Feuerungsautomat LOA 24.171B27

Diskutiere Feuerungsautomat LOA 24.171B27 im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo Forum! Kann mir jemand mitteilen mit welchen Klemmen das Hubmagnet für die Anfahrautomatik belegt werden? Schnelle Hilfe wäre schön - meine...

repfan

Guest
Hallo Forum!
Kann mir jemand mitteilen mit welchen Klemmen das Hubmagnet für die Anfahrautomatik belegt werden?
Schnelle Hilfe wäre schön - meine Bude ist kalt.
Ein herzlicher Dank geht schon mal voraus.
Viele Grüße
repfan ?(
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.867
Der Brenner heißt wie??

Wozu möchtest du das wissen?
 

repfan

Guest
Hallo Hausdoc, vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Der Brenner ist der 0 - 42 UL 20. Die Geschichte:
Da der Ölfeuerungsautomat von Satronic in letzter Zeit immer unzuverlässiger wurde, habe ich mir im letzten Monat beim Fachhändler einen Ersatz besorgt. Allerdings nicht von Satronik, sondern den LOA24.171B27 mit Grundgehäuse. Heute gab der Satronic seinen Geist auf. Beim Austausch stellte ich fest, dass einige Stecker nicht zu den anderen Einheiten passten. Die alten Stecker vom Zündtrafo und Ölvorwärmer tauschen war kein Problem. Bei der Klemmenbelegung für den 2-poligen Stecker für den Hubmagnet der Anfahrautomatik bin ich nicht sicher.
viele Grüße
repfan
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.867
repfan schrieb:
Allerdings nicht von Satronik, sondern den LOA24.171B27
Warum baust du in einen Brenner Teile ein die da gar nicht hingehören? :/

Bauartzulasung-> Versicherungsschutz!

Du müsstest hier auch grundlegend umverdrahten.

Stell wieder den Urzustand her .

An was hast du festgestellt, daß der Feuerungsautomat defekt ist?
 

repfan

Guest
Das alles hätte ja der Fachhändler hier vor Ort wissen müssen. Gerade, weil das solch ein Thema ist, habe ich die Teile beim Fachhändler gekauft und nicht irgendwo im Internet. Die Firma sagte mir, das ein Nachfolgemodell von Satronic nicht zu bekommen sei.
Der alte Feuerungsautomat saß nur noch lose auf dem Sockel und sonderte eine Flüssigkeit ab. Dazu kamen noch jeweils vor dem Feuerungsstart ein Fehlstart. Wenn der Brenner durchlief, konnte man eine saubere Blauflamme sehen, ohne Fremdkörper.
Das Kind ist nun in den Brunnen gefallen - die Umverdrahtung ist, bis auf den einen Stecker, ja schon erfolgt.
Viele Grüße
repfan
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.045
repfan schrieb:
Da der Ölfeuerungsautomat von Satronic in letzter Zeit immer unzuverlässiger wurde
Da an dem Brenner ein Satronic Feuerungsautomat seinen Dienst verrichtet muss wegen der Bauartzulassung auch ein baugleiche Type vom gleichen Hersteller eingebaut werden. Punkt !

repfan schrieb:
sondern den LOA24.171B27 mit Grundgehäuse.
Dieser Feuerungsautomat ist nicht baugleich dem Hersteller Satronic und gehört nicht zu diesem Brenner. Wird sind hier ein Heizungsforum und keine Bastelbude. Sorry, such dir deine Tipps woanders !
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.867
repfan schrieb:
Das alles hätte ja der Fachhändler hier vor Ort wissen müssen.
Nein.... Der Fachmann ist derjenige der den Brenner instand setzt... ;) . Der muss wissen daß Siemens hier fehl am Platz ist.


repfan schrieb:
Die Firma sagte mir, das ein Nachfolgemodell von Satronic nicht zu bekommen sei.
Unsinn.... nein.
Satronic werden sein einigen Jahren von Honeywell hersgestellt. Das ist der einzige Unterschied.
repfan schrieb:
Das Kind ist nun in den Brunnen gefallen - die Umverdrahtung ist, bis auf den einen Stecker, ja schon erfolgt.
Du musst (!!) alles rückbauen.
Den falschen Feuerungsautomaten haust du dem "Fach"händler um die Ohren.
Tust du dies nicht hast du keinen Gebäudeverischerungsschutz.

BTW: Der Feuerungsautomat ist ein sicherheitsrelevantes Bauteil und darf demnach eigentlich nur vom Fachmann getauscht werden. Auch wenn dazu eigentlich keinerlei handwerkliche Qualifikationen gehören.
 

repfan

Guest
OK! Ich zeige Einsicht und werde morgen mit dem Teil zu der Firma gehen. Aber bis dahin habe ich nen kalten A....
Trotzdem danke ich euch für die geopferte Zeit.
Viele Grüße
repfan
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
25.867
Übrigens läuft dieser Brenner auch ohne Anfahrhilfe

Steckt man den Hubmagneten ab, läuft der Brenner als Gelbbrenner.........
 
tricotrac

tricotrac

Fachmann
Mitglied seit
17.07.2013
Beiträge
7.045
Die gleiche Anfrage lief übrigens im HTD-Forum. Auch dort war keiner der Fachleute bereit auf diese Bastellösung zu antworten.
Da lobe ich doch mal die Fachleute von nebenan !
 
Thema:

Feuerungsautomat LOA 24.171B27

Feuerungsautomat LOA 24.171B27 - Ähnliche Themen

  • Vitodens 200-W Störung Feuerungsautomat EE

    Vitodens 200-W Störung Feuerungsautomat EE: Hallo, habe eine Immobilie übernommen und seit Dezember 2019 leider nur Ärger mit der Heizung. Vitodens 200-W; Die S/N lautet 7424975203264106...
  • LOA24.171B27 Feuerungsautomat: Besser Landis&Gyr oder Siemens?

    LOA24.171B27 Feuerungsautomat: Besser Landis&Gyr oder Siemens?: Wenn man überlegt, dass ein Feuerungsautomat in 25 Jahren mit beispielsweise 100 Tagen im Jahr und 100 Schaltspielen am Tag sagenhafte 250.000 mal...
  • Viessmann Litola Feuerungsautomat

    Viessmann Litola Feuerungsautomat: Hallo, ich vermute, dass mein Feuerungsautomat LGC22.002C27 VI 9526780 defekt ist.(Beim Einschalten der Anlage kein Zündvorgang,Rotes...
  • Brenner schaltet nach Start ab ; aus Feuerungsautomat LOA 24.171B27 ist "Klappern" zu hören

    Brenner schaltet nach Start ab ; aus Feuerungsautomat LOA 24.171B27 ist "Klappern" zu hören: Hallo, ich bin neu im Forum und habe eine Frage die mich umtreibt, und auch den Heizungsbauer. Folgendes: Wir haben einen Sieger TT11 -Öl-Kessel...
  • Feuerungsautomat LOA24.171B27 klackt mehrfach und geht dann in Störung

    Feuerungsautomat LOA24.171B27 klackt mehrfach und geht dann in Störung: Hallo Forum, ich hatte heute, 3 Tage nach der jährlichen Heizungsinspektion, kein warmes Wasser. Grund: der Brenner meiner Vitola biferal Bj 1992...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben