Fragen bezüglich Angebot und Preis

Diskutiere Fragen bezüglich Angebot und Preis im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Morgen zusammen, ich bin neu im Forum und starte direkt mit einer Bitte um Feedback. Im Jahr 2019 haben wir uns ein Mehrfamilienhaus aus...

yockl

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2021
Beiträge
3
Guten Morgen zusammen,

ich bin neu im Forum und starte direkt mit einer Bitte um Feedback.

Im Jahr 2019 haben wir uns ein Mehrfamilienhaus aus dem Jahr 1983 gekauft. Insgesamt sind 5 Wohneinheiten im Haus mit zentraler Gas Heizung. Insgesamt haben wir ca. 400qm Heizfläche, für Warmwasser und Heizung haben wir eine Viessmann Altoa Anlage von 1993, als Wasserspeicher haben wir einen 200L Viessmann HoriCell. Der Energieträger ist Gas, die Anlage ist arbeitet im Großen und Ganzen gut, aber nach 28 Jahren merken wir nun leider, dass gewisse Probleme auftreten, zum einen dauert es ewig bis das Warmwasser an den Wasserhähnen ankommt und zum anderen haben wir mitbekommen das es gewisse Ersatzteile nicht mehr gibt. Unser Vorhaben die Anlage gegen eine neue Anlage mit Gas / Solarthermie zu tauschen. Wir haben einen Jährlichen Verbrauch von ca. 65.000 KWh und sehen hier einiges an einsparpotential. Vielleicht täusche ich mich auch?

Daher haben wir uns ein Angebot für eine Hybrid Anlage machen lassen, nach etwas Recherche (Als Leihe) kommt mir das Angebot trotzdem etwas hoch vor. Ich habe von der gleichen Firma nur ein anderes Bundesland ein Ähnliches Angebot von einem bekannten weitergeleitet bekommen, wo sich die Angebote bis auf ein paar Konfigurationsunterschiede die Komponenten unterscheiden.

Unterschiede Angebot 1 (vom bekannten) Angebot 2 (unser Angebot)
  1. Buderus Systempaket GB182-14 i (weiß) und RC310 -> Wir haben Buderus Systempaket GB182-35 i (weiß) und RC310
  2. Thermondo s1. Flachkollektoren 4 Stück -> wir haben Thermondo s1. Flachkollektoren 5 Stück
  3. 4 Heizkreise ->wir haben 1 Heizkreis
  4. Satteldach -> Flachdach

Das Angebot von unserem bekannten liegt bei gesamt Brutto 21.554,98 unseres bei 30.515€. Wobei ich dazu sagen muss das sein Angebot ein paar Monate alt ist.

Um Rat wäre ich sehr dankbar, leider haben wir deutlich mehr Firmen angeschrieben, bisher aber kaum von jemanden einen Kontakt erhalten.

Vielen Dank vorab!
 

Anhänge

casi-52074

casi-52074

Mitglied seit
24.02.2020
Beiträge
216
Wenn man mal überlegt das die Heizung incl Steuerung in einem Shop 2739 € kostet, wird einem schummerig. Naja, dafür wird sie ja vom Fachhandwerker ordnungsgemäß angebracht.

Viel Glück.
 
Defrost

Defrost

Profi
Mitglied seit
28.01.2021
Beiträge
858
So wird Kohle gemacht, und heizen müssen wir alle.
 

yockl

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2021
Beiträge
3
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

Ja ich muss sagen die Einzelposten sind nicht ohne. Auch wenn ich mir den Wasserspeicher und die Installationskosten für die Solaranlage anschaue, hat es mich etwas von den Socken gehaut. Den gleichen Behälter finde ich im Netz für ca. 730€, dann lass ich mir noch 1000€ eingehen aber Faktor 3 vom durchschnittspreis find ich dann euch viel. Ich wundere mich nur wie es so krasse preisunterschiede vom gleichen Anbieter geben kann. Ist das dann im eigenen Ermessen des Beraters?! Aber wie ich eure Reaktionen jetzt aufnehme findet Ihr das Angebot auch etwas zu hoch oder habe ich das falsch interpretiert?
 
