Frieren im Automatikmodus G115 mit Steuerung 2107

Diskutiere Frieren im Automatikmodus G115 mit Steuerung 2107 im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Bitte um Hilfe, da sich die Heizungsbauer entweder nicht auskennen (mir bislang nicht weiterhelfen konnten) oder (Buderus-Experten) zu keinen...

Jules

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2022
Beiträge
36
Bitte um Hilfe, da sich die Heizungsbauer entweder nicht auskennen (mir bislang nicht weiterhelfen konnten) oder (Buderus-Experten) zu keinen Neukunden fahren.

Habe 2016 ein Haus BJ 2001 mit einer Buderus G115 Ölheizung gekauft. Hab schon diverse Teile ersetzen lassen, aktuell zeigt er auch keine Fehlermeldung. Auf Anraten von Schornsteinfeger und Heizungsbauer habe ich erneut versucht mit dem Automatikmodus klarzukommen und habe alle Einstellungen überprüft. Unabhängig von der Nachtabsenkung herrscht hier nun absolute Eiszeit: Die Kinder und ich frieren bitterlich, einzig mein Mann fühlt sich wohl. Ich habe bei dem Regler im Wohnzimmer eine Solltemperatur tagsüber von 23 Grad eingestellt, das zeigt mir auch die Steuerung an. Ebenso zeigt mir diese eine aktuelle Temperatur von 19 Grad an und trotzdem springt die Heizung nicht an!? Die Heizkörper in den Räumen, die beheizt werden sollen, sind seit einem Tag voll aufgedreht, davor waren sie auf 3. Uhrzeit etc. ist alles richtig eingestellt. Kesseltemperatur ist um die 88 Grad. Druck etc. passt alles. Was kann ich tun?
Wenn ich auf Handbetrieb umschalte, wird es auf 2,5 (Fußbodenheizung in Bad und Küche) sofort herrlich warm, aber die Heizung läuft dann halt durch. Das Problem in diesem Modus ist auch, dass wir das Wasser ewig laufen lassen müssen, bis es warm kommt. Im Automatikmodus kommt es stets sofort warm, dafür ist das Haus eiskalt.

Nach einigem Lesen in diesem Forum habe ich noch einen Verdacht, der aber in sich nicht schlüssig ist: Das Temperatur-FernbedienungsDings, an dem man die Solltemperatur einstellt hängt im Wohnzimmer. In diesem soll man wohl die Heizkörper auf 5 aufgedreht lassen, habe ich das richtig verstanden? Ich hatte diese Heizkörper noch nie an, weil wir das WZ mit einem offenen Kamin heizen! Müsste ich jetzt das WZ voll per Heizkörper heizen, damit es in der Wohnküche (Fußbodenheizung) warm wird? Das wäre totaler Nonsens, weil wir uns morgens nur in der Küche aufhalten, da will ich nicht das WZ heizen. Was dagegen spricht, das es so ist: Die Fußbodenheizung im Bad heizt sehr wohl! Warum? Warum wirds im Bad warm, aber in der Küche nicht?

Wie kann ich die Heizung anders einstellen, was mach ich falsch??

LG Julia
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
5.646
Hast du einen Außentemperatur Fühler an der Fassade?

Falls nicht, lesen

 

Jules

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2022
Beiträge
36
Ja, einen Außentemperaturfühler habe ich. Nach dreimaliger Reparatur zeigt der aktuell auch einen realistischen Wert an.
 

Jules

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2022
Beiträge
36
Was bedeutet "Heizkurve runter"? Und, wie kann ich nur einzelne Räume heizen, wenn alle Thermostatköpfe auf sind? Ich möchte nur drei von sieben Räumen heizen.
 

Jules

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2022
Beiträge
36
Die 88 Grad hat der Heizungsbauer nach Einbau des neuen Kesselfühlers gesehen und als optimal empfunden. Ich bekommen keinen anderen, da kommt immer der gleiche ältere Herr... Wie hoch soll das sein, wie kann ich das ändern und wie wo was ändere ich Heizkurven, was bedeutet das?
 

Jules

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2022
Beiträge
36
Google sagt übrigens, zum Einstellen der Heizkurve soll es unter 0 Grad haben. Hab vorgestern Rasen gemäht. Unsere Bäume sind noch grün. ... 😅
Soll ich Laie da wirklich in der Heizungssteuerung rumpfuschen? Ich hab davon doch keine Ahnung.
 

Jules

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2022
Beiträge
36
Ich glaub ich versteh das falsch: ich soll eine ganze Heizperiode lang alle Heizkörper voll aufdrehen und nur die Vorlauftemperatur ändern und dazu Datenblätter führen? Ich heiz doch nicht die Schlafzimmer? Ich wills doch nur in Küche und Bad warm haben 🙈 Wenn das tatsächlich der einzige Weg wäre, schalte ich auf Handbetrieb um und nehme in Kauf, dass ich lange auf warmes Wasser warten muss. Wir brauchen 2000l/Jahr in einem 135qm Haus, das von 4 Personen bewohnt wird und immer mollig warm ist (war, im Handbetrieb). Ich finde das ohnehin nicht viel.
Und wenn diese depperte Heizung den Geist aufgibt, kauf ich was idiotensicheres idiotensicheres und lass es mir vom Installateur vernünftig einstellen 🙈
 

1731

Profi
Mitglied seit
05.02.2022
Beiträge
575
Der Fehler sitzt immer vor dem Bildschirm ;)
Übrigens wirst du vor dem Kessel den Geist aufgeben.
 

Heizi54

Profi
Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
573
Man spürt die Verzweiflung, die aus deinen Zeilen spricht. Aber, wenn dein Heizungsbauer mit den Einstellungen nicht zurecht kommt, dann wirst du dich wohl oder übel selbst mit der Materie beschäftigen müssen.

Lade dir die (kostenlose) Bedienungs- und die Serviceanleitung der R2107 aus dem Internet runter und beschäftige dich damit. Falls es für das Fernbedienungsdings im Wohnzimmer auch eine Beschreibung gibt, dann auch diese Beschreibungen. Ich denke, da wird kein Weg dran vorbeigehen.
Dort ist auch beschrieben, wie die Heizungskennlinie bei der witterungsgeführten (=außentemperaturgeführten) Vorlauftemperaturregelung eingestellt wird. Wenn ein Heizkörper- und ein Fußbodenheizkreis bestehen, dürften da 2 Heizungskennlinien einzustellen sein.

Wenn dann spezielle Fragen auftauchen, wird dir hier im Forum sicher geholfen. Aber das Grundverständnis sollte schon da sein. Und das erwirbst du, wenn du die beiden oben genannten Anleitungen studierst.
 

Jules

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2022
Beiträge
36
Ich danke euch!
Dass das Problem vor dem Bildschirm sitzt, ist klar. Ob ich aber ein Grundverständnis erlangen kann, ist fraglich!
Habe jetzt doch alles aufgedreht und mich getraut, ins Installationsmenü zu gehen, mit Hilfe der Anleitung "Für das Fachhandwerk" (Himmel, ich bin Hauptschullehrerin...). Leider erscheint auf dem Display anderes als in der Anleitung! So ein Außendings hab ich von 3 auf 8 Grad umgestellt, in der Hoffnung, dass dann die Heizung eher anspringt. Ich vermute, dass es aktuell zu warm draußen ist. Bei "Zirkulationspumpe" stand "3", ich habe gedreht, dann kam "An", hört sich für mich gut an 🙈
Manche Heizkörper laufen jetzt, manche nicht, ist mir absolut schleierhaft!
Ja, ich weiß RTFM, aber ich verstehe nur Bahnhof, habt ihr idiotensichere Tipps, was ich umstellen kann? Welche Kesseltemperatur sollte ich einstellen? Was kann ich bei Aussenha und Raumhalt einstellen? Soll ich die oben erwähnten Einstellungen lieber wieder rückgängig machen?
 

Jules

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2022
Beiträge
36
Ich werd verrückt: jetzt, kurz nach meinem Pfuschen im Installationsmenü laufen manche Heizkörper, und zwar genau die, die laufen sollen! Die, die nicht laufen sollen sind eiskalt, obwohl ich auf 5 aufgedreht hab. Was ist das jetzt für ein bekloppter Zufall?? Hab jetzt aber nochmal bei ner Heizungsfirma angerufen, und um jemanden gebeten, der sich mit der Technik auskennt und vernünftige Einstellungen vornimmt.
Vielen Dank an euch für den Antrieb!
 

Heizi54

Profi
Mitglied seit
17.01.2020
Beiträge
573
Ah ich sehe, du hast dich schon etwas in die Sache eingearbeitet. Da wo "Fachhandwerk" steht, bist du gut aufgehoben.

