Festwertregelstation falsch eingebaut ?

Diskutiere Festwertregelstation falsch eingebaut ? im Regelungstechnik Forum im Bereich Regelungstechnik / Erneuerbare Energien; Hi Leute, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Wir haben vor einigen Jahren ein Haus gekauft. Der "alte" Teil des Hauses ist mit normalen Heizkörpern...

Bauknecht4711

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
10
Hi Leute,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Wir haben vor einigen Jahren ein Haus gekauft. Der "alte" Teil des Hauses ist mit normalen Heizkörpern versorgt, der neue mit einer Fussbodenheizung.
Die Vorlauftemperatur wird Witterungsabhängig geregelt und die Fussbodenheizung mit einem Festwertregler.
Anscheinend funktioniert die Regelung der Fussbodenheizung nicht so richtig, entweder ist es eiskalt oder zu warm.
Ich bin zwar kein Fachmann , aber darf die Fussbodenheizung an dem gleichen Heizkreis der "normalen" Heizkörper mit angeschlossen sein ?

Der Vor-, und Rücklauf der von "unten" kommt wird im Keller vom dem Heizkreis der Heizkörper abgegriffen.

Leider finde ich im Netz keine Dokumente über diesen Festwertregler. Wenn ich mir von anderen Festwertreglern die Anleitung anschaue würd ich sagen das bei mir das 3 Wege Mischventil falsch eingebaut ist ? ( Bei mir; B= Vorlauf Kessel Heizkreis AB= zur Pumpe und dann zum Vorlauf Fussbodenheizung A= Rücklauf Kessel und Rücklauf Fussbodenheizung)
 

Anhänge

mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
5.849
Moin,

Grundsätzlich ist das alles Richtig, Aber dieser Aufbau macht einen das leben schwer.:confused:


Ich persönlich halte von diesem Aufbau garnichts, da dieser aufbau das gesamte system durcheinander bringt.


Hängen da ein oder 2 Räume an der FBHZ?? (ein oder zwei Thermostate??)

Eventuell kann auch ein verdratungsfehler zu weiteren Problemen führen. Die Pumpe wurde mit auf einen Raumthermostat gelegt, das 2te Raumthermostat geht leer aus, wenn pumpe durch Thermostat 1 ausgeschalten wurden ist...
 
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
5.200
Standort
Pinneberg
Moin

aber darf die Fussbodenheizung an dem gleichen Heizkreis der "normalen" Heizkörper mit angeschlossen sein ?
Ja.
So wie hier, ist es ein eigener abgesicherter Kreislauf.
würd ich sagen das bei mir das 3 Wege Mischventil falsch eingebaut ist ?
Sieht richtig aus.
Anscheinend funktioniert die Regelung der Fussbodenheizung nicht so richtig, entweder ist es eiskalt oder zu warm.
Kann an der Regelhysterese liegen. Aber ... ich vermute mal eher eine unzureichende Umlaufwassermenge. Was ist das für ein PumpenTyp und auf was, wenn einstellbar, ist sie eingestellt?

Den Si-Thermostaten kann man auch NACH/oberhalb der Pumpe anbinden. Auf was ist der denn eingestellt?

LG ThW
 

Techniker 2

Profi
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
351
.

Hier hat Jemand die Feste Bypass Leitung Getrennt, ohne zu genau Wissen...das hier es um eine Hydraulische Festwert Einspritzschaltung es Handelt.
Wie auch die Elektrik (auf dem Foto hier) Entspricht leider nicht den gültigen Regeln... (Eine Nachbesserung ist schon damit Erforderlich)


1611595104525.png



So etwas, (mit dem zb. weißen Rohr) Hydraulischen Bypass) sollte das Ganze schon mit sein...(Aber bei Ihrer Messing Ausführung, geht das auch wie hier im weiteren Text Beschrieben, recht einfach....)


1611595073213.png


Zitat: Die Vorlauftemperatur wird Witterungsabhängig geregelt und die Fussbodenheizung mit einem Festwertregler.Anscheinend Funktioniert die Regelung der Fussbodenheizung nicht so richtig,

Im Ersten ist die Heizung bei Ihnen soweit schon richtig Gebaut worden. Denn der Heizung Kessel Versorgt einmal die ganzen Heizkörper im Wohnhaus., dann wurde eine Abzweigung von den Heizkörper Kreis gemacht. und dann hier beim Fußboden Heizung Verteiler... Befindet sich ein Dreiwege Hand Mischer mit einer Festwert Temperatur Regelung (das ist der weiße Thermostat Kopf zusammen mit dem Dreiwege Regelventil.)