Wolfhaus

Wolfhaus

Experte
Mitglied seit
21.12.2014
Beiträge
7.081
Standort
dem Süden von Berlin
Angebote aus dem gleichen Bundesland und der gleichen vergleichbaren Region?
Den gleichen Behälter finde ich im Netz für ca. 730€, dann lass ich mir noch 1000€ eingehen aber Faktor 3
Dann sollte die Ampel auf rot gehen. Aber ist das wirklich DER gleiche?
Corona hat und bringt Verluste, möglicherweise sollst du das mit dem Faktor 3, ausgleichen?
Frage mal nach einer Komplettpreisbindung.
 

yockl

Threadstarter
Mitglied seit
26.05.2021
Beiträge
3
Angebote aus dem gleichen Bundesland und der gleichen vergleichbaren Region?
Nein sind unterschiedliche Bundesländer. Mein Angebot wurde in Bayern erstellt und von meinem Bekannten aus Hessen. Da würde ich mir ggf. noch unterschiedliche Installationskosten eingehen lassen, aber das die komplette Technik deutlich teurer ist verstehe ich nicht.

Dann sollte die Ampel auf rot gehen. Aber ist das wirklich DER gleiche?
Corona hat und bringt Verluste, möglicherweise sollst du das mit dem Faktor 3, ausgleichen?
Frage mal nach einer Komplettpreisbindung.
Ja ist wirklich der gleiche, deswegen war ich ja so erstaunt. Vor allem würde ich die Installation bei Ihm deutlich stressiger einstufen als meine, aber selbst da liegen wir Kilometerweit auseinander. Bezüglich der Preisbindung, das hatten Sie ja vor dem Gespräch bereits bestätigt das es immer ein Festpreis ist. Die Angebote sind jedoch nur 14-Tage gültig und man muss sich zügig entscheiden. Das wurde mir mit auf dem Weg gegeben.

Gut, mein Bauchgefühl sagt mir auch das es zu teuer ist. Daher werde ich es erstmal sein lassen und versuchen über einen lokalen Partner noch ein paar Angebote einzuholen. Aber die sind alle so ausgelastet das man vor 2022 keinen Termin bekommt.


DANN ist halt die WW-Zirkulation(Pumpe) defekt, mehr nicht.
Wie sich rausgestellt hat ist die Anlage auch leider nicht so gewartet worden wie behauptet. Da war ich zu blauäugig beim Kauf damals. Das kann jetzt mehrere Uhrsachen haben. Aber auf der anderen Seite ist die Anlage trotzdem 28 Jahre alt und größere Ersatzteile gibt es nicht mehr neu zu beschaffen. Also ist es trotzdem irgendwo mal an der Zeit sich Gedanken zu machen. Zu mal der Verbrauch mit 65.000 KWh auch nicht ohne ist und in Zukunft auch nicht günstiger wird.

DANN ist halt die WW-Zirkulation(Pumpe) defekt, mehr nicht.
DAS Gebäude (noch mit original Fenster?) hat nach BJ-Standard und Verbrauch eine Heizlast grob ca 20-25kW.
Laut Berechnungen muss die Anlage mind. 29KW leisten, was die jetzige nicht kann. Erklärung dafür:

Haus 1983 erbaut mit Öl -> 1993 umgebaut auf Gas -> 2001 Angebaut mit zusätzlich ca. 180qm Heizfläche und Warmwasser. Ich glaube hier liegt der Hund begraben. Der Warmwasserspeicher hat auch nur. 200 Liter, dass ist für die Größe und Anzahl der Personen auch nicht optimal. Außer ich täusche mich da jetzt komplett. Dach ist isoliert, Fenster sind mind. Doppel Verglast und zum Teil auch 3-fach. Fassade ist leider noch nicht isoliert

Zusammenfassend denke ich das es keinen Sinn macht da noch viel Geld zu investieren und der einzig vernünftige Weg ist hier die Modernisierung. Aber es sollte natürlich bezahlbar bleiben.
 
