Eurocontrol KO: Brenner nachts im Dauerloop (trotz Nachtabs.) Wo liegt der Fehler?

Diskutiere Eurocontrol KO: Brenner nachts im Dauerloop (trotz Nachtabs.) Wo liegt der Fehler? im Brötje Forum im Bereich Heizungshersteller; Hallo! Ich bräuchte bitte euren fachlichen Rat zur Einstellung meiner Brötje Eurocontrol KO an einem LSL20 Kessel mit 17-20kW. Sie treibt mich...

dirk diggler

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
11
Hallo!

Ich bräuchte bitte euren fachlichen Rat zur Einstellung meiner Brötje Eurocontrol KO an einem LSL20 Kessel mit 17-20kW. Sie treibt mich wirklich in den Wahnsinn.

Harte Fakten: 70er Jahre Bungalow, ca. 160 qm, teils ausgebauter Keller der dezent mitbeheizt wird. Keine Raumgeräte, Witterungsführung, Automatikbetrieb, moderne Isolierglasfenster, sonst aber die typische 70er Jahre Isolierung

Ölbrenner = Intercal SLV10, noch nicht final eingestellt (anderes Thema, älterer Beitrag)

Der Übersicht halber, habe ich die Programmpunkte aus der BDA eingescannt und alle abweichenden Werte notiert.

Zum Problem:

Die Nachtabsenkung ist eigentlich so niedrig eingestellt, dass die Heizung überhaupt nicht anspringen dürfte. Und doch tut sie es. Ab ca. 2.30 Uhr nachts befindet sie sich in einer Dauerschleife: Sie heizt den Kessel 4 Minuten von ca. 26 Grad auf 40. Dann dauert es exakt 4 Minuten bis die Temperatur wieder auf 26 Grad fällt und das Spiel von vorn beginnt. So lange, bis die eigentlich programmierte Heizzeit am Morgen greift. Beispielsweise um 8.30 Uhr. Bis dahin ist er in den Nachtstunden also schon mehr als drei Stunden aktiv. Dann hat es auch um 5 Uhr Nachts 21 Grad im Bad, die kein Mensch braucht. Komischerweise kann der Kessel zum Beispiel um 23 Uhr schon unter den 26 Grad liegen und trotzdem springt der Brenner nicht an.

Wie bringe ich die Anlage aus diesem nächtlichen Dauerloop? Auch wenn ich die Anlage auf Frostschutz stelle, also ausschalte ändert sich nichts am nächtlichen Verhalten. Tagsüber läuft sie außerplanmäßig nur mal für Wasserbereitung extra. An sich heizen sich die Räume relativ schnell auf. Sie muss nachts nicht aktiv sein, bzw. nur

Frage 2:

Was mir auch aufgefallen ist: Weder im Automatik- noch im Handbetrieb taktet der Brenner. Das macht er nur nachts. Sonst läuft er einfach stupid und ohne Pause die voreingestellten Stunden durch. Das kann doch auch nicht normal sein? Im Verhältnis zu den real programmierten Zeiten ist der Ölverbrauch auch viel zu hoch.

Wo liegt der Fehler?

Ich danke euch fürs Durchlesen und bin dankbar für jeden Tipp!

dirk diggler
 

Anhänge

GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Was mir auch aufgefallen ist: Weder im Automatik- noch im Handbetrieb taktet der Brenner. Das macht er nur nachts. Sonst läuft er einfach stupid und ohne Pause die voreingestellten Stunden durch. Das kann doch auch nicht normal sein? Im Verhältnis zu den real programmierten Zeiten ist der Ölverbrauch auch viel zu hoch.
Was passiert Nachts mit deinen Heizkörpern? Auf welcher Stellung stehen diese?