Das schwierigste ist aus meiner Sicht das jeweilige Konfigurationsmenü zu verstehen und wie man sich darin bewegt und wie man Einstellungen ändert und abspeichert. Das ist bei jeder Steuerung anders. Dagegen sind die verwendeten Fachausdrücke hier im Forum Allgemeinwissen.
Und glaube ja nicht, dass es idiotensichere Steuerungen neueren Datums gibt. Das wird eher schwieriger als einfacher.

Na siehst du, die nicht laufenden Heizkörper hast du schon zum Laufen gebracht. Möglicherweise bist du ein Naturtalent und wusstest es nicht oder es ist einfach nur weibliche Intuition.

Meinst du mit "Außendings" den Außentemperaturfühler? Das dürfte ein NTC-Widerstand sein. Da kannst du nichts verstellen. Du hast sicher die Verstellung des Fühlerwertes in der R2107 vorgenommen. Dort hast du dann der R2107 gesagt, dass die gerade gemessene Außentemperatur von 3°C in Wirklichkeit 8°C sind. Folge: Die Heizwirkung wird zurückgehen. Die Heizung wird also eher nicht anspringen.
Anmerkung: Eine Anhebung gleich um 5°C ist schon gewaltig und möglicherweise deiner Ungeduld geschuldet. Hast du das mal mit einem Vergleichsthermometer getestet, welche Temperatur außen tatsächlich herrscht?
Vielleicht stellst du doch besser die ursprüngliche Einstellung wieder her.

Vermutlich war die Zirkulationspumpe einfach Aus. Die hast du jetzt im Automatik-Modus eingeschaltet. Dann sollte es wieder schneller warm werden, wenn du den Wasserhahn aufdrehst. Auch dieses Problem scheint gelöst.

Die Kesseltemperatur ist im Automatik-Modus direkt nicht einstellbar, auch wenn das immer wieder gewünscht wird. Die Kesseltemperatur, das dürfte die gleiche Temperatur sein, die auch das Wasser hat, was durch die Heizkörper strömt. Das sollte der Heizkreis 1 (HK1) sein. Du hast noch eine Fußbodenheizung und da Heizkörper und Fußbodenheizung mit unterschiedlichen Temperaturen gefahren werden müssen, dürfte es noch den Heizkreis 2 (HK2) für die Fußbodenheizung mit niedrigerer Vorlauftemperatur geben.

Die Kesseltemperatur und damit die Heizwassertemperatur des HK1 ergibt sich bei der außentemperaturgeführten Vorlauftemperaturregelung aus:
- der Auslegungstemperatur (in Wirklich die Steilheit der Heizkennlinie)
- der (eingestellten) Raumtemperatur (in Wirklichkeit die Parallelverschiebung der Heizkennlinie)
- der Außentemperatur

Die Heizwassertemperatur des HK2 wird nach den gleichen Kriterien eingestellt, allerdings liegen die Einstellwerte etwas tiefer.

Bemerkung: Auf die Optimierungsempfehlungen der Heizkennlinien verzichte ich vorerst. Das muss aber später nachgeholt werden, nachdem du dich perfekt auskennst.


Außenhalt: Ist der Außentemperaturwert in °C, bei dessen Überschreitung im Nachtbetrieb(!) die Heizung ausbleibt.
Beispiel: Der Außenhalt stehe auf +1°C. Dann geht die Heizung bei einer Außentemperatur von über +1°C nachts aus. Liegt die Außentemperatur unter +1°C, dann läuft die Heizung nachts im Absenkbetrieb, also mit niedrigerer Heizwassertemperatur als im Tagbetrieb.

Raumhalt: Hat bei einer außentemperaturgeführten Vorlauftemperaturregelung keine Relevanz.
Es ist allerdings sonderbar, dass dir der "Raumhalt" überhaupt angeboten wird. Das sollte eigentlich ausgeblendet sein.

Bist du ganz sicher, dass du die außentemperaturgeführte Vorlauftemperaturregelung aktiviert hast? Sonst wären einige meiner Ausführungen falsch, insbesondere die Anmerkungen zu den Heizkennlinien.
 
Zuletzt bearbeitet:
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
5.646
Bei "Zirkulationspumpe" stand "3", ich habe gedreht, dann kam "An", hört sich für mich gut an 🙈
Bezüglich der Zirkulationspumpe musst du aber aufpassen!