Auch das ist soweit richtig, denn mit dem Einstell Knopf des Festwert Regler, wird Grob die maximale Vorlauf Fußboden Wasser Temperatur Vor- geregelt. Und nun kommt der Fehler... Denn gleich neben der Fußboden Heizung Pumpe, befindet sich ein Abgestopftes Messing Rohr... Und zwischen diese beiden (jetzt Abgestopften) Anschlüssen sollte ein Einstellares Bypass Ventil sich Befinden...

So etwas, in der besseren Form....

1611596431433.png



Oder so etwas....

1611596531447.png



Das ganze hat mit diesen Bypass Ventil die Funktion einer Hydraulischen Festwert Einspritz Schaltung. Denn die Fußboden Heizung Pumpe, Födert immer eine gleiche Heizung Wasser Menge. Die setzt sich zusammen, aus 2/3 Heizungwasser über den (jetzt Fehlenden) Einstellbaren Bypass, und das letzte 1/3 kommt dann über die Festwert Steuerung (das Dreiwege Mischventil mit dem weißen Festwert Reglerkopf) dann weiter über die Heizung Pumpe mit in den Fußboden Verteiler.

Dort Befinden sich dann die beiden Elektrischen Zonen Ventile, diese werden von den Raum Thermostaten wo die Fußboden Heizung Verlegt ist, damit Gesteuert. Und wenn es mal eine Funktion Störung geben sollte, nun dann Befindet sich dort ein Anlege Temperatur Begrenzer. Dieser Schaltet dann bei einer Maximalen Vorlauf Temperatur von max + 50° C die Heizung Pumpe mit aus. Damit wird Verhindert, das die Verlegten Fußbodenheizung sowie ein etw. Vorhandener Fliesen Boden Belag, ein Schaden nehmen kann...

In ihren Fall, fehlt dort die Bypassleitung mit der Einstell- Drossel... mehr ist an dem nicht (aber auf dem Foto von Ihnen) ist bis auf die Elektrik dieses mit zu Beanstanden. Ein guter Heizung Fachbetrieb auf diesen Fachgebiet, kann hier recht Einfach diese Vorbedachte Funktion, einer Festwert Fußboden Einspritzschaltung mit ein festen (Einstellbaren) Bypass das wieder Herstellen. Und nicht Vergessen, das die Fußboden Heizung Pumpe... auf die richtige Fördermenge Eingestellt wird, denn sonst kann die Heizung Wasser Menge Hydraulik, nicht die Gedachte Einspritzschaltung voll damit Bedienen.....

Hier hatte ganz Sicher, ein Handwerker... damit etwas Probleme (oder damit Überfordert gewesen) mit dieser Festwert Regelung, was auch für die Elektrik dort eine eigene Sprache Spricht... Suchen Sie sich ein Fachbetrieb, der auch diese Heizung Systeme Sicher mit Beherscht, denn wie das hier so Gelaufen ist, war das nicht hier der Fall gewesen...



Viel Glück....


Pech gehabt.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Bauknecht4711

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
10
.

Hier hat Jemand die Feste Bypass Leitung Getrennt, ohne zu genau Wissen...das hier es um eine Hydraulische Festwert Einspritzschaltung es Handelt.
Wie auch die Elektrik (auf dem Foto hier) Entspricht leider nicht den gültigen Regeln... (Eine Nachbesserung ist schon damit Erforderlich)


Anhang anzeigen 15821


So etwas, (mit dem zb. weißen Rohr) Hydraulischen Bypass) sollte das Ganze schon mit sein...(Aber bei Ihrer Messing Ausführung, geht das auch wie hier im weiteren Text Beschrieben, recht einfach....)


Anhang anzeigen 15820

Zitat: Die Vorlauftemperatur wird Witterungsabhängig geregelt und die Fussbodenheizung mit einem Festwertregler.Anscheinend Funktioniert die Regelung der Fussbodenheizung nicht so richtig,

Im Ersten ist die Heizung bei Ihnen soweit schon richtig Gebaut worden. Denn der Heizung Kessel Versorgt einmal die ganzen Heizkörper im Wohnhaus., dann wurde eine Abzweigung von den Heizkörper Kreis gemacht. Auch das ist soweit richtig, und dann hier beim Fußboden Heizung Verteiler... befindet sich ein Dreiwege Hand Mischer mit einer Festwert Temperatur Regelung (das ist der weiße Thermostat Kopf zusammen mit dem Dreiwege Regelventil.)

Auch das ist soweit richtig, denn mit dem Einstell Knopf des Festwert Regler, wird Grob die maximale Vorlauf Fußboden Wasser Temperatur Vor- geregelt. Und nun kommt der Fehler... Denn gleich neben der Fußboden Heizung Pumpe, befindet sich ein Abgestopftes Messing Rohr... Und zwischen diese beiden (jetzt Abgestopften) Anschlüssen sollte ein Einstellares Bypass Ventil sich Befinden...

So etwas, in der besseren Form....

Anhang anzeigen 15823


Oder so etwas....

Anhang anzeigen 15824


Das ganze hat mit diesen Bypass Ventil die Funktion einer Hydraulischen Festwert Einspritz Schaltung. Denn die Fußboden Heizung Pumpe, Födert immer eine gleiche Heizung Wasser Menge. Die setzt sich zusammen, aus 2/3 Heizungwasser über den (jetzt Fehlenden) Einstellbaren Bypass, und das letzte 1/3 kommt dann über die Festwert Steuerung (das Dreiwege Mischventil mit dem weißen Festwert Reglerkopf) dann weiter über die Heizung Pumpe mit in den Fußboden Verteiler.

Dort Befinden sich dann die beiden Elektrischen Zonen Ventile, diese werden von den Raum Thermostaten wo die Fußboden Heizung Verlegt ist, damit Gesteuert. Und wenn es mal eine Funktion Störung geben sollte, nun dann Befindet sich dort ein Anlege Temperatur Begrenzer. Dieser Schaltet dann bei einer Maximalen Vorlauf Temperatur von max + 50° C die Heizung Pumpe mit aus. Damit wird Verhindert, das die Verlegten Fußbodenheizung sowie ein etw. Vorhandener Fliesen Boden Belag ein Schaden nehmen kann...

In ihren Fall, fehlt dort die Bypassleitung mit der Einstell- Drossel... mehr ist an dem nicht (auf dem Foto von Ihnen) bis auf die Elektrik zu Beanstanden. ein guter Heizung Fachbetrieb auf diesen Fachgebiet, kann hier recht Einfach diese Vorbedachte Funktion, einer Festwert Fußboden Einspritzschaltung mit ein festen Bypass wieder Herstellen. Und nicht Vergessen, das die Fußboden Heizung Pumpe... auf die richtige Fördermenge Eingestellt wird, denn sonst kann die Heizung Wasser Menge Hydraulik, nicht die gedachte Einspritzschaltung voll damit Bedienen.....

Hier hatte ganz Sicher, ein Handwerker... damit etwas Probleme mit dieser Festwert Regelung gehabt, was auch für die Elektrik dort eine eigene Sprache Spricht... Suchen Sie sich ein Fachbetrieb, der auch diese Heizung Systeme Sicher mit Beherscht, denn wie das hier so Gelaufen ist, war das nicht hier der Fall gewesen...



Viel Glück....
Super , vielen Dank !

Das ist doch mal eine qualifizierte Aussage ! ! !

Die Stellventile und die Pumpe werden zusammen über das Raumthermostat geschaltet. ( Beide Heizkreise befinden sich im gleichen Raum)
Verstehe ich das richtig das die Pumpe dann "immer" laufen soll anstatt über das Thermostat geschaltet zu werden ?

Gibt es da ein Bypassventil welches von der größe direkt passt oder müssen die von der länge angepasst werden ?
( dein Einbau würd ich mir noch zutrauen, die Elektrik würd ich aber vom Fachmann ändern lassen, da geh ich nicht ran ).

Allerdings ist diese obere Verteilerschiene nicht bündig mit der unteren. Das Ventil wird dann wahrscheinlich nicht so einfach passen ?
( Nochmal Fotos anbei, auch für die Pumpeneinstellung )
 

Anhänge

Techniker 2

Profi
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
351
.
Zitat: Die Stellventile und die Pumpe werden zusammen über das Raumthermostat geschaltet. Das ist jetzt so nicht die Optimale Lösung...weiter unten im Text.

Nun auch hier gibt es eine Lösung, denn bei den Hersteller der Fußboden Zonen Ventilen gibt es eine Elektrische Verteil Schiene..In dem, werden dann die Zonen Ventile sowie die Raum Thermostate, und auch die Heizung Pumpe, mit dem Max Begrenzung Anlege Thermostat für die Einspritz Schaltung mit Angeklemmt. So bald ein Raumthermostat das Zonen Ventil Ansteuert, wird auch die Heizung Pumpe der Einspritzschaltung Eingeschaltet.