Im Verhältnis zu den real programmierten Zeiten ist der Ölverbrauch auch viel zu hoch.
Der Ölverbrauch wird durch dein Gebäude, also durch die benötigte Heizlast verursacht, nicht, bzw. nur maginal durch den Brenenr / Kessel....
 

dirk diggler

Threadstarter
Mitglied seit
05.11.2013
Beiträge
11
Was passiert Nachts mit deinen Heizkörpern? Auf welcher Stellung stehen diese?
Die Thermostate haben Tag und Nacht die gleiche Stellung. Bis auf das Schlafzimmer meist auf 5

Der Ölverbrauch wird durch dein Gebäude, also durch die benötigte Heizlast verursacht, nicht, bzw. nur maginal durch den Brenenr / Kessel....
Wie geht das, wenn sich die Heizung exakt an die selben programmierten Zeiten wie sonst auch hält? Der Verbrauch ist, gehe ich nach der Tanknadel, nicht nur ein bisschen höher, sondern deutlich ablesbar.

Mittlerweile ziehe ich nachts den Stecker des Brenners ab und starte ihn morgens mit einer Kesseltemperatur von ca. 30 Grad neu.
Bei schlechter gedämmten Altbauten soll sich das, anders als bei gut isolierten Neubauten, durchaus noch positiv auf den Verbrauch auswirken.

Ich würde das gern wieder lassen, aber so lange ich dass Durchlaufen der Heizung nicht über die Einstellungen einschränken kann, bleibt mir nichts anderes übrig.
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Mittlerweile ziehe ich nachts den Stecker des Brenners ab und starte ihn morgens mit einer Kesseltemperatur von ca. 30 Grad neu.
Bei schlechter gedämmten Altbauten soll sich das, anders als bei gut isolierten Neubauten, durchaus noch positiv auf den Verbrauch auswirken.
Also ein Defekt einer EC KO mit einem Fehler, welcher sich ausschließlich nur auf die Nachtabsenkung bezieht, habe ich noch nicht gesehen! Kann aber natürlich trotzdem sein!

Wie geht das, wenn sich die Heizung exakt an die selben programmierten Zeiten wie sonst auch hält? Der Verbrauch ist, gehe ich nach der Tanknadel, nicht nur ein bisschen höher, sondern deutlich ablesbar.
Q = m * c * dT ............. d.h. keine Heizung der Welt erfindet die Physik neu!
Ob du nun deine Räume auf einer Temperatur hältst, oder diese immer wieder um ein paar Grad aufheizt, hat keinen, bzw. fast keinen Einfluss auf deinen Verbrauch!
So ist die Physik!
Ob ich 1 Liter Wasser auf 50°C halte, oder immer wieder von 20 auf 50°C nachheize.....die eingesetzte Energie (mal abgesehen von der Hilfsenergie, also Strom) bleibt die selbe!
 
GreenRabbit

GreenRabbit

Moderator
Mitglied seit
11.04.2007
Beiträge
1.014
Die Nachtabsenkung ist eigentlich so niedrig eingestellt, dass die Heizung überhaupt nicht anspringen dürfte. Und doch tut sie es. Ab ca. 2.30 Uhr nachts befindet sie sich in einer Dauerschleife: Sie heizt den Kessel 4 Minuten von ca. 26 Grad auf 40. Dann dauert es exakt 4 Minuten bis die Temperatur wieder auf 26 Grad fällt und das Spiel von vorn beginnt. So lange, bis die eigentlich programmierte Heizzeit am Morgen greift. Beispielsweise um 8.30 Uhr. Bis dahin ist er in den Nachtstunden also schon mehr als drei Stunden aktiv. Dann hat es auch um 5 Uhr Nachts 21 Grad im Bad, die kein Mensch braucht. Komischerweise kann der Kessel zum Beispiel um 23 Uhr schon unter den 26 Grad liegen und trotzdem springt der Brenner nicht an
Habe mir das nochmal durchgelesen!
Bei den jetzigen Außentemperaturen befindet sich die Anlage ja in permanenter Anforderung! Je nach eingestellten Parametern auf minimaler Anforderung!
Dieses sind (bei Werkseinstellung) min. 38°C + Ausschaltdifferenz! Da kommst du dann in etwa auf deine 40°C!
Evtl. mal den Punkt 78 noch etwas erhöhen!
 