Dr Schorni

Dr Schorni

Experte
Mitglied seit
16.01.2020
Beiträge
6.111
Standort
immer ganz tief drin
Verbrauch mit 65.000 KWh
okkee, DER Verbrauch ergäbe in der Rückrechnung 26-28kW, da ein Brennwertgerät um 10-20% effizienter ist reichen auch um die 25kW.
Klar ein 5-FH sollten eine 300 Liter WW-Speicher haben. Wenn der 200er allerdings noch nie zu Problemen geführt hat...? Wobei ein horizontaler Speicher physikalisch ungünstiger als ein stehender ist.
 
Thema:

Fragen bezüglich Angebot und Preis

Fragen bezüglich Angebot und Preis - Ähnliche Themen

  • Fragen zu einer Kaminschürze

    Fragen zu einer Kaminschürze: Hallo zusammen, mein Schornsteinfeger möchte unbedingt wissen, ob die Kaminschürze aus Brandschutzplatten besteht bzw. anhand einer Bezeichnung...
  • Verständnisfragen CW-400 Regler / Probleme Sommerbetrieb

    Verständnisfragen CW-400 Regler / Probleme Sommerbetrieb: Hallo liebe Forenmitglieder, da dies mein erster Beitrag ist zunächst ein herzliches Hallo in die Runde und ein paar Daten zu mir: Mein Name ist...
  • MAG Erneuern, Fragen zum Vordruck und Kappenventil

    MAG Erneuern, Fragen zum Vordruck und Kappenventil: Hallo Freunde der Wärme, ich will mal wieder ein wenig mein Wissen erweitern und hab ein paar Fragen... Kürzlich war der Heizungsfachmann zur...
  • Laienfragen zur Beschaffung neuer Heizungen

    Laienfragen zur Beschaffung neuer Heizungen: Hallo zusammen, ich habe euer Forum über Google gefunden und bin darüber sehr froh! Ich bin Laie was Heizungen angeht und hoffe hier auf Hilfe zu...
  • Fragen bezüglich VCW 194 und CalorMatic

    Fragen bezüglich VCW 194 und CalorMatic: Hallo Zusammen, Ich habe mal wieder ein paar Fragen bezüglich der Calomatic 370F von Vaillant. 1. Muss diese in der Wandhalterung "eingeklickt"...
  • Ähnliche Themen

    • Fragen zu einer Kaminschürze

      Fragen zu einer Kaminschürze: Hallo zusammen, mein Schornsteinfeger möchte unbedingt wissen, ob die Kaminschürze aus Brandschutzplatten besteht bzw. anhand einer Bezeichnung...
    • Verständnisfragen CW-400 Regler / Probleme Sommerbetrieb

      Verständnisfragen CW-400 Regler / Probleme Sommerbetrieb: Hallo liebe Forenmitglieder, da dies mein erster Beitrag ist zunächst ein herzliches Hallo in die Runde und ein paar Daten zu mir: Mein Name ist...
    • MAG Erneuern, Fragen zum Vordruck und Kappenventil

      MAG Erneuern, Fragen zum Vordruck und Kappenventil: Hallo Freunde der Wärme, ich will mal wieder ein wenig mein Wissen erweitern und hab ein paar Fragen... Kürzlich war der Heizungsfachmann zur...
    • Laienfragen zur Beschaffung neuer Heizungen

      Laienfragen zur Beschaffung neuer Heizungen: Hallo zusammen, ich habe euer Forum über Google gefunden und bin darüber sehr froh! Ich bin Laie was Heizungen angeht und hoffe hier auf Hilfe zu...
    • Fragen bezüglich VCW 194 und CalorMatic

      Fragen bezüglich VCW 194 und CalorMatic: Hallo Zusammen, Ich habe mal wieder ein paar Fragen bezüglich der Calomatic 370F von Vaillant. 1. Muss diese in der Wandhalterung "eingeklickt"...

    Werbepartner

    Oben