Fehlermeldung - Keine Kommunikation mit dem Regelgerät

Diskutiere Fehlermeldung - Keine Kommunikation mit dem Regelgerät im Buderus Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo, ich bin neu hier und habe eine wirklich blöden Fehler an meiner Heizungsanlage. Nun hoffe ich das mir hier vielleicht jemand weiterhelfen...

hesseningo

Threadstarter
Mitglied seit
25.10.2007
Beiträge
2
Hallo,

ich bin neu hier und habe eine wirklich blöden Fehler an meiner Heizungsanlage.
Nun hoffe ich das mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann.
2 unabhängig voneinander arbeitende Heizungsfirmen können den Fehler nicht finden.
Meine Rechnungen belaufen sich mittlerweile auf ca. 500€ ohne das der Fehler beseitigt
wurde.

Zu meiner Anlage:
Buderus G115 (Ölbrenner) + Loagmatic 4211 (Regelmodul ZM422) + Raumregler MEC2 / Das MEC2 hängt im Wohnbereich und regelt über den Raumfühler die Anlage. Baujahr der Anlage 2002

Der Fehler tritt sporadisch auf mittelerweile ca. 1x am Tag, anfänglich war der Fehler so
etwa 1x pro Woche aufgetreten. Der Fehler existiert mittlerweile 2 Jahre. Im Sommer tangierte mich dies
bis dato nicht, da Brauchwasser über Solar erwärmt wird und die Heizung von mir dann komplett ausgeschaltet
wird (auch um die Fehlermeldung nicht zu erhalten).

Fehlermeldung auf dem MEC2:
"Fehler - Keine Kommunikation mit dem Regelgerät" ?(
Der Brenner geht bei der Störmeldung an und nicht mehr aus, bis die Fehlermeldung von selbst verschwunden ist.
Sie verschwindet nach ca. 10-60 min.
Morgens führt dies dann dazu das ich des öfteren ca. 26° im Wohnzimmer habe, obwohl die Solltemp auf 21° steht. Leider zeigt das interne Fehlerprotkoll nichts an.
Warum das so ist, konnte mir bis dato niemand von den Monteuren beantworten.
In der Zeit wo der Fehler da ist, hat man über das MEC2 keinen Zugriff auf die Serviceebene des Regelgerätes!

Getauscht bzw. geprüft wurden bis dato Kabel zw. Regelgerät und MEC2, Aussenfühler, (Kesselfühler?).
Der grösste Teil der Rechnungen ging so Rechnungstext für "Arbeitszeit - Prüfung der Anlage" drauf.

Von meinen Heizungsmonteuren wurden nun die Aussage gemacht das wohl ein neues Regelgerät her muss.
Kosten ca. 1500 €. Da mir dies zu einfach für die Firmen und mir zu teuer erscheint dachte ich mir ich poste das Problem hier mal mit der Hoffnung, mir kann hier vielleicht jemand helfen.
Ich bin über jede Hilfestellung sehr dankbar. ?(

Viele Grüsse aus Hessen :D

Ingo
 

Buderus78

Mitglied seit
09.06.2008
Beiträge
32
Hallo,

dein Kessel (G115) arebeitet im Grunde genommen eigentlich mit einem EMS (Energie Managment System) Regelungssystem! Deine Installierende Heizungsfirma hat die Anlage aber mit einer 4000 Regelung verbunden - über eine sogenannte BUS (einfach Datenleitung!) verbunden! Am BC 10 des Kessels (Basiscontroller 10 "ROTE Anzeige") kommt in der Regel noch eine Störmeldung (Beispiel A** - 123) ! Dies ist die Fehlermeldung mit der der Installateur den Fehler identifiziern kann! Wäre auch für mich Interessant gewesen!!!!!

Okay,egal :

Der Mec 2 sitzt ja auf einem Wandsockel und event. liegt dort ein Wackelkontakt vor oder der Fehler ist in der reglung 4211 zu suchen!
Meine Empfehlung ist die Kabelanschlüsse des Mec2 sowohl als auch die Anschlüsse des Regelkastens zu überprüfen! Solten diese in Ordnung sein und das Anschlusskabel durchgang haben liegt die Ursache entweder im Modul der 4211 oder im MEC2!
Bitte ebenfalls mal nachschaueb welchem Heizkreis der Mec2 zugeordnet ist! Als Beispiel - MEC2 regelt Heizkreis 2 dann muß dieser folglich im Servicemenü der Fernbedienung unter Heizkreis 2 als Ferbedienung eingestellt sein! ACHTUNG : das Controllermodul (wo normalerweise der MEC2 in der Regelung am Kessel sich befindet) dort befindet sich ebenfalss ein Dreh.poti. wo man den jeweiligen Heizkreis einstellen muß!!

Danke
 

hesseningo

Threadstarter
Mitglied seit
25.10.2007
Beiträge
2
Hallo Buderus78,

der Fehler wurde mittlerweile ermittelt.
Defekt war die BUS-Schiene innerhalb der 4211.
Lt. einiger Heizungsbauer sind bei der 4211 die Fehler mit defekten Schienen bekannt.
Trotzdem vielen Dank für Deine Hilfe.
LG
Hesseningo
 

Buderus78

Mitglied seit
09.06.2008
Beiträge
32
Hallo,

da bin ich ja beruhigt! Du meinst also die Sockelleiste -bzw.die sogenannte BUSPLATINE über die die einzelnen Module kommunizieren! OKAY!
Da war ich ja nicht so verkehrt! Freut mich das dir geholfen wurde! Wenn Du das nächste Mal (was ich nicht hoffe!!!!) ein Problem hast, würde ich Dir gerne wieder meine Hilfe anbieten!

Danke
Mach`s Gut!
 

acg

Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
1
hallo!
ich habe das gleiche problem mit der fehlermeldung "keine kommunikation mit dem regelgerät"
daher würde es mich interessieren, wie teuer die reparatur mit der busschiene ist. wahrscheinlich wird die trägerplatine dann ausgetauscht?

kann man da evtl. ein paar kalte lötstellen nachlöten? ich bin in elektronik einigermaßen fit....

scheint bei mir definitiv ein wackelkontakt zu sein, nach tätscheln bzw. "wachrütteln" ist der fehler nämlich wieder weg.

danke für eure hilfe!
armin
 

Fossil

Mitglied seit
18.10.2008
Beiträge
22
@acg: Schon mal überprüft, ob der MEC2 richtig im Halter sitzt? Ab und zu lockern sich diese mal ganz gerne und zeigen genau diese Meldung an
 
Thema:

Fehlermeldung - Keine Kommunikation mit dem Regelgerät

Fehlermeldung - Keine Kommunikation mit dem Regelgerät - Ähnliche Themen

  • Fehlermeldung " Störung Warmwassee" keine E Meldung

    Fehlermeldung " Störung Warmwassee" keine E Meldung: Hallo, ich habe eine Rotex GSU 528 Solar. Leider mit ständigen Fehlermeldung. Momentan meldet die Anlage mir " Störung Warmwasser" bei Neustart...
  • Keine Fehlermeldung bei Druckabfall

    Keine Fehlermeldung bei Druckabfall: Bei mir ist eine Vaillant eco TEC classic installiert(obere Etage). Über das Sicherheitsventil verliert das Heizungssystem ständig Wasser...
  • Heizung funktioniert nicht , zeigt keine Fehlermeldung an

    Heizung funktioniert nicht , zeigt keine Fehlermeldung an: Guten Abend ! wir haben seit Jahren ein sehr großes Problem ... unsere Heizung funktioniert gar nicht nicht die Fußbodenheizung selbst die normale...
  • Brötje WBS 14F heizt nicht , keine Fehlermeldung

    Brötje WBS 14F heizt nicht , keine Fehlermeldung: Hallo zusammen, Ich habe ein Problem mit meiner 10 Jahre alten Gastherme in zwar wenn sie Warmwasser heizen soll kommt es des öfteren vor das...
  • Vitodens 200 sporadisch ohne Strom. Keine Fehlermeldungen.

    Vitodens 200 sporadisch ohne Strom. Keine Fehlermeldungen.: Hallo. Mir ist vor ein paar Tagen aufgefallen dass meine Gastherme Vitodens 200 sporadisch komplett ohne Strom ist. Zumindest sieht es so aus. Das...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben