Flammenwächter, das unbekannte Teil

Diskutiere Flammenwächter, das unbekannte Teil im Allgemeine Fragen Forum im Bereich Heizungshersteller; Aus aktuellem Anlass interessiert mich der Sinn der modernen Flammenwächter. Das Teil in meinem Buderus Brennwertkessel gibt anscheinend zwei...
Rainer4x4

Rainer4x4

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2013
Beiträge
429
Aus aktuellem Anlass interessiert mich der Sinn der modernen Flammenwächter. Das Teil in meinem Buderus Brennwertkessel gibt anscheinend zwei verschiedene Meldungen ab.
Zum einen erzeugt er ein "Flamme brennt" Signal an das Steuergerät, das dann am Bedienteil zur Anzeige gebracht wird.
Zum anderen gibt es einen "Flammenstrom". Diese Meldung wurde bei meinem Brenner zeitweilig zu spät gesendet und führte zu einer Stöermeldung.
Fragen:
Wozu braucht die Anlage zwei Flammenmeldungen?
Und wie wird der Flammenstrom generiert?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.763
Das ist EINE Meldung. Der Flamenstrom.

Unter ab z.b. 15µA wird der Brennerbetrieb abgebrochen, weil das Signal zu schwach ist.

Beispiel Gasbrenner............. Brenner in Betrieb plötzlich bläst der Sturm die Flamme aus....... dann würde ja der Brenner stundenlang ein Gas/ Luftgemisch in den Kessel blasen- > Explosion. Also muss man bei unterschreiten eines Mindestflammenstromes innerhalb einer Sicherheitszeit das Brennstoffventil schließen.

Hier ist das auch erklärt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Rainer4x4

Rainer4x4

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2013
Beiträge
429
Moin moin,
der Sinn eines Flammwächters ist mir klar. Allerdings scheinen in diesem Fall ZWEI Parameter ausgewertet zu werden. Und dessen Funktion/Sinn erschliessen sich mir nicht.
Der Flammenstrom muss bei meiner Anlage mind. 50µA betragen. Bei einem geringeren Wert wird eine Servicemeldung abgegeben. Beim defekten Melder wurde der erforderliche Mindeststrom erst nach über einer Minute angezeigt.
Allerdings, im Moment der Flammenbildung wurde noch garkein Wert angezeigt, und dennoch ging die grüne LED für den laufenden Brenner am BC10 an.
Welchen Sinn mancht also dieser höhere Flammenstrom von 50µA als zweiter Parameter?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.763
Es gibt definitiv nur einen einzigen Wert.

im Moment der Flammenbildung wurde noch garkein Wert angezeigt, und dennoch ging die grüne LED für den laufenden Brenner am BC10 an.
Das liegt am elend langsamen EMS Bus. Der Wert wurde längst durch den Feuerungsautomaten ausgewertet........ es dauert aber etwas bis der aktualisierte Wert am Regelgerät angezeigt wird.

Dabei scheint es beim EMS Bus Prioritäten zu geben. Z.B. Temperaturwerte vom kombinierten Kesselfühler ( als wichtiges Führungssignal) vor reinen Anzeigewerten.

Der Signalweg ist ja.......Temperaturfühler/ Flammwächter -> Feuerungsautomat -> Regelgerät.
 
Rainer4x4

Rainer4x4

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2013
Beiträge
429
Danke, der langsamere Bus, das scheint plausibel.

Aber nochmal die Frage: Welchen Sinn macht dieser höhere Flammenstrom von 50µA als zweiter Parameter? Wofür braucht die Anlage den Wert?
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.763
Welchen Sinn macht dieser höhere Flammenstrom von 50µA als zweiter Parameter? Wofür braucht die Anlage den Wert?
Braucht sie nicht. Es gibt nur einen einzigen Schwellenwert bei dem der Feuerungsautomat die Feuerung abschaltet.
 
Rainer4x4

Rainer4x4

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2013
Beiträge
429
Hm, also nur das ich öfter mal einen neuen Flammenwächter kaufen muss?
 
