rest der Anlage aus? Wie alt ist der Wärmeerzeuger?
 
AxelF

AxelF

Threadstarter
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
239
Standort
Milchstrasse
Ein Edelstahlspeicher rostet nicht durch.
Wenn , dann ist eine neue Flanschdichtung nötig.
Aber: Nach 30 Jahren ist das nicht mehr lecker......

Wie sieht denn der Rest der Anlage aus? Wie alt ist der Wärmeerzeuger?
Alles dreißig Jahre alt, wurde regelmäßig gewartet und ist laut Fachleuten die an der Heizung gearbeitet haben in Bestzustand sowas hätten sie noch nicht gesehen, Abgaswerte bestens und Verbrauch geringer als bei allen Nachbarn (ok das muß nix heißen; für ein einzeln stehendes Haus im vergleich mit Reihenhäusern aber vielleicht schon).
Und nein es wird nichts neu gekauft was nicht kaputt ist.

PS: Was meinst du damit "das ist nicht lecker"?
 
Zuletzt bearbeitet:
AxelF

AxelF

Threadstarter
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
239
Standort
Milchstrasse
Wie hoch ist die Wasserhärte? Hat der alte Speicher eine Wartungsöffnung?
Die Wasserhärte liegt hier zwischen 4,8 und 7,5 °dh also eher weich.
Ob der Speicher eine Wartungsöffnung hat weiss ich nicht selbst wenn wurde die bestimmt noch nie geöffnet.
Der Monteur meinte auch nur das der Speicher nicht zu seiner Wartung gehört und er ihn sich auch nicht angeguckt hat.
Komisch ist halt nur das am selben Tag nach der Wartung Probleme auftauchen, nicht das sich nur ein Kabel gelockert hat bei seiner Bastelei......
 
Zuletzt bearbeitet:

KarlZei

Experte
Mitglied seit
04.11.2018
Beiträge
3.336
Die Wasserhärte liegt hier zwischen 4,8 und 7,5 °dh also eher weich.
Also eher weniger Kalkablagerungen.
Ob der Speicher eine Wartungsöffnung hat weiss ich nicht selbst wenn wurde die bestimmt noch nie geöffnet.
Wäre nicht schlecht. Dann könnte man mal reinschauen und ihn (besser) entkalken / reinigen). Wenn es einer mit Wendel ist, dürfte er durch Kalk trotzdem schon in der Leistung eingeschränkt sein.
Zur konkreten Frage; ich würde den Speicher behalten und nur den Sensor tauschen. Habe ich mit meinem Edelstahlspeicher bei Thermentausch auch gemacht. Der Speicher ist jetzt 27 Jahre alt. Bei Tausch kam praktisch kein Dreck aus dem Wasseranschluss. Allerdings habe ich ein Tank-in-Tank-Speicher ohne Wendel.
 
AxelF

AxelF

Threadstarter
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
239
Standort
Milchstrasse
In 30 Jahren bildet sich ein Bodensatz der erstens nicht mehr lecker aussieht, sondern auch hygienisch bedenklich werden kann.
Ok danke für den Tip, dann werde ich mal mit dem Monteur nach einer Wartungsöffnung gucken und mal fragen wie wir den Speicher sonst gereinigt bekommen, das kann er ja dann direkt zusammen mit dem Fühlertausch erledigen den ich Morgen beauftrage.
 
Zuletzt bearbeitet:
AxelF

AxelF

Threadstarter
Mitglied seit
10.09.2019
Beiträge
239
Standort
Milchstrasse
Also eher weniger Kalkablagerungen.

Wäre nicht schlecht. Dann könnte man mal reinschauen und ihn (besser) entkalken / reinigen). Wenn es einer mit Wendel ist, dürfte er durch Kalk trotzdem schon in der Leistung eingeschränkt sein.
Zur konkreten Frage; ich würde den Speicher behalten und nur den Sensor tauschen. Habe ich mit meinem Edelstahlspeicher bei Thermentausch auch gemacht. Der Speicher ist jetzt 27 Jahre alt. Bei Tausch kam praktisch kein Dreck aus dem Wasseranschluss. Allerdings habe ich ein Tank-in-Tank-Speicher ohne Wendel.
Dir auch danke für deine Tips, so werde ich es machen lassen und euch auch auf dem laufenden halten.... :)
 
Thema:

Fröhling Edelstahltrinkwasserspeicher, Temperaturfühler tauschen oder den ganzen Speicher?

Fröhling Edelstahltrinkwasserspeicher, Temperaturfühler tauschen oder den ganzen Speicher? - Ähnliche Themen

  • Fröhling Brennkammer

    Fröhling Brennkammer: Wie suchen für unsere Ölheizung von Fröhling eine Brennkammer für den Übergang. Unsere Heizung ist defekt und muss gegen eine neue ausgetauscht...
  • Heizkreispumpe fällt immer wieder aus, Wilo Stratos Pico und Fröhling P4

    Heizkreispumpe fällt immer wieder aus, Wilo Stratos Pico und Fröhling P4: Hallo, ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe. Ich habe ein 34 Jahre altes Haus mit Fußbodenheizung, in das ich vor 5 Jahren einen Fröhling...
  • Primatherm Unit 17-70kw von Fröhling

    Primatherm Unit 17-70kw von Fröhling: Wir haben ein Haus gekauft und die Heizung darin ist eine Fröling Steuerung Supramat 131 und der Heizkessel ist der Primatherm Unit 17-70kw. Die...
  • Ähnliche Themen

    • Fröhling Brennkammer

      Fröhling Brennkammer: Wie suchen für unsere Ölheizung von Fröhling eine Brennkammer für den Übergang. Unsere Heizung ist defekt und muss gegen eine neue ausgetauscht...
    • Heizkreispumpe fällt immer wieder aus, Wilo Stratos Pico und Fröhling P4

      Heizkreispumpe fällt immer wieder aus, Wilo Stratos Pico und Fröhling P4: Hallo, ich bin neu hier und brauche dringend Hilfe. Ich habe ein 34 Jahre altes Haus mit Fußbodenheizung, in das ich vor 5 Jahren einen Fröhling...
    • Primatherm Unit 17-70kw von Fröhling

      Primatherm Unit 17-70kw von Fröhling: Wir haben ein Haus gekauft und die Heizung darin ist eine Fröling Steuerung Supramat 131 und der Heizkessel ist der Primatherm Unit 17-70kw. Die...

    Werbepartner

    Oben