Frage zur Beheizung (Gradzahl und Vorlauftemperatur)

Diskutiere Frage zur Beheizung (Gradzahl und Vorlauftemperatur) im Buderus Forum im Bereich Buderus; Hallo, da ich leider ein Laie bin wende ich mich jetzt an Euch: Wir haben eine BUDERUS Heizungsanlage LOGANO G115 mit dem Regelgerät...
#1

egypt1983

Dabei seit
07.11.2009
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo,



da ich leider ein Laie bin wende ich mich jetzt an Euch:



Wir haben eine BUDERUS Heizungsanlage LOGANO G115 mit dem Regelgerät LOGAMAX 2107 mit Außentemperaturfühler.



Habe auf eine Stromtipps-Seite im Web folgendes gelesen:



"Drehen Sie an einem kalten, bedeckten Tag Ihre Thermostatventile ganz auf und beobachten Sie, wie hoch die Temperatur im Raum während des Tages steigt. Steigt sie nur auf ca 22° C, dann sind Vor-Regelung und Hydraulik korrekt eingestellt. Steigt sie höher, zahlen Sie zuviel an Bereitstellungskosten für Ihre Heizungswärme."



Wenn ich aber bei uns den Thermostatregler (neue Regler) an einem kalten Wintertag für mehrere Stunden auf 5 drehe, dann hab ich bei mir in der Wohnung in allen Räumen ca. 25-26 Grad je nach Außentemperatur. Also ist das nach der Meinung dieser Stromseite viel zu warm eingestellt ? Wir haben eine Vorlauftemperatur von momentan 60 Grad.



Kann mir jemand weiterhelfen ?



Wir hoch sollte die Vorlauftemperatur bei welchen Außentemperaturen sein ?



Hab mal gelesen, das man mit einer niedrigen Vorlauftemperatur mehr Geld spart. Es dauert zwar länger, bis der Raum beheizt wird, aber angeblich spart man damit mehr Geld.

Stimmt das ?



Oder ist eine höhere Vorlauftemperatur besser, weil damit der Raum schneller beheizt wird?



Und wieviel Grad sollte man bei der Nachtabsenkung runter gehen ? Wieviel Vorlauftemperatur bei der Nachtabsenkung ?



Würd mich sehr freuen, wenn mir jemand helfen könnte !!!!



Vielen Dank schon im Voraus !

Thomas
 
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.373
Zustimmungen
580
Hallo Thomas,
was ist denn das bitte für eine Stromseite??? Da scheitert es an den einfachsten physikalischen Gesetzen. Energie geht nicht verloren!!!!

Somit bestimmt nicht eine bestimmte Temperatur die Heizkosten sondern ausschließlich das Heizverhalten des Users (Fenster kippen....)als auch die Wärmeverluste des Gebäudes die Heizkosten.
Daß man bei sehr niedrigen Temperaturen sparen kann gilt nur begrenzt. Nur bei Brennwerttechnik läßt sich hier noch etwas machen...

Die Nachttemperatur sollte maximal um 3 ° niedriger als die Tagtemperatur sein.
 
#3

egypt1983

Dabei seit
07.11.2009
Beiträge
5
Zustimmungen
0
Hallo Hausdoc,



vielen Dank für Deine schnelle Antwort.



Würde aber gerne noch von Dir wissen, was ich für eine Vorlauftemperatur bei welchen Außentemperaturen nehmen soll ?

Das Haus ist Baujahr 1968, neu gedämmt, neue Fenster, gutes Heizverhalten (nur Stoßlüftung usw... abends Rollos runter).



Habe noch eine Frage in dieser Kategorie (Buderus) soeben gestellt. Vielleicht könntest Du mir diese auch beantworten.Vielen Dank !!



Thomas
 
#4
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.373
Zustimmungen
580
Dreh einfach die Tagtemperatur wie auch Nachttemperatur an der Regelung nach unten..
Es kann leicht sein daß bei dir die Einstellung 17° Tag/ 14° nacht reicht... teste das einfacht.
 
Thema:

Frage zur Beheizung (Gradzahl und Vorlauftemperatur)

Frage zur Beheizung (Gradzahl und Vorlauftemperatur) - Ähnliche Themen

  • Bedienungsfrage GB172

    Bedienungsfrage GB172: Hallo, bei der Bedienung meiner GB172 habe ich wohl eine falsche Taste gedrückt. Seitdem blinkt im Display immer eine 5. (siehe Anhang) Was...
  • Brötje Logobloc LSL 20 C Brennertausch Frage...

    Brötje Logobloc LSL 20 C Brennertausch Frage...: Moin Moin, ich habe einen Logobloc LSL 20 C Kessel mit einen alten Körting VTO Jet 5.5 vo BJ 1988 montiert. Dies haben wir so übernommen mit dem...
  • Frage zu Heizungskörper Ventil

    Frage zu Heizungskörper Ventil: Bei meinen Schwiegereltern ist das Heizungsventil abgebrochen. Weiss jemand was ich das passendes benötige? Ein 1/2 Zoll Ventil lässt sich nicht...
  • Frage: Hahnblock lösen

    Frage: Hahnblock lösen: Hallo liebes Forum, weiß jemand wie man den Hahnblock von den Leitungen löst? Besten Dank, Ben
  • Frage zum Heizkörper Anschluß ohne Ventil

    Frage zum Heizkörper Anschluß ohne Ventil: Ich wohne in einem Altbau von ca. 1940 ( Dachwohnung ) Die Heizungsanlage war von ca. 1990 Vaillant Gastherme. Wohnung ca. 60m² Die Heizkörper...
  • Ähnliche Themen

    • Bedienungsfrage GB172

      Bedienungsfrage GB172: Hallo, bei der Bedienung meiner GB172 habe ich wohl eine falsche Taste gedrückt. Seitdem blinkt im Display immer eine 5. (siehe Anhang) Was...
    • Brötje Logobloc LSL 20 C Brennertausch Frage...

      Brötje Logobloc LSL 20 C Brennertausch Frage...: Moin Moin, ich habe einen Logobloc LSL 20 C Kessel mit einen alten Körting VTO Jet 5.5 vo BJ 1988 montiert. Dies haben wir so übernommen mit dem...
    • Frage zu Heizungskörper Ventil

      Frage zu Heizungskörper Ventil: Bei meinen Schwiegereltern ist das Heizungsventil abgebrochen. Weiss jemand was ich das passendes benötige? Ein 1/2 Zoll Ventil lässt sich nicht...
    • Frage: Hahnblock lösen

      Frage: Hahnblock lösen: Hallo liebes Forum, weiß jemand wie man den Hahnblock von den Leitungen löst? Besten Dank, Ben
    • Frage zum Heizkörper Anschluß ohne Ventil

      Frage zum Heizkörper Anschluß ohne Ventil: Ich wohne in einem Altbau von ca. 1940 ( Dachwohnung ) Die Heizungsanlage war von ca. 1990 Vaillant Gastherme. Wohnung ca. 60m² Die Heizkörper...
    Oben