Thema:

Eurocontrol KO: Brenner nachts im Dauerloop (trotz Nachtabs.) Wo liegt der Fehler?

Eurocontrol KO: Brenner nachts im Dauerloop (trotz Nachtabs.) Wo liegt der Fehler? - Ähnliche Themen

  • Eurocontrol KO: Zeitsteuerung funktioniert nicht

    Eurocontrol KO: Zeitsteuerung funktioniert nicht: Hallo, ich habe hier eine Heizung mit der Aufschrift "Logobloc" und den Steuerungsmodulen Eurocontrol und Eurocontrol KO. Die Heizung ist mehr...
  • Eurocontrol KO senkt die Temperatur nicht mehr ab

    Eurocontrol KO senkt die Temperatur nicht mehr ab: Hallo, ich habe einen Brötje Triobloc TE 23 mit Eurocontrol KO und die schaltet nach vielen Jahren nun nicht mehr in die Absenkung um. Was kann...
  • Logoblock mit Eurocontrol möchte sporadisch kein Warmwasser machen

    Logoblock mit Eurocontrol möchte sporadisch kein Warmwasser machen: Hallo Freunde, ich habe mal eine richtig doofe Frage: Ich habe einen Brötje Logoblock mit der Eurocontrol KO Steuerung. Normalweise habe ich die...
  • Eurocontrol KO QAW20 QAA70 HILFE

    Eurocontrol KO QAW20 QAA70 HILFE: Hallo zusammen, Ich habe eine Brötje Heizung mit Eurocontrol KO. Habe einen Außenfühler und hatte ein Innengerät QAA70. Beim Umbau des...
  • Brötje Eurocontrol - Umbau

    Brötje Eurocontrol - Umbau: Hallo, Ich habe ein Gebäude mit 2 Wohnungen, beide werden zur Zeit mittels Radiatoren beheizt. Die Heizanlage: Brötje L-UB 40 Baujahr 1997...
  • Ähnliche Themen

    • Eurocontrol KO: Zeitsteuerung funktioniert nicht

      Eurocontrol KO: Zeitsteuerung funktioniert nicht: Hallo, ich habe hier eine Heizung mit der Aufschrift "Logobloc" und den Steuerungsmodulen Eurocontrol und Eurocontrol KO. Die Heizung ist mehr...
    • Eurocontrol KO senkt die Temperatur nicht mehr ab

      Eurocontrol KO senkt die Temperatur nicht mehr ab: Hallo, ich habe einen Brötje Triobloc TE 23 mit Eurocontrol KO und die schaltet nach vielen Jahren nun nicht mehr in die Absenkung um. Was kann...
    • Logoblock mit Eurocontrol möchte sporadisch kein Warmwasser machen

      Logoblock mit Eurocontrol möchte sporadisch kein Warmwasser machen: Hallo Freunde, ich habe mal eine richtig doofe Frage: Ich habe einen Brötje Logoblock mit der Eurocontrol KO Steuerung. Normalweise habe ich die...
    • Eurocontrol KO QAW20 QAA70 HILFE

      Eurocontrol KO QAW20 QAA70 HILFE: Hallo zusammen, Ich habe eine Brötje Heizung mit Eurocontrol KO. Habe einen Außenfühler und hatte ein Innengerät QAA70. Beim Umbau des...
    • Brötje Eurocontrol - Umbau

      Brötje Eurocontrol - Umbau: Hallo, Ich habe ein Gebäude mit 2 Wohnungen, beide werden zur Zeit mittels Radiatoren beheizt. Die Heizanlage: Brötje L-UB 40 Baujahr 1997...

    Werbepartner

    Oben