Rainer4x4

Rainer4x4

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2013
Beiträge
429
Na ja, ich hab von anderen Monteuren gehört, die diesen Fühler alle zwei bis drei Jahreswartungen pauschal mit austauschen, weil die Dinger erfahrungsgemäß nicht lange halten.
Mal sehen ob dieser nun länger als 6 Jahre funktioniert.
 
Rainer4x4

Rainer4x4

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2013
Beiträge
429
Wenn ich das richtig sehe, dann ist in dem Teil eine Röhre verbaut: UV-Flammenwächter
Dann wundert mich nicht das der regelmäßig verreckt. :mad:
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.180
Dann wundert mich nicht das der regelmäßig verreckt
Das ist auch als Verschleißartikel anzusehen. Es gibt Hersteller, die geben eine Zeit mittels Betriebsstunden an oder eben alle x Jahre austauschen. Ich habe am ersten Weihnachtsfeiertag einen Fotowiderstand bei einem Gelbbrenner erneuert. Dieser war Erstausrüstung von Baujahr 1990 !
 
Rainer4x4

Rainer4x4

Threadstarter
Mitglied seit
15.03.2013
Beiträge
429
Ich habe am ersten Weihnachtsfeiertag einen Fotowiderstand bei einem Gelbbrenner erneuert. Dieser war Erstausrüstung von Baujahr 1990 !
So eine alte Heizung betreibst Du als Fachmann :thumbsup:

Jaja, diese alten Fotozellen/Fotowiderstände, die halten und halten und halten ......
Verstehe garnicht weshalb da nun unbedingt diese UV Dinger rein müssen. Vermutlich, wenns auch mit nem Smartfon ginge, dann wäre da nun ein Smartfon drinne :kopfnuss:
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
6.180
So eine alte Heizung betreibst Du als Fachmann :thumbsup:
Kundenanlage im Einfamilienhaus. :) Meine jüngeren Kundendienstkollegen mögen solch alte Wärmeerzeuger nicht gern. Heizöl riecht ja an den Pfoten. Diese Weicheier. :D
Verstehe garnicht weshalb da nun unbedingt diese UV Dinger rein müssen
Verändertes Verbrennungsprinzip, da funktioniert kein Fotowiderstand mehr. Anderes Lichtspektrum !
 
Thema:

Flammenwächter, das unbekannte Teil

Flammenwächter, das unbekannte Teil - Ähnliche Themen

  • Unbekanntes Heizkörper-Entlüftungsventil

    Unbekanntes Heizkörper-Entlüftungsventil: Liebe Forumsmitglieder! Kann jemand von Euch dieses 1/2 Zoll-Heizkörper-Entlüftungsventil zuordnen? 4,5cm lang / grüner Teil 2,5cm Danke!!! LG...
  • unbekannter Fehlercode Feuerungsautomat Honeywell DKO 970 mod.05

    unbekannter Fehlercode Feuerungsautomat Honeywell DKO 970 mod.05: Hallo, heute früh bemerkte ich, daß meine Heizung auf Störung war. Seit dem Quittieren läuft sie wieder durch. Der Feuerungsautomat gab folgende...
  • Mehrere Fehler mit unbekannter Ursache / atmoTEC II - turboTEC II

    Mehrere Fehler mit unbekannter Ursache / atmoTEC II - turboTEC II: Einen schönen guten Tag, ich komme am besten direkt zu meinem Problem. Undzwar geht es um meine Therme von Vaillant, welche schon seit Jahren...
  • Typbezeichnungen der Flammenwächter

    Typbezeichnungen der Flammenwächter: Ein freundliches "Hallo" in die Runde, ich hätte da mal wieder eine Frage, und zwar dahingehend, ob mir hier wohl jemand der echten Fachmänner...
  • Vitola Tripass Luftaustritt am Flammenwächter..

    Vitola Tripass Luftaustritt am Flammenwächter..: Ein fröhliches Hallo ins Forum, ich habe bei meiner Heizung festgestellt das ums Röhrchen wo der Flammenwächter sitzt Luft austritt. Ist das...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben