Fragen zu Umgang mit Logamax GB 152 und RC35

Diskutiere Fragen zu Umgang mit Logamax GB 152 und RC35 im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, wir haben gerade unseren EFH-Neubau bezogen, dieser wird mit einer Buderus GB 152 Gasheizung geheizt. Wir haben im EG und im OG komplett...

Jens

Threadstarter
Mitglied seit
27.10.2009
Beiträge
14
Hallo,

wir haben gerade unseren EFH-Neubau bezogen, dieser wird mit einer Buderus GB 152 Gasheizung geheizt. Wir haben im EG und im OG komplett Fußbodenheizung und eine KfW60-Dämmung.
Die Heizung inklusve WW-Speicher sind im Spitzboden installiert, die Bedieneinheit (RC35) ist im Erdgeschoss im Hauswirtschaftsraum installiert. In den einzelnen Räumen sind dazu Raumthermostate angebracht (mit Drehregler, Aufdruck "theben").

Unser Heizungsmonteur hat die Anlage installiert und mich letztens in die Konfiguration und Bedienung eingewiesen. Leider ein bisschen kurz, daher sind mir im Nachhinein noch einige Fragen gekommen, die ich hier daher stellen möchte.
Soweit ich sehen kann, wurden bei der Konfiguration der Anlage weitestgehend die in der Anleitung vorgeschlagenen Einstellungen bzw. Werkseinstellungen vorgenommen.
Z.B. läuft die Anlage mit automatischer Nachtabsenkung von 20° auf 17°, geschaltet von 22.00 bis 5.30.

Daher meine erste Frage: da FBH ja eher träge ist und dank der guten Dämmung die Räume nachts nicht allzuviel auskühlen: macht eine Nachtabsenkung da überhaupt Sinn und führt zu nennenswerter Energieeinsparung?
Falls ja: müssen dann für FBH nicht zumindest die Schaltzeitpunkte geändert werden, d.h. früher in die Absenkung starten um die Restwärme noch zu nutzen und morgens früher wieder anheizen damit es um 6.00 auch spürbar ist?

Eine weitere Frage betrifft das Lüften: bei Radiatoren sagt man ja, dass man während des Lüftens das Thermostat komplett zudrehen soll - wie sieht das mit den Raumthermostaten bei der FBH aus? Wir machen immer 5-10 Minuten Stoßlüftung, reagiert die FBH überhaupt darauf, wenn die Thermostate dabei von 20° auf Minimum runtergedreht werden? Oder ist das überflüssig?

Vielen Dank für Antworten und beste Grüße
Jens
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
31.293
Hallo.
Stell die Nachttemperatur auf 19° und Tagtemperatur auf 21° oder 22° (damit es in der Übergangszeit ausreichend heizt)
Die Heizzeiten sollten auch angepasst werden- bei der Bodenheizung etwa 1 h früher.

Beim Lüften muß man nichts beachten.
Einfach bei laufender Heizung maximal 5 Minuten Stoßlüften - aber so daß die Luft auch durchziehen kann . Nicht ein einzelnes Fenster öfffen oder gar nur kippen.

Alles Fenster und Türen voll aufmachen.
 

Jens

Threadstarter
Mitglied seit
27.10.2009
Beiträge
14
Hallo,

danke für den Tip, habe die Einstellungen mal so vorgenommen und werde mal testen, ob wir's so angenehm warm kriegen.

Gruß
Jens
 
Thema:

Fragen zu Umgang mit Logamax GB 152 und RC35

Fragen zu Umgang mit Logamax GB 152 und RC35 - Ähnliche Themen

  • Einbinden einer Solarthermieanlage in bestehendes System und Frage zu Speicher (Latenz, HeatStixx)

    Einbinden einer Solarthermieanlage in bestehendes System und Frage zu Speicher (Latenz, HeatStixx): Liebe Forengemeinde! Momentan stehe ich etwas auf dem Schlauch, wenn ich gern eine Solarthermieanlage in ein bestehendes System einbinden möchte...
  • Frage zu Aufbau Ölheizung/Warmwasserspeicher

    Frage zu Aufbau Ölheizung/Warmwasserspeicher: Hallo zusammen, Ist sicher eine dumme Frage, aber ich will verstehen wie meine Heizung aufgebaut ist. Habe einen 150 Liter Cosmo (CST 150_b w)...
  • Renovierung Einrohrheizung - verschiedene Fragen

    Renovierung Einrohrheizung - verschiedene Fragen: Guten Morgen, ich bin dabei, das Haus meiner Mutter (BJ 1979) zu renovieren und nun ist die Heizungsanlage dran. Es handelt sich um ein...
  • Frage zur Wärmepumpe

    Frage zur Wärmepumpe: Hallo, mir geht es bestimmt wie vielen anderen auch. Die Ungewissheit mit Gas. Wir haben ein ein Familen Haus Baujahr 2002, 110 Quadratmeter. Gas...
  • Welche Dämmung kommt in Frage?

    Welche Dämmung kommt in Frage?: Haustyp Bungalow mit Schrägdach als Doppelhaushälfte, Grundfläche ca 125qm, Dach ist gedämmt, unter dem Dach befindet sich noch ein Hobbyraum...
  • Ähnliche Themen

    Oben