Erst wenn wieder beide Raumthermostate keine Wärme Anforderung geben, nun dann Schließen erst die Zonen Ventile, und nach dem, wird die Heizung Pumpe wieder Ausgeschaltet...Und somit wird dort nicht Unnötig Strom Verbraucht. Ein guter Elektriker kann auch so etwas Manuell in der Klassischen Form Herstellen, Fragen Sie doch mal dort nach...

Und da Ihnen das mit dem Bypass jetzt Neugierig gemacht hatte....

1611604836668.png



Nun da gibt es eine eine recht Einfache Hobbywerkstatt (Kurzeitige) Prüf Lösung. Denn am Fußboden Heizung Verteiler, sind auf der Rechten Seite, zwei Entlerrung Ventile (KFE Ventile) und genau dort (zwischen) könnte ein 3/4" Waschmaschienen Druckschlauch da zwischen Gebaut werden. Und schon haben Sie zu den ersten Prüfungen, ein Flexliblen Hydraulischen Baypass damit Geschaffen.

Denn das mit dem 3/4" Waschmaschienen Schlauch geht, denn dieser kann auch ja im Gewissen Maße Temperaturen bis zu + 60°C in der Regel mit ab. Aber das steht ja auch auf dem Waschmaschienen Druckschlauch auf dem Aufgedruckt. Und bitte die Fußboden Heizung Pumpe, erst mal auf die Höchste Forderleistung mit Stellen. Denn erst Später kann die nach den Hydraulischen Erfordernissen, das weiter (mit der Förderleistung) Angepasst werden...

Viel Glück, mit Ihrer Hobbywerkstatt....

,
 
Zuletzt bearbeitet:
ThW

ThW

Fachmann
Mitglied seit
06.05.2014
Beiträge
5.200
Standort
Pinneberg
Moin

Die Stellventile und die Pumpe werden zusammen über das Raumthermostat geschaltet.
Der Raumthermostat sollte nur auf die Stellantriebe wirken. Pumpe separat bzw. parallel zur eigentlichen Heizungspumpe.
Die Elektrik allein betrachtet ... ist schon abenteuerlich. 🤐

Die Pumpe sollte aber vom Thermostaten, der weiße kleine Kasten, bei überschreiten einer bestimmten Temperatur ausgeschaltet werden.

LG ThW
 

Techniker 2

Profi
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
351
.
Nachtrag, zu Ihren kleinen Kraftwerk dort....


Mit so eine RTL Uni Box, das wäre eine (wirkliche) einfache und Sichere Fußbodenheizung- Raum Regelung Variante dort die beste Lösung gewesen..

1611654859283.png



Für ein jeden Fußboden Heizung Kreis, ist so etwas, und schon wäre das dort Vorhandene kleine Kraftwerk nicht mehr Nötig gewesen... Ist eben so, denn ein jeder Heizung Fachbetrieb, hat dort eben seine (Eigene) Vorstellungen sowie Internen Planung Vorgaben, wobei der Kunde... dann sich auf dem Fachmann eben zu Verlassen hat....


Das wäre die Einbau Variante mit der RTL Uni Box gewesen...(ohne das ganze andere, mit der Hydraulischen Einspritzschaltung) denn das, wird erst bei einer größeren Fußboden Heizung Fläche so gemacht...

1611655269435.png


Wir Wissen ja nicht, wie groß die Fußbodenheizung dort vor Ort ist... aber es gibt ja auch diese RTL Uni Box mit dem so eine Fußboden Heizung Einzel (damit jeder Raum Regelkreis) auch mit über ein Raumthermostat gesteuert werden kann.


Ist eben so....

Junge 1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Bauknecht4711

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
10
So hab jetzt einen Termin am Freitag mit dem örtlichen Heizubgsbauer vereinbart.

Ich hätte da aber noch mal eine Frage :
Wird bei einem "neuen" Festwertregler mit HE-Pumpe kein Bypass mehr benötigt ?
Falls nicht, koennte man die Pumpe dann nicht einfach gegen eine HE-Pumpe tauschen ?
( ist nur eine Idee)

Die Fussbodenheizung bei mir heizt einen Raum mit ca. 50qm, beide "Schlaufen" der Fussbodenheizung sind im gleichen Raum und hängen am gleichen Thermostat.
 