Wenn diese vorher ständig aus war und jetzt 24/7 läuft, kann das Mehrkosten von einigen 100€ pro Jahr verursachen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Jules

Threadstarter
Mitglied seit
23.11.2022
Beiträge
36
Vielen Dank!!
Dann mach ich das wieder rückgängig.
Ja, vormittags recht, nachmittags frei stimmt schon, aber ich hab kleine Kinder...
Bei der Pumpe stabs vorher "3"!? Ich geh mal ins Menü, setze das mit der Temperatur wieder zurück und mache Fotos.

Und nein, ich bin nicht sicher, dass ich außentemeraturgeführte Vorlaufdings aktiviert habe 😳.. Hä was? 🙈
 
cephalopod

cephalopod

Experte
Mitglied seit
05.10.2021
Beiträge
5.646
Dann mach ich das wieder rückgängig.
Ja, vormittags recht, nachmittags frei stimmt schon, aber ich hab kleine Kinder...
Bei der Pumpe stabs vorher "3"!? Ich geh mal ins Menü, setze das mit der Temperatur wieder zurück und mache Fotos.
Ganz ausschalten muss du auch nicht, nur herausfinden wie oft und wie lange sie jetzt läuft.
Wenn sie tagsüber 1x pro Stunde für ca. 3 Minuten läuft ist alles OK.
 
Thema:

Frieren im Automatikmodus G115 mit Steuerung 2107

Frieren im Automatikmodus G115 mit Steuerung 2107 - Ähnliche Themen

  • Hilfe für einen "Heizungs-Neuling" Buderus G115 U

    Hilfe für einen "Heizungs-Neuling" Buderus G115 U: Hallo zusammen, ich bin durch Recherche auf dieses super Forum gestoßen und würde gerne hier meine Fragen loswerden, mit der Hoffnung, dass ich...
  • G115 - "freie" Temperatureinstellung nicht möglich

    G115 - "freie" Temperatureinstellung nicht möglich: Guten Morgen allerseits, wir haben eine Buderus G115 Ölheizung. Über Jahre hinweg lief von mir selbst erstelltes Heizprogramm "Eigen 1", welches...
  • Austausch/Reparatur Buderus Logano G115

    Austausch/Reparatur Buderus Logano G115: Zunächst ein Guten Abend an alle. Ich bin neu hier um Forum und möchte mich hier mit einem bald aufziehenden Problem mal an euch wenden. Ich...
  • Nachtabsenkung / Automatikmodus

    Nachtabsenkung / Automatikmodus: ich bin bald am verzweifen mit meiner ecoTec exclusiv 276/4-7. mag sein, daß ich die funktion nicht so ganz verstehe (ich bin lediglich ein...
  • Heizbetrieb im Automatikmodus tagsüber mit "Raumtemperaturaufschaltung"

    Heizbetrieb im Automatikmodus tagsüber mit "Raumtemperaturaufschaltung": Liebe Buderus Experten, ich habe ein Verständnisfrage zur Regelung meiner 32 Jahre alten Buderus Heizung mit Ecomatic-M (HS3206) Loganagas G_124...
  • Ähnliche Themen

    • Hilfe für einen "Heizungs-Neuling" Buderus G115 U

      Hilfe für einen "Heizungs-Neuling" Buderus G115 U: Hallo zusammen, ich bin durch Recherche auf dieses super Forum gestoßen und würde gerne hier meine Fragen loswerden, mit der Hoffnung, dass ich...
    • G115 - "freie" Temperatureinstellung nicht möglich

      G115 - "freie" Temperatureinstellung nicht möglich: Guten Morgen allerseits, wir haben eine Buderus G115 Ölheizung. Über Jahre hinweg lief von mir selbst erstelltes Heizprogramm "Eigen 1", welches...
    • Austausch/Reparatur Buderus Logano G115

      Austausch/Reparatur Buderus Logano G115: Zunächst ein Guten Abend an alle. Ich bin neu hier um Forum und möchte mich hier mit einem bald aufziehenden Problem mal an euch wenden. Ich...
    • Nachtabsenkung / Automatikmodus

      Nachtabsenkung / Automatikmodus: ich bin bald am verzweifen mit meiner ecoTec exclusiv 276/4-7. mag sein, daß ich die funktion nicht so ganz verstehe (ich bin lediglich ein...
    • Heizbetrieb im Automatikmodus tagsüber mit "Raumtemperaturaufschaltung"

      Heizbetrieb im Automatikmodus tagsüber mit "Raumtemperaturaufschaltung": Liebe Buderus Experten, ich habe ein Verständnisfrage zur Regelung meiner 32 Jahre alten Buderus Heizung mit Ecomatic-M (HS3206) Loganagas G_124...
    Oben