Fehlercode 20 - Vaillant Thermoblock Klassik II Kamin VC 194/2 XE-C HL

Diskutiere Fehlercode 20 - Vaillant Thermoblock Klassik II Kamin VC 194/2 XE-C HL im Vaillant Forum im Bereich Vaillant; Hallo allerseits, ich habe hier einen Vaillant Thermoblock Klassik II Kamin VC 194/2 XE-C HL der seit heute die Arbeit verweigert. Der angezeigt...
#1

dh5h7u

Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Hallo allerseits,

ich habe hier einen Vaillant Thermoblock Klassik II Kamin VC 194/2 XE-C HL der seit heute die Arbeit verweigert. Der angezeigt Fehlercode lautet: F.20

Leider gibt die Anleitung zu diesem Fehler nichts her. Klar, die Anleitung sagt auch - bei allen anderen Fehlercodes den Fachmann holen - , aber dennoch würde mich zunächst mal interessieren wofür F.20 steht.

Vielen Dank!
 
#2
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Welchen Wasserdruck kannst du ablesen?

F20 bedeutet "Trockenbrand"
 
#3

dh5h7u

Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Der Wasserdruck liegt bei ca. 1,5-2. Im grün gekennzeichneten Bereich. Die Anzeige läuft auch, denn wenn ich an den Heizkörpern Wasser ablasse, verändert sich die Anzeige.

Wir hatten zuvor jedoch enorme Klopf-, Glucker- und Klackergeräusche im Heizsystem. Neben der Therme hat es sich geradezu gefährlich laut angehört. Entlüften war sowohl an den Heizkörpern als auch am Wärmetauscher ohne Erfolg. Kam nur Wasser.

Wenn die Therme angeschaltet wird, hört man an der Pumpe keinerlei Reaktion. Müsste die zu diesem Zeitpunkt schon laufen? Schraubt man die Pumpe auf, so lässt sie sich aber drehen.

Ich habe den Sound den die Heizung vor dem Fehler teilweise gemacht hat angehangen:
http://www.heizungsforum.de/board/index.php?page=Attachment&attachmentID=409
 
#4
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Das sind Siedegeräusche.

Diese deuten darauf hin, daß die Anlage falsch betrieben wird.

Wo ist denn der Raumthermostat montiert? Wie weit ist in diesem Raum der Heizkörper geöffnet?
 
#5

dh5h7u

Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Was bedeutet "Trockenbrand" und was bedeutet "Siedegeräusche"?

Der Raumthermostat ist bei uns im Wohnraum installiert. Siehe grünes Symbol.

rot => Heizkörper
gelb => Kachelöfen

Die Kachelöfen unten werden teilweise befeuert. In diesem Fall sind die drei Heizkörper im Wohnraum auf 1 gedreht. Dank des Raumthermostats schaltet die Heizung dann allerdings recht schnell ab und alle anderen Räume, insbesondere der Flur und das Bad, sowie die Räume oben kühlen extrem ab. Damit das nicht passiert stellen wir den Raumthermostat auf 30°C damit die Heizung immer weiter heizt.

Klingt schon beim erzählen verkehrt, aber was sollen wir machen?
 

Anhänge

#6
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Fehler gefunden!

Mindestens 1 Heizkörper im Wohnzimmer muss immer ganz geöffnet sein.

Wenn die Heizkörper in Stellung 1 z.B. bei 18 ° schließen.... was soll der Raumthermostat dann regeln?? ;)

Durch den mindestens 1 geöffneten Heizkörper kann das Gerät auch nicht mehr kochen - somit kein Fehler F20.
 
#7
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Fehler gefunden!

Mindestens 1 Heizkörper im Wohnzimmer muss immer ganz geöffnet sein.

Wenn die Heizkörper in Stellung 1 z.B. bei 18 ° schließen.... was soll der Raumthermostat dann regeln?? ;)

Durch den mindestens 1 geöffneten Heizkörper kann das Gerät auch nicht mehr kochen - somit kein Fehler F20.


Bestünde ggf die Möglichkeit, den Raumthermostat ins Bad zu versetzen??
 
#8

dh5h7u

Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Danke für Deine Hilfe. Bad wäre möglich. Ich habe mal was gehört von wegen kältester Raum. Wäre bei uns der Flur. Den Raumthermostat in den Flur zu verlegen wäre ein Leichtes.

Weil ich lernbegierig bin hake ich nochmal nach: Was bedeutet "Trockenbrand" und was bedeutet "Siedegeräusche"?


Wie kann ich den Fehler eigentlich löschen und die Therme wieder zum Leben erwecken?
 
#9
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Der Raumthermostat muss in den Raum der am stärksten und wärmsten über die Therme versorgt wird.
Idealerweise wär das bei dir das Bad.

Ich habe exakt die selbe Situation ( Schwedenofen im Wohnzimmer). Bei mir ist der Raumthermostat deswegen im Bad montiert. Der Heizkörper bleibt hier voll aufgedreht.

Zum quittieren des Fehlers die Reset Taste drücken.

Siedegeräusche:
Da du alle Heizkörper zugedreht hast, findet keine Heizwasserumwälzung statt.
Im Wärmetauscher der Therme befindet sich z.B 1 l Wasser der mit bis zu 24 KW Leistung erhitzt wird. Es dauert nur Sekunden bis dieses Wasser kocht. In der Therme brodelt und kracht es - eben Siedegeräusche.
Weil dieser Dampf unter Umständen auch mal über 110° bekommen kann, löst ein Sicherheitstemperaturbegrenzer aus - es kommt die Fehlermeldung "Trockenbrand"
 
#10

dh5h7u

Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Hausdoc hat gesagt.:
Siedegeräusche:
Da du alle Heizkörper zugedreht hast, findet keine Heizwasserumwälzung statt.
Im Wärmetauscher der Therme befindet sich z.B 1 l Wasser der mit bis zu 24 KW Leistung erhitzt wird. Es dauert nur Sekunden bis dieses Wasser kocht. In der Therme brodelt und kracht es - eben Siedegeräusche.
Weil dieser Dampf unter Umständen auch mal über 110° bekommen kann, löst ein Sicherheitstemperaturbegrenzer aus - es kommt die Fehlermeldung "Trockenbrand"
Die Geräusche in der Aufnahme stammen allerdings von einem Zeitpunkt an dem verschiedene Thermostate einigermaßen aufgedreht waren. Im Bad und in der Küche wahrscheinlich sogar auf 5.

Wenn ich die Entstörtaste drücke, dauert es einen Moment und ich höre das Zündklackern, dann springt die Anlage wieder auf F.20. Ist der Sicherheitstemperaturbegrenzer vorher auch noch irgendwie zu betätigen? Falls ja, wo finde ich das Ding?
 

Anhänge

#11

dh5h7u

Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Alles klar. Der STB ist inzwischen gedrückt. Leider springt die Pumpe nicht an. Spannung ist da. Pumpe ist auch drehfähig. Leider läuft das Ding aber nicht. Wahrscheinlich hatte die auch schon vorher Aussetzer oder ähnliches, so dass es deswegen zu den Siedegeräuschen gekommen ist.
 
#12
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Die Defekte Pumpe kann diesen Fehler auslösen- ja.

Mit was hast du die Spannung gemessen?
 
#13

dh5h7u

Dabei seit
08.10.2011
Beiträge
7
Zustimmungen
0
Ein Monteur mit einem zweipoligen Spannungsprüfer (Duspol).
 
#14
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Dabei seit
25.12.2008
Beiträge
23.484
Zustimmungen
588
Dann wär die Pumpe zu erneuern.
 
Thema:

Fehlercode 20 - Vaillant Thermoblock Klassik II Kamin VC 194/2 XE-C HL

Fehlercode 20 - Vaillant Thermoblock Klassik II Kamin VC 194/2 XE-C HL - Ähnliche Themen

  • Junkers Fehlercode A51/6070

    Junkers Fehlercode A51/6070: Hallo, ich habe an meine Junkers Cerapur ZSB14-5C21 eine Solarstation angeschlossen (AGS-10 mit MS100). Die Solaranlage ist noch nicht in...
  • Fehlercode F21 bei Vaillant eco TEC VC 166 EU HLP Bj.1999

    Fehlercode F21 bei Vaillant eco TEC VC 166 EU HLP Bj.1999: Hallo Gemeinde, bin Neu im Forum und suche dringend Hilfe. Mein Problem besteht seid ca. 1Jahr und wird immer schlimmer. Der Winter steht vor...
  • Vaillant auroCompact VSC 126 Fehlercode F.14

    Vaillant auroCompact VSC 126 Fehlercode F.14: Hallo, da leider kein Heizungstechniker zu erreichen ist, wird uns vielleicht hier geholfen. Unsere auroCompact meldet einen Fehler F.14. Laut...
  • Vaillant eco Compakt VSC 196-C 150 Fehlercode: F.13

    Vaillant eco Compakt VSC 196-C 150 Fehlercode: F.13: Hallo Habe folgendes Problem mit meinem VSC 196-C 150 die Brauchwasseraufheizung funktioniert nicht mehr es erscheint der Fehlercode F.13...
  • Fehlercode F.60 vorher Heizung entfernt. Vaillant ecoTec 106

    Fehlercode F.60 vorher Heizung entfernt. Vaillant ecoTec 106: Hallo zusammen, ich habe vor 2 Tagen eine Heizung entfernt und diese mit Stöpseln abgedichtet. Grund - Heizung störte wegen neuer Küche. Ich...
  • Ähnliche Themen

    Oben