Techniker 2

Profi
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
351
Nun, als erstes.... wenn hier ein Umbau Passieren sollte, dann wird das ganze (Alte) dort an Regelung Technik (samt der Mischkreis Pumpe) komplett mit Entfernt. Und wenn Sie mal auf das System Bild von der Fußboden Regelung hier mit Schauen, dort wird keine weitere Heizung Pumpe mehr dafür mit Benötigt. Denn das Heizung Wasser kommt mit vom Hoch- Temperatur Bereich der Heizkörper, also vom Heizkessel oder von ein anderen Wärme Erzeuger.

Und nach dem dieses Heizungswasser dann die Fußboden Heizung durch Wandert hat, dann erst kommt das (Einstellbare) Thermische Begrenzung Ventil zum Tragen. Im gleichen Zuge, wenn der Heiz Zonen Raumthermostat dort im Wohnraum seine Eingestellte Raumtemperatur Erreicht hat, so wird dann auf dem Regulier Ventil das Zonen Ventil, dort dieses Ventil dann mit Geschlossen, und somt ist dann diese Fußboden Zonen dann mit Abgesperrt.

Das gleiche ist kann dann bei Ihnen, gleich zwei mal Vorhanden sein. Bedeutet das hier zwei RTL Regel Boxen (oder in einer Reihen Schaltung mit einer RTL Regelbox) wenn die Heizung Rohr Widerstände (Länge der Heizschlangen) nicht zu hoch sind. Die RTL Box. kann auch im Aufputz dort Normal mit Installiert werden. Ist nur etwas (jetzt) Fummelig, da die alten Kunststoff Fußboden Heizung Rohre etwas Verändert werden müssen. Mehr ist das ganze eben nicht, denn jetzt (nach dem Umbau) Versorgt die Grund Heizung Pumpe der Statischen Heizung, (der des Heizkreis der Heizkörper) eben diese (zwei) neue Fußboden Temperierungen gleich so mit..

Ihr Heizung Fachbetrieb, kann ja in seiner Planung Mappe der Verschiedenen Bauteile Hersteller, die in dem Vorgebende (Empfohlende) Installation vom Hersteller mit Anwenden. Und schon, ist das ganze (alte) Kraftwerk welches ja Offensichtlich schon den anderen Handwerker ein Massiven Ärger Eingebrockt hatte nicht mehr Nötig, denn nicht ganz Umsonst hatte dieser ja, der Handwerker Versucht... den vom Hersteller notwendigen (Festen) Regelung Bypass, einfach wieder mit zu Entfernen..Denn Ohne dieses... war eine Zuverlässige Regelung so nicht ganz Möglich mehr Gewesen...

In dieser neuen RTL Regel Box, ist dann nur noch das Elektrischen Zonen Ventil, sowie mit der Thermischen Begrenzung Inhalten. Alles andere... wird dann nicht mehr Benötigt. Denn dieses System, hat sich ja in vielen anderen Fast gleichen Fällen (und Bereichen) damit sich gut dort Bewährt, und Warum sollte das nicht auch bei Ihrer noch recht kleinen Fußboden Temperierung in den Wohnraum, da nicht anders sein...

Alles andere, wird dann schon Ihr Heizung Fachbetrieb beim jetzt Angekündigten Besuch noch dazu Erklären....Und nach dem, ist diese Problemstelle Später nur noch eine Gechichte...


Viel Glück bei der Beratung, mit Ihren Heizung Fachbetrieb...

.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bauknecht4711

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
10
So der Heizungsfachbetrieb war vor Ort.
Laut dem Mitarbeiter ist an dem Mischventil Vor- u. Rücklauf falsch angeschlossen.
Er sagt das Vorlauf bei Mischventilen immer an "A" und Rücklauf an "B" angeschlossen wird. Aus "AB" kommt dann der gemischte Rücklauf.
Ich hab jetzt für Übernächste Woche einen Termin für den Tausch von Vorlauf u. Rücklauf bekommen.
Laut seiner Aussage lohnt sich ein Umbau auf RTL box oder Wärmetauscher nicht, da die Kosten so hoch sind, das würd ich nicht Einsparen.

Die Ventile und die Pumpe werden gleichzeitig vom Raumthermostat eingeschaltet, da aber eh beide Heizkreise im gleichen Raum und von nur einem Thermostat geschaltet werden könnte es wohl so bleiben. Bypass würde er nur machen wenn die Pumpe permanent läuft.

Anbei nochmal Fotos
vom Mischventil und der geänderten Verkabelung.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
27.933
Das Mischventil ist korrekt eingebaut. Der Bypass muss verbunden werden - dann funktionierts auch

Auf Bild 2 ist das Mischventil falsch
 
Zuletzt bearbeitet:

Bauknecht4711

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
10
Das Mischventil ist korrekt eingebaut. Der Bypass muss verbunden werden - dann funktionierts auch

Auf Bild 2 ist das Mischventil falsch
Bild 1 u. 2 zeigen das Mischventil in der gleichen Einbauweise.
 

Techniker 2

Profi
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
351
Zitat: Das Mischventil ist Korrekt eingebaut. Der Bypass muss verbunden werden - dann Funktionierts auch...

Zitat: Brille ist Sauber...... ich hab mich Vertan - und bleib dabei: Mischventil ist Korrekt Eingebaut.

Zitat: Er sagt das Vorlauf bei Mischventilen immer an "A" und Rücklauf an "B" angeschlossen wird. Aus "AB" kommt dann der gemischte Rücklauf.


Dann Schauen Sie mal hier weiter....
1612193761138.png


Der gute Handwerker der dort mit (jetzt) vor Ort gewesen war... sollte sich doch beim nächsten Geräte Hersteller Ventil Lehrgang mit Anmelden. Ersatzweise in der Berufschule, wo dieser unter anderen sein Gesellenbrief damit Bekommen hatte. Denn genau dort, werden die Funktionen oder Hydraulischen Schaltungen (wie hier zum Beispiel auf dem Foto oben) Erläutert und sogar an Praktischen Funktion Modellen Geübt, um später in der Praxis Sicher gegenüber sein Fachwissen zu Vermitteln. Denn wie das jetzt so Gelaufen ist, hat dieser Fachmann, diese Hydraulische Einspritz Schaltung mit dem Statischen Einstellbaren Bypass so nicht ganz richtig dort mit Verstanden.

Bei dieser Hydraulischen Schaltung, ist es nun mal... das diese Sekundärpumpe immer Laufen muß, um ein Gleichmäßiges Heizung Wasser Mischung Verhältniss über den Festwert Regel (Fühler) Ventil damit Bereit zu stellen. Weiter werden dann (wie Sie es hier Aufgezeigt haben) jetzt beide Thermischen Stellantriebe von ein Raum Thermostat (Zonen Regler) damit Angesteuert.

Und hier liegt das nächste Problem....

1612194822153.png


Der Kunde, Programiert in diesen dann seine (Gewünschten) Heizprogramme, soweit ist das ja auch so Richtig...Aber die Fußbodenheizung ist ja eine recht Träge Heizung, und daher sind die vielen (Eigenen Kunden Regel Programme) mit so einer Heizung Art nicht immer mit Durchsetzbar... Deshalb hatten wir auch hier auf die Fußboden Heizung mit dem Thermischen RTL Ventil und dem Zonenventil hin Gewiesen. Und an dem, können dann auch die zwei Fußboden Heizschlangen in Reihe (damit hinter ein- ander wenn die Gesamt Länge der Heizschlangen dazu auch Passt) Geschaltet werden) Wenn das nicht so Passt, dann wird die Variante mit den zwei RTL Boxen dort mit zur Anwendung gebracht

Und somit kann das ganze (Klein Kraftwerk) dort wieder Verschwinden, und für den Umbau auf das RTL Venill ist dann wirklich genügend Platz zu dem. Warum sich dieser Fachkundige dort gegen eine Umrüstung Sperrt, Zeigt doch... das dieser auf dem Gebiet noch ein Fachlichen Nachholbedarf hat. Denn die Firmen wie Heimeier, Oventrop und viele andere... Bieten genau für diese Fälle, die RTL Box mit dem passenden Zubehör an... Und das machten die nicht aus Langeweile, denn der Kunde soll damit, eine Funktionierende Heizung damit Erhalten.

Bei solchen Kunden Anlagen, Fährt hier.. der Chef (ich Selber) mit unseren Techniker dort hin, um dann dort vor Ort eine Vernünftige und Übersichtliche Kosten Lösung damit zu finden. Alles was jetzt so dort gelaufen ist, kann einfach so nicht zu Gewünschten Ziel vom Kunden laufen...


früstück.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Bauknecht4711

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
10
Erst einmal vielen Dank für die Erklärug und für die Hilfe ! * wirklich Top*

Dem aktuellen Heizungsbauer hab ich für diese Woche jetzt abgesagt. ( Termin für Vor u Rücklauf tausch ).

Das Prinzip meines Festwertreglers ist hier sehr schön erklärt und jetzt verstehe ich auch so langsam wo das Problem liegt ;-)
Hydraulischer Abgleich - Einspritzschaltung mit 3-Wegeventil

Als Lösungsansatz dachte ich "ich mache es mir einfach" und wollte ich jetzt dieses Set verbauen:



Allerdings hab ich gelesen das ein Festwertregler mit 3-Wege Mischventil für ein Brennwertgerät aufgrund der Rücklauftemperaturanhebung leider eher kontraproduktiv ist.
(Schön das bei mir ein Brennwertgerät verbaut ist, hier ist dann mal wirklich alles schief gelaufen).



Wenn überhaupt ein Festwertregler an einem Brennwertgerät verbaut werden soll dann laut meinem aktuellen Wissensstand wohl eine Einspritzschaltung mit Durchgangsventil ?!
Ich hab einfach mal was raus gesucht, wäre das hier unter Umständen das richtige ? :


Finale Frage :
Welche ist die beste Lösung nach eurer Meinung?
1. an der vorhandenen Regelstation das Bypassventil nachrüsten und gut ?
(Trotz Rücklaufanhebung)
2. Festwertregler gegen einen mit HE Pumpe u. Durchgangsventil tauschen?
3. auf RTL Box umbauen ?

Mir geht es nicht um die "günstigste" sondern um diesinnvollste Lösung.
 

Techniker 2

Profi
Mitglied seit
26.10.2019
Beiträge
351
Erklärt.1png.jpg




Nun warum das Rad neu Erfinden, wenn es doch von den (großen) Firmen genau so etwas für Ihren Zweck alles schon gibt. In Ihren Fall, nun der ganze Alte Zauber dort... wird gegen eine RTL Box Uni (die mit dem zusätzlichen Zonenventil) da gegen Ausgetauscht. Die beiden Fußboden Heizung Heizschlangen (wenn diese nicht zu lang sind) werden dann mit Reihe geschaltet, was kein Problem dort da Stellen sollte.

Sind aber die Fußboden Heizungschlangen zu lang, was vor Ort vom Fachmann mit Geprüft werden sollte, dann kommen eben zwei RTL Boxen dort auf dem Montage Platz, was auch kein großes Problem da Stellen sollte. Und nach- dem, haben Sie Endlich eine Bewährte Fußboden Heizung Steuerung. Denn alles andere dort bei Ihrer jetzigen Anlage, Passt einfach nicht dort richtig so Zusammen.

Denn an dieser, wurde ja auch schon einige Versuche mit Unternommen... um dort ein Regelverhalten damit zu Erreichen,was aber Sichtlich... (an den Umbauten) nicht so richtig Geklappt hatte. Nach dem Erfolgten Umbau, wird dann diese zweite Heizungspumpe wie auch der das ganze andere dort, so nicht mehr Benötigt, und ist auch dann für ein jeden anderen Heizung Fachmann, eine recht Klare Heizung Schaltung... und diese Benötigt dann keine Spezalisten mehr zu dem..

Und nach dem Erfolgten Umbau, wird die Fußbodenheizung erstens mit über ein Thermisches Spezial Rücklauf Begrenzung Ventil, und Zusätzlich mit dem Zonenventil über Ihren Raumthermostaten als Maximum Begrenzung dort Eingesetzt. Denn eine Nacht Absenkung ist bei einer Fußboden Heizung nicht das Optimale, denn diese Fußbodenheizung ist nun mal eine recht Träge Heizung Art..

Der Raumthermostat hat dann die Aufgabe,
wenn es zu einer Zusatz Wärme Einstrahlung (die Sonne) mal kommt, dort dann die Fußbodenheizung über ab zu Regeln. Im Grunde eines Maximum Begrenzung Raum Thermostates.. Und mehr ist das ganze eben nicht. Wenn Sie möchten, kann auch über das Internet... bei den Fachfirmen wie Oventrop oder Heimeier dort weitere Produkt Informationen dort Eingesehen werden.

Unser Tipp, suchen Sie ein Heizung Fachbetrieb, der dann diese hier gemachten Vorschläge... auch Umsetzen (will) denn ein jeder Handwerker hat da so seine Eigene Planung Vorstellungen (Bestes Beispiel, die jetzige Anlage dort...) Aber dieser kann ja, in den Hersteller Planung Unterlagen, das alles was hier so Aufgezeigt worden ist, dort wieder Finden.


