Fehlercode 063 - Wolf CSZ11 (=Wolf BM1, SM1, CGB11)

Diskutiere Fehlercode 063 - Wolf CSZ11 (=Wolf BM1, SM1, CGB11) im Wolf Forum im Bereich Heizungshersteller; Guten Morgen zusammen, wir haben leider ein Problem mit unserer Heizung, die auf dem Dachboden steht. Es wird der Fehlercode 063 ausgegeben...

LosAngelos

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2018
Beiträge
3
Guten Morgen zusammen,


wir haben leider ein Problem mit unserer Heizung, die auf dem Dachboden steht.
Es wird der Fehlercode 063 ausgegeben (Schwerkraftbremse defekt).


Ich
habe die Anlage schon mehrfach stromlos geschaltet, dann funktioniert
die Solaranlage wohl zumindest kurzzeitig. Ein Umsetzen der Pins beim
SM1 Modul auf "Reset" hat auch keine Besserung gebracht.


Die Heizung besteht aus den einzelnen Bauteilen:
Wolf BM1 Bedienmodul
Link: Wolf BM1 Bedienmodul


Wolf SM1 Solarmodul
Link: Wolf SM1 Anleitung


Wolf CGB11 Heizung
Link: Wolf CGB11 Anleitung


Vom Aufbau sollte das unter die Wolf CSZ11 fallen.
Link: Wolf CSZ11 Aufbau und Anleitung


1. Aufbau der Heizung/Solaranlage (CSZ11)
Foto


2. Heizung Komplettansicht (CSZ11)
Foto


3. älteres Foto Heizung CGB11 oben inkl. BM1 ohne Fehler
Foto


4. Wolf BM1 inkl. Fehlercode 063
Foto


5. Wolf SM1 - Leuchte mit Busanbindung grün, (!) in rot
(normalerweise leuchtet das obere Logo mit dem Solarpanel und das (!) ist aus)
Foto


6. Wolf SM1 - Ansicht ohne das Modul und Dämmung (dahinter)
Foto


7. Wolf SM1 - Großansicht inkl. Pumpe
Foto


8. Heizung von oben
Foto



Kann mir vielleicht jemand sagen wo man die Schwerkraftbremse denn findet?
Oder hat noch sonstige Lösungsvorschläge bzw. Verbesserungsvorschläge, wenn ich denn gerade dabei bin?


Vielen Dank im Voraus.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.740
Die Schwerkraftbremse befindet sich auf Foto 7 direkt oberhalb der Verschraubung zwischen Pumpe und Thermometer.

Von vorne ist ein Pfeil sichtbar. Seitlich müsste da ein Schlitz für Schraubendreher sein. Dieser Schlitz steht jetzt vermutlich senkrecht - er muss aber waagerecht stehen.
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.740
LosAngelos schrieb:
dann funktioniert
die Solaranlage wohl zumindest kurzzeitig.
Welche Drücke liegen denn hier an?
Druck Ausdehnungsgefäß?
Druck Solaranalge?
 

LosAngelos

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2018
Beiträge
3
Hallo Hausdoc,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Der Schlitz der Schwerkraftbremse war bereits waagrecht :)

Der Druck an dem großen Barometer (rechts, quer auf Bild 7) weg von der Pumpe liegt bei 2,5bar.
Das müsste der Druck vom Ausgleichsgefäß sein, oder?
Der hat sich in den letzten Monaten nicht verändert.

Wo kann ich den Druck der Solaranlage sehen?

Der Durchfluss ist komplett aufgedreht und liegt bei 8L/Min (Bild 7 unten-rechts), die Pumpe steht auf Stufe 5 (Bild 7 Mitte-rechts).

(Sorry bin kein Fachmann
- versuche mich gerade in alles reinzulesen und bin dankbar für jede Hilfe)
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.740
Das Barometer heißt Manometer ;)
Es zeigt den aktuellen Druck der Solaranlage. Den Vordruck des Ausdehnungsgefäßes kann nur der Fachmann messen.

2,5 bar Anlagendruck könnten bei Dachzentrale aber ok sein.

Geh mal heute abend, wenn es draußen dunkel ist nochmal an diese Pumpengruppe.
Dann muss die Pumpe aus sein und die Temperatur am Thermometer über der Pumpe darf nur Raumtemperatur anzeigen.
 

LosAngelos

Threadstarter
Mitglied seit
10.06.2018
Beiträge
3
Hallo Hausdoc,

Danke für den tollen Support.
Man lernt nie aus :)

Der HB war heute da - die Platine bzw. das Relais am SM1 ist wohl defekt und deshalb läuft auch die Pumpe durch.

Vor dem Austausch versuche ich erstmal ein neues Relais zu verlöten.
Kostet 5,- statt 160,-€. Den Tipp habe ich aus einem Nachbarforum.
Dann würde die Pumpe wohl wieder ein/ausschalten und keine Fehlermeldung mehr auftreten.

Warum dann die Fehlermeldung "Schwerkraftbremse defekt" auftritt....fragt mich nicht. Die Aussage kam direkt von Wolf - mein HB hat dort angerufen. Super Typ :thumbup:

Neues Relais: V23061-A1005-A302

Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen ^^

Gute Nacht :sleeping:
 
Hausdoc

Hausdoc

Moderator
Mitglied seit
25.12.2008
Beiträge
24.740
LosAngelos schrieb:
Vor dem Austausch versuche ich erstmal ein neues Relais zu verlöten.
Kostet 5,- statt 160,-€. Den Tipp habe ich aus einem Nachbarforum.
Hinweis:

Auf Komponenten von Heizungen wird grundsätzlich nicht rumgelötet - es sei denn, der Hersteller bieter hier eine Montageanleitung an.
Grund ist ggf verfallender Versicherungsschutz.
 
Thema:

Fehlercode 063 - Wolf CSZ11 (=Wolf BM1, SM1, CGB11)

Fehlercode 063 - Wolf CSZ11 (=Wolf BM1, SM1, CGB11) - Ähnliche Themen

  • Fehlercode 108 - nicht schon wieder!

    Fehlercode 108 - nicht schon wieder!: Hallo Leute, ich bin neu hier und hoffe auf die geballte Kompetenz in diesem Forum, weil ich langsam am verzweifeln bin. Meine...
  • Wolf CGB(-K)-20 fällt mit Luftansaugrohr ständig aus Fehlercode 05. Ohne Luftansaugrohr läuft sie ta

    Wolf CGB(-K)-20 fällt mit Luftansaugrohr ständig aus Fehlercode 05. Ohne Luftansaugrohr läuft sie ta: Guten Morgen, vor 3 Jahren wurde eine Wolf CGB(-K)-20 Gastherme (ohne Warmwasser-Aufbereitung) von meinem Heizungsbauer eingebaut. Im ersten Jahr...
  • WOLF COB 20 und der tägliche Fehlercode 004

    WOLF COB 20 und der tägliche Fehlercode 004: Unsere Wolf COB 20 ist jetzt 5 Jahre alt. Es ist ein Komplettsystem von Wolf incl. Solarthermie. Die Anlage läuft den ganzen Tag störungsfrei und...
  • Wolf GB-20-S zeigt Fehlercode 16 an

    Wolf GB-20-S zeigt Fehlercode 16 an: Hallo Wolf-Gemeinde, hallo erstmal ins Forum! Ich habe die GB-20-S von Wolf. Seit ein paar Tagen blinkt öfters die Fehlermeldung 16...
  • Fehlercode 4 - Wolf Kombi-Gastherme GU-2EK-24

    Fehlercode 4 - Wolf Kombi-Gastherme GU-2EK-24: Hallo! Vielleicht kann mir hier jemand ein paar Tipps geben, wäre sehr hilfreich. Vorab schon vielen Dank! Unsere Kombi-Gastherme Wolf GU-2EK-24...
  • Ähnliche Themen

    Werbepartner

    Oben