Ist alles doch kein großes Geheimnis, denn auch wir Kochen nun mal mit Wasser...
(Heizung Wasser) und das schon eine recht lange Zeit...

Meister 3.jpg


.
 
mad-mike

mad-mike

Fachmann
Mitglied seit
31.10.2014
Beiträge
5.849
Die uni Boxen können funktionieren, sind aber kein allheil mittel, wir wissen doch Gar nichts über den primären Kreislauf... Denn die heizkreis pumpe muss dann auch die Wassermassen durch die Fussboden Heizung schaffen...
 

Bauknecht4711

Threadstarter
Mitglied seit
25.01.2021
Beiträge
10
Die uni Boxen können funktionieren, sind aber kein allheil mittel, wir wissen doch Gar nichts über den primären Kreislauf... Denn die heizkreis pumpe muss dann auch die Wassermassen durch die Fussboden Heizung schaffen...
ok was müsst Ihr wissen ? ;-)

Beheizt werden ca. 130qm,
Junkers Brennwertgerät ZB7-22
11 Heizkörper die so aussehen wie auf dem Foto. Davon 8 im Erdgeschoss und 3 im Keller

Fussbodenheizung ca 26qm, 2 Heizkreise
Vorlauf Witterubgsabhängig , 30Grad bis max. 47Grad
Was müsste man noch wissen ?
 

Anhänge

Thema:

Festwertregelstation falsch eingebaut ?

Festwertregelstation falsch eingebaut ? - Ähnliche Themen

  • Gaszähler zu schnell/Therme falsch eingestellt?

    Gaszähler zu schnell/Therme falsch eingestellt?: Hallo Zusammen. Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meiner Gastherme von Vaillant. Vor kurzem war ein Techniker da und reparierte die Dichtung...
  • Display Anzeige falsch?

    Display Anzeige falsch?: Gute Tag und Entschuldigung für meine Ahnungslosigkeit. Vor einigen Wochen ging meine EcoTec plus von alleine aus. Seitdem zeigt das Display recht...
  • Überhitzung Fußbodenheizung trotz Festwertregelstation

    Überhitzung Fußbodenheizung trotz Festwertregelstation: Hallo zusammen, ich bin neu hier, da ich mich extra für meine Frage angemeldet habe: Ich habe mir letzten Herbst einen Heizkreisverteiler für...
  • Kaufempfehlung Festwertregelstation

    Kaufempfehlung Festwertregelstation: Guten Abend zusammen, ich bin neu hier im Forum und auf der Suche nach Informationen, wo ich mit meiner Recherche an Grenzen stoße. Ich saniere...
  • Festwertregelstation Energieverbrauchsermittlung ist unplausibel

    Festwertregelstation Energieverbrauchsermittlung ist unplausibel: Hallo Community In unserem 30 Parteien Mehrfamilienhaus befindet sich ein Gemeinschaftsraum, in dem eine Festwertregelstation für die...
  • Ähnliche Themen

    • Gaszähler zu schnell/Therme falsch eingestellt?

      Gaszähler zu schnell/Therme falsch eingestellt?: Hallo Zusammen. Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit meiner Gastherme von Vaillant. Vor kurzem war ein Techniker da und reparierte die Dichtung...
    • Display Anzeige falsch?

      Display Anzeige falsch?: Gute Tag und Entschuldigung für meine Ahnungslosigkeit. Vor einigen Wochen ging meine EcoTec plus von alleine aus. Seitdem zeigt das Display recht...
    • Überhitzung Fußbodenheizung trotz Festwertregelstation

      Überhitzung Fußbodenheizung trotz Festwertregelstation: Hallo zusammen, ich bin neu hier, da ich mich extra für meine Frage angemeldet habe: Ich habe mir letzten Herbst einen Heizkreisverteiler für...
    • Kaufempfehlung Festwertregelstation

      Kaufempfehlung Festwertregelstation: Guten Abend zusammen, ich bin neu hier im Forum und auf der Suche nach Informationen, wo ich mit meiner Recherche an Grenzen stoße. Ich saniere...
    • Festwertregelstation Energieverbrauchsermittlung ist unplausibel

      Festwertregelstation Energieverbrauchsermittlung ist unplausibel: Hallo Community In unserem 30 Parteien Mehrfamilienhaus befindet sich ein Gemeinschaftsraum, in dem eine Festwertregelstation für die...

    Werbepartner